Home / Forum / Fit & Gesund / Wer hat gute Erfahrung mit FDH?

Wer hat gute Erfahrung mit FDH?

11. September 2005 um 20:56

Hallo!

Ich habe vor ca. 2 Jahren mal eine Radikal-Diät gemacht und 4 Wochen lang nur von Obst gelebt, dabei dann 10 kg verloren.
Nun habe ich, dank viel Frustessen , alles wieder drauf. Ich möchte gern mit FDH abnehmen. Habe in dieser Woche auch schon 1,5 kg verloren.
Wer hat mit FDH auch gut abgenommen und kann mir ein paar Tipps geben. Denn manchmal fällt es mir schon schwer mich mit der Hälfte zufrieden zu geben.

lg die suse

Mehr lesen

13. September 2005 um 15:36

Der falsche Weg!
Hey!
FDH ist, genau wie deine Radikal-Obst-Diät, sinnlos. Klar, man nimmt schnell ab, aber 1. halbierst du genauso die Vitamine und sonstigen lebenswichtigen Dinge im Essen und 2. tritt nach deiner Diät auch hier der Jojo-Effekt ein. Der Körper schaltet auf Sparflamme bei Extremdiäten. Er geht an die Reserven, man nimmt ab. Isst man dann wieder normal, füllt er ganz schnell alle Reserven wieder auf, für die nächste Hungerperiode und setzt meist sogar noch etwas mehr an (man kommt also ÜBER sein Ausgangsgewicht vor der Diät). Das hat nichts mit deinem Frustessen zu tun, das wäre auch ohne passiert. Nach FDH wirst du das gleiche erleben. Wenn du also nicht dein Leben lang auf Diät sein willst, dann versuch deine Ernährung einfach etwas umzustellen (Obst, Gemüse, Vollkorn, gesund eben, was man so kennt) und Sport zu treiben. Ohne geht's nicht. Wer Muskeln hat, verbrennt selbst im Ruhezustand mehr Kalorien. Überleg's dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 23:41
In Antwort auf elfa_12875782

Der falsche Weg!
Hey!
FDH ist, genau wie deine Radikal-Obst-Diät, sinnlos. Klar, man nimmt schnell ab, aber 1. halbierst du genauso die Vitamine und sonstigen lebenswichtigen Dinge im Essen und 2. tritt nach deiner Diät auch hier der Jojo-Effekt ein. Der Körper schaltet auf Sparflamme bei Extremdiäten. Er geht an die Reserven, man nimmt ab. Isst man dann wieder normal, füllt er ganz schnell alle Reserven wieder auf, für die nächste Hungerperiode und setzt meist sogar noch etwas mehr an (man kommt also ÜBER sein Ausgangsgewicht vor der Diät). Das hat nichts mit deinem Frustessen zu tun, das wäre auch ohne passiert. Nach FDH wirst du das gleiche erleben. Wenn du also nicht dein Leben lang auf Diät sein willst, dann versuch deine Ernährung einfach etwas umzustellen (Obst, Gemüse, Vollkorn, gesund eben, was man so kennt) und Sport zu treiben. Ohne geht's nicht. Wer Muskeln hat, verbrennt selbst im Ruhezustand mehr Kalorien. Überleg's dir!

Momentchen mal...
Es kommt immer draufan, wie und was man auf dem Teller hat beim FDH.

Logisch, wenn ich Pommes und Paniertes halbiere... tia, das ist klar, das das falsch ist.
Wenn ich aber gewohnt bin, immer riesige Portionen auf meinem Teller zu tischen, Gesund hin oder her. Dann ist das ja auch logisch das ich da zunehme.
Aus diesem Grund meine ich das mann sehr wohl FDH machen kann, aber eben auf eine gesunde art und weise.

Wenn mann sich dann noch dazu etwas bewegt und genügend Vitalstoffreiche Getränke nimmt, kann es durchaus zum erfolg führen.

ein Erfahrungsbericht kannst Du nachlesen bei : www.fitline.ch/monel-handel

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2005 um 12:27
In Antwort auf elfa_12875782

Der falsche Weg!
Hey!
FDH ist, genau wie deine Radikal-Obst-Diät, sinnlos. Klar, man nimmt schnell ab, aber 1. halbierst du genauso die Vitamine und sonstigen lebenswichtigen Dinge im Essen und 2. tritt nach deiner Diät auch hier der Jojo-Effekt ein. Der Körper schaltet auf Sparflamme bei Extremdiäten. Er geht an die Reserven, man nimmt ab. Isst man dann wieder normal, füllt er ganz schnell alle Reserven wieder auf, für die nächste Hungerperiode und setzt meist sogar noch etwas mehr an (man kommt also ÜBER sein Ausgangsgewicht vor der Diät). Das hat nichts mit deinem Frustessen zu tun, das wäre auch ohne passiert. Nach FDH wirst du das gleiche erleben. Wenn du also nicht dein Leben lang auf Diät sein willst, dann versuch deine Ernährung einfach etwas umzustellen (Obst, Gemüse, Vollkorn, gesund eben, was man so kennt) und Sport zu treiben. Ohne geht's nicht. Wer Muskeln hat, verbrennt selbst im Ruhezustand mehr Kalorien. Überleg's dir!

@annaaa
Das ist doch blödsinn!
Ich ernähre mich ja schließlich gesund bei der Sache und esse eh gerne Obst und Gemüse.
Ich sehe das eher so, dass ich nicht ständig so riesen Portionen esse sondern wieder lerne mein Sättigungsgefühl wieder zu finden.
Imm übrigen habe ich nach meiner Obstkur sehr wohl mein Gewicht gehalten. Und habe nur aus frust wieder zugenommen.
Und ich kenne mehrere die nach FDH nicht wieder zugenommen haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2005 um 12:33
In Antwort auf tomomi_12103666

Momentchen mal...
Es kommt immer draufan, wie und was man auf dem Teller hat beim FDH.

Logisch, wenn ich Pommes und Paniertes halbiere... tia, das ist klar, das das falsch ist.
Wenn ich aber gewohnt bin, immer riesige Portionen auf meinem Teller zu tischen, Gesund hin oder her. Dann ist das ja auch logisch das ich da zunehme.
Aus diesem Grund meine ich das mann sehr wohl FDH machen kann, aber eben auf eine gesunde art und weise.

Wenn mann sich dann noch dazu etwas bewegt und genügend Vitalstoffreiche Getränke nimmt, kann es durchaus zum erfolg führen.

ein Erfahrungsbericht kannst Du nachlesen bei : www.fitline.ch/monel-handel

@gerbera
Danke für deine Antwort!
Denke nämlich auch das FDH nicht so schlecht ist. Jedenfalls habe ich schon 4kg abgenommen und das ohne Hungergefühl. Ich fühl mich richtig gut dabei. Klar ernähre ich mich auch dabei gesund und futter keine fettigen Sachen. Das mach ich aber eh nicht!
Es waren eben zu große Mengen vorher, weil ich gar nicht mehr das Gefühl hatte satt zu werden.
Nun merke ich rasch wenn ich satt bin und verspüre auch zwischendurch keinen Hunger mehr.
vorallem abends hatte ich sonst immer hunger. Nun ess ich abends ne Scheibe Vollkornbrot und bin satt.
Ich mache FDH jedenfalls weiter.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2006 um 21:00

Fhd ist gut
ich will hier keinen zum Fdh machen animieren,aber ich habe durch FDH damals 13kg abgenommen in 12wochen.Habe mein Gewicht von 54kg dann auch zwei Jahre gehalten.Dann bin ich schwanger geworden,und habe zugelegt ahbe nun noch 7kg drauf,habe das so genannte weight watchers prinzip gemacht mit punkte zählen,die gewichtsabnahme dauert sowas von lange bei weigt watchers...nach den ersten 2 kg nix.....man isst da zu viel..meine Meinung ich werde auch wieder Fdh machen,geht viel schneller und so schädlich ist die schnelle Gewichtsabnahme auch nicht.lg.katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 19:41

Ich mach FDH!
Hallo,

ich schreibe hier mal was, weil ich vor 3,5 Tagen mit der FDH Diät begonnen habe. Ich muss sagen, dass es gar nicht leicht ist, man es mit dem richtigen Willen aber schafft.
Ich habe in diesen 3,5 Tagen schon einen Kilo+ abgenommen und will in den kommenden 4 Wochen insgesamt 6-7 Kilo abnehmen. Ich denke, dass ich es schaffen kann.

Habe hier eine gute Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile und weiteren Tipps gefunden:
http://diaetplankostenlos.net/fdh-diaet/

Ich probiere mein Bestes und bin jetzt schon auf einem guten Weg! Ich hol mit die 7 Kilo

Sabrina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook