Forum / Fit & Gesund

Was machen gegen hungerattacken?

Letzte Nachricht: 10. März 2008 um 16:19
L
lzcia_12458944
06.03.08 um 19:04

hey ich bin echt verzweifelt,ich bin zwar im normalgewicht hab aber immer angst das das nicht so bleibt,ich bin 17,1.70 groß und wiege 57kg. ich habe vor knapp zwei jahren extrem zugenommmen und das innerhalb von vier monaten.alle dachten ich wäre schwanger oder sowas.ich weiß bis heut nicht was der auslöser dafür war.ich hatte von 55 auf 70kg zugelegt.und das habe ich echt spät gemerkt. ab dem zeitpunkt musste ich abnehmen so schnell es geht.ich hab mich echt unwohl gefühlt.dies geling mir eigentlich auch gut.wieg jetzt 57.das problem ist nur das ich seit dem schreckliche fressatacken bekomm,sobald ich allein bin.ich ernähr mich sonst ausgewogen,aber wenn ich hunger hab und ich bin alleoin,nehm ich alles was ich finden kann und stopf es in mich hinein.ich denk dann immer daran ,das es falsch ist und das ich es am liebsten wieder auskotzen würde,was ich noch nicht gemacht hab.ich fühl mich naxh sowas immer so beschissen.das muss echt aufhören.ich weiß aber nicht wie ich das stoppen kann.muss dazu sagen das ich sehr viel zu hause bin,weil ich erst spät zu haus bin und keine lust mehr hab was zu machen....wer kann mir ein paar tipps geben,denn es ist so schrecklich dann da zu sitzen und einem is so schlecht...??????
ich danke für antworten....

Mehr lesen

M
marsha_12319183
06.03.08 um 20:02


ich versteh dich total weil es mir genau so geht.
es ist echt zum kotzen. es gibt soviel ratschläge von wegen ablenken usw aber wenn wir doch ehrlich sind bringt das alles nix. mann muss sich überlegen, was einem das essen bringt. das weis ich und mach es trotzdem. was bedeutet für dich hungerattacke?
aber was ist dein grund allein daheim rumzusitzen?
was ist mit freunden etc (die mir zum beispiel derzeit fehlen)
sorry kann nicht helfen steck in deiner haut

Gefällt mir

L
lzcia_12458944
06.03.08 um 20:20
In Antwort auf marsha_12319183


ich versteh dich total weil es mir genau so geht.
es ist echt zum kotzen. es gibt soviel ratschläge von wegen ablenken usw aber wenn wir doch ehrlich sind bringt das alles nix. mann muss sich überlegen, was einem das essen bringt. das weis ich und mach es trotzdem. was bedeutet für dich hungerattacke?
aber was ist dein grund allein daheim rumzusitzen?
was ist mit freunden etc (die mir zum beispiel derzeit fehlen)
sorry kann nicht helfen steck in deiner haut

Mmmh
ich hab mich auch schon hingesetzt,als ich lust auf essen hatte und hab mich gefragt was es mir bringt und das ich jetzt nicht essen muss,aber n der zeit hatte ich immer mehr lust bekommen und dann war es noch schlimmer.gerade hab ich auch schon wieder so viel gegessen.deswegen hab ich den text geschrieben.Was und wieviel isst du denn so,wenn dich sowas überkommt?ja und das mit dem rumsitzen...naja bin vor nem jahr mit meinem freund zusammen gezogen und hab kaum freunde.zumindest seh ich sie nur am we...und er ist viel abend arbeiten...das macht das alles ni einfacher.ich schäme mich dann immer wenn er heim kommt und das ganze essen vermi8sst.in der situation wo lust bekomme denk ichman kann ja mal sünden.das wird ja nicht so schlimmm sein...

Gefällt mir

M
marsha_12319183
06.03.08 um 21:09

Falsch
auch zähneputzen hilft nichts!!bei mir nicht!
ich habe schon soviel versucht.jetzt weiss ich das es einfach wie eine krankheit ist,wie eine sucht. jeder mensch hat mal tage an welchen er sich den bauch vollschlägt. bei mir wird es bald um alltag und es ist mir zum teil sogar vor mir selbst peinlich wenn ich an die mengen denke die ich (wie grade eben) verschlungen habe. kann garnicht sagen,was ich alles esse, weil ich mich oft danach nicht mehr erinnere.es ist schlimm.

Mir geht es GENAUSO WIE DIR!.wohne auch mit meinen freund zusammen.er arbeitet und ich bin oft alleine zuhause. ich esse alles und denke mir in diesem moment das es doch nicht so schlimm ist.danach schäme ich mich und gehe genau die lebensmittel einkaufen,stell sie in den schrank damit er es nicht bemerkt. objektiv betrachtet sehr lächerlich,aber ich leide sehr darunter.ich trau mich nicht mit ihm zu reden.litt das letzte dreiviertelk jahr an magersucht,hab mich allein darausgebracht und jetzt bleib ich bei dem problem (war vorher auch schon leicht da) hängen und bin so hilfslos.
es macht mich so happy wenn ich es einen tag schaffe.das geht aber nur wenn ich mit meinem freund ausser haus bin.dann fühl ich mich so gut uns sogar selbstbewusst.kaum bin ich allein.ichwill endluich raus da.
wieviel isst du bei solch einer attacke?
lg

Gefällt mir

L
lzcia_12458944
06.03.08 um 21:27
In Antwort auf marsha_12319183

Falsch
auch zähneputzen hilft nichts!!bei mir nicht!
ich habe schon soviel versucht.jetzt weiss ich das es einfach wie eine krankheit ist,wie eine sucht. jeder mensch hat mal tage an welchen er sich den bauch vollschlägt. bei mir wird es bald um alltag und es ist mir zum teil sogar vor mir selbst peinlich wenn ich an die mengen denke die ich (wie grade eben) verschlungen habe. kann garnicht sagen,was ich alles esse, weil ich mich oft danach nicht mehr erinnere.es ist schlimm.

Mir geht es GENAUSO WIE DIR!.wohne auch mit meinen freund zusammen.er arbeitet und ich bin oft alleine zuhause. ich esse alles und denke mir in diesem moment das es doch nicht so schlimm ist.danach schäme ich mich und gehe genau die lebensmittel einkaufen,stell sie in den schrank damit er es nicht bemerkt. objektiv betrachtet sehr lächerlich,aber ich leide sehr darunter.ich trau mich nicht mit ihm zu reden.litt das letzte dreiviertelk jahr an magersucht,hab mich allein darausgebracht und jetzt bleib ich bei dem problem (war vorher auch schon leicht da) hängen und bin so hilfslos.
es macht mich so happy wenn ich es einen tag schaffe.das geht aber nur wenn ich mit meinem freund ausser haus bin.dann fühl ich mich so gut uns sogar selbstbewusst.kaum bin ich allein.ichwill endluich raus da.
wieviel isst du bei solch einer attacke?
lg

...
oh mann das ist total krass,wenn ich das lese,denn es könnte von mir sein...ich weiß ganz genau was dir so im kopf rumgeht...das gute ist das mein freund das nicht so merkt was fehlt,weil ich es vorher schon verstecke,kurz nachdem wir einkaufen waren,das er garni weiß was da ist...oder nicht mehr..ich bin auch immer sehr stolz wenn ich den ganzen tag unterwegs war und normal gegessen hab...und besonders wenn ich sport gemacht hab ich ein gutes gefühl und gar kein bedürfnis nach sowas. ja was ich esse,naja heute wollte ich nur abendbrot essen,also erst normal eine schnitte mit käse,dann bei der zweiten hab ich frischkäse,käse,salami,alles was da war drauf gepackt und bestimmt fünf schnitten gegessen,dann ne milch gemacht mit wahnsinnig viel sahne und ich ess das kakaopulver so gerne und dann hab ich noch ne tafel schoki und dann mein schokohasen .oh gott wenn ich das lese.was isst du so?

Gefällt mir

M
marsha_12319183
07.03.08 um 1:14
In Antwort auf lzcia_12458944

...
oh mann das ist total krass,wenn ich das lese,denn es könnte von mir sein...ich weiß ganz genau was dir so im kopf rumgeht...das gute ist das mein freund das nicht so merkt was fehlt,weil ich es vorher schon verstecke,kurz nachdem wir einkaufen waren,das er garni weiß was da ist...oder nicht mehr..ich bin auch immer sehr stolz wenn ich den ganzen tag unterwegs war und normal gegessen hab...und besonders wenn ich sport gemacht hab ich ein gutes gefühl und gar kein bedürfnis nach sowas. ja was ich esse,naja heute wollte ich nur abendbrot essen,also erst normal eine schnitte mit käse,dann bei der zweiten hab ich frischkäse,käse,salami,alles was da war drauf gepackt und bestimmt fünf schnitten gegessen,dann ne milch gemacht mit wahnsinnig viel sahne und ich ess das kakaopulver so gerne und dann hab ich noch ne tafel schoki und dann mein schokohasen .oh gott wenn ich das lese.was isst du so?

...
was ich genau esse kann ich nicht sagen,da das meistens unterschiedlich ist. bei mir ist es nicht so das ich auf was bestimmtes heisshunger habe,sondern das was daheim ist muss ich essen sonst hab ich keine ruhige minute. natürlich hab ich lust auf schoki aber wenn keine da ist dann bin ich auch nicht gewillt etwas zu kaufen. aber das was da ist , sogar wenn ich es eigentlich sonst nie so gern gegessen hab (bestimmte kekse oder was auch immer)muss ich einfach essen. anfangs denk ich mir noch,"nur 2,3 ist nicht schlimm"aber dann komm ich in so ein fressfieber und kann nicht aufhören.umso mehr ich esse desto grösser wird mein verlangen danach.total abnomal.dann ist die packung,bzw sind die PACKUNGEN leer und es ist mir vor meinem freund viel zu peinlich,weil es sich echt um unmengen bei mir handelt. ich finde das was du geschrieben hast noch akzeptabel (wenn es um eine fressattacke geht!). mir ist bewusst das ich aus einsamkeit esse, aus ersatz zu den freunden die mir fehlen. bei mir ist es so dass ich nicht in kurzer zeit viel in mich reinstopf, sondern wirklich über stunden einfach esse.NONSTOP!bis mittags läufts fast immer gut.danach esse ich mit meinem freund mittag,aber sobald er weg ist.
ich leide da wirklich sehr drunter. ich kannmich dann zu nichts mehr aufraffen,hab kein kontakt zur aussenwelt und es hat mir mein selbstwertgefühl genommen.
wie oft hast du solche attcken?
vielleicht können wir uns gegenseitig bisschen helfen?nur bisschen schreiben,mit tut es gut einfach niederzuschreiben was ich fühl.
lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lucina_12840779
07.03.08 um 1:34
In Antwort auf marsha_12319183

...
was ich genau esse kann ich nicht sagen,da das meistens unterschiedlich ist. bei mir ist es nicht so das ich auf was bestimmtes heisshunger habe,sondern das was daheim ist muss ich essen sonst hab ich keine ruhige minute. natürlich hab ich lust auf schoki aber wenn keine da ist dann bin ich auch nicht gewillt etwas zu kaufen. aber das was da ist , sogar wenn ich es eigentlich sonst nie so gern gegessen hab (bestimmte kekse oder was auch immer)muss ich einfach essen. anfangs denk ich mir noch,"nur 2,3 ist nicht schlimm"aber dann komm ich in so ein fressfieber und kann nicht aufhören.umso mehr ich esse desto grösser wird mein verlangen danach.total abnomal.dann ist die packung,bzw sind die PACKUNGEN leer und es ist mir vor meinem freund viel zu peinlich,weil es sich echt um unmengen bei mir handelt. ich finde das was du geschrieben hast noch akzeptabel (wenn es um eine fressattacke geht!). mir ist bewusst das ich aus einsamkeit esse, aus ersatz zu den freunden die mir fehlen. bei mir ist es so dass ich nicht in kurzer zeit viel in mich reinstopf, sondern wirklich über stunden einfach esse.NONSTOP!bis mittags läufts fast immer gut.danach esse ich mit meinem freund mittag,aber sobald er weg ist.
ich leide da wirklich sehr drunter. ich kannmich dann zu nichts mehr aufraffen,hab kein kontakt zur aussenwelt und es hat mir mein selbstwertgefühl genommen.
wie oft hast du solche attcken?
vielleicht können wir uns gegenseitig bisschen helfen?nur bisschen schreiben,mit tut es gut einfach niederzuschreiben was ich fühl.
lg

Lass es einfach!
Was meinst du, wie sich dein Selbstwertgefühl verbessert wenn du geschafft hast, das nicht zu essen! SUPER!!!! Und wenn es dir doch mal wieder passiert, sei nicht böse mit dir. Du kannst das schaffen.
Sag es dir jeden Tag mindestens 3mal vor dem Spiegel vor. Lach dich anund sage z. B. so was wie "Ich esse dreimal am Tag. Ich wiege ...kg (also schon dein ZIEL!) und fühle mich wohl" oder so was ähnliches. Du musst das deinem Unterbewusstsein sagen, das hilft dir dann dabei, dein Ziel zu erreichen. Wichtig ist, dass du dein "Mantra" im Präsens formulierst und alles, was du erreichen willst da rein formulierst. Hört sich jetzt erst mal komisch an, aber mit der Zeit glaubst du daran und das hilft. Um das nicht zu vergessen, das dir jeden Tag mehrmals zu sagen, kannst du dir Zettel schreiben und an bestimmten Orten aufhängen. Ich wünsche dir viel Erfolg!
LG

Gefällt mir

L
lzcia_12458944
07.03.08 um 17:12
In Antwort auf marsha_12319183

...
was ich genau esse kann ich nicht sagen,da das meistens unterschiedlich ist. bei mir ist es nicht so das ich auf was bestimmtes heisshunger habe,sondern das was daheim ist muss ich essen sonst hab ich keine ruhige minute. natürlich hab ich lust auf schoki aber wenn keine da ist dann bin ich auch nicht gewillt etwas zu kaufen. aber das was da ist , sogar wenn ich es eigentlich sonst nie so gern gegessen hab (bestimmte kekse oder was auch immer)muss ich einfach essen. anfangs denk ich mir noch,"nur 2,3 ist nicht schlimm"aber dann komm ich in so ein fressfieber und kann nicht aufhören.umso mehr ich esse desto grösser wird mein verlangen danach.total abnomal.dann ist die packung,bzw sind die PACKUNGEN leer und es ist mir vor meinem freund viel zu peinlich,weil es sich echt um unmengen bei mir handelt. ich finde das was du geschrieben hast noch akzeptabel (wenn es um eine fressattacke geht!). mir ist bewusst das ich aus einsamkeit esse, aus ersatz zu den freunden die mir fehlen. bei mir ist es so dass ich nicht in kurzer zeit viel in mich reinstopf, sondern wirklich über stunden einfach esse.NONSTOP!bis mittags läufts fast immer gut.danach esse ich mit meinem freund mittag,aber sobald er weg ist.
ich leide da wirklich sehr drunter. ich kannmich dann zu nichts mehr aufraffen,hab kein kontakt zur aussenwelt und es hat mir mein selbstwertgefühl genommen.
wie oft hast du solche attcken?
vielleicht können wir uns gegenseitig bisschen helfen?nur bisschen schreiben,mit tut es gut einfach niederzuschreiben was ich fühl.
lg

...
mmh,also es kommt natürlich drauf an.manchmal ist es mehr manchmal weniger.gestern war es so mittelmäßig.ich hab vor einem jahr auch so über stunden gegessen.konnte bloß damit aufhören,als z.b. jemand heim kam oder ich irgendwo hin musste.mittlerweile konnt ich es auf eine kurze fressatacke runterschrauben.man das klingt echt blöd,wenn man das hier so liest,denn es bringt einem eigentlich überhaupt nichts.in der situation gehts einem gut,aber danach ist man noch unglücklicher als zuvor.wie oft das passiert,naja kommt drauf an wie lang ich alein bin.manchmal ist es fast jeden tag manchmal aber auch nur zwei mal in der woche.und bei dir so?das eigentliche was wirklich hilft,ist gegen die einsamkeit anzukämpfen.und wichtiger finde ich noch,das man jemand hat,der hinter einem steht und dir mut macht.ich hab es meinem freund erzählt,aber er hat es garnicht ernst genommen.was sehr kränkend war,aber da dachte ich mir das es am ende wirklich ni soo schlimm ist...aber als ich das hier von dir gelesen hab,a weiß ich das das wirklich ein problem ist,an dem ich wirklich zu knabbern hab.das ging bis jetzt immer so an mir vorbei,es war normal.und es ist schön wenn man weiß das man nicht allein ist mit dem problem...an deiner stelle würde ich meinem freund das alles in ruhe erklären und auch bewusst machen ,wie sehr es dich quält,damit ihr zusammen was machen könnt.ich denke nicht das wenn du ihm das sagst,denn es ist bei dir ja etwas extremer,das das an ihm vorbeigeht..aber so ein richtigen rat dagegen kann ich dir auch nicht sagen,weil ich es selbst nicht hin bekomme.aber wir können es ja versuchen,uns gegenseitig zu helfen.wäre echt schön wenn das so funktionieren würde.vielleicht wäre ich ja etwas dünner(ganz sicher sogar)wenn diese scheiße nicht wäre.meine mutter hat zu mir gesagt das sie das auch so hat,ist sowas vererbbar?bei ihr ist es aber nicht so krass.darf ich fragen wie alt du bist?

Gefällt mir

S
sadaf_12322849
10.03.08 um 14:26

Welcher Stoffwechseltyp?
Also ich bin der Meinung, dass der Hunger dann die FAs provoziert, wenn er nicht ausgewogen versorgt ist.

Jeder hat einen anderen Stoffwechsel und es gibt verschiedene Ansprüche. Der eine braucht mehr KH, der andere mehr Eiweiß oder auch Fett (ja gibt es, ich zum Bsp - fit Fett, nicht fett Fett ). Wenn der Körper etwas braucht, macht er diesen Yep, nur dass wir dann meist das falsche essen.

Lest mal bei Metabolic Typing ... (Googeln)

Seitdem ich mich nach meinem Tpy ernähre (bin Glycotyp), das heißt viel mehr Eiweiß als vorher, mehr Fett, weniger KH ... geht es mir total gut, so gut wie noch nie. Und wichtig immer alle drei zusammen essen, im für den Typ richtigen Verhältnis.

Alles, was süß ist, läßt die Bauchspeicheldrüse hart arbeiten ... dadurch kommt es immer wieder schnell zu Unterzucker ... und Hunger ... Ziel sollte es sein, sich so zu ernähren, dass man dreimal täglich satt ist nach dem Essen und die 4-5 Stunden Pause locker durchhalten kann.

Das geht aber nicht mit Einfachzuckern ... also Weißmehlprodukten, Zucker, Süßstoffen, Honig, Obst, Fertigprodukten, also auch kein Fertigobstjoghurt, ist immer Zucker drin und gerade wenn drauf steht, ohne Zucker, dann ist es erst recht nix, weil Süßstoffe drin sind und die werden in der Tiermast eingesetzt (weil sie Hunger machen) und außerdem als krebsverdächtig eingestuft sind ...

Brot, Nudeln und Reis können auch noch Probleme machen ... bei manchen ...

Gefällt mir

R
rita_11978910
10.03.08 um 16:19

Meistens...
kommt das doch eigentlich davon, weil mam zu wenig isst und sich zudem den ganzen Tag mit nichts anderem beschäftigt als mit Essen.
Wenn wir den ganzen Tag an Essen denken wissen wir auch warum wir dann Appetit bekommen.
Ich trink dann erstmal ganz viel Tee, bis mir schlecht wird oder Tomatensaft, davon wird mir schneller schlecht und dann ist auch erstmal wieder gut

Gefällt mir