Home / Forum / Fit & Gesund / Weiter gehts

Weiter gehts

3. Juli 2013 um 8:54

Hallo ihr lieben,
ich dachte ich melde mich mal wieder.
Seit letzter Woche habe ich nun endlich mein Abitur
Und seit gestern bin ich wieder in der Klinik.
Kurz zu meiner Geschichte, genau vor einem Jahr kam ich mit einem 12er BMI in die Klinik für 12 Wochen, danach ging es wieder abwärts, sodass ich über Weihnachten zum aufpäppeln erneut für drei Wochen in die Klinik ging. Nach der Entlassung ging es von vorne los...doch ich wollte unbedingt mein Abitur machen. Im April ging es mir dann so schlecht, dass ich eine Woche vor den schriftlichen Prüfungen beinahe zusammengeklappt bin und dachte es ist vorbei. In diesem Moment hat irgendetwas in meinem Kopf " Klick" gemacht und ich habe angefangen zu essen. Ich habe dieser Krankheit den Kampf angesagt. Die nächsten drei Monate waren heftig, essanfälle (allerdings mit genuss), dann wieder versuchen auszugleichen, sport usw. Doch insgesamt habe ich es in den drei Monaten geschafft ins Normalgewicht zu zunehmen. Es ist unglaublich, die Lebenskraft kommt zurück, man entdeckt wie schön das Leben sein kann.
Jetzt bin ich wieder in der Klinik um hier zu lernen wie viel mein Körper bracuht um das Gewicht zu haltenund auch um mich so wie ich jetzt bin zu akzeptieren (das fällt mir noch sehr, sehr schwer). Und das wichtigste, endlich an den Problemen zu arbeiten welche wirklich für die Essstörung verantwortlich sind.
Ich bin so froh, wieder hier sein zu dürfen..wenn ich hier diese ganzen Mädchen sehe, die aussehen wie der wandelnde Tod, denke ich nur, dass ich nie wieder dort hin zurückmöchte.
Ich bin jetzt hier für mich! Weil ich es schaffen will, ich möchte endlich wieder leben! Und ich merke, jetzt bin ich wirklich bereit sie gehen zu lassen und neu anzufangen, es wird noch ein schwerer Weg, aber ich will das.
Ihr lieben, bitte lasst euch nicht entmutigen, gebt die Hoffnung nicht auf! Man kann es schaffen!
Auch ich stand so oft an dem Punkt an dem ich aufgeben und einfach nur noch sterben wollte. Aber glaubt mir, es lohnt sich! Es ist unglaublich schwer, doch der einzige Weg ist es es auszuhalten und zu vertrauen, dass es irgendwann leichter wird.
Euer Leben wartet auch euch! Wir kämpfen weiter. Wir schaffen das.
Ganz liebe Grüße <3

Mehr lesen

3. Juli 2013 um 9:56

Meinen vollsten Respekt!
Super, ich bin sehr stolz auf dich!
Ich kann so gut mit dir mitfühlen! Auch ich habe im letzten Monat viel durchgemacht, aber es hat sich definitiv gelohnt (siehe 4000kcal Blog)
Mein Leben ist jetzt wieder lebenswerert, mein Körper wieder viel schöner und attraktiver und ich bekomme wöchentliche Therapiestunden, wo ich meine schwere Vergangenheit aufarbeiten kann
Deine Beiträge haben mir immer sehr geholfen, da es mir ähnlich ging wie dir!
Also nochmals gratuliere, weiter so, dreh niemals wieder um, denn jetzt beginnt das Leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2013 um 15:30


Hallo ihr lieben,
Ich danke euch sehr für eure lieben worte und danke euch ganz herzlich für eure tolle unterstützung! Ohne euch hätte ich das niemals geschafft. <3 ihr seid toll
@ lily
Ich lasse mir jetzt so viel zeit wie ich brauche, jetzt habe ich gar keinen druck mehr .. Von daher weiss ich noch gar nicht wielange ich bleibe. Aber ich merke schon wie gut es mir tut wieder hier zu sein und eine struktur zu haben. Regelmässig zu essen. Du brauchst wirklich keine angst zu haben. Die menschen dort wollen nur das beste für dich! Für fragen bin ich jederzeit offen! Darf ich fragen on welche klinik du gehst?
Ganz liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 14:18


Liebe lilyy,
ich bin in der Ananke Klinik in Freyung. Zum dritten mal jetzt schon, die Krankenkasse zahlt nur anfangs muss ich zehn euro für jeden Tag zahlen.
Also mit dem essen läuft das hier so, dass man in verschiedene Phasen aufgeteilt ist. Phase 0 und 1 sitzen an einem Tisch, phase 2 und 3 an anderen.
Phase 0 bedeutet, dass du deine Portion ganz aufessen musst, hierbei gibt es entweder halbe oder ganze Portion, je nachdem. Phase eins bedeutet, dass du alles probieren, aber nicht aufesssen musst (was natürlich trotzdem das Ziel ist). In welche Phase man kommt bespricht man mit dem Therapeuten. Bei Phase 0 und 1 ist immer eine Essbegleitung dabei und die Portionen sind auf dem Tablett vorbereitet. Phase 2 darf sich morgens und abends selbstständig an einem Buffett bedienen, mittags ist tablettiert und nur mittags eine Begleitung dabei. So lernt man wieder EIgenverantwortung zu übernehmen..
Mit dem Therapeuten wird dann je nach Gewicht und so weiter vereinbart ob du Zwischenmahlzeiten bekommst. Die kaufst du dir dann selbst und gibst sie im Stationszimmer ab um sie zur vereinbarten Zeit zu essen...
Ja, ich bin jetzt in Phase eins und muss jetzt mal schauen wie sich das Gewicht entwickelt. Letztes Jahr habe ich mit 0 halb und 3 Fortimel gestartet
Ich hatte und habe auch immer Angst vor der Klinik, das ist völlig normal! Und es ist auch hart, aber wenn du gesund werden willst ist es der allerbeste Weg. Du kannst das schaffen! Ganz sicher..
Ich genieße es gerade sehr wieder hier sein zu dürfen und mich ein wenig fallen lassen zu können. Hier fühle ich mich ein bisschen in Sicherheit, hier wird mir geholfen endlich ganz in mein neues Leben starten zu können Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen..
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 19:49
In Antwort auf venus_12881185


Liebe lilyy,
ich bin in der Ananke Klinik in Freyung. Zum dritten mal jetzt schon, die Krankenkasse zahlt nur anfangs muss ich zehn euro für jeden Tag zahlen.
Also mit dem essen läuft das hier so, dass man in verschiedene Phasen aufgeteilt ist. Phase 0 und 1 sitzen an einem Tisch, phase 2 und 3 an anderen.
Phase 0 bedeutet, dass du deine Portion ganz aufessen musst, hierbei gibt es entweder halbe oder ganze Portion, je nachdem. Phase eins bedeutet, dass du alles probieren, aber nicht aufesssen musst (was natürlich trotzdem das Ziel ist). In welche Phase man kommt bespricht man mit dem Therapeuten. Bei Phase 0 und 1 ist immer eine Essbegleitung dabei und die Portionen sind auf dem Tablett vorbereitet. Phase 2 darf sich morgens und abends selbstständig an einem Buffett bedienen, mittags ist tablettiert und nur mittags eine Begleitung dabei. So lernt man wieder EIgenverantwortung zu übernehmen..
Mit dem Therapeuten wird dann je nach Gewicht und so weiter vereinbart ob du Zwischenmahlzeiten bekommst. Die kaufst du dir dann selbst und gibst sie im Stationszimmer ab um sie zur vereinbarten Zeit zu essen...
Ja, ich bin jetzt in Phase eins und muss jetzt mal schauen wie sich das Gewicht entwickelt. Letztes Jahr habe ich mit 0 halb und 3 Fortimel gestartet
Ich hatte und habe auch immer Angst vor der Klinik, das ist völlig normal! Und es ist auch hart, aber wenn du gesund werden willst ist es der allerbeste Weg. Du kannst das schaffen! Ganz sicher..
Ich genieße es gerade sehr wieder hier sein zu dürfen und mich ein wenig fallen lassen zu können. Hier fühle ich mich ein bisschen in Sicherheit, hier wird mir geholfen endlich ganz in mein neues Leben starten zu können Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen..
Ganz liebe Grüße

Hallo
Hallo irishdancing....
Habe gerade gelesen das du in Freyung bist in der Ananke Klinik ab 18.Juli bin ich auch da wenn du möchtest kannst du mir eine PN schreiben würde mich freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 19:49
In Antwort auf venus_12881185


Liebe lilyy,
ich bin in der Ananke Klinik in Freyung. Zum dritten mal jetzt schon, die Krankenkasse zahlt nur anfangs muss ich zehn euro für jeden Tag zahlen.
Also mit dem essen läuft das hier so, dass man in verschiedene Phasen aufgeteilt ist. Phase 0 und 1 sitzen an einem Tisch, phase 2 und 3 an anderen.
Phase 0 bedeutet, dass du deine Portion ganz aufessen musst, hierbei gibt es entweder halbe oder ganze Portion, je nachdem. Phase eins bedeutet, dass du alles probieren, aber nicht aufesssen musst (was natürlich trotzdem das Ziel ist). In welche Phase man kommt bespricht man mit dem Therapeuten. Bei Phase 0 und 1 ist immer eine Essbegleitung dabei und die Portionen sind auf dem Tablett vorbereitet. Phase 2 darf sich morgens und abends selbstständig an einem Buffett bedienen, mittags ist tablettiert und nur mittags eine Begleitung dabei. So lernt man wieder EIgenverantwortung zu übernehmen..
Mit dem Therapeuten wird dann je nach Gewicht und so weiter vereinbart ob du Zwischenmahlzeiten bekommst. Die kaufst du dir dann selbst und gibst sie im Stationszimmer ab um sie zur vereinbarten Zeit zu essen...
Ja, ich bin jetzt in Phase eins und muss jetzt mal schauen wie sich das Gewicht entwickelt. Letztes Jahr habe ich mit 0 halb und 3 Fortimel gestartet
Ich hatte und habe auch immer Angst vor der Klinik, das ist völlig normal! Und es ist auch hart, aber wenn du gesund werden willst ist es der allerbeste Weg. Du kannst das schaffen! Ganz sicher..
Ich genieße es gerade sehr wieder hier sein zu dürfen und mich ein wenig fallen lassen zu können. Hier fühle ich mich ein bisschen in Sicherheit, hier wird mir geholfen endlich ganz in mein neues Leben starten zu können Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen..
Ganz liebe Grüße

Hallo
Hallo irishdancing....
Habe gerade gelesen das du in Freyung bist in der Ananke Klinik ab 18.Juli bin ich auch da wenn du möchtest kannst du mir eine PN schreiben würde mich freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 20:13
In Antwort auf eispraline2013

Hallo
Hallo irishdancing....
Habe gerade gelesen das du in Freyung bist in der Ananke Klinik ab 18.Juli bin ich auch da wenn du möchtest kannst du mir eine PN schreiben würde mich freuen


Im ernst? Ohja, dann freue ich mich auf dich! du brauchst gar keine angst haben! Ich schreib dir später

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 20:19
In Antwort auf venus_12881185


Im ernst? Ohja, dann freue ich mich auf dich! du brauchst gar keine angst haben! Ich schreib dir später

toll
Ok finde ich klasse hast du Facebook o. WhatsApp? Da ich immer mit Handy schreibe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 22:14
In Antwort auf eispraline2013

toll
Ok finde ich klasse hast du Facebook o. WhatsApp? Da ich immer mit Handy schreibe


Ja, uch auch! Ich hab beides freu mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2013 um 23:21
In Antwort auf venus_12881185


Liebe lilyy,
ich bin in der Ananke Klinik in Freyung. Zum dritten mal jetzt schon, die Krankenkasse zahlt nur anfangs muss ich zehn euro für jeden Tag zahlen.
Also mit dem essen läuft das hier so, dass man in verschiedene Phasen aufgeteilt ist. Phase 0 und 1 sitzen an einem Tisch, phase 2 und 3 an anderen.
Phase 0 bedeutet, dass du deine Portion ganz aufessen musst, hierbei gibt es entweder halbe oder ganze Portion, je nachdem. Phase eins bedeutet, dass du alles probieren, aber nicht aufesssen musst (was natürlich trotzdem das Ziel ist). In welche Phase man kommt bespricht man mit dem Therapeuten. Bei Phase 0 und 1 ist immer eine Essbegleitung dabei und die Portionen sind auf dem Tablett vorbereitet. Phase 2 darf sich morgens und abends selbstständig an einem Buffett bedienen, mittags ist tablettiert und nur mittags eine Begleitung dabei. So lernt man wieder EIgenverantwortung zu übernehmen..
Mit dem Therapeuten wird dann je nach Gewicht und so weiter vereinbart ob du Zwischenmahlzeiten bekommst. Die kaufst du dir dann selbst und gibst sie im Stationszimmer ab um sie zur vereinbarten Zeit zu essen...
Ja, ich bin jetzt in Phase eins und muss jetzt mal schauen wie sich das Gewicht entwickelt. Letztes Jahr habe ich mit 0 halb und 3 Fortimel gestartet
Ich hatte und habe auch immer Angst vor der Klinik, das ist völlig normal! Und es ist auch hart, aber wenn du gesund werden willst ist es der allerbeste Weg. Du kannst das schaffen! Ganz sicher..
Ich genieße es gerade sehr wieder hier sein zu dürfen und mich ein wenig fallen lassen zu können. Hier fühle ich mich ein bisschen in Sicherheit, hier wird mir geholfen endlich ganz in mein neues Leben starten zu können Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen..
Ganz liebe Grüße

Hey
Ich war auch in der ananke Klinik..wann warst du das erste mal.dort??
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 6:36
In Antwort auf julian_12967934

Hey
Ich war auch in der ananke Klinik..wann warst du das erste mal.dort??
LG


Hallo,
Letztes jahr von anfang juli bis ende september und dann nochmal drei wochen über weihnachten und silvester. Und du? Wie gehts dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2013 um 11:19


Ich danke euch so sehr für eure Unterstützung. Ihr seid einfach toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Einfluß der Pille auf die weibliche Lust
Von: roc_11870968
neu
5. Juli 2013 um 10:29
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club