Home / Forum / Fit & Gesund / Weihnachten vorbei!!

Weihnachten vorbei!!

26. Dezember 2011 um 22:23

so meine lieben, wie habt ihr weihnachten überstanden?? würde mich interessieren wie es bei euch war, wie ihr es gemeistert habt, was es zu essen gab und wie ihr euch jetzt fühlt?
also zu mir...ich fühle mich einfach nur schrecklich!!einfach nur der blanke Horror diese zwei tage..heute(2.weihnachtsfeiert ag) konnte ich mich Gott sei dank dem essen entziehen..gelang mir aber Heiligabend und am 1.weihnachtsfeiertag nicht... bin ich die einzige die jetzt so damit zu kämpfen hat, sich nicht auf die Waage traut und gefühlt fünf Kilo zugenommen hat???

Mehr lesen

27. Dezember 2011 um 10:35

Oh..
jetzt fühl ich mich noch mieser... mir hat man das essen regelmäßig reingepresst...schrecklich einfach nur schrecklich!!! ich hätte am Heiligabend heulen können..hab mich zwar psychisch darauf vorbereitet "meiner Familie zuliebe" etwas mehr zu essen..aber dass es SO kommen würde hätte ich nich gedacht. am Heiligabend gab es fisch mit Gemüse, einen Kuchen (Obst mit schoki oben drauf), Süßigkeiten denen ich Gott sei dank aus dem weg gehen konnte und eine platte mit Brot und belegen...bei dem letzten gang bin ich zum teil auch selbst schuld,meine Familie hat gesehen dass ich mit Magenschmerzen zu kämpfen hatte und hat mir nicht einmal mehr einen Teller hingestellt,.aber ich wollte wohl beweisen dass ich das doch kann, es ist ja schließlich weihnachten und meine Mutter hat mich so sorgenvoll angeschaut die ganze zeit, aber nichts gesagt, da habe ich dann doch noch etwas gegessen. nach diesem tag war ich komplett zerstört und konnte nur noch ins Bett kriechen. am 25. ginge ins restaurant, habe mir das fettärmste rausgesucht aber konnte um den weihnachtsstollen nicht drum rum.. Fakt ist, danach war mir permanent übel, blähbauch einer schwangeren.magenschmerzen und heute früh habe ich mich auf die Waage getraut.. es sind VIER KILO (!!!!), OH MEIN GOTT! ich bin schockiert! ist das denn möglich überhaupt?? kann man denn ganze vier Kilo in zwei tagen zunehmen, das ist doch nichts normal??? bitte, ihr müsst mir helfen,.ich bin so am Boden und so verzweifelt,.ich habe mich auf ein Kilo eingestellt aber auf ganze VIER..nie im leben... und falls jmd einen guten tipp gegen blähbauch und Magenschmerzen hat, außer Wärmflasche und Tee, immer her damit!

aber bin froh dass es auch so gut damit ging, sogar ein Kilo abgenommen, oder nur 300gr zugenommen, das ist ja gar nichts!

verzweifelte grüße, euer Kätzchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2011 um 10:51

Unfassbar!
ja du kannst dir vorstellen wie ich geschaut habe, als ich die zahl gesehen habe.. ich war kurz davor die Waage aus dem Fenster zu schmeißen..also ich kann mir das auch nicht erklären..unfassbar oder? wie kann es denn sein, dass man vier Kilo zunimmt in so kurzer zeit?! ich bin ratlos und am ende...und habe definitiv ein weihnachtstrauma..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 11:04

2kg kekse?
und was sagt die Waage..? bzw würd mich interessieren obs genauso schnell wieder weg is wie es kam?

lg, grinsekätzchen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 16:27

Scheiße

so viele kekse, familientreffen mit unmengen zu essen.
hatte nen dicken fetten bulimie-rückfall in den letzten paar wochen.
ich freu mich auf frühling und auf bewegung draußen. winter deprimiert mich. es is kalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2011 um 11:28


Liebe Grinsekatze,

bei mir war es essenstechnisch total unproblematisch, obwohl nach dem traditionellen Essen an Heiligabend am 1. Weihnachtstag ein dreigängiges Menue anstand, dass mein Bruder zusammen mit seiner Freundin zubereitet hat. Und es war einfach phantastisch und ich konnte es wirklich genießen. Habe mich zwar den ganzen Tag und auch noch am nächsten total voll gefühlt, aber das ging meiner restlichen Familie genauso. Das war für mich Weihnachten am schönsten, dass endlich mal wieder die ganzeFamilie zusammen war - mein Freund war auch dabei,
Das schlechte Gewissen fing bei mir erst auf dem Weg nach Hause an - musste Dienstag wieder arbeiten - und ich hatte auf einmal das Gefühl mindestens fünf Kilo zugenommen zu haben. Als ich mich dann Dienstagmorgen direkt auf die Waage gestellt habe , war ich sehr verwundert, dass ich überhaupt nich zugenommen habe.
Bei dir handelt es sich sicher auch nicht um eine reale Zunahme, sondern wie Annabell geschrieben hat, um Wassereinlagerungen, Darminhalt etc. Ich könnte mir vorstellen, dass sich das bei dir so bemerkbar macht, weil du ansonsten viel zu wenig isst. Daher kann ich dir nur Mut machen, dass sich Feiertagsessen fast gar nicht auswirken, wenn man sich auch ansonsten ausreichend ernährt . Und selbst wenn es nach einem Festtagsschmaus mal ein bisschen mehr ist, pegelt es sich wieder ein, wenn man normal weiterisst. Versuch bitte jetzt nicht aus Panik noch weniger zu essen, sondern versuch lieber deine Nahrungszufuhr zu steigern. Ich kann dir nur von meiner Erfahrung berichten, dass mein Gewicht (auch wenn noch etwas zu wenig) sehr stabil ist, seit ich ausreichend (ca. 1700 bis 200 kcal) esse,

Pass auf dich auf

Deine
Traumverloren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2011 um 22:10

Kennt ihr das?
Ihr geht toll Essen: Ihr bestellt Salat mit Putenstreifen Sauce extra (Puh!)
Dann gibts zu Hause Kaffee + Plätzchen .. versuchung widerstanden --> nicht angefangen --> Keine FA
und dann... ok eines Probieren... hmm ja eigentlich hab ich doch ne schöne Figur...noch eins.. ok und dann im Keller verschwunden alle Dosen aufgemacht und Plätzchen gefuttert (ok aufhören bevor alle weg sing)
die letzten reste aus sämtlichen Schubladen zamgekratzt ...schmeckt eig. gar ned... trotzdem süß und schoko...

naja also bei mir liefs ned so gut aber schön zu hören dass es bei einigen echt bergauf geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest