Home / Forum / Fit & Gesund / Wer von euch hat geschafft aufzuhören mit dem rauchen???

Wer von euch hat geschafft aufzuhören mit dem rauchen???

28. Januar 2013 um 15:15

Ich habe mir vorgenommen mit dem Rauchen aifzuhören. Morgen !
Hätte ein paar fragen an die die es geschafft haben !
Wie lange seid ihr Rauchfrei?
Wie habt ihr euch die ersten tage gefühlt ?
Was hattet ihr für Endzugserscheinung?
Habt ihr zugenommen?
Was hat euch geholfen aufzuhören?
Hattet ihr vorher problemhaut die jetzt weg ist odder besser geworden ist?
Fühlt ihr euch körperlich besser?
Erzählt einfach alles was euch so einfällt!

Ich rauche seid ca 10 jahren und es kotzt mich an. Ich will aufhören.

Freu mich über eure berichte

Mehr lesen

28. Januar 2013 um 16:59

Und geschafft?
Und hast du es ausgehalten? Rauche selber schon sehr lange und nehme mir das irgendwann wohl auch mal vor...Was ich bisher so gehört habe: einfach aushalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 17:53

...
Ich hatte es für ca 9 Monate geschafft aufzuhören. Habe dann aufgrund psychischer Probleme wieder angefangen. Seit 5 Tagen bin ich wieder rauchfrei.

Das erste Mal aufhören war super einfach weil es mir einfach wortwörtlich gestunken hat!

In den letzten 5 Tagen hab ich schon öfter mal dran gedacht das ich gerne eine rauchen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2013 um 18:22

Warum erst morgen?
Was mir gerade auffällt...warum willst du erst morgen aufhören zu rauchen? Warum nicht sofort?
Sowas hört man sehr oft von Leuten die sich irgendetwas abgewöhnen woll. "Erst morgen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 17:07

Geschafft !
ich bin zwar erst 16, aber ich hab seit 3 jahren geraucht und bin seit 5 monaten raucherfrei
bei mir ging es von heute auf morgen - ich hab nämlich ein auslandsjahr gestartet und hab mich hier so verändert, dass ich es gar nicht mehr brauche.
fett geworden bin ich, aber ich glaube das liegt an der essensumstellung und nicht wirklich an den kippen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 22:00

Seit 2.5 Monaten Zigarettenfrei und 1 Monat Kiff frei
Hallo meine Lieben

Ich habe 20 Jahre Hardcore geraucht und 17 Jahre durch gekifft.

Habe mir vor 2 Jahren das Buch "endlich Nichtraucher" gekauft. Das ist dann bei mir ewigs rumgelegen, ohne dass ich angefangen habe zu lesen. Ich dachte ich muesste bereits rauchfrei sein wenn ich das Buch lese, das hat mir Angst gemacht. Irgenwann habe ich dann gemerkt dass meine Angst zu scheitern groesser ist als meine Freude am Rauchen. Habe dann das Buch angefangen zu lesen. NAch 15 Seiten habe ich von einer Minute auf die Andere aufgehoert. Ich habe aber einen Nikotinfreien Kraeutertabak, damit rolle ich mir manchmal einen, wenn ich unbedingt eine Zigarette will.

Mit Kiffen habe ich dann vor ueber 1 Monat auch komplett aufgehoert. Das war gar nicht schwer. Leider bin ich nun staendig muede. Hoffe das geht bald mal vorbei.

Geholfen hat mir das Wissen, dass Nikotin schon nach 3 Tagen komplett aus dem Blut ist. Meine Zaehne sind viel weisser geworden und meine HAut im Gesicht feiner. Beim THC dauert es leider 3 Monate. Hat jemand damit Erfahrung, wie lange dauert diese Muedigkeit denn an?

Ich trinke auch fast keinen Kaffe mehr, ist ja auch Gift.....

KAnn man was gegen die Muedigkeit machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 12:45

Es geht
Hey,

ich rauche seit 2 Jahren nicht mehr. Vorher habe ich täglich etwa eine halbe bis eine Packung geraucht. Nach und nach habe ich die Anzahl der täglichen Zigaretten reduziert. Irgendwann war ich dann bei 2-3 pro Tag. Und dann habe ich gar nicht mehr geraucht, weil ich es einfach nicht mehr brauchte. Es war schwer die "Dosis" zu reduzieren, aber es geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 11:45

Hi
Bin seit 3 Wochen rauchfrei...

Von heut auf morgen aufgehört. Am ersten Sonntag war mir so schlecht weil wir am Tag davor ein wenig zu wild fortgegangen sind. zu viel Akohol und natürlich zu viel Zigaretten. Nach so einem Abend ekelts mir immer vor Zigaretten , dass hab ich gleich ausgenutzt.
Ich lasse als Unterstützung zur Zeit auch den Alkohol weg.
Wenn ich trinke ist mein Verlangen nach Zigaretten immer am schlimmsten.
Jeder hat ja auch so seine Rituale.
Beim Kaffee brauch ich schon lange keine mehr. Hab es einmal geschafft für fast ein Jahr nicht zu rauchen.
Tja beim fortgehen wieder damit angefangen.

Ich probiere jetzt seit einem halben Jahr schwanger zu werden. Also der perfekte Zeitpunkt um mit dem Schwachsinn aufzuhören.

Entzugserscheinungen waren nicht so schlimm. Hab nur die ersten Nächte viel geschwitzt.
und jetzt tauchen diese dämlichen Pickel wieder auf . Um die Mundpartie bzw Kinn. Wird wohl die Entgiftung sein, dass dauert ja angeblich ziemlich lang bis der Dreck weg ist.
Da kann man sich ja mal wieder vorstellen was man seinem Körper mit dem Rauchen antut.

ich finde beste methode: einfach sofort jetzt aufhören. sonst schiebt man es immer hinaus. hab ich ja auch gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 17:03

2Jahre rauchfrei
Hey,
ich hab vor 2 Jahren aufgehört zu rauchen. Habs ganz lange versucht und nicht geschafft. Hab dann ne Behandlung gemacht, hat nur 20 min gedauert, keine Nadeln, keine Chemie, bin aufgestanden und danach nie wieder geraucht. (www.weiss-institut.de)
Hab etwas zugenommen, hab dann aber dadurch, dass ich ja Nichtraucherin war besser Sport machen können und dann wieder abgenommen.
Fühl mich auf jeden fall besser und ist auch besser für meine Tochter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2013 um 15:15

E-Zigarette
Ich bin auf die E-Zigarette umgestiegen und seitdem geht es mir gesundheitlich besser, da der Nikotinanteil fast unbedeutend gering ist. Ausserdem enthält die E-Zigarette kein Teer und kein Kohlenmonoxid. Hier eine gute Seite zu dem Thema : www.321E-Zigarette.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mein Freund schaut ständig Pornos
Von: beryl_12488643
neu
12. April 2013 um 12:28
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen