Home / Forum / Fit & Gesund / Wer macht mit beim online-Abnehmen

Wer macht mit beim online-Abnehmen

29. November 2017 um 12:23

Hallo alle zusammen

Ich habe beschlossen, mich immer  montags hier im Forum mit anderen Gleichgesinnten zu treffen und mein aktuelles Gewicht niederzuschreiben.

Ich brauche Kontrolle/Unterstützung, weil ich es wohl alleine nicht mehr schaffe.

Jede(r) kann mitmachen wer mag und es fängt so an, dass man sein aktuelles Gewicht wiedergibt; und das dann immer wöchentlich montags.

Man kann jederzeit einsteigen. Es können auch Personen mitmachen, die an Gewicht zunehmen wollen; das wäre dann auch in Ordnung.

Meine zusätzliche Überlegung ist, da manche ja schon ordentlich an Gewicht abgenommen haben, dass man zusammen mit dem aktuellen Gewicht das Gewicht von ganz am Anfang der Abnehm-Aktion mit dazu niederschreibt. Das wäre dann vielleicht eine zusätzliche Motivation.

Also ich würde mich freuen, wenn einige hier mitmachen würden.

 Gerhard

 

Mehr lesen

29. November 2017 um 12:38

So fange ich einfach an, da der Montag schon rum ist:
95 kg bei 1,78 m. 
Ich habe Abnehmen (+Sport, Fitness) ärztlich verordnet bekommen, weil ich zuviel Fettgewebe im Brustkorb habe und es ein Problem mit den Herzkrankgefässen gibt:
Bei 85 kg wäre bei mir ein vorläufiges Ziel erreicht, laut Kardiologe. Der sagt mir voraus, dass bei 15kg weniger auch schon die Probleme deutlich weniger sein werden.

Mein täglicher Kalorienbedarf bei mittelschwerer körperlicher Arbeit im Job wäre 2500-2800 kKal. Ich peile nun die Menge 2000-2200 kKal an. Mir geht es nicht so sehr um die (mühsam) zusammengezählte Zahl. Das heisst, Zählen tue ich nur überschlagsmässig. Ich habe "meine" Lebensmittel bereits füher schon herausgefunden. Muss die nur konsequent beschaffen.
Für mich gilt: Kein tierisches Fett, Zucker sowenig wie möglich. Mehr bei Gemüse+Obst zugreifen.

Gefällt mir

1. Dezember 2017 um 8:07

Hallo Gerhard,

Eigentlich war ich in einem anderen Thread unterwegs, aber dort ist leider nichts mehr los. Im Juni war ich noch bei 95 kg bei 160cm, mittlerweile bei 89kg. Ist natürlich jetzt keine WOW-Abnahme aber vielleicht ist es so gesünder für den Körper... 
natürlich muss man seine Gewohnheiten umstellen - Essen und Bewegung.
Bewegung - ich gehe sehr viel flott spazieren. Komme so auf meine 8 bis 12 km am Tag.
Essen ist schon schwieriger. Klar, muss man etwas ändern. Hab ich auch. Aber ich könnte jetzt nicht jeden Abend Salat essen (schon ausprobiert), auf Kohlenhydrate kann ich auch nicht verzichten (da war ich richtig schlecht drauf   . Wie hast du deine Ernährung umgestellt?

Machst du Sport? Wenn ja welchen?

LG Susu

1 LikesGefällt mir

1. Dezember 2017 um 13:37
In Antwort auf xsusu

Hallo Gerhard,

Eigentlich war ich in einem anderen Thread unterwegs, aber dort ist leider nichts mehr los. Im Juni war ich noch bei 95 kg bei 160cm, mittlerweile bei 89kg. Ist natürlich jetzt keine WOW-Abnahme aber vielleicht ist es so gesünder für den Körper... 
natürlich muss man seine Gewohnheiten umstellen - Essen und Bewegung.
Bewegung - ich gehe sehr viel flott spazieren. Komme so auf meine 8 bis 12 km am Tag.
Essen ist schon schwieriger. Klar, muss man etwas ändern. Hab ich auch. Aber ich könnte jetzt nicht jeden Abend Salat essen (schon ausprobiert), auf Kohlenhydrate kann ich auch nicht verzichten (da war ich richtig schlecht drauf   . Wie hast du deine Ernährung umgestellt?

Machst du Sport? Wenn ja welchen?

LG Susu

Hallo Susu
Von 95 auf 89 kg hatte ich schon mal erreicht, das war Frühling 2017.

Ich habe ein Jahresabo im Fitnessstudio. 29€ werden mir monatlich abgebucht, für Benützung aller Geräte & Sauna.
Mo-Fr von 12-17:00
Wochenende, Feiertags ganztägig 9-21:00

Ich habe mich auf meine Bitte hin vom Chef auf Nachtschicht setzen lassen. Damit ich in der Schlafpause (denn ich schlafe meine 8h immer nur in 2 Teilen) was tun kann.

Meine Favouriten im Studio sind:
Cardiotraining auf Fahrrad; LaufTreppe; normales Brustschwimmen 1-2 km; ab und zu ein Gewicht 60kg auf die Schulter legen.

Diese 6kg weniger zünden bei mir schon. Und du berichtest ja dasselbe.
In Zahlen ausgedrückt:
Auf dem Fahrrad schaffe ich
bei 95kg etwa 220-230 kKal pro 25 Minuten; und 800 Meter Brustschwimmen in 1h;
bei 89kg schaffe ich 250-270 kKal pro 25 Minuten Fahrrad und bis 2 km Schwimmen in 90 Minuten.

Wie du siehst, ist das alles schon sehr auf Cardio/Ausdauer von mir getrimmt/ausgerichtet. Habe ständig Puls+Druckkontrolle. Bei 89kg brauche ich nichts mehr messen, da habe ich es über die Atmung im Gefühl. Flaue 160/100 Druck und Puls bis 135.
Das ist bei dir/anderen vllt nicht so in der Art erforderlich.

Bei 89kg im Urlaub: Komme ich auch zufuss den Wendelstein rauf 

Gefällt mir

1. Dezember 2017 um 14:12

Susu,
zu meiner Ernährungsumstellung.
Nichts besonderes - nur einfach Machen, ist meine Devise. Ohne Kauf-Abnehmprodukte. Nur das, was uns die Natur gibt. Ich weiss nicht, ob es dafür einen Namen gibt.
Die Hauptsache: Tierisches Fett weglassen, Zucker soweit wie möglich einschränken. Etwas auf die Menge achten.
Damit ist klar, das alle Schnellrestaurants für mich nicht infrage kommen.

Noch eher nebensächlich: 4h Pause zwischen den Mahlzeiten und zum Essen nichts Trinken, 20-30 Min. warten.

Also: Ich nehme es nicht soo streng, dürfen auchmal z.B. Kekse oder ein E.i.s. bei mir dabei sein - dann aber zähle ich die Kalorien an dem Tag. Mit Sylvester komme ich aufjedenfall klar; ist ja nur 1 Glas Sekt - aber immerhin.

Beispiele: Gemüse-Rindfleisch-Pfanne. Bami Goreng aus der TK-Truhe. Obst, Gemüse erwähnte ich schon.
Alles wo Butter oder Sahne   drin ist - weglassen 

Vorgestern: 1870 kKal (1900)
 Gestern: 1600 kKal
Heute: 2 Wurst-Salat-Brote und 2 Kaffee zum Frühstück; werden wohl heute auch nicht mehr wie 1800.

Das ist wenig. Noch aber bleibt der HeissHunger aus. Zum Sport komme ich erst am Wochenende, weil ich nicht zuhause bin. Die Firma stellt mir Sozialraum, Dusche zur verfügung. Geheiztes Bett im Lkw zahlt Chef.
14:00 - da wirds Zeit für den Einkauf.  Getränke habe ich garnichts mehr vorrätig.

Gefällt mir

1. Dezember 2017 um 14:33

Fällt mir nochwas wichtiges ein:
Ich achte darauf, immer etwas passendes/zubereitetes im Kühlschrank zu haben. Damit ich z.B. abends beim Fernsehen, wenn mir eine unsichtbare Kraft die Füsse+Hände in Richtung Autoschlüssel zieht, ich nicht 2 Tüten Chips und Burger und C.-Getränk kaufen muss. (das war früher so!!)

Kennst du die vegetarische Bolognese-Sosse beim Netto? Mit Spagetti - isst sogar mein "Kind" bei mir mit. 

Gefällt mir

4. Dezember 2017 um 17:48

4.12.2017 - 96,4 kg.

Wie kommt's? Von zuhause entfernt ohne Waage hatte ich mir mein aktuelles Gewicht schön zusammenfantasiert. 
Ich weiss nur, dass ich mich zunehmend unwohler fühlte, es zwickte auch schon an so manchen Ecken; sodass meine Gedanken schon seit ein paar Tagen darum kreisten, wie ich mir selber helfen kann.
Auch ich war mal in einen anderen Forum mit einem Abnehm-Thread von einer jungen Frau, die sich ein Kind mit ihrem Mann wünschte und zu diesem Zweck abnehmen wollte. (hat die dann auch geschafft)
Tja, gibt wohl keinen unpassenderen Zeitpunkt zum Abnehmen - wie die Vorweihnachtszeit. - Aber das muss mir egal sein; und es geht weiter so. Heute gabs bei mir vegetarische Klösschen mit Nudeln und Bulgar-Salat.

Gefällt mir

4. Dezember 2017 um 19:10

Hallo Gerhard,

das eine was man denkt was man wiegt - und das andere was die Waage dir entgegen lacht . Ich wiege mich meistens Donnerstag oder Freitag je nachdem wie ich daran denke. Montags wäre ich viel zu deprimiert, am Wochenende wird doch mal gesündigt ("Cheatday" ) und Montags wäre meine Waage absolut nicht zufrieden mit mir.

Was mir so auffällt - bist du Vegetarier?
Vegetarische Bolognese, vegetarische Klößchen...

Fitnessstudio ist definitiv eine gute Idee, aber für mich nicht umsetzbar. Zumindest im Moment, bin in Elternzeit, mein Freund arbeitet mal bis 17, mal bis 22 Uhr, in der Regel eher länger Daher probiere ich mich viel zu bewegen, spazieren gehen, Umwege gehen, Zuhause ein paar Fitnessübungen (mal mehr, mal weniger motiviert... mal 3 x die Woche, letzte Woche gar nicht , hatte immer eine Ausrede warum jetzt nicht...). Klar, ich könnte strenger sein mit mir, mehr auf die Ernährung achten, mehr Sport, regelmäßiger... aber ich sehe es nicht als Diät, sondern als Lebensumstellung.
Ich kann es mir nicht vorstellen mein ganzes Leben lang nun 5 mal die Woche Sport zu machen oder auf Kohlenhydrate oder sonst was zu verzichten. Und solange die Waage weniger anzeigt als zuvor ist es okay (für mich).

Meine Ernährung habe ich wie folgt umgestellt: Keine Fertigprodukte mehr, so viel wie möglich selbst machen/kochen, weniger Zucker und Süßigkeiten, mehr Gemüse/Obst. Bis jetzt klappt es soweit ganz gut.
Gerade als ich noch Vollzeit arbeiten war (inkl. 2 Stunden pendeln am Tag) und mein Freund so spät zuhause war, war frisches kochen oft nicht drin. Um 19/20 Uhr habe ich einfach keine Lust mehr gehabt mich in die Küche zu stellen, dementsprechend gab es oft "Tütenzauber", mal n schnelles Gericht oder einfach auch mal n Döner ( gut den gibt es immer noch mal ab und an )

Ich hoffe, deine Waage ist nächstes Mal gnädiger mit dir!

LG Susu

Gefällt mir

4. Dezember 2017 um 21:19
In Antwort auf gerhard56

Hallo Susu
Von 95 auf 89 kg hatte ich schon mal erreicht, das war Frühling 2017.

Ich habe ein Jahresabo im Fitnessstudio. 29€ werden mir monatlich abgebucht, für Benützung aller Geräte & Sauna.
Mo-Fr von 12-17:00
Wochenende, Feiertags ganztägig 9-21:00

Ich habe mich auf meine Bitte hin vom Chef auf Nachtschicht setzen lassen. Damit ich in der Schlafpause (denn ich schlafe meine 8h immer nur in 2 Teilen) was tun kann.

Meine Favouriten im Studio sind:
Cardiotraining auf Fahrrad; LaufTreppe; normales Brustschwimmen 1-2 km; ab und zu ein Gewicht 60kg auf die Schulter legen.

Diese 6kg weniger zünden bei mir schon. Und du berichtest ja dasselbe.
In Zahlen ausgedrückt:
Auf dem Fahrrad schaffe ich
bei 95kg etwa 220-230 kKal pro 25 Minuten; und 800 Meter Brustschwimmen in 1h;
bei 89kg schaffe ich 250-270 kKal pro 25 Minuten Fahrrad und bis 2 km Schwimmen in 90 Minuten.

Wie du siehst, ist das alles schon sehr auf Cardio/Ausdauer von mir getrimmt/ausgerichtet. Habe ständig Puls+Druckkontrolle. Bei 89kg brauche ich nichts mehr messen, da habe ich es über die Atmung im Gefühl. Flaue 160/100 Druck und Puls bis 135.
Das ist bei dir/anderen vllt nicht so in der Art erforderlich.

Bei 89kg im Urlaub: Komme ich auch zufuss den Wendelstein rauf 

Hallo Gerhard, brauchst Du wirklich für 800 Meter Brustschwimmen eine Stunde 

Gefällt mir

5. Dezember 2017 um 5:54

@Susu
das mit der Berufstätigkeit/Karriere ist schon ne herbe Nuss. Komme ich noch später drauf. Freut mich, dass euer Kurzer wächst und gedeiht  
Also ich bleibe bei Montag. Denn du siehst es ja selbst - ich brauche diese Daumenschraube.


Hallo :redfishaphne  
schön dass du hier bist. Ich werde das Schwimmbecken mal ausmessen. Ich dachte bisher, es sei 10m lang; 100 Bahnen wären dann 1km.
Und ja, meine Leistungsfähigkeit ist tatsächlicht eingeschränkt und hängt direkt vom aktuellen Gewicht ab.

Magst du selbst msl auf Leistung schwimmen und und dann berichten? 

 

Gefällt mir

5. Dezember 2017 um 16:25

@Susu
Thema Job.
Heute um 8:00 fertig mit Arbeit, 9:00 zuhause, bin mit Treppeputzen dran, 9:30 im Bett eingeschlafen. Bis eben 15:30.
Sind schonmal 6h. (Vertrage aber noch weitere 2-3h Stunden im 2. Teil).
Tja ausgeschlafen muss ich für die Nachschicht auf jedenfall sein. Das hat oberste Priorität. Denn sonst muss ich mit  1-3 (!) Kaffee's trinken verhindern, dass mir die Augen zufallen. Das klappt dann zwar mit dem Koffein - dann wäre aber am nächten Tag mein Schlaf gestört; dann wäre Unruhe in der Woche drin, was ich nur sehr schwer wieder rausbekomme.
Mo-Fr geht mein Fitnessvertrag von 12-17 Uhr ("Hausfrauen-Tarif" sagen die dazu...).
Bis ich rübergefahren bin, wäre es heute  16:00. Um 16:50 müsste ich schon wieder raus Anziehen und Schlüssel abgeben.
Also: Alles leider viel zu kurz! Heute komme ich so nicht zum Schwimmen.

Aber ich erinnere mich an dein Laufen. Ich habe hier am Wohnblock einen Rundkurs ca. 1 km, teils bergauf - das mache ich jetzt. Dauert 15-20 Minuten, die Pumpe geht dabei ganz ordentlich  muss bestimmt öfters stehenbleiben.

(es ist jetzt nicht ausschlaggebend; aber das Forum (und ihr MitmacherInnen) wirkt bereits: 96,0 kg)

Gefällt mir

6. Dezember 2017 um 7:30

88 kg.

Juhuu wieder weniger. 
Wieso ist es so verdammt schwer Nein zu sagen. Abends sitzt mein Freund auf unserer Couch, neben mir und verdrückt da sein Liter Pott Eis. Und die ganze Tüte Nüsse. Und die Schale Weintrauben. Und danach noch die Schokowaffeln.
Willst du auch was?  
Nein.

An manchen Tagen (ja das ist meistens jeden Abend so) sag Nein, an manchen leider ja. Aber manchmal darf man, oder? 

@Gehard:

zu oft wiegen bringt nichts. Du hast tägliche Schwankungen, alleine ja durch die Flüssigkeiten, die du zu dir nimmst. Ich hab mich eine Zeit lang auch mal jeden Tag gewogen, manchmal jeden zweiten. War die Waage niedriger oder gleich, war es ok. Aber wehe sie war höher. Dann gab es an diesem Tag nur gesundes und ne extra Runde um den See. Auf diese Weise bin ich schon bei 87 kg gelandet, aber glücklich war ich nicht. Nun diszipliniere ich mich wirklich nur einmal die Woche zu wiegen und damit geht es mir besser. Hab schließlich keine Lust auf ne Essstörung oder so 

bezüglich Schwimmen:
bevor Minimaus das war, war ich 2 bis 3 die Woche schwimmen. Auf 1 km brauch ich 30 Minuten und ich bin nicht besonders schnell. Die meisten Bahnen sind eigentlich 25m, wenn du sagst du brauchst für 100 Bahnen (a 25m = 2500m!) ne Stunde ist das ne super Zeit!

bin gespannt wie lange eure Bahnen sind, kann man ja auch einfach den Bademeister fragen 

so schöne Woche,
LG Susu

Gefällt mir

6. Dezember 2017 um 17:35

6.12.2017:
94,9 vor dem Schwimmen; 94,5 kg nach dem Schwimmen.
100 Bahnen à 8,10 m (mit Zollstock gemessen) in 50 Minuten. Und da war er wieder deutlich, der Druck in der Brust. Somit war mehr jetzt nicht möglich. Wird sich aber steigern. 
Esse wenig bis garnichts. Solange ich immer wieder mal saures Aufstossen und keinen richtigen Hunger habe, fällt mir das Nichtsessen leicht.

@Susu
Gratuliere zum hart erkämpften Erfolg.
Der Herr kann seine Missetaten gleich wieder gutmachen, finde ich:
Mit Frau+Kind am WE 2h ins Hallenbad. 
 

Gefällt mir

6. Dezember 2017 um 17:42

Das Becken, das eigentlich zur Sauna gehört:

Gefällt mir

12. Dezember 2017 um 14:24

11.12.17    94,9 kg.
1 Firmen-Weihnachtsfeier
1 Advent mit Tochter gefeiert
Kleines Hexen-Schüsslein zugezogen; 3 Tage Eigenkrankenpflege. Bin gerade noch arbeitsfähig.
 

Gefällt mir

14. Dezember 2017 um 15:18
In Antwort auf gerhard56

11.12.17    94,9 kg.
1 Firmen-Weihnachtsfeier
1 Advent mit Tochter gefeiert
Kleines Hexen-Schüsslein zugezogen; 3 Tage Eigenkrankenpflege. Bin gerade noch arbeitsfähig.
 

Guter Anfang!
trotz Weihnachtsfeier und Advent.

was macht der Hexenschuss?


@me:

89,2kg

War keine Überraschung. Gut und viel gegessen, wenig bewegt. War viel eingeladen die Woche über  

Gelobe Besserung und hab Freitag gleich ein Date mit meinem Mann 
natürlich geht es in das Lieblingsrestaurant 
Ich seh schon das nächste Kilo auf der Waage...

Gefällt mir

14. Dezember 2017 um 15:59
In Antwort auf xsusu

Guter Anfang!
trotz Weihnachtsfeier und Advent.

was macht der Hexenschuss?


@me:

89,2kg

War keine Überraschung. Gut und viel gegessen, wenig bewegt. War viel eingeladen die Woche über  

Gelobe Besserung und hab Freitag gleich ein Date mit meinem Mann 
natürlich geht es in das Lieblingsrestaurant 
Ich seh schon das nächste Kilo auf der Waage...

@me
Gibt aber auch äusserst appetitliche Salatteller, z.B. mit Hänchenbrust oder Lachs, im Restaurant.
Da dein Männe sowieso nicht seine geliebte 1-Liter-Eisschale und seine Chips bekommt, dürfte er sich kaum an deinem Teller stören.
Das nächste Date mit der Mutter unserer Tochter (wir sind geschieden) - gibts am 24.12. oder 31.12.
Die Vorweihnachtszeit ist Stress pur und grausam

Gefällt mir

14. Dezember 2017 um 16:05

Es ist ein Sushi Restaurant (all you can eat). Sehr böse 

Und ich bin niemand der im Restaurant einen Salatteller bestellt 
sowas kann ich zuhause immer essen,  finde wenn man schon mal Essen geht (was wir nicht oft tun) dann esse ich lieber etwas was ich mir zuhause nicht machen kann oder will 

Wieso hast du so viel Stress? Feierst du Weihnachten mit deiner Tochter? 

Gefällt mir

14. Dezember 2017 um 16:54

Der Job. Und dass die Kanzlerin wohl schon ein bischen ihr Klimaziel erreicht hat. Sprich: Eis & Schnee in einer Fülle, wie ich es schon nicht mehr gewohnt bin.
Viele Güter kommen nicht oder nur verspätet an.

Vllt kannst du das schlimmste Übel, Sahne & Zucker, im Restaurant zumindest ein bischen vermeiden. 

Ich fahre für 1 Woche ab 23./24.12. 660 km nach München aufs Land, zu meinen Eltern. Tochter freut sich sehr dolle jedesmal darauf. Sie ist in unserer Stadt aufgewachsen und hat die Stadt gründlich satt. Meine Exfrau kommt dann nach. Wahrscheinlich sitzen wir alle 3 dann unterm Baum. In meiner Verwandtschaft gibts noch mehrere kleine Kinder; und da werden Lieder gesungen und zum Päckchen ziehen auf den Boden untern Baum gekrochen...
Wann genau meine Exfrau nachkommt, weiss ich nicht. Denn sie macht das mit meiner Mutter aus. Meine Mutter hat nur von mir das grundsätzliche Einverständnis geholt; ich schlafe dann alleine in einem Extrazimmer. Meine Mutter verträgt inzwischen keinen Streit mehr. Unsere Tochter ist dann bei mir oder meiner Ex (im Haus meiner Eltern) - sie entscheidet das selbst.
Ich fahre dann jedesmal mit allen 3 Frauen auch zum Brunchen zum Ikea.
Meine 3 Geschwister mit ihren Familien sind dann auch da oder es wird sich gegenseitig selbstverständluch besucht.

Ich meine, es wird so das letzte mal in meinem Leben passieren - so geniesse die Feiertage umso mehr. Doch, auch ich freue mich. Mein Lebensplan mit der Mutter unserer Tochter ist zwar geplatzt - jedoch ich mache für mich und Tochter das beste daraus. Die hat zwar begriffen, dass ihre Eltern nicht zusammen leben können, jedoch streiten wir Eltern uns nicht.

 

Gefällt mir

18. Dezember 2017 um 16:57

18.12.2017: 93,6 kg. 100 Stück von diesen kleinen Bahnen in 38 Minuten. Obwohl ich die Leistung steigern konnte, keinen Schmerz mehr am Herz/in Brust. Wer es genau wissen will, schaut bei Wikipedia unter 'Angina Pectoris' nach. Mein Körper will jetzt richtig Gas geben; muss mich aber bremsen, weil ich noch einen Rest im Rücken spüre. Mein Job geht dieses Jahr bis 22.12. ----------- Ich bin von jemand angeschrieben worden, diese Person möchte aber hier nicht auftauchen. Ich weiss noch nicht, ob ich überhaupt, oder wie darauf antworte. Aber eigentlich bleibt hier sowieso von mir aus alles verschwiegen und anonym kann man ja hier auch mitmachen. Es ist nicht schlimm, wenn man hier bei einer Person auf nichts schliessen kann und z.B. der Nickname völlig neutral ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen