Home / Forum / Fit & Gesund / Wer hat erfahrung mit mirtazapin neurapharm 30mg??

Wer hat erfahrung mit mirtazapin neurapharm 30mg??

21. November 2009 um 17:07 Letzte Antwort: 22. April 2017 um 22:41

hallo,

muss jetzt wegen meinen depressionen nun mirtazapin nehmen.soll eigentlich heute damit anfangen mit ner halben tablette.da ich aber soche angst vor den nebenwirkungen habe frage ich mich ob ich sie wirklich nehmen soll.hab mal im internet nachgelesen was andere über dieses medikament schreiben und das meiste war negativ.alle haben über starke gewichtszunahme berichtet und starke müdigkeit sodass man morgens nicht aus dem bett kommt.habe aber ne 1jährige tochter die morgens immer sehr früh wach ist...weiß nicht wie ich das dann machen soll wenn ich dann so müde bin.
habt ihr erfahrungen damit gemacht und hattet ihr nebenwirkungen?

lg maus

Mehr lesen

8. Dezember 2009 um 17:35

Mirtazapin
Ich habe ca 6 Monate dieses Medikament genommen in 25 er dosierung. Habe es auch abends genommen wegen Schlafproblemen. Es hat mir nichts gebracht bis auf Einsamkeit! Ich war nur noch müde, hatte ich 10 Minuten Zeit zu Hause bin ich eingeschlafen. Mir war auch alles irgendwie egal, ich kam mir vor als würde ich hinter Glas sitzen und das Leben läuft draussen weiter. Meine Beziehung ist auch daraan fast gescheitert. Kein Interesse mehr an seinen Problemen oder Gedanken, keine Lust auf Sex. Was aufgehört hat waren die schlimmen Aggressionen gegenüber meinem Freund-kein Wunder wenn man nur noch schlafen wil. Arbeiten ging auch nicht gut, war immer irgendwie abwesend.
Also alles in Allem- für mich nicht das Mittel der Wahl.
LG
Sabine

Gefällt mir
4. Februar 2010 um 22:51


mirtazapin ist böse. schlafen konnte ich damit gut,ja. aber man kommt am nächsten tag kaum ausm bett. außerdem habe ich innerhalb von 3 monaten 30 kilo zugenommen und hatte halluzinationen.. jetzt habe ich es abgesetzt und bin lieber bis 4 uhr morgens wach,als dass ich nochmal hallus habe und noch mehr zunehme..

Gefällt mir
8. Februar 2010 um 13:01

Nein
genau das erreichen diese Medikamente eben nicht, sie schaffen nur wieder einen normalen Serotoninhaushalt damit man wieder ganz normal leben kann so wie vor der Krankheit, weil es fehlt serotonin im Gehirn. die Medikamente dämpfen überhaupt nicht und lenken auch nicht ab, das ist eine totale Fehlinformation, besser mal informieren, es gibt genügend gute Literatur über Medikamente und sich mal das A und o der Medikamente anlesen also das Grundwissen.

1 LikesGefällt mir
16. Februar 2010 um 11:51
In Antwort auf margo_12167314


mirtazapin ist böse. schlafen konnte ich damit gut,ja. aber man kommt am nächsten tag kaum ausm bett. außerdem habe ich innerhalb von 3 monaten 30 kilo zugenommen und hatte halluzinationen.. jetzt habe ich es abgesetzt und bin lieber bis 4 uhr morgens wach,als dass ich nochmal hallus habe und noch mehr zunehme..

Mirtazapin? nein danke!
habe mirtazapin jetzt 2 monate genommen und werde es (in absprache mit meinem psychiater) wieder abetzen. wie hier schon beschrieben - war nur noch müde, bin nicht in die gänge gekommen, abolute gefühlsgleichgültigkeit, keine lust mehr auf sex, kein interesse an meinem freund und seinen problemen, ödeme, besonders unter den augen, gewichtszunahme nur 2 kilo, habe aber auch trotz extrem gesteigertem appetit wahnsinnig auf meine ernährung aufgepasst, sprich mir nichts mehr gegönnt, was lecker ist, dazu nächtliche alpträume - es macht einfach keinen spaß mehr o!

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 8:21




Wer hier die Drogen nimmt ist wohl klar Ich auf jeden Fall habe noch nie Drogen angerührt, ihr wohl täglich

Ich empfinde tiefes Mitleid mit universaluser und summersun begebt euch in eine Klinik oder in Therapie.

Ist ja nicht mehr normal.

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 8:22


Mein Mitleid auch an dich.

Suche dir einen therapeuten.

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 8:23

Wo
soll man auf diesem Alten Bild etwas erkennen.

Es ist dein leben, mach was du möchtest, dein Leben ist sowieso nicht lebenswert.

Aber das soll mir egal sein.

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 10:51


Nichts zu danken, gern geschehen! So ein Mensch wie Arina sollte dringend psychiatrische Hilfe konsultieren, da solche Menschen selbstmordgefährdet sind!

1 LikesGefällt mir
17. Februar 2010 um 11:31
In Antwort auf an0N_1270334899z


Nichts zu danken, gern geschehen! So ein Mensch wie Arina sollte dringend psychiatrische Hilfe konsultieren, da solche Menschen selbstmordgefährdet sind!

Summersun
konsultire du erst mal psychiatrische Hilfe. ich finde was Arina sagt hat Hand und Fuss, was man von dir oder deinem Nick uiversaluser nicht behaupten kann. Ihr habt keine Ahnung von Medikamenten und macht hier nur Angst und Schrecken.

1 LikesGefällt mir
17. Februar 2010 um 11:51
In Antwort auf an0N_1276954099z

Summersun
konsultire du erst mal psychiatrische Hilfe. ich finde was Arina sagt hat Hand und Fuss, was man von dir oder deinem Nick uiversaluser nicht behaupten kann. Ihr habt keine Ahnung von Medikamenten und macht hier nur Angst und Schrecken.

Warum sollte ich?
Ich habe keine Probleme.
Arina greift grundsätzlich hier die Leute an, sie wird ausfällig und frech. Wenn Du sowas für gut heisst, dann bist Du wohl nicht besser!
Jegliche Antidepressiva sind schädlich und man sollte Probleme an der Wurzel anpacken und nicht mit Medis eindämmen. Aber viele Leute machen es sich heutzutags sehr einfach. Na ja, jeder ist seines Glückes Schmied!

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 12:57

Die Beiträge
verschwinden, weil Arina wie verrückt das Warnknöpfchen drückt. Sie kann die Wahrheit, dass sie eine kleine irre Kreatur ist nicht ertragen. Sie erzählt auch in verschiedenen Foren, sie müsse sich um ihr "Schein"-Kind kümmern. So wies aussieht liegt auch unerfüllter Kinderwunsch vor, aufgrund dessen ist sie agressiv und versucht ihren Frust bei gofeminin abzubauen. Da nützen auch keine Antidepressiva mehr.

2 LikesGefällt mir
17. Februar 2010 um 16:33
In Antwort auf an0N_1270334899z

Warum sollte ich?
Ich habe keine Probleme.
Arina greift grundsätzlich hier die Leute an, sie wird ausfällig und frech. Wenn Du sowas für gut heisst, dann bist Du wohl nicht besser!
Jegliche Antidepressiva sind schädlich und man sollte Probleme an der Wurzel anpacken und nicht mit Medis eindämmen. Aber viele Leute machen es sich heutzutags sehr einfach. Na ja, jeder ist seines Glückes Schmied!

Hallo an alle
also wegen dem Streit kann ich nichts dazu sagen, da ich das alles nicht durchgelesen habe

Allerdings wollte ich mal sagen dass leider viele Menschen immer noch eine falsche Meinung über Antidepressiva haben. Antidepressiva sind ganz normale Medikamente, die natürlich nicht schädlich sind, bei Herzmedikamenten oder Blutdruckmitteln sagt doch auch keiner die sind schädlich und der Mensch sollte an seinem Problem arbeiten.

Natürlich wird es jemandem nur allein mit einem Medikament nicht auf einmal besser gehen, man kann aber mit dem Medikament wieder therapiefähig werden und an sich arbeiten. Dann geht es langsam aufwärts. es sind ja leider keine Wundermittel.

Ich selbst nehme 2 Jahre ein AD und mir geht es wieder gut, natürich nicht übermässig gut, aber ich kann meinen Vollzeitjob wieder ausüben und alles machen, was ich vorher nicht mehr konnte, da ich mich im Bett vergraben hatte und grosse Tiefs und Suizidgedanken hatte.

Alles gute
LG

3 LikesGefällt mir
17. Februar 2010 um 23:32

Zja,
man muss sich hier an einiges gewöhnen.
Aber ansonsten ist es ganz nett, gibt auch viele Leute, mit denen man sich "richtig" unterhalten kann. Ein paar schwarze Schhaafe sind leider immer dabei.
LG

Gefällt mir
22. November 2012 um 10:12

Mirtazapin
hallo maus,

ich nehme mirtazapin schon eine weile. da ich nicht mehr geschlafen habe, waren die ganz gut für mich. die müdigkeit ist nur nach der ersten tablette, denn die sorgt dafür, das man schlaf nachholen kann. danach machen die nur noch nach der einnahme müde, das man einschläft. ich stehe morgens zum teil um 3 uhr 30 auf. hab keine probleme dabei.
etwas hatte ich zugenommen, aber das hat sich auch schnell wieder gelegt bei mir. die erste zeit musste ich öfter hin, um die leberwerte kzu überprüfen, war aber immer alles ok.

normalerweise reagiere ich sehr stark auf nebenwirkungen, aber bei denen nicht so sehr. daher find ich die ganz gut, und die dinger haben mir echt geholfen. nur ist jeder mensch anders und jeder reagiert anders.

lg ines

Gefällt mir
23. November 2012 um 16:17

Ja
Hallo!

Ich bin neu hier

Allerdings nehme ich auch seit ca 2 Monaten das Medikament.

Die ersten 2 -6 Tage waren schlimm. Ich war soooo müde

Danach wurde es besser.

Jetzt kann ich wieder lachen und Arbeiten. Es ist zwar immer noch sehr schwer aber es ist viel besser als vorher.

Ich habe 5 Kg zugenommen bisher.

Schlafen kann ich super damit.

Aber wie die Anderen schon sagen es ist so als würde man eine Rüstung um sich tragen. Viele Sachen prallen einfach an dir ab.Was ganricht so schlecht es. Nur manchmal wünsche ich mir ein wenig mehr Freude.

LG

Gefällt mir
4. Dezember 2012 um 12:01

Ja
Also mit 30 mg speziell nicht hatte zuerst 15 mg.
Ich war von dem Medikament mehr müde als vom Tavor. Zugenommen hatte ich zwar nicht aber immer so unglaublichen Hunger. Nach 3 Monaten habe ich es dann ausgeschlichen bekommen umd nehme jetzt citalopram 30 mg. Damit komme ich wesentlich besser klar. Aber warte: Jeder schlägt anderes auf Medikamente an hab etwas geduld es kann dauern bis es wirkt.. Meistens spürt dein Umdfeld die veränderung ehr als du

Wünsche dir viel Erfolg

Gefällt mir
5. Juli 2015 um 11:03


Hi, muss auch Mirtazapin nehmen, aber noch 2 andere Medikamente dazu.

Gefällt mir
22. April 2017 um 22:26

Danke für die Aufnahme

Gefällt mir
22. April 2017 um 22:41

Ich nehme zeit Freitag die Tabletten mochte wissen welche Tabletten es sind da ich noch morpion nehme

Gefällt mir