Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Weiß nicht ob ich Therapieplatz annehmen soll

Letzte Nachricht: 13. Dezember 2014 um 22:08
S
sonnie_11964121
12.12.14 um 21:35

Hallo,

ich brauche ganz dringend einen Rat, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen Eigentlich ist meine Situation derzeit sehr erfreulich. Seit über einem halben Jahr warte ich jetzt schon auf einen ambulanten Therapieplatz und gestern haben sie mich angerufen, dass es endlich losgehen kann. Einerseits habe ich mich total gefreut, weil ich wirklich motiviert bin und auch schon einiges ändern konnte. Ich habe mich seit einem Monat nicht mehr übergeben, esse seit einem knappen halben Jahr täglich ca. 1800-2500kcal (ich tracke sie nicht mehr) ohne mir einen Kopf zu machen, denke nicht mehr permanent an essen/nicht essen (nicht essen kommt gar nicht mehr in Frage!!!), habe ins Normalgewicht zugenommen und fühle mich damit momentan recht wohl, obwohl es mir am Anfang sehr schwer fiel. Ich habe sogar in meinem Bonusheft von der Krankenkasse den BMI Stempel bekommen Ich ernähre mich zwar vegan, achte aber darauf, dass ich von den Makronährstoffen her ausgewogen esse (Blutbild ist bis auf Eisen und Vitamin D ok, die beiden Sachen supplementiere ich). Auch Süßigkeiten und 'ungesundes' esse ich ab und an mal, wenn ich den Bedarf danach habe oder unterwegs bin. Ich habe in keinster Weise mehr den Drang auf die Waage zu steigen und wenn ich es doch möchte oder beim Arzt muss, mache ich es zwar ungern, aber es ist auch kein Drama mehr. Mit dem Spiegel tue ich mir noch etwas schwer (den meide ich ziemlich), aber man muss sich ja auch nicht ständig nackt vor den Spiegel stellen.

Naja auf jeden Fall frage ich mich jetzt ob es gerecht ist, wenn ich jemandem der vllt. viel mehr Hilfe braucht als ich es momentan tue den Platz wegnehme. Momentan fühle ich mich soweit 'stabil' aber ich weiß nicht wie es ist, wenn sich irgendetwas verändert oder ich in ein Loch falle, da könnte ich nicht garantieren, dass ich doch wieder zurück falle und an meinem Spiegelproblem würde ich eigentlich auch ganz gerne arbeiten.

Ich hatte jetzt überlegt, dass ich mir mal diese 5 Probesitzungen bei der Therapeutin anschaue und dann gemeinsam mit ihr überlege ob es sinnvoll ist wirklich eine längerfristige Therapie zu machen.

Was meint ihr? Soll ich den Platz annehmen?

Mehr lesen

T
tuyet_988758
12.12.14 um 22:37

Nimm ihn an...
Ich kann es dir nur ans herz legen.
Denn du bist vielleicht vom Essen satnil , aber du weißt nicht woher deine essstörung kommt. Es gibt immer Ursachen dahinter, wenn du verstehst was du meinst?
Ich mache derzeit auch eine Therapie.
Ich bin vom Essen auch wesentlich stabiler geworden. Jedoch weiß ich das ich den Therapieplatz trotzdem brauch,
Du hast so lang gewartet. Nimm den Platz an und versuche es.
Denn wenn du wieder in ein Loch fällst, willst du dann wirklich wieder ein halbes Jahr warten bis du an einen Platz kommst?
Wie gesagt ich an deiner stellen würde ihn nehmen. Nur weil du essen kannst , ist es noch nicht ausgestanden.

Liebe Grüße

Gefällt mir

S
selver_11957295
13.12.14 um 8:28

Hallo Dancetolive,
deine eigenen Gedanken sind richtig.Nimm die dir angebotenen Probestunden wahr und besprich das weitere Vorgehen mit deiner Psychotherapeutin. Selbst wenn du inzwischen Normalgewicht erreicht hast, heißt das nicht, dass du bereits vollständig gesund bist und keine Therapie mehr benötigst.Deine Therapeutin kann das nach intensiven Gesprächen und Befragungen deutlich besser beurteilen als wir nach nur wenigen Sätzen von dir.

LG Nus

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
sonnie_11964121
13.12.14 um 22:08

Danke für eure Einschätzung
Dann mache ich das so und nutze die Probestunden um mit der Therapeutin zu erarbeiten wie es weiter gehen soll.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige