Home / Forum / Fit & Gesund / Weil ich es immer noch nicht schaffe..

Weil ich es immer noch nicht schaffe..

20. November 2013 um 7:47

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor ein paar Monaten schonmal einen längeren Text geschrieben und liebes Feedback von euch bekommen. Trotzdem muss ich mich erneut an euch wenden.

Noch mal kurz zu meiner Person: Ich bin 24 Jahre alt, seit fast 6 Jahren (oh Gott, wenn man es mal nieder schreibt) magersüchtig (ebenfalls komisch es "zuzugeben"), bin 1,78m groß und bewege mich im sehr unteren 40er Gewichtsbereich.

Ich schaffe es einfach nicht, etwas zu verändern. Ich will es doch so gerne. Am Morgen manchmal denke ich mir "heute wird alles anders, heute muss nur etwas anders werden, um zu merken, dass es so viel schöner sein kann". Stattdessen sieht jeder verdammt Tag gleich aus. Ich schlafe 4-5 Stunden maximal, mache 10 Stunden (JA WIRKLICH ) Sport..wenn man es denn so nennen kann, ich mache Hula Hoop, weil ich nichts anderes machen kann. Gehe zur Uni und studiere, mache beim Sport troztdem alle Aufgaben usw. am Laptop. Klingt irgednwie jetzt schon krank. Ich stehe quasi in der Nacht auf, um trotzdem dem Sportpensum gerecht zu werden und zu Vorlesungen zu gehen. Jeden einzelnen Tag.

Meine Haut ist gelb, schuppig und trocken. Ich habe ein wahnsinniges Hungerödem in Form eines Kugelbauchs (wenn ihr das auch kennt, bitte sagt mir bescheid, ich fühle mich damit sehr alleine), mein Herz sticht, habe Atembeschwerden, Krämpfe, Haarausfall, Sodbrennen (obwohl ich eig. nix esse, außer 2-3 Tomaten am Tag und Abends nen grünen Salat ohne Dressing oder sowas). Und das sind nur ein paar Fakten, die mir der Körper jeden Tag präsentiert. Und weil das ja nicht genug ist, nehme ich noch Abführmittel, wobei man sich fragen sollte, was ichd enn großartig abführen will.

Wenn ich es so schreibe, kann ich mir selber nur an den Kopf fassen und würde bei Jemanden anderen wohl denken "is ja n bisschen übertrieben vllt". Aber leider ist es das nicht. Es ist die scheiss Wahrheit. Und ich weiss nicht, wieso ich vermeintlich "stark" genug bin solch einen Tag zu bestreiten, aber zu "schwach" bin es zu ändern.

Was soll ich nur tun. Wie kann man Zwänge und Ängste ablegen? Ich würde so gerne reden, reden mit JEmanden der mich versteht. Und nicht genervt von mir ist, weil ich immer wieder die selben Fragen stelle.....

Vielleicht kann mir jemand von euch helfen oder einfach nur das Gefühl geben " nicht allein zu sein".


Ich entschuldige mich erstmal für den langen Text und auch dafür, falls sich Jemand nun in irgendeinerweise (hoffentlich nicht) getriggert fühlt oder sonstiges. Ich wollte nur meine Situation schildern ohne Verschönerungen

Danke sehr.

Mehr lesen

20. November 2013 um 11:23

Es ist kurz vor 12!!!
Hallo.
Du bist wirklich in Lebensgefahr!
Bitte handle noch heute und geh ins Krankenhaus.
Was du schreibst deutet auf einen Leberschaden hin, deine Nieren und der Darm werden auch nicht in Ordnung sein.
Wenn du leben willst MUSST du ins Krankenhaus. Hier kann dir keiner helfen , denn du bist in wirklich ernster Gefahr!!!
Bitte, zögere nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2013 um 14:08

Danke sehr.
Ich danke euch erneut für eure Antwort und Ehrlichkeit. Ich weiss nicht wieso ich davor so furchtbare Angst habe. Ich meine, ihr kennt das Gefühl ja sicherlich auch. Ich will doch endlich, dass es in die andere Richtung geht und nicht immer nur in die Falsche.

Wovor ich am Meisten Angst habe, ist, dass ich zu schnell den Überblick verlieren werde. Dass mir alles aus der Hand genommen wird und ich gar nichts mehr zu entscheiden habe. Ich meine, wie verkraftet man es, dass sich plötzlich alles verändert.

Ich weiss, eigentlich darf man sowas vllt gar nicht fragen, aber geht es denn so schnell? Ich meine der Körper muss doch auch erstmal zu sehen zu zu nehmen, es ist doch nicht so, als würde man etwas essen und plötzlich landet es auf dem Körper. Es ist ja schon gut, aber doch nach und nach und nicht PAAAM und 10kg mehr..oder? :/ Ich habe Angst es geht zu schnell, sodass man es im Kopf nicht verarbeiten kann...:/

Tut mir leid, wenn so eine Frage kommt. Aber davor fürchte ich mich und vemrutlich jeder ja am Meisten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2013 um 14:54

Du hast recht.
Ich weiss, dass du recht hast! Irgendwo ganz tief drin weiss ich es auch! Natürlich möchte ich nicht sterben. Ich war immer das blühende Leben und liebe es eigentlich zu leben. Eigentlich, weil ich dies im Moment, bzw seit ich krank bin, längst nicht mehr tue.

Danke für deine offenen Worte. Und es ist schlimm zu merken, wie schlimm es wohl letztendlich ist. Und das sind wie gesagt nur einige Symptome mit denen ich Tag für Tag im wahrsten Sinne des Wortes zu kämpfen habe. Ich habe einen Freund und ihm habe ich davon erzählt, dass ich hier wieder etwas geschrieben habe. Er wollte mich schon vor mindestens einem Jahr einweisen lassen, wenn nicht sogar schon früher. Es tut mir leid zu sehen, wie ich die Menschen in meinem Umfeld damit verletze.

Mit meiner Aussage meinte ich nur, in meinem "kranken" Teil des Kopfes denke ich, Boom ich esse nur etwas und zack werde ich dick. Aber dabei weiss ich ja eigentlich wie "das Prinzip" funktioniert. Trotzdem habe ich Angst, dass es nachher so verdammt schnell geht und man plötzlich ganz anders aussieht. Dabei sehe ich mich ja nun auch nicht. Deswegen denke ich mir immer, macht es doch keinen Unterschied. Ich sehe mich immer noch so, wie ich damals noch gesund war. Nur bin ich es doch längst nicht mehr.

Ich glaube ich muss einfach dadurch, damit es besser wird. Weil ich mit sicherheit nicht eines Tages aufwachen werde und die Magersucht ist verschwunden. Ich muss dafür kämpfen, dass sie weg geht....

Ist es denn besser wieder gesund zu sein, als so? Ich kann es mir mittlerweile gar n icht mehr vorstellen, wie es "danach" wohl sein mag. Auch wenn ich weiss, dass es nur besser als jetzt werden kann

Ist es machbar sich davon zu lösen und endlich wieder zu leben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen