Forum / Fit & Gesund / Sexuelle Störungen

Wenn Sexualität zum Glücksspiel wird.

5. Mai 2012 um 17:46 Letzte Antwort: 7. Juli 2012 um 20:39

Hey Leute,

ich möchte hier schreiben um meinem Frust Luft zu machen. Falls jemand einen Tipp oder hilfreichen Vorschlag hat, immer raus damit. Wäre sehr dankbar. Vorsicht könnte etwas lang sein.

Meine Freundin und ich sind nun seit über 8 Jahren zusammen. Sexualität war für sie nie ein großes Thema. Sie ist anscheinend zufrieden so wie es ist. Mir allerdings schwinden die Kräfte und das Verständnis.
An einem besonders frustrierendem Tag bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe sofort angefangen zu lesen. Zu meiner Freude muss das Problem nicht zwingend an mir liegen und allein bin ich mit diesem Problem auch nicht. Eine kleine Erleichterung.

Bei uns findet das hier oft beschriebene "Bettelszenario" statt. Es ist extrem einseitig. Das von ihrer Seite was kommt ist verdammt selten. Ich akzeptiere es wenn sie keinen Sex möchte, denn nur wegen mir soll sie nicht mit mir schlafen. Das möchte ich nicht. Allerdings gibt es auch schöne andere Dinge ohne Sex direkt. Zum Beispiel gibt es bei uns überhaupt kein Vorspiel. Wenn wir mal Sex haben dann so schnell wie möglich mit dem Hauptgang. Und danach auch nichts mehr. Aber im kuscheln und verwöhnt werden da ist sie der große Könner. Nur nicht auf sexueller Ebene.
Ich darf bei ihr unten praktisch nichts machen ausser Ding rein und raus! Schüchtern ist sie allerdings nicht. Und das ist nicht alles. Sie nimmt mir die Möglichkeit, sie sexuell zu verwöhnen und macht bei mir auch nichts. Ich habe schon alles versucht. Zerbreche mir mehrmals täglich den Kopf. Versuche Ideen und Gründe für ihr Verhalten und zu finden. Habe ihr einen Vibrator als Überraschung und ein Massagegerät gekauft um ihr die Möglichkeit zu geben sich selbst zu erkunden. Dazu muss ich sagen das ich nach 8 Jahren immernoch nicht weiss wie sie es gerne hat. Eigentlich verdammt traurig. Sie weiss es allerdings auch nicht. Deswegen die Toys.

Mit ihr über dieses Thema zu reden ist nicht möglich. In ihren Augen gibt es kein Problem. Dazu reagiert sie komplett agressiv und schaltet auf Durchzug. Letztens habe ich versucht mit ihr offen, ruhig und ohne Druck und Drang zu reden. Es war ein Drama. Zur Vorgeschichte: Sie mag es sehr gerne einen spitz zu machen. Den Rest mag sie nicht. Sie langt in den Schritt oder beisst durch die Hose auf ihm rum (sanft). Dann hört sie aber auf. Ich sehe das so. Sie testet ob ich sie anziehend finde oder nicht. Genug zeichen und Zuneigung gebe ich ihr. Massiere sie oft. Streichle sie, Küsse sie und sage ihr auch wie scharf ich sie finde. Von ihr kommt sowas fast nie. Eventuell ein wenig streicheln. Mehr nicht.
Als ich sie dann darauf angesprochen habe ob sie vielleicht zu Ende machen möchte verneinte sie. (Sex geht grad nicht und anders will sie nicht)

Darauf habe ich sie angesprochen was sie denn damit verbindet, mir einen Hand- /Blowjob zu machen?
Ob es sie irgendwie ekelt und ob sie es anders sieht als jemandem einfach eine Rückemassage zu geben. Dazu habe ich gesagt das es nicht anders sehe und es für mich keinen Unterschied macht. Wenn sie es möchte würde ich sie unten Verwöhnen. Für mich wäre das kein Problem.
Für sie ist es nicht so harmlos wie eine Rückenmassage. Als ich fragte warum, was den der Grund sei bzw. womit sie das verbindet, gab es keine Antwort. Ich soll doch bei mir selbst Hand anlegen und sie in Ruhe lassen.

Dann sagte sie nur das ich sie unter Druck setze und sie könne das nicht machen wenn ich das Problem erwähne und sie darauf hinweise. Sie will es von sich aus machen. Sonst kommt sie sich gezwungen vor. Also sagte ich ihr das ich praktisch keine Chance habe. Von ihr aus kommt nichts und wenn ich es erwähne ist es Druck?
Ich habe ihr gesagt das es für mich zu wenig ist! Ich verlange keinen Sex aber diese Zuneigung möchte ich gerne haben. Ich habe gesagt das ich ernsthaft glaube das sie sich vor mir ekelt und mir jegliche Möglichkeit nimmt sich begehrenswert zu fühlen. Ich habe ihr auch gesagt das ich nicht ausschließe, dass sie vielleicht mal extrem negative Erfahrungen mit Sex gemacht habe (Andeutung auf Vergewaltigung). Sie sagte nur das wenn sie eine negative Erfahrung gemacht habe diese nur mit mir sein könne.
Daraufhin bin ich in einen anderen Raum gegangen. 10 min später kam sie in den Raum und sagte nur: "Nimm es bitte nicht persönlich, aber momentan hasse ich dich!". Das war wie ein Messerstich ins Herz.
Wieso hassen? Weil ich mich geöffnet habe und gesagt habe was mir fehlt?

Es war eine sehr lange Nacht. Sie hat sehr oft gesagt das sie micht liebt und das es nicht so gemeint war. Unsere Beziehung stand auf der Kippe. Das war letztes Wochenende. Am Mittwoche war ich weg und bin erst wieder am Freitag gekommen. Also gestern. Normal sehen wir uns oft nur am Wochenende. Obwohl wir zusammen wohnen. Es war das selbe Szenario. Heiß machen und stehen lassen.
Am Abend fragte sie mich ob ich mich zu ihr legen möchte und einen Film zu Ende ansehen möchte. Danach frage sie mich ob ich nicht mitkommen will zum schlafen.
Sie möchte mit mir einschlafen. (Wirklich nur einschlafen!) Ich habe verneint, eine Stunde später bin ich auch gegangen und lag noch eine Stunde wach da, bevor ich eingeschlafen bin. Das sie weiß, dass ich nicht schlafen kann wenn sie so etwas abzieht, macht einem noch mehr zu schaffen.

Ich komme mir vor wie ein großer Teddybär zum lieb haben und vorzeigen aber nicht mehr.
Man kommt sich so ungeliebt und machtlos vor. Unattraktiv und kriegt total die Minderwertigkeitskomplexe. Das ist ihr aber anscheinend egal. Sie sieht das alles anders. Ich habe schon alles versucht.

Heute morgen bin ich frustriert aufgewacht. Und rede nur das nötigste mit ihr. Mache mein Zeug. Sie geht darauf garnicht erst ein. Sie ignoriert das komplett. Als ob nichts wäre. Normal resultiert so eine Situation wieder im Streit.

Ich bin so müde und dem ganzen Thema so leid. Ich habe komplett resigniert, versucht meinen Frust und Drang im Sport abzubauen. Aber das ist doch sicher keine Lösung und kein Dauerzustand.

Ich habe versucht so neutral wie möglich zu schreiben. Ist mir aber nicht so gelungen.

Lg
Liveyourstyle

Mehr lesen

6. Mai 2012 um 4:50

Mir geht es ähnlich
Ich kann deinen Frust gut nachvollziehen.
Sex gehört einfach zu einer Beziehung dazu, und diverse Sachen auszuprobieren bringt Abwechslung in den Alltag, es macht Spaß, und man entdeckt vielleicht neue gemeinsame sexuelle vorlieben.

In meiner Beziehung ist in letzter zeit kaum was los. Und wenn dann erwartet sie das ich anfange, und eigentlich mache ich alles und sie liegt nur da. Das kann's ja auch nicht sein, das Nacht kein Spaß.
Für mich persönlich ist Sex eine Bestätigung dafür, das in der Beziehung alles in Ordnung ist. Wenns so läuft wie ich es schon ne Weile vermisse.

Wie auch immer, ich Denk das du dein Problem nur mit reden lösen kannst, auch wenn du es schon zich mal versucht hast.
Oder du kaufst ein massageöl mit pheromonen, und hoffst das es sie so richtig spitz macht.
Ich hab nur davon gelesen, werde es aber selbst mal testen ^^

Vielleicht findest du in meinen Worten etwas, was dir weiter hilft, tut mir leid wenn nicht.

LG Peter

Gefällt mir

7. Mai 2012 um 16:46

Ich kann dich verstehen
Hallo Liveyourstyle,

mir geht es mit meinem Freund ähnlich wie dir mit deiner Freundin. Deine Freundin kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen!! Ich bin eine Frau, die auch gerne mit ihren Reizen spielt, dann aber auch gerne Sex hat. Ich habe bzw. hätte auch gerne sehr viel Sex, allerdings macht mein Freund da nicht mit.
Ich habe nach knapp 5 Jahren Beziehung die Erfahrung gemacht, dass Rede nicht immer hilft. Ich rede mir schon seit ewigen Zeiten den Mund fusselig, aber was bringt das wenn ich einen Monolog führe.
Manchmal ist es wirklich unerträglich, denn genauso wie du gehört Sex für mich zu einer funktionierenden Beziehung dazu.
Ich kann dir nur den Rat geben ganz tief in dich hineinzuschauen und dich zu fragen, ob diese Quälerei einen Sinn macht und du deine Freundin noch liebst und das für den Rest deines Lebens so weiter machen willst.
Ich glaube, deine Freundin braucht Hilfe. Vielleicht ist siesich dessen noch nicht bewusst, aber es ist nicht fair von ihr, dir das an zu tun!! Ein Mensch braucht Liebe, Zärtlichkeit und auch Sex. Wozu hat man eine Beziehung, wenn sie dir nicht das geben kann was du brauchst!!
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!!

Lg,
Min1980

Gefällt mir

9. Mai 2012 um 6:03

Willkommen im Forum!
Du schreibst sehr ausführlich, wie deine Situation ist. Du schreibst ebenso, daß du schon einiges hier gelesen hast.

Dann wird dich das folgende hoffentlich nicht schocken
Also legen wir los. Was du beschreibst:
"Sie langt in den Schritt oder beisst durch die Hose auf ihm rum (sanft). Dann hört sie aber auf."

Das ist leider ein klassisches Zeichen für ein Machtspiel.
Entgegen deiner Meinung "sie testet ob ich sie anziehend finde" deute ich diese Situation als "Sie testet ob sich dich beherrschen kann."
Was du erlebst ist ein Machtspiel. Das hat nichts mit Liebe zu tun. Sorry, das ich keine bessere Nachricht für dich habe.
Für sie geht es rein um Macht, dich zu dominieren.

Erklärung dazu:
Wenn eine Frau durch die Hose an ihm sanft beißt, oder auch nur streichelt - dann gibt es genau zwei Arten der Reaktion; und ich denke die Mehrheit der Männer sieht das genauso;
1) Ich will nicht, dann halte ich sie zügig davon ab, das zu tun
2) Ich will schon, und dann frage ich nicht mehr blöd herum. Wehrt sie sich dann, frage ich sie ob sie völlig geisteskrank ist. Frauen wissen IMMER wann sie einen Mann berühren und wenn sie einen Mann an den Penis fassen wissen sie 100%ig genau was das bedeutet. Reines Machtspiel.

"Wieso hassen? Weil ich mich geöffnet habe und gesagt habe was mir fehlt?"
-> Du hast eine Revolte versucht, eine Meuterei, wenn du so willst - deswegen der Hass.


Noch mehr Beispiele aus deinem Bericht nötig?
Gut schauen wir weiter: "Danach frage sie mich ob ich nicht mitkommen will zum schlafen. "
Wie oben, sie versucht die Kontrolle über dich wieder zu bekommen.

Ich denke nicht, daß du auf die Dauer mit dieser Frau glücklich werden kannst.

Du kannst versuchen SIE zu dominieren und eine Zeit lang den absoluten Macho heraushängen läßt. Mal sehen, wie sie darauf reagiert. Einen Versuch wäre es wert.

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 20:39

Mann mann mann..
jah jah, ich weiß, der Bericht is wahrscheinlich schon nichmehr aktuell (oder doch?) aber MANN!
Was gäb ich dafür, wenn mein Freund so wie du wär
Der schläft nämlich nich mit mir, macht mich zwar "unabsichtlich" heiß aber dann nix mehr. Mann.. -.-
Deine Freundin hat dich nicht verdient. Echt jetzt. Das is doch unzumutbar.
Ich schätze mal n Seitensprung is nichts für dich (jez nich mit mir, *lach* klang ziemlich blöd ^^) aber trotzdem
Finde, du solltest gefälligst deinen Sex bekommen. Richtig tollen Ich-liebe-dich-Sex-und-zeig-dir-das-jetzt-mal-richtig.. -Sex
Ich wünschte, JEDER würde solchen Sex haben. Mann mann mann, es gäb keine Kriege mehr.

ach.. ich hoffe, ich hab dich nicht verwirrt.
aL ivy

1 LikesGefällt mir