Home / Forum / Fit & Gesund / Wenig bis keinen sex

Wenig bis keinen sex

23. November 2006 um 16:06

ich habe ein großes bis mittelschweres problem. ich habe sommer geheiratet. sex war noch nie ein ding das alle 2 tage statt fand, allerdings ist das auch vollkommen in ordnung. in früheren beziehungen lief alles über sex - ansonsten war da nur leere. jetzt allerdings ist die leere prall gefüllt mit aufmerksamkeiten, liebe, kuscheln, küssen, berühren aber eben keinen sex. ich würde mich schon als sehr sexuell bezeichnen, habe aber auch kein problem damit wenn es eben nur 1 mal die woche oder 1 mal alle 3 wochen dafür aber schön und gut getrieben wird. leider geht nichts. ich weiß nicht wann wir das letzte mal sex hatten. zu allem überfluss weiß ich, dass mein mann in einer früheren beziehung wohl ein sehr aktives sexleben hatte (vibratoren in sämtlichen ausführungen, handschellen sowie diverse spielsachen beweisen dies). habe schon alles versucht - verführung, dirty talk - alles. ich habe ihn auch schon komplett in ruhe gelassen - ich habe einen brief geschrieben um ihm ohne druck aber deutlich klar zu machen das ich sex brauche. er sagt ich sei so toll und das beste und perfekteste was es gibt auf der welt. - warum in herrgotts namen fickt er mich dann nicht. ich kann ohne sex nicht leben

Mehr lesen

23. November 2006 um 16:29

Du arme
tja dasselbe problem habe ich zur zeit mit meiner freundinn!!
hört sich fast so a nals hättet ihr ne therapie nötig.
haste ihn denn mal gefragt warum er nicht möchte oder wie er sich sex erträumt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2006 um 8:28
In Antwort auf derek_12893666

Du arme
tja dasselbe problem habe ich zur zeit mit meiner freundinn!!
hört sich fast so a nals hättet ihr ne therapie nötig.
haste ihn denn mal gefragt warum er nicht möchte oder wie er sich sex erträumt?

Habe alles versucht
ich habe wirklich alles versucht. er meinte nur das er nicht so der beginner ist. also dachte ich mir - kein problem ergreife ich eben die initiative. leider wurde ich 2 - 3 mal abgelehnt und kam mir danach so saudämlich vor, so dass es mir nun sehr schwer fällt auf ihn zuzugehen - überwinde mich aber und versuche es auf verschiedenste art. erschwerend kommt hinzu, das wir eine firma gegründet haben und 12 stunden 7 tage die woche gearbeitet haben. das in dieser zeit sex durch schlaf ersetzt wurde ist auch verständlich. nun ist es so das wir (sommerbetrieb) winterpause haben; unser verhältnis ist toll - wir lachen viel, wir unternehmen viel gemeinsam trotzdem hat jeder seinen freiraum, wir sind bei unseren familien sehr oft und haben uns nach diesem anstrengenden sommer wirklich wieder zusammengerauft - wir baden zusammen, wir kuscheln, wir fummeln, wir vögeln nur nicht. dabei war unser sex immer gut. irgendwie leben wir wie bekannte miteinander und mit bekannten bumst man nicht - allerdings brauche ich keinen weiteren bekannten in meinem leben - ich habe genug davon. ich liebe meinen mann, finde ihn sexy und toll - er macht mich an und alles was ich will ist ihn zu spüren wie sich eben nur mann und frau spüren können. ich habe ihm auch gesagt wenn er sich nicht traut mir zu zeigen oder zu sagen was er will dann soll er es schreiben oder singen - keine ahnung. bin sexuell sehr offen und mag alles. was gibt es schöneres als mit seinem partner seine sexuelle seite in vollen zügen ohne peinlichkeiten zu genießen. wie kann ich ihm klar machen das ich so nicht mehr kann ohne ihn zu verletzten. wenn ich sage: lass uns heute abend etwas tun wozu wir keine klamotten brauchen z.B. dann reagiert er wie ich es mir eigentlich wünsche. oh ja, unbedingt. ist dringend nötig - das machen wir!!! und wenn ich heimkomme ist da nicht ein fünkchen sex in der luft. er ruft auf dem heimweg an und ich melde mich (1 x versucht): hier ist eine extrem geile frau am telefon dann antwortet er: hier ist ein extrem hungriger mann am telefon -

Hallllloooo? eine andere frau gibt es nicht, das weiß ich. ich bin mit meinem latein am ende und ich weiß auch, wenn sich daran nicht bald etwas an unserer situation ändert dann hat diese beziehung keine zukunft.

was ist bloß los mit diesem mann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2006 um 13:06

Wann
wie wähle ich die richtigen worte und den richtigen zeitpunkt? wie fängt man so ein thema an ohne die lust komplett zu verderben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook