Home / Forum / Fit & Gesund / Wer hat Erfahrungen mit Krampfadern-OP

Wer hat Erfahrungen mit Krampfadern-OP

6. November 2004 um 23:06 Letzte Antwort: 10. November 2004 um 19:55

Hallo,
bei mir hat sich das dringende Problem der Entfernung meiner ausgeprägten Krampfadern ergeben.
Nun bin ich auf der Suche nach hilfreichen Empfehlungen von guten Kliniken, operierenden Ärtzten etc.
Auch über die anzuwendende Technik bin ich noch sehr unsicher. Jeder Arzt hat seine eigene Methode und Ansicht über die beste Behandlungsmethode.
Wer kann mir gute Tips geben, oder von bestimmten Dingen sogar total abraten???
Bin für jeden Hinweis dankbar.
Eure Nuxe 1

Mehr lesen

7. November 2004 um 21:59

Hallo Nuxe,
ich weiß ja nicht, wo Du wohnst, aber in Bad Oeynhausen gibt es eine gute Klinik (artemed). Da hab ich auch schon mal Krampfadern entfernen lassen. Und meine Eltern auch (nett, daß sie mir die Dinger vererbt haben... ). Je nachdem, wieviel gemacht werden muß, ist die OP ambulant oder man bleibt 2-3 Tage in der Klinik. Die OP wird unter örtlicher Betäubung gemacht und dauert vielleicht ne halbe Stunde. Danach kann bzw. muß man sogar gleich wieder rumlaufen. Erspart einem aber auch die lästigen Thrombose-Spritzen! Die Schnitte sind sehr klein, so daß kaum Narben hinterher zu sehen sind. Die Klinik gibt's übrigens auch in München. Es ist zwar eine Privatklinik, die Krankenkasse zahlen aber auch.

Wende Dich am besten erstmal an Deinen Hausarzt, der kann Dir auch sicher weiterhelfen.

Gruß
Scholli

Gefällt mir
9. November 2004 um 22:37
In Antwort auf roshna_12760382

Hallo Nuxe,
ich weiß ja nicht, wo Du wohnst, aber in Bad Oeynhausen gibt es eine gute Klinik (artemed). Da hab ich auch schon mal Krampfadern entfernen lassen. Und meine Eltern auch (nett, daß sie mir die Dinger vererbt haben... ). Je nachdem, wieviel gemacht werden muß, ist die OP ambulant oder man bleibt 2-3 Tage in der Klinik. Die OP wird unter örtlicher Betäubung gemacht und dauert vielleicht ne halbe Stunde. Danach kann bzw. muß man sogar gleich wieder rumlaufen. Erspart einem aber auch die lästigen Thrombose-Spritzen! Die Schnitte sind sehr klein, so daß kaum Narben hinterher zu sehen sind. Die Klinik gibt's übrigens auch in München. Es ist zwar eine Privatklinik, die Krankenkasse zahlen aber auch.

Wende Dich am besten erstmal an Deinen Hausarzt, der kann Dir auch sicher weiterhelfen.

Gruß
Scholli

Hallo Scholli
Hallo Scholli,
vielen Dank für Deine flotte Antwort.Ich habe schon mal von einem Dr. Reiß in Bad Oyenhausen gehört, der recht gut mit unserem Problem umgegangen sein soll.Hat der vielleicht auch etwas mit der Klinik artemed zu tun?
Wie lange ist Deine OP nun schon her? Haben sich inzwischen schon wieder neue Krampfadern gebildet? Und Du bist mit dem optischen Ergebniss zufrieden?
Mein Hausarzt kann das Marienhospital in Witten empfehlen, doch ich hab noch mit keinem gesprochen, der dort gewesen ist.
Da die Beine meiner Mutter seit ihrer Krampfader-Entfernung leider sehr "metzgerartig" aussehen, bin ich einfach ziemlich bange an den falschen Arzt zu geraten.
Vielen Dank für Deine Antwort, wäre toll wenn ich noch mal von Dir hören/lesen würde.

Gruß
Nuxe1

Gefällt mir
10. November 2004 um 19:55
In Antwort auf rhosyn_12710386

Hallo Scholli
Hallo Scholli,
vielen Dank für Deine flotte Antwort.Ich habe schon mal von einem Dr. Reiß in Bad Oyenhausen gehört, der recht gut mit unserem Problem umgegangen sein soll.Hat der vielleicht auch etwas mit der Klinik artemed zu tun?
Wie lange ist Deine OP nun schon her? Haben sich inzwischen schon wieder neue Krampfadern gebildet? Und Du bist mit dem optischen Ergebniss zufrieden?
Mein Hausarzt kann das Marienhospital in Witten empfehlen, doch ich hab noch mit keinem gesprochen, der dort gewesen ist.
Da die Beine meiner Mutter seit ihrer Krampfader-Entfernung leider sehr "metzgerartig" aussehen, bin ich einfach ziemlich bange an den falschen Arzt zu geraten.
Vielen Dank für Deine Antwort, wäre toll wenn ich noch mal von Dir hören/lesen würde.

Gruß
Nuxe1

Huhu!
Meine OP war 1997. So im Schnitt hat man wohl etwa 10 Jahre lang dann schöne Beine, bis sich wieder welche bilden. Aber das ist natürlich von etlichen Faktoren abhängig (Pille, Rauchen, etc.). Bei mir bilden sich jetzt auch schon wieder ein paar, aber ich bin halt erblich stark vorbelastet. Trotz vorbildlicher Lebensweise hab ich eigentlich gar keine Chance..

Ob der Dr. Reiß auch zu der Klinik gehört, weiß ich leider nicht. Aber die haben ne Homepage: www.artemed.de Da kannst Du Dich ja mal ein bißchen schlau lesen.

Also bei mir sind die Narben kaum zu sehen, das ist echt prima geworden. Die machen da in der Klinik auch fast nix anderes. Als der eine Arzt gehört hat, wo ich herkomme, mußte er lachen und meinte, eigentlich dürfte es in meinem Landkreis überhaupt keine Frauen mehr mit Krampfadern geben, weil die alle schon in der Klinik waren!

Dementsprechend muß man zum Teil auch ziemlich lange auf einen Termin warten. Ich hab's im Sommer machen lassen, da sind die nicht so ausgebucht.

Alles Gute!
Scholli

Gefällt mir