Forum / Fit & Gesund

Wie am effektivsten abnehmen?

Letzte Nachricht: 8. Mai 2006 um 9:34
A
ama_11930488
01.05.06 um 18:34

Hallo,

ist es besser, wenn man abnehmen möchte, beim joggen schnell zu laufen und schnell erschöpft zu sein oder sollte man versuchen so lange wie möglich, also ausdauernd zu laufen? Ich laufe seit zwei Wochen und schaffe leider nur 2km
Ich würde halt gerne ein paar Kilos runter haben und da wollte ich wissen, wie man besser abnimmt. Oder sollte ich vielleicht Intervalllaufen machen?

Vielen Dank schonmal

LG, unecerise

Mehr lesen

V
vena_12329618
02.05.06 um 7:56

Klischee
meine Meinung ist, durch Sport nimmt man nicht ab. Denn der zieht Fressphasen nach sich. Das beste ist, in den Alltag viele "Alltagsbewegungen" einzubauen, dich zu Entschlacken mit verschiedenen Methoden, Pille "weglassen"..Kohlenhydrate reduzieren oder ganz weglassen ist eine der effektivsten Methoden (Kohlenhydrate und NICHT fett machen dick!!!). Wenn jetzt jemand behauptet, für Sport braucht man Kohlenhydrate - denk mal nach, du hast Fettreserven, die beinhalten genug Energie zur Verbrennung - u das willst du ja..
WENN du schon Sport machen willst in Form von laufen hölt am ehesten noch steter Tropfen den Stein--> betont (!!!) langsam laufen - dann schaffst du auch mehr als 2 km und zwar locker. Wenn du aber übergewichtig bist würde ich statt laufen erstmal Walken mit Stöcken probieren....
oder Trampolin springen...

viel erfolg!

Gefällt mir

S
sierra_12732972
02.05.06 um 12:24
In Antwort auf vena_12329618

Klischee
meine Meinung ist, durch Sport nimmt man nicht ab. Denn der zieht Fressphasen nach sich. Das beste ist, in den Alltag viele "Alltagsbewegungen" einzubauen, dich zu Entschlacken mit verschiedenen Methoden, Pille "weglassen"..Kohlenhydrate reduzieren oder ganz weglassen ist eine der effektivsten Methoden (Kohlenhydrate und NICHT fett machen dick!!!). Wenn jetzt jemand behauptet, für Sport braucht man Kohlenhydrate - denk mal nach, du hast Fettreserven, die beinhalten genug Energie zur Verbrennung - u das willst du ja..
WENN du schon Sport machen willst in Form von laufen hölt am ehesten noch steter Tropfen den Stein--> betont (!!!) langsam laufen - dann schaffst du auch mehr als 2 km und zwar locker. Wenn du aber übergewichtig bist würde ich statt laufen erstmal Walken mit Stöcken probieren....
oder Trampolin springen...

viel erfolg!

Ich verstehe nicht ganz
wieso man jemandem, der abnehmen will, vom Sport abrät. Es stimmt zwar, dass man von Sport allein nicht abnimmt, aber jeder weiß doch, dass es mit Sport viel effektiver ist. Na ja... hier meine Antwort:

Wie schon gesagt, durch Sport allein nimmt man leider nicht ab und wenn, dann nur minimal. Man sollte statt dessen darauf achten, wie man sich ernährt und seine Ernährung dauerhaft umstellen, wenn man feststellt, sie ist nicht wirklich gut Dabei kommt es letzten Endes nicht drauf an, ob man mehr auf Kohlenhydrate oder auf Fett verzichtet, sondern auf die gesamte Kalorienzahl, die man zu sich nimmt. Ich z. B. mache seit kurzem Weightwatchers, wo die Kalorien zwar in Form von Punkten gezählt werden, man aber trotzdem weiß, wieviel man am Tag zu sich nehmen darf, um abzunehnmen. Und je mehr Sport man treibt, desto mehr Kalorien werden natürlich verbrannt.

Um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen. Um beim Joggen bzw. Gehen am effektivsten abzunehmen, sollte man einen bestimmen Puls nicht überschreiten. Am besten ist natürlich, man hat eine Pulsuhr, mit der man den Puls messen kann. Wenn man in dem Pulsbereich läuft, sollte es so sein, dass man zwar ins schwitzen kommt, es aber nicht wirklich anstrengend ist, man also nicht außer Atem kommt. Wie hoch genau die Ober- und Untergrenze ist, liegt am Alter und am Gewicht. Die meisten Pulsuhren rechnen den optimalen Puls dann von allein aus.

LG

Gefällt mir

A
ama_11930488
02.05.06 um 17:07
In Antwort auf sierra_12732972

Ich verstehe nicht ganz
wieso man jemandem, der abnehmen will, vom Sport abrät. Es stimmt zwar, dass man von Sport allein nicht abnimmt, aber jeder weiß doch, dass es mit Sport viel effektiver ist. Na ja... hier meine Antwort:

Wie schon gesagt, durch Sport allein nimmt man leider nicht ab und wenn, dann nur minimal. Man sollte statt dessen darauf achten, wie man sich ernährt und seine Ernährung dauerhaft umstellen, wenn man feststellt, sie ist nicht wirklich gut Dabei kommt es letzten Endes nicht drauf an, ob man mehr auf Kohlenhydrate oder auf Fett verzichtet, sondern auf die gesamte Kalorienzahl, die man zu sich nimmt. Ich z. B. mache seit kurzem Weightwatchers, wo die Kalorien zwar in Form von Punkten gezählt werden, man aber trotzdem weiß, wieviel man am Tag zu sich nehmen darf, um abzunehnmen. Und je mehr Sport man treibt, desto mehr Kalorien werden natürlich verbrannt.

Um auf die eigentliche Frage zurück zu kommen. Um beim Joggen bzw. Gehen am effektivsten abzunehmen, sollte man einen bestimmen Puls nicht überschreiten. Am besten ist natürlich, man hat eine Pulsuhr, mit der man den Puls messen kann. Wenn man in dem Pulsbereich läuft, sollte es so sein, dass man zwar ins schwitzen kommt, es aber nicht wirklich anstrengend ist, man also nicht außer Atem kommt. Wie hoch genau die Ober- und Untergrenze ist, liegt am Alter und am Gewicht. Die meisten Pulsuhren rechnen den optimalen Puls dann von allein aus.

LG

Danke
Danke schonmal. Also werde ich eher langsam laufen, um so in einem guten bereich für die Fettverbrennung zu sein. Vielen herzlichen Dank!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sabia_12163112
02.05.06 um 18:25
In Antwort auf vena_12329618

Klischee
meine Meinung ist, durch Sport nimmt man nicht ab. Denn der zieht Fressphasen nach sich. Das beste ist, in den Alltag viele "Alltagsbewegungen" einzubauen, dich zu Entschlacken mit verschiedenen Methoden, Pille "weglassen"..Kohlenhydrate reduzieren oder ganz weglassen ist eine der effektivsten Methoden (Kohlenhydrate und NICHT fett machen dick!!!). Wenn jetzt jemand behauptet, für Sport braucht man Kohlenhydrate - denk mal nach, du hast Fettreserven, die beinhalten genug Energie zur Verbrennung - u das willst du ja..
WENN du schon Sport machen willst in Form von laufen hölt am ehesten noch steter Tropfen den Stein--> betont (!!!) langsam laufen - dann schaffst du auch mehr als 2 km und zwar locker. Wenn du aber übergewichtig bist würde ich statt laufen erstmal Walken mit Stöcken probieren....
oder Trampolin springen...

viel erfolg!

Durch Sport werden Kalorien verbrannt
nätürlich hilft Sport beim Abnehmen, zieht auch keine Fressphasen nach sich. Viele Menschen denken, dass sie Hunger haben, in Wirklichkeit ist es Durst, also nach dem Sport genügend trinken.
Durch Sport wird Dein Kalorienverbrauch erhöht und wenn Du das nicht gleich wieder durch Essen ausgleichst, verlierst Du damit auch Pfunde.

Die Dauer der sportlichen Tätigkeit sollte auch nicht zu kurz sein, denn erst nach einer gewissen Zeit holt sich der Körper die Energie aus den Fettpolstern.
Ich für mich ziehe es vor, die Zeit zu verlängern und nicht die Leistung in die Höhe zu treiben, das kann auch leicht zur Sauerstoffunterversorgung führen. Das mit der Pulsfrequenz wird ja unten schon bestens erklärt, so sehe ich das auch. Wobei ich auf eine Pulsuhr verzichte. Da bekommst Du ein Gefühl dafür.

LG



Gefällt mir

E
eluned_12095890
07.05.06 um 22:07

Noch ein kleiner tipp
wenn man vor dem morgenessen joggen geht verbrennt man noch mehr kalorien...
lg

Gefällt mir

A
an0N_1266153899z
08.05.06 um 9:34
In Antwort auf ama_11930488

Danke
Danke schonmal. Also werde ich eher langsam laufen, um so in einem guten bereich für die Fettverbrennung zu sein. Vielen herzlichen Dank!

Es stimmt so nicht
trainierst du im Bereich des Fettverbrennungspulses verbrennt der Körper zwar während des Trainings das meiste Fett. Trotzdem kann es sinnvoll sein, schneller zu laufen. Wenn du weniger Zeit hast, kannst du getrost schneller laufen, denn dann nutzt der Körper nach (!) dem Training den Nachbrenneffekt, vorausgesetzt du nimmst nach dem Training keine Kohlenhydrate zu dir. Der Fettverbrennungseffekt ist in beiden Fällen der gleiche.

Gefällt mir