Forum / Fit & Gesund

Wie am Besten zum Wunschgewicht

Letzte Nachricht: 7. November 2012 um 8:59
E
elfa_12833200
05.11.12 um 14:13

Hallo liebe Forummitglieder!

Ich bin neu hier und möchte mir ein paar Ratschläge von euch holen.

Habe ein sehr großes Problem. Bin nämlich stark übergewichtig und je mehr ich Diäten mache umso schlimmer wird es.

Bin 172 cm groß und wiege sage und schreibe 91 kg.
Habe zudem eine Unverträglichkeit von Fructose, was ich nun gar nicht toll finde und vor allem gerne viel Früchte esse, dies jedoch fast vollkommen meiden muss , da ich derbe Blähungen bekomme.

Nun wollte ich fragen, ob jemand weiß was am Besten für mich wäre.. Sport ist klar, aber in meiner Arbeit als Altenpflegern bin ich ganz schön ausgelastet mit heben und rennen und das mit 12 h Diensten Tja so is das Leben.
Meine Essgewohnheiten würde ich nicht zu gesund empfinden. Esse oft schnelle Gerichte und sehr unregelmäßig. Es gibt Tage da esse ich nichts, dann wiederrum 4 mal am Tag. Vor allem in der Nachtschicht.
Wäre es am Besten zum Arzt zu gehen ?

Oder hat jemand diese selbe Situation und hat es auch geschafft auf sein Wunschgewicht zu kommen.

Ich wäre euch sehr dankbar. Versuche nun seit 3 Monaten regelmäßiger zu essen und vor allem gesünder. Aber ich schwanke immer zwischen 88 und 91 kg.

Danke im Vorraus für alle Tipps und Ratschläge

Mehr lesen

A
an0N_1294153999z
05.11.12 um 15:09

Ernährung umstellen
Hi,
ich würde dir empfehlen einen festen Essensplan aufzustellen, und deine Ernährung zu regulieren, esse nicht wenn du im Stress bist oder Frust hast. Das ist der Weg in die falsche Richtung. Versuche am besten jeden Tag frisch zu kochen, das ist in der Regel 1.) billiger, 2.) nicht sehr aufwändig 3.) lecker .
So ein frisches Gericht ist in 15 Minuten gemacht und ist manchmal wirklich auch Balsam für die Seele. Andernfalls kann ich dir noch empfehlen auf Fleisch zu verzichten, da spart man sich auch einiges an unnötigen Kalorien. Käse ist auch eine gefährliche Sache, und Süssigkeiten erst recht. Das mit der Fructoseintoleranz kommt mir bekannt vor, habe etwas ähnliches und kann selbst kaum Früchte (Banane geht) essen. Mit Gemüse solltest du jedoch keine Probleme haben. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die oben genannten Punkte bei mir in kürzester Zeit zu sichtbarem Erfolg geführt haben und ich innerhalb eines Monats ganze 7-9 Kg verloren habe... (kein Scherz)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
aoife_11957839
07.11.12 um 8:59
In Antwort auf an0N_1294153999z

Ernährung umstellen
Hi,
ich würde dir empfehlen einen festen Essensplan aufzustellen, und deine Ernährung zu regulieren, esse nicht wenn du im Stress bist oder Frust hast. Das ist der Weg in die falsche Richtung. Versuche am besten jeden Tag frisch zu kochen, das ist in der Regel 1.) billiger, 2.) nicht sehr aufwändig 3.) lecker .
So ein frisches Gericht ist in 15 Minuten gemacht und ist manchmal wirklich auch Balsam für die Seele. Andernfalls kann ich dir noch empfehlen auf Fleisch zu verzichten, da spart man sich auch einiges an unnötigen Kalorien. Käse ist auch eine gefährliche Sache, und Süssigkeiten erst recht. Das mit der Fructoseintoleranz kommt mir bekannt vor, habe etwas ähnliches und kann selbst kaum Früchte (Banane geht) essen. Mit Gemüse solltest du jedoch keine Probleme haben. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die oben genannten Punkte bei mir in kürzester Zeit zu sichtbarem Erfolg geführt haben und ich innerhalb eines Monats ganze 7-9 Kg verloren habe... (kein Scherz)

Dito
kann dem nur zustimmen alles andere außer Ernährungsumstellung führt zum Jo-Jo-Effekt.

Gefällt mir