Home / Forum / Fit & Gesund / Welcher Joghurt ist der Beste?

Welcher Joghurt ist der Beste?

28. November 2006 um 23:54 Letzte Antwort: 15. April 2007 um 19:03

Habe kürzlich gelesen das man in der SS auf Fruchtjoghurt verzichten sollte. Aber ich komm an die fettarmen überhaupt nicht ran...
LG

Mehr lesen

1. Dezember 2006 um 20:25

Na und ???
Nur weil es Frauen gibt die peinlich genau ihrem Baby das Beste geben möchten ?!! Mag vielleicht für einige hier übertrieben sein aber das muß doch jeder selber wissen, oder ??? Und da ich für mein Leben gern Sahne-Fruchtjoghurts esse war in meinen Augen diese Frage nicht ganz unberechtigt !!!

Gefällt mir
3. Dezember 2006 um 9:48

Generell...
ist es so, daß gegen Fruchtjoghurt nichts einzuwenden ist.
Milchprodukte sind sogar wünschenswert wegen der Calciumversorgung.
Kompliziert wird es dadurch, daß zu viel Fett zu höherem Gewicht und zu viel Zucker zu Schwangerschaftsdiabetes FÜHREN KÖNNTE.
Außerdem soll man auf gute Qualität achten, d.h. keine künstlichen Aromen, Konservierungsmittel usw.
Ich denke aber auch, daß es einem echt schwer gemacht wird in der Schwangerschaft. Wenn man alle Ernährungsregeln befolgen will wird man am Ende noch mangelernährt, weil man fast gar nix mehr essen darf. Klar, man will ja nur das Beste fürs Baby und das will wirklich jeder. Trotzdem würde ich sagen, ess Deinen geliebten Fruchtjoghurt weiter und spar die Kalorien an anderer ungesünderer Stelle ein. Wenn du zufrieden bist und Dir keine Sorgen machst, ist das nämlich auch gut für Dein Baby!!! =)

Gefällt mir
3. Dezember 2006 um 10:15
In Antwort auf rubin1973

Generell...
ist es so, daß gegen Fruchtjoghurt nichts einzuwenden ist.
Milchprodukte sind sogar wünschenswert wegen der Calciumversorgung.
Kompliziert wird es dadurch, daß zu viel Fett zu höherem Gewicht und zu viel Zucker zu Schwangerschaftsdiabetes FÜHREN KÖNNTE.
Außerdem soll man auf gute Qualität achten, d.h. keine künstlichen Aromen, Konservierungsmittel usw.
Ich denke aber auch, daß es einem echt schwer gemacht wird in der Schwangerschaft. Wenn man alle Ernährungsregeln befolgen will wird man am Ende noch mangelernährt, weil man fast gar nix mehr essen darf. Klar, man will ja nur das Beste fürs Baby und das will wirklich jeder. Trotzdem würde ich sagen, ess Deinen geliebten Fruchtjoghurt weiter und spar die Kalorien an anderer ungesünderer Stelle ein. Wenn du zufrieden bist und Dir keine Sorgen machst, ist das nämlich auch gut für Dein Baby!!! =)

@rubin1973
Vielen Dank für Deine Antwort. Mir lag das echt am Herzen da ich weiß das Milchprodukte so wichtig sind ich aber die fettarmen Sorten ganz schlecht durch den Hals bekomme (dann lieber nicht) und ich doch Froop-Erdbeere so liebe!!!
Wenn es wirklich nur wg. Fettgehalt und Zucker von abgeraten wird dann ess ich weiter! - Ich meine auch wenn ich schwanger bin. Zur Zeit genieße ich die Zeit mit meinem kleinen Sonnenschein!

LG Claudia&Lucas (6Mon.)

Gefällt mir
7. April 2007 um 12:11

Hey
verushc mal den fettreduzierten schokopudding vom aldi der schmeckt echt lecker
oder die fruchtjoghurts vom lidl mit 1,8% fett
nimm dir einfach von jeder sorte eins mit und probiers aus
hab auch mal die fettreduzierten chips vom aldi probiert am anfang wars net so doll aber mittlerweile hab ich mich an die gewöhnt und schmeck keinen unterschied mehr
Einfach mal mut haben und prpobieren!

1 LikesGefällt mir
15. April 2007 um 19:03

Joghurt
Hallo, ich kann aus meiner Arbeit als Therapeut und berater für Bewegung und Ernährung nur empfehlen, gerade in der Schwangerschaft auf seien Ernährung zu achten. Immerhin hat eine Schwangere und späte stillende Mutter einen 60-100% höheren Bedarf an Vitalstoffen. Der kleine süsse neue erenbürger ist da leider wie ein kleiner Parasit und räubert der Mutti die für ihn wichtigen Sachen. Bei den fetten sollte man besoncers auf Omega 3 Fettsäuren zurückgrifen, weil sie für das Gehrin sehr wichtig sind. Zum Thema Joghurt, kann ich nur sagen, es ist wichtig. dass der Joghurt wenig Zucker und Fett in Kombination enthält. Ich "verordne" geshalb imer einen selbgemachten Yoghurt mit vielen wichtigen pro- und prebiotischen Bakterien. Dieser ist feei von konservierungsstoffen und anderen schädlichen Dingen. auf Grund der zurecht bestehenden Werbeeinschränkungen möchte ich hier aber nicht die Marke nennen. Wenn es interessiert, der soll mich bitte persönlich Ansprechen.

Gruß Jörn

Gefällt mir