Home / Forum / Fit & Gesund / Welche Mittel sind gut zur Unterstützung?

Welche Mittel sind gut zur Unterstützung?

2. März 2012 um 7:52 Letzte Antwort: 3. März 2012 um 12:41

Hallo,

also ich bin auf der Suche nach einem guten Mittel, dass mir beim Abnehmen helfen soll. Ich hab gut 10 kg zuviel drauf, als ich haben sollte. Da ich aber arbeitsbedingt nicht viel Zeit habe und ich Sport auch nur abends ab und zu schaffe, wollte ich ein Mittel das mich beim Abnehmen unterstützt. Ich will also nicht durch ein Mittel abnehmen, sondern ein bisschen den Erfolg mittels Ernährungsumstellung und Sport erzielen. Kennt jemand da ein gutes Mittel, dass auch nicht unbedingt gesundheitliche Schäden anrichtet?

Mehr lesen

2. März 2012 um 17:08

Arbeitsbedingt keine Zeit
heißt bei mir, dass ich von morgens 8 bis 17 Uhr bei der Arbeit bin und nur eine halbe Stunde Mittagspause hab. Da meine Arbeitsstelle im Industriegebiet ist, kann ich auch nicht eben in die Stadt gehen (Hab kein Früherschein und daher auch kein Auto, wo das einfach möglich ist) oder ähnliches und auf der Arbeit hab ich keine Mikrowelle oder Herd oder so. Maximal was dort zu finden ist ist eine Kaffeemaschine, ein Spülbecken und eine eine Senseo-Maschine und ein Kühlschrank. Das war's. Ich esse demnach überhaupt abends eine warme Mahlzeit, wenn ich um 18 Uhr mit dem Bus wieder daheim bin. Morgens komm ich nicht dazu frühstücken. Muss immer um 6 Uhr aufstehen und dann direkt fertigmachen, damit ich pünktlich den Bus um 7 Uhr kriege. Da ist nicht viel mit nährstoffreicher und ausgewogener Ernährung.

Ich bin 22 Jahre alt, wiege momentan so 78 kg und bin 1.61 groß. Essenstechnisch ist es so, dass ich mir abends 4 Brote schmiere und das war's erstmal. Und nach der Arbeit wie gesagt um 18 Uhr meine erste warme Mahlzeit. Sport mach ich ja auch nur, wenn ich Zeit hab. Da ich in Ausbildung bin ist davon allerdings auch nicht viel drin. Nach der Schule mach ich wohl dann Sport und wenn es noch geht abends nach der Arbeit. Trinken tue ich auf der Arbeit so eine kleine Wasserflasche (0,5 l) und abends noch Tee und da trink ich noch eine Wasserflasche (1,5 l).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. März 2012 um 20:16

Ist das nicht ein bisschen einseitig?
Ich mein man soll doch darauf achten, dass man auch abwechslungsreich isst oder? Gibt es noch bisschen andere Rezepte oder so, die man leicht mal so zwischendurch machen kann? Und was eignet sich gut für Abends, als warme Mahlzeit, was noch im Rahmen der 'Menge der Kohlenhydrate' liegt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2012 um 12:41

Danke
für diese Tipps ^^ Ich teste das mal aus. Von "Eiweißbrot" hab ich noch nie was gehört, aber vielleicht probiere ich das auch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram