Home / Forum / Fit & Gesund / Wer kennt sich aus mit Medikamenten gegen niedrigen Blutdruck?

Wer kennt sich aus mit Medikamenten gegen niedrigen Blutdruck?

3. März 2007 um 19:04

habe gestern vom Arzt erfahren, dass ich einen zu niedrigen Blutdruck habe. Aber er hat mir nur so Tröpfchen verschrieben, doch meine Mutter hat mir gesagt, dass die nix nützen (k.A woher sie das weiss). Hab mir deshalb überlegt, selbst was in der Apotheke zu holen, etwas was rezeptfrei ist. Weil die Symptome wirklich langsam zu viel werden: grosse Müdigkeit, Angeschlagenheit, Schwindel, Schwarz-werden beim aufstehen, unkonzentration... kennt da jemand was?

Mehr lesen

3. März 2007 um 20:13

Danke
für die antwort! werd mich mal erkundigen .lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 20:36

Hallo doefchen,
zuerst einmal kannst du dich glücklich schätzen einen zu niedrigen statt einen zu hohen Blutdruck zu haben. Damit kannst du uralt werden.
Solltest du rauchen, hör auf damit.
Deinen Blutdruck kriegst du hoch indem du schon morgens bevor du aufstehst ein paar Übungen im liegen machst, z.B. radfahren, Beine anheben.....
das kurbelt den Kreislauf an und versorgt das Hirn mit Sauerstoff.
Geh viel an die frische Luft, beweg dich mehr, fahr Rad. Es helfen auch Wechselduschen, Wassertreten in abwechselnd kalten und warmen Wasser und nicht zuletzt die Tropfen.
Vie Flüssigkeit habe ich noch vergessen.
Ich weiß nicht was du erwartest, ein Arzt fängt immer mit dem harmlosesten Mittel an. Chemische Keule ist immer der letzte Ausweg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2007 um 9:10
In Antwort auf young_12089678

Danke
für die antwort! werd mich mal erkundigen .lg

Die Antwort von anonym09
ist klasse, zusätzlich soll man vermehrt Gesalzenes (Laugenbrezel, Kassler etc.) zu essen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2007 um 13:15
In Antwort auf rickey_12537016

Die Antwort von anonym09
ist klasse, zusätzlich soll man vermehrt Gesalzenes (Laugenbrezel, Kassler etc.) zu essen!


...und nicht immer gleich zu Mittelchen greifen die versprechen jede Krankheit zu heilen. Ich kann mir zwar vorstellen das Aloe Vera den Säure Base Haushalt des Körpers ausgleicht und bei einigen durch ungesunde Lebensweise selbst verursachten Krankheiten hilft, aber ich finde es nicht gut das es als Allheilmittel angepriesen wird.
Ich selbst war mal zu einer Verkaufsvorführung und habe mich bei den verzückten Gesichtern der anderen Frauen bei jedem Schluck des widerlichen Zeugs gefragt ob diese ihre Geschmacksnerven zu Hause gelassen haben.
Die Frau die es vorführte und Dank Aloe Vera vom Krebs geheilt wurde war zwischenzeitlich wieder im Krankenhaus, es hat also doch nicht geholfen.
Soviel zu Wunderheilungen mit Aloe Vera.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2007 um 13:27

...
Lakritz!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 9:40
In Antwort auf inga_12043072


...und nicht immer gleich zu Mittelchen greifen die versprechen jede Krankheit zu heilen. Ich kann mir zwar vorstellen das Aloe Vera den Säure Base Haushalt des Körpers ausgleicht und bei einigen durch ungesunde Lebensweise selbst verursachten Krankheiten hilft, aber ich finde es nicht gut das es als Allheilmittel angepriesen wird.
Ich selbst war mal zu einer Verkaufsvorführung und habe mich bei den verzückten Gesichtern der anderen Frauen bei jedem Schluck des widerlichen Zeugs gefragt ob diese ihre Geschmacksnerven zu Hause gelassen haben.
Die Frau die es vorführte und Dank Aloe Vera vom Krebs geheilt wurde war zwischenzeitlich wieder im Krankenhaus, es hat also doch nicht geholfen.
Soviel zu Wunderheilungen mit Aloe Vera.

Verbesserung!!!
Habe mich mal intensiv schlau gemacht über Aloevera und gegen was es helfen kann!

Nirgendwo steht geschrieben das es Krebs heilen kann aber es kann zu einer Verbesserung kommen!

Es ist kein Medikament sondern ein Vitalgetränk was man zur Verbesserung nehmen kann und man muß es ja nicht Pur trinken wenn es einem so nicht schmeckt.Einfach in Saft oder Tee geben!

Grüße Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 9:43
In Antwort auf rickey_12537016

Die Antwort von anonym09
ist klasse, zusätzlich soll man vermehrt Gesalzenes (Laugenbrezel, Kassler etc.) zu essen!

Und
...sich somit die Nieren zusätzlich schädigen!
Außerdem speichert Salz Wasser im Körper was dazu führt das man aufgedunsen aussieht.

Grüße Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Abführmittel
Von: panni_12722115
neu
7. März 2007 um 18:49
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen