Home / Forum / Fit & Gesund / Wenige/keine Kohlenhydrate - mache ich irgendetwas falsch?

Wenige/keine Kohlenhydrate - mache ich irgendetwas falsch?

16. Januar 2009 um 21:01 Letzte Antwort: 18. Januar 2009 um 10:07

Hallo,
ich habe seit Neujahr angefangen, meine Ernährung umzustellen. Daher esse ich so gut wie gar keine/wenige Kohlenhydrate; Ich esse weder Brot, noch Nudeln, Reis oder Kartoffeln, die wenigen Kohlenhydrate, die ich zu mir nehme, sind in z.B. Saft. Mache nebenbei noch 3 Mal wöchentlich Krafttraining. Ich habe bisher nur an einem Wochenende bewusst gesündigt, da ich schick Essen gegangen bin...
Allerdings hat sich meine Waage bisher nicht ein bisschen Sympathie bei mir erschlichen (dh. keine Veränderung meines Gewichtes)!
Ich habe meinen Essensrhytmus soweit umgestellt, dass ich meistens vor ca. 15 Uhr nichts esse, 2 Mal die Woche vor dem Sport auch nicht, abends etwas ohne Kohlenhydrate zu mir nehme, viel Obst wie z.B. Weintrauben, Äpfel und Erdbeeren esse, und O-Saft oder Multisaft trinke (außer beim Sport und Vormittags). Die erste Mahlzeit am Tag sind meistens kleine Frikadellen aus dem Supermarkt, wenn ich nicht gleich mit dem Abendessen beginne. Als der Heißhunger mal nicht zu überwinden war, habe ich ein paar Schweineschwarten (wie Chips, in Pflanzenfett geröstete Schwarten ohne Kohlenhydrate) gegessen.
Nun werd ich aber langsam skeptisch - verändert hat sich noch nichts, und ich bin fast dabei, aufzugeben, weil mein intolerantes Umfeld fröhlich um mich herum leckere Sachen frisst, und sich schon kurz nach dem Frühstück über Hunger beschwert...
Daher wollte ich mal fragen, ob ich irgendetwas total falsch mache, oder ändern sollte, oder einfach nur mehr Geduld brauche. Hoffentlich könnt ihr mir da weiterhelfen
LG yaveen

Mehr lesen

16. Januar 2009 um 21:07

...
frikadellen und saft sind jetzt nicht unbedingt toll.... die frikadellen sind fettig und minderwertiges fleisch, und im saft ist viel zucker.... wenn ud am tag 1 liter saft trinkst, hättest von den kcal auch eine ganze tafel schokolade essen können....

bis 15 uhr nichts essen ist auchnicht die richtige lösung... besser wärs wenn du was frühstückst, vllt haferflocken mit obst und naturjoghurt, zu mittag etwas ausgewogenes (anstatt den frikadellen vllt puten-schnitzel oder ein fisch-filet das geht genauso schnell) und etwas gemüse, am nachmittag ein bisschen obst und am abend nicht mehr spät essen und nur mehr eine kleinigkeit. joghurtmit obst, salat, etc.

Gefällt mir
16. Januar 2009 um 21:10
In Antwort auf jana_12894832

...
frikadellen und saft sind jetzt nicht unbedingt toll.... die frikadellen sind fettig und minderwertiges fleisch, und im saft ist viel zucker.... wenn ud am tag 1 liter saft trinkst, hättest von den kcal auch eine ganze tafel schokolade essen können....

bis 15 uhr nichts essen ist auchnicht die richtige lösung... besser wärs wenn du was frühstückst, vllt haferflocken mit obst und naturjoghurt, zu mittag etwas ausgewogenes (anstatt den frikadellen vllt puten-schnitzel oder ein fisch-filet das geht genauso schnell) und etwas gemüse, am nachmittag ein bisschen obst und am abend nicht mehr spät essen und nur mehr eine kleinigkeit. joghurtmit obst, salat, etc.

Aja
und vllt solltest du zusätzlich zum krafttraining ausdauersport machenum das fett loszuwerden, denn sonst trainierst du größtenteils die muskeln unter dem fett.

Gefällt mir
16. Januar 2009 um 21:46
In Antwort auf jana_12894832

Aja
und vllt solltest du zusätzlich zum krafttraining ausdauersport machenum das fett loszuwerden, denn sonst trainierst du größtenteils die muskeln unter dem fett.

Danke schonmal für die Antwort
Ok, dann lasse ich den Saft ab jetzt weg. Allerdings weiß ich noch nicht genau, wie ich die Frikadellen ersetzen soll, ich esse die egtl immer kalt und habe auch nicht immer Elan, irgendwas zu braten
Und beim Krafttraining habe ich am Ende jeweils eine Ausdauersporteinheit von 30 min Crosstrainer, reicht das oder muss da noch mehr?
LG yaveen

Gefällt mir
16. Januar 2009 um 21:48
In Antwort auf mneme_12825185

Danke schonmal für die Antwort
Ok, dann lasse ich den Saft ab jetzt weg. Allerdings weiß ich noch nicht genau, wie ich die Frikadellen ersetzen soll, ich esse die egtl immer kalt und habe auch nicht immer Elan, irgendwas zu braten
Und beim Krafttraining habe ich am Ende jeweils eine Ausdauersporteinheit von 30 min Crosstrainer, reicht das oder muss da noch mehr?
LG yaveen

Was vergessen
Und die Haferflocken wollte ich ja bewusst weglassen, wegen den Kohlenhydraten
Die Frikadellen sind übrigens Tischtennisball groß, und ich esse 3-4 davon.

Gefällt mir
16. Januar 2009 um 22:00
In Antwort auf mneme_12825185

Was vergessen
Und die Haferflocken wollte ich ja bewusst weglassen, wegen den Kohlenhydraten
Die Frikadellen sind übrigens Tischtennisball groß, und ich esse 3-4 davon.

Achja
die KH ja dann lass sie weg. obwohl ich dir wenisgtens zum frühstück einen EL davon anraten würde, das sättigt bis mittag und in der früh brauchst du (bzw die meisten) ein paar KH um auf touren zu kommen....

die frikadellen könntest du durch putenbrust (gibts auch kalt in der feinkostabteilung so aufschnittmäßig essen). was ich ganz lecker finde. tzatziki (keine ahnung wie genau mand das jetzt schreibt) auf so eine scheibe von der putenbrust und dann einrollen... *mhh*

du könntest natürlich auch für ein paar tage vorbraten... dann hast nur einmal arbeit und kannst dann die nächsten paar tage die putenschnitzel kalt essen. schmeckt auch.

Gefällt mir
16. Januar 2009 um 22:02
In Antwort auf jana_12894832

Achja
die KH ja dann lass sie weg. obwohl ich dir wenisgtens zum frühstück einen EL davon anraten würde, das sättigt bis mittag und in der früh brauchst du (bzw die meisten) ein paar KH um auf touren zu kommen....

die frikadellen könntest du durch putenbrust (gibts auch kalt in der feinkostabteilung so aufschnittmäßig essen). was ich ganz lecker finde. tzatziki (keine ahnung wie genau mand das jetzt schreibt) auf so eine scheibe von der putenbrust und dann einrollen... *mhh*

du könntest natürlich auch für ein paar tage vorbraten... dann hast nur einmal arbeit und kannst dann die nächsten paar tage die putenschnitzel kalt essen. schmeckt auch.

Na toll... wir habens aj scheinbar mit dem vergessen...
... hoffentlich wärmst du dich vor dem krafttraining auf? wenn nicht, wärs sinnvoll den ausdauerblock am anfang zu machen und wenn du es von deiner kondition her shcaffst auf 40-60 min auszudehnen

Gefällt mir
16. Januar 2009 um 22:09
In Antwort auf jana_12894832

Na toll... wir habens aj scheinbar mit dem vergessen...
... hoffentlich wärmst du dich vor dem krafttraining auf? wenn nicht, wärs sinnvoll den ausdauerblock am anfang zu machen und wenn du es von deiner kondition her shcaffst auf 40-60 min auszudehnen

Hoffentlich vergesse ich diesmal nichts
Das mit dem Tzatziki ist eine gute Idee, werde ich mir merken
Und jep, ich wärme mich vor dem Krafttraining auf nem Ergometer auf. Werde demnächst mal die 35 min anstreben beim Crosstrainer
LG yaveen

Gefällt mir
18. Januar 2009 um 10:07

Jöööööö sporty!
was machst du denn wieder da? Dachte du hättest dein Diätziel erreicht und wärst komplett aus dem forum verschwunden

Gefällt mir