Home / Forum / Fit & Gesund / Wichtige Frage zu Kalorienmenge/ Rechnung

Wichtige Frage zu Kalorienmenge/ Rechnung

28. September 2015 um 10:26

Kann man so etwas wie einen Wochendurchschnitt gelten lassen oder zählt die Zahl der Kalorien an den meisten Tagen der Woche ?
Anders ausgedrückt: Bisher habe ich immer ungefähr 5 Tage lang ca +/- 600 Kalorien zu mir genommen, dann folgten zwei Tage mit FAs, an denen ich auf mindestens 5000 Kalorien kam (vielleicht auch wesentlich mehr, ich hab da nie mitgezählt, aber jetzt mal mit 5000 gerechnet).
Das macht dann über die Woche einen Tagesdurchschnitt von 1857 Kalorien.
Damit habe ich mein Gewicht schon länger gehalten und nicht weiter abgenommen. Ca 47-48 kg bei 1,64 m. Nach Fresstagen über 50, dann wieder runter, wieder FA,...

Meine eigentliche Frage:
Da ich ja gerade dabei bin, meine FAs zu verringern/ loszuwerden, und mir das auch gut klappt, frage ich mich, was passiert, wenn die wegfallen. Ich bin noch stark eingeschränkt mit meinen sicheren Lebensmitteln und esse nur in FAs Fette und ungesunde hochkalorische Dinge.

Wenn ich an allen Tagen mein Standardessen mit ca 600 Kalorien esse , und keine FAs mehr habe, kann ich mein Gewicht dann trotzdem halten aufgrund des Hungerstoffwechsels oder nehme ich ab (was ich nicht will !) ?

Oder müsste ich die "sicheren" Lebensmittel mengenmäßig aufstocken ?
Das wäre schwierig.

Würde mich sehr über Gedanken dazu freuen.
Zerbreche mir nämlich wie blöd den Kopf darüber, und weiß schon wieder nicht, wie bzw. was ich jetzt heute essen soll, und ob man überhaupt so eine Wochenbilanz erstellen kann.

Mehr lesen

28. September 2015 um 14:18

Naja
600 kcal sind in jedem Fall zu wenig. und du solltest eine tagesration von 2000 also normalmenge zu dir nehmen. so werden die FAs wahrscheinlich so oder so von allein aufhören da du deinem Körper das gibst was er braucht. mit 600 täglich schaffst du es nie da raus..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 14:43
In Antwort auf luna_12102667

Naja
600 kcal sind in jedem Fall zu wenig. und du solltest eine tagesration von 2000 also normalmenge zu dir nehmen. so werden die FAs wahrscheinlich so oder so von allein aufhören da du deinem Körper das gibst was er braucht. mit 600 täglich schaffst du es nie da raus..

Ich weiß, dass 600 kcal viel zu wenig sind
deshalb ja die Frage, ob ich von so einer bisherigen Wochenbilanz ausgehen kann, bzw. auf was mein Körper momentan eingestellt ist. Auf eher 600 oder 1857 kcal ?
Man soll ja nicht zu schnell steigern.
Das würde ich eben gerne wissen.
Da ich nicht mehr abgenommen habe weiß ich es eben nicht, ob es am Hungerstoffwechsel lag oder ob doch die Rechnung mit über 1800 kcal stimmt.

Die FAs sind bei mir auch emotionales Essen gewesen. Hatte ich auch schon mal bei NG und ausreichend Essen


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2015 um 17:06
In Antwort auf gereon_12076287

Ich weiß, dass 600 kcal viel zu wenig sind
deshalb ja die Frage, ob ich von so einer bisherigen Wochenbilanz ausgehen kann, bzw. auf was mein Körper momentan eingestellt ist. Auf eher 600 oder 1857 kcal ?
Man soll ja nicht zu schnell steigern.
Das würde ich eben gerne wissen.
Da ich nicht mehr abgenommen habe weiß ich es eben nicht, ob es am Hungerstoffwechsel lag oder ob doch die Rechnung mit über 1800 kcal stimmt.

Die FAs sind bei mir auch emotionales Essen gewesen. Hatte ich auch schon mal bei NG und ausreichend Essen


Meine Frage ist schwer zu verstehen,
aber ich hoffe, jemand hat verstanden, was ich meine und kann mir da weiterhelfen.
Also bzgl Wochendurchschnitt oder gilt die Menge, die ich an den meisten Tagen gegessen habe.
Von was gehe ich als "Ist- Zustand" bei einer Erhöhung aus ?
Wie gesagt, ich habe mit 600 kcal zum Glück nicht mehr abgenommen, vielleicht hatte mein Körper doch eher den hohen Durchschnittswert durch die regelmäßigen FAs ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club