Home / Forum / Fit & Gesund / Was kann man gegen eine Hühnerbrust machen?

Was kann man gegen eine Hühnerbrust machen?

6. Juni 2008 um 23:43 Letzte Antwort: 23. Juli 2013 um 23:51

Hallo,
ich bin erstmal 15 Jahre alt und männlich!
Ich glaube ich besitze eine leichte Hühnerbrust (wie auf den Bildern in einem der Beiträge gepostet: http://www.muskelschmiede.de/forum/3320-huehnerbru-st.html )
Ein Arzt hat noch nie etwas dazu gesagt nur meine Mutter hat einmal komisch gefragt wieso das bei mir der Brustkorb so ein bisschen hervorsteht! Da habe ich angefangen mir ein paar Gedanken zu machen .
Außerdem stehen mir auch wie auf dem Foto 2 Knochen raus unten am Brustkorb (einer links, einer rechts).
Kann man das irgendwie beheben und werde ich es für immer behalten oder geht es auch wieder zurück bzw. wird es normal wenn nicht, was kann man dagegen machen?
MfG Ich

Mehr lesen

15. Juni 2008 um 19:29

Normaler Weise...
stellt man sowas schon im Baby- bzw Kleinkindalter fest. Daher hätte es ja auch deinem Kinderarzt/Hausarzt schon früher auffallen müssen.

Mein Sohn hat/hatte auch eine so genannte Trichterbrust, er ist nun 13, und es hat sich fast ganz verwachsen.

In besonders starken Fällen ist eine OP indiziert, du solltest also, wenn es dich zu sehr stört, einen Facharzt aufsuchen.

Kann aber auch sein, dass es sich in der nächsten Zeit bei dir auch noch verwächst.

Gefällt mir
16. Juni 2008 um 9:14


In den nächsten 5 Jahren ändert sich dein Körper nochmal Drastisch. wenn du dir jetzt schon zu viele gedanken machst wird dir ständig wieder was neues ins Auge stechen, du wirst also empfänglich für äusserlichkeiten das kann Krankhaft werden. Wenn du mit 20 das immer noch hast, dann kannst du jammern aber mit 15 zählst es noch als Kindlicherkörper und da iss noch alles möglich!

Gefällt mir
23. Juli 2013 um 23:51
In Antwort auf usha_11895228

Normaler Weise...
stellt man sowas schon im Baby- bzw Kleinkindalter fest. Daher hätte es ja auch deinem Kinderarzt/Hausarzt schon früher auffallen müssen.

Mein Sohn hat/hatte auch eine so genannte Trichterbrust, er ist nun 13, und es hat sich fast ganz verwachsen.

In besonders starken Fällen ist eine OP indiziert, du solltest also, wenn es dich zu sehr stört, einen Facharzt aufsuchen.

Kann aber auch sein, dass es sich in der nächsten Zeit bei dir auch noch verwächst.

Mein
Dad hat das richtig stark.
Mir ist das bisher bei mir nie aufgefallen aber bei mir schaut ein rippenbogen der drückt halt links unter der Brust weiter raus...wahrscheinlich leichte Hühnerbrust, aber kann sich ja noch verwachsen!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers