Home / Forum / Fit & Gesund / WER HAT SO ETWAS AUCH SCHON ERLEBT ?- Kaum noch Sex - Ist das das Ende ?

WER HAT SO ETWAS AUCH SCHON ERLEBT ?- Kaum noch Sex - Ist das das Ende ?

28. April 2007 um 3:45

Ich bin mit meinem Freund seit über 2 Jahren zusammen. Mittlerweile hat mich die Verzweiflung gepackt, da wir ca.seit einem halben Jahr nur noch ein bis zwei Mal im Monat Sex miteinander haben. Ich bin mir allerdings sicher, dass er mich liebt und auch keine andere hat. Sein Verhalten führt bei mir mittlerweile dazu, dass ich mich schlecht und ungeliebt fühle aufgrund der fehlenden körperlichen Zuwendung.
Ich habe bereits diverse Nachforschungen angestellt hinsichtlich seiner sexuellen Neigungen und ihm auch gesagt, dass ich zu allen Experimenten bereit wäre. Leider ergebnislos. Er meinte das er so zufrieden ist, wie alles läuft. Wahrscheinlich ist es aber kaum möglich bei jemandem der es wirklich aktiv vermeidet Sex zu haben durch die Konfrontation mit noch mehr Sex zur ERhöhung seiner Libido zu bewegen? Ich habe dann versucht ihn zu motivieren und mit neuen Ideen und Vorschlägen zu konfrontieren, um herauszufinden, wo sein Problem liegt. Trotzdem blieben alle gemeinsamen Recherchen ergebnislos. Er hat auch zugegeben, dass sein Verhalten nicht normal wäre und er aber dafür keine ERklärung hat. Zunächst dachte ich, dass er möglicherweise asexuell geworden ist (Kann man das so plötzlich überhaupt werden?)Ich habe dann allerdings herausgefunden , dass er außergewöhnlich häüfig ornaniert und gefragt, warum wir denn dann kaum Sex hätten... dass wäre viel zu anstrengend meinte er. Kann sein Verhalten damit zusammenhängen, dass er kifft? Weiteres Problem ist, dass wenn ich auf ihn zu sehr Druck ausübe mit diesem Thema es noch länger als 5 Wochen dauert bis wir wieder Sex haben. Wer hat so etwas auch schon erlebt und kann mir einen Rat geben??? Ich bin völlig verzweifelt und habe Angst das an diesem Problem unsere ganze Beziehung zerbricht.

Mehr lesen

29. April 2007 um 15:00

Das
sehe ich auch so. mit seiner libido is alles in ordnung, sonst würde er ja nicht onanieren. ich denke auch, dass er einfach zu faul ist mit dir zu schlafen und sex für ihn zu anstrengend ist. so kleine durchhänger hat jeder mal, aber wenn das schon so lange geht, bezweifle ich, ob sich das jemals ändern wird. du hast ja eh schon alles versucht, jetzt wär er mal dran. er muss auch was für eure beziehung tun, nicht nur du. was ist denn das für eine liebe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:10

Mir geht es genauso
Ich bin schon richtig am verzweifeln und fast nur noch am heulen.
Wir hatten vor einem monat das letzte mal sex. Und davor auch nicht viel öfter.
Wir streiten uns ziemlich häufig.
Er ist vor ca. 1 1/2 Jahren von Bayern zu mir in die Pfalz gezogen. Als ich ihn vor ein paar wochen wieder mal darauf ansprach, warum bei uns im Bett nix mehr läuft hat er gesagt, dass es daran liegt das er sich hier nicht wohl fühlt.
So, nun bin ich vor 3 wochen mit ihm in seine alte Heimat gezogen.Und es hat sich noch nix geändert. Gestern hab ich ihn wieder gefragt, und er hat gesagt, dass er nicht weiss warum er nicht mehr mit mir schläft.Man muss doch die Gründe kennen, warum man nicht mit seinem Partner schläft, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 17:35
In Antwort auf leggaschnegge

Mir geht es genauso
Ich bin schon richtig am verzweifeln und fast nur noch am heulen.
Wir hatten vor einem monat das letzte mal sex. Und davor auch nicht viel öfter.
Wir streiten uns ziemlich häufig.
Er ist vor ca. 1 1/2 Jahren von Bayern zu mir in die Pfalz gezogen. Als ich ihn vor ein paar wochen wieder mal darauf ansprach, warum bei uns im Bett nix mehr läuft hat er gesagt, dass es daran liegt das er sich hier nicht wohl fühlt.
So, nun bin ich vor 3 wochen mit ihm in seine alte Heimat gezogen.Und es hat sich noch nix geändert. Gestern hab ich ihn wieder gefragt, und er hat gesagt, dass er nicht weiss warum er nicht mehr mit mir schläft.Man muss doch die Gründe kennen, warum man nicht mit seinem Partner schläft, oder?

Wohnt ihr denn zusammen?
das könnte nämlich ein grund dafür sein, dass er dich zu oft sieht?
hattet ihr am anfang öfter sex, als ihr zusammen gekommen seid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 19:49

Willkommen im Club! ;o(
Das kommt mir irgendwie bekannt vor *seuftz*
Egal wieviel Gedanken man sich macht, wie oft man das Gespräch sucht, wie verständnisvoll man ist, oder nach viiiel vergangener Zeit auch irgendwann zornig, es gibt keine Antworten auf die Frage nachdem "Warum"! Man fühlt sich ungeliebt, nicht akzeptiert, man zieht sich zurück. Und wenn der eigene Freund es sich lieber regelmäßig selbst macht, wie mit der eigenen Freundin zu schlafen,aber sagt er habe ja gaaarkeine Lust, das ist nicht normal, weiß aber selbst nicht woran es liegt, ist das doch schon sehe demütigend und verletzend. Andere Männer lecken sich alle 5 Finger nach einem, nur der Eigene, der findet einen irgendwie total unattraktiv usw.und das kann einen auffressen, mürbe machen und einme jegliches Selbstvertrauen rauben. Ich denke aber, wenn isch da dauerhaft nichts daran ändern, und nicht beide daran arbeiten, ist die Beziehung zum scheitern verurteilt, denn das gehört nunmal zu einer gut funktionierenden Beziehung.

Lieben Gruß Codo9

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest