Home / Forum / Fit & Gesund / Was zur hölle hab ich??

Was zur hölle hab ich??

28. Mai 2006 um 11:40 Letzte Antwort: 11. Juni 2006 um 19:26

hallo,
also alles fing gestern morgen an,...ich bin den tag davor (alo fr) im regen nach hause gefahren... dann war ich noch bis mitternacht am c und am nächsten morgen war mir total komisch....
bin jtez total blass, hab heute noch gar nichts gegessen und gestern nur ein brötchen mit frichkäse und 2 trockene weißbrot....
hab einfach keinen apetit und auch keinen durst...
mir it die ganze zeit als müsst ich mich übergeben, aber es "kommt" nichts....
ich bin total müde und matt....
zudem, dass mir chlecht it, hab ich auch nochn wundebaren herpis...
sind das irgendwelche anzeichen für was betimmtes?
oder geht es euch auch manchmal so??
llg

Mehr lesen

28. Mai 2006 um 16:34

Hallo moya,
bitte iss was!!
Versuch Dich vor allem wieder gesund zu ernähren mit viel Salat, Gemüse und Obst. Lass jeglichen Zucker in Form von Speisen und Getränken weg, damit sich Dein Körper endlich wieder erholen kann!!
->> Das meine ich ernsthaft.

Deine Symtome weisen eindeutig auf eine Stoffwechselstörung hin, die zu Verdauungsbeschwerden führen. PS: Zucker schädigt das Darmmillieu, deshalb wundert es mich kaum, dass Du bis Mitternacht am Örtchen warst und zu Unverträglichkeiten neigst.

Weißbrot ist ja auch nicht sonderlich nahrhaft für den Organismus. Der Körper ist ausgelaugt, ihm fehlen Vitalstoffe in Form von gesunden Lebensmitteln. Man fühlt sich matt und sieht zudem gar nicht mehr frisch aus. Versuche Dich vollwertiger zu ernähren. Das hilft Dir aus dem Schlamassel wieder heraus. Verdauungsbeschwerden verschwinden komplett und man fühlt sich wieder richtig fit!

Nebenbei bemerkt sind Nahrungsergänzungsmittel keine gute Lösung, da ihnen die dringend benötigten Begleitstoffe fehlen, damit sie der Körper überhaupt aufnehmen kann. Im Grunde scheidet er das Zeug mehr oder weniger ungenutzt wieder aus. Das Geld kann man sich echt sparen...

Gute Besserung!

Gefällt mir
31. Mai 2006 um 23:12

Hi
DAs könnte auch einfach ein Zeichen für ne Erkältung sein. Ich hatte das schon mal, dass ein grippaler Infekt mit Magen-DArmproblemen begann.
Da du ja im Regen nach Hause gefahren bist (auf dem Fahrrad ?) wäre es zumindest denkbar.

Jedenfalls könnte deine Müdigkeit und deine Mattigkeit damit zusammen hängen und auch dein Herpes, der ja häufig kommt, wenn das Immunsystem etwas leidet.


Meirin

Gefällt mir
11. Juni 2006 um 19:26
In Antwort auf fanny_12516731

Hallo moya,
bitte iss was!!
Versuch Dich vor allem wieder gesund zu ernähren mit viel Salat, Gemüse und Obst. Lass jeglichen Zucker in Form von Speisen und Getränken weg, damit sich Dein Körper endlich wieder erholen kann!!
->> Das meine ich ernsthaft.

Deine Symtome weisen eindeutig auf eine Stoffwechselstörung hin, die zu Verdauungsbeschwerden führen. PS: Zucker schädigt das Darmmillieu, deshalb wundert es mich kaum, dass Du bis Mitternacht am Örtchen warst und zu Unverträglichkeiten neigst.

Weißbrot ist ja auch nicht sonderlich nahrhaft für den Organismus. Der Körper ist ausgelaugt, ihm fehlen Vitalstoffe in Form von gesunden Lebensmitteln. Man fühlt sich matt und sieht zudem gar nicht mehr frisch aus. Versuche Dich vollwertiger zu ernähren. Das hilft Dir aus dem Schlamassel wieder heraus. Verdauungsbeschwerden verschwinden komplett und man fühlt sich wieder richtig fit!

Nebenbei bemerkt sind Nahrungsergänzungsmittel keine gute Lösung, da ihnen die dringend benötigten Begleitstoffe fehlen, damit sie der Körper überhaupt aufnehmen kann. Im Grunde scheidet er das Zeug mehr oder weniger ungenutzt wieder aus. Das Geld kann man sich echt sparen...

Gute Besserung!

Hm...
erstal danke für eure antworten
naja, die müdigekit/mattigkeit ist nun nicht mehr da...
richtig essen....ja, habe halt keinen hunger, aber ess momentan fast nur obst...
naja, meine eltern unterstellen mir, ich würde apetithämmer nehmen...(tu ich nicht!!)...
ich denk mal das pendelt sich von allein wieder ein??!
danke nochmals
llg
moya

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers