Home / Forum / Fit & Gesund / Weight Watcher,Diät Pillen,FDH,alles quatsch,es geht auch einfacher!!

Weight Watcher,Diät Pillen,FDH,alles quatsch,es geht auch einfacher!!

6. Juni 2008 um 13:56

Hallo Ihr Lieben,also ich habe einiges seit der Geburt unseres Sohnes zu genommen und auch immer wieder alles mögliche an Diäten,Tabletten,Pillen etc. zum abnehmen probiert.Alles Schund,denn wer will jeden Tag dreimal Tabletten schlucken für die Fett verbrennung etc?Ist doch alles Mist,einziges Ergebnis:man wird nur deprimierter und futtert noch mehr wenns net klappt.Auch zum Them Weight Watchers:Kostet nur jede Menge Geld obwohl man es umsonst haben kann,ausserdem wer will ein Leben lang Punkte zählen??
Hier mal ein Tipp:erkundigt Euch mal wo eine Ernährungsberaterin tätig ist.Praktisch:Bei meinem Hausartzt gibt es eine...diese wird im übrigen von der Krankenkasse übernommen.Im großen und ganzen funktioniert das alles ganz einfach,zum abnehmen nicht mehr wie 60 Gramm Fett am Tag essen(berechnet sich aber aus dem derzeiteigen Gewicht,bei mir mom.103 Kilo!!).Natürlich zusätzlich auf den Zucker ein bissl achten.Das ist alles sehr einfach zumal auf den meisten Lebensmitteln der Fett Gehalt steht.das hat den einfachen Vorteil das man sich sehr schnell daran gewöhnt was man mehr oder weniger essen darf und darum auch seine Ernährung umstellt.Das ist also keine Diät sondern eine komplette Umstellung.Die Ernährungsberaterin ist in dem Fall wertvoll da sie einem super Tipps geben kann was man durch was ersetzen könnte,zb.Auch gut dafür wenn man mal doch nicht an sich halten konnte und extrem gesündigt hat um einen was auf die Finger zu hauen Aber auch wenn man mal meint man hält das einfach nicht durch oder braucht halt jemanden zum reden in der Sache,kann ich meine jederzeit anrufen.Natürlich gehört da auch eine riesen Portion Wille mit bei,sonst funktioniert mal garnichts...Also ich habe damit vor ca.3 Wochen angefangen und hab bis jetzt 6,2 Kilo verloren.Klar am Anfang ist es natürlich viel Wasser und man darf sich nicht drauf versteifen das man jede Woche 2 Kilo abnimmt,aber so macht es dennoch viel Spaß und erlaubt zu essen ist eigentlich alles!!Auf jeden Fall wünsch ich allen Leidens Genossen viel Spaß,Glück und Durchhaltevermögen bei Ihren Diäten )

Mehr lesen

18. April 2009 um 12:04

Hilfee
ein leben lang punkte zählen, abwiegen und das thema fettarm und damit verbunden diät, nahrungsumstellung, fette, abnehmen, zunehmen, angst davor zuzunehmen, zu meinem lebensinhalt zu machen. das könnte ich nicht, respekt vor euch!

ich hab 10 kg abgenommen, was nach 3 kindern auch nötig war, alternative wäre gewesen: schrank ausmisten, neu bestücken 3 nummer größer! inkl. schrank *lach

ich denke, das man einmal eine diät macht und es nur wichtig ist, das gewicht danach zu halten. sport ist da das mittel der wahl.

und das abnehmen selbst war super einfach. ich hab trampolin springen gemacht und mir von einem ernährungscoach ein sortiment erstellen lassen, was individuell auf mich abgestimmt war.

nach der eigentlich diät, also der haltephase habe ich nur den sport weitergemacht und meine nahrung optimiert.

ergebnis: gewicht halte ich seit über einem jahr, ganz einfach und mühelos und bin super fit, habe energie ohne ende, keine müdigkeit mehr, keine niedergeschlagenheit mehr und mädels:

KEINE MIGRÄNE mher seit über einem jahr....ich bin überglücklich darüber, denn die migräneund auch so leichte phasen der unbegründeten niedergeschlagenheit immer wider mal, das waren nebeneffekte. mir ging es nur um abspecken und gewicht halten.das die anderen sachen auch futsch sind, ist für mich ein äußerst beglückender nebeneffekt.

mein mann findet, das ich ein anderer mensch geworden bin.

ich hab mir bei: www.vital-analyse.net
helfen lassen.
super nett, super informativ und effektiv. die beleuchten sachen, über die man sich gar keine gedanken gemacht hat. ich wußte gar nciht, das ich vollständig übersäuert war und eine osteoporose kandidatin war. echt, ich war wirklich baff und dabei hab ich im kranknehaus meine ausbildung gemacht damals und auch ernährungslehre gehabt. also entweder hatte ich da nicht aufgepasst oder hab gefehlt, keine ahnung.

grüßlies
chiu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 14:48

WW
Hallo Raven,
ww hab ich auch gemacht. Im Anfang hab ich ganz toll abgenommen und dann hat sich mein Körper dran gewöhnt und es ging nichts mehr. Ich kief nur noch mit schlechtem Gewissen rum und war total deprimiert. Jetzt hab ich mit Entsäuern und Linea abgenommen und bin glücklich. Da wird der Körper in zwei Phasen auf Abnehmen eingestellt. Man braucht keine Kalorien oder Punkte zu zählen und nimmt ab. So hat jeder seine Methode. Auf einks kann man aber bei Allem nicht verzichten, eine Ernährungsumstellung.
Liebe grüße
angi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook