Home / Forum / Fit & Gesund / Was hilft so gegen Erschöpfung? Wer hat Erfahrungen damit?

Was hilft so gegen Erschöpfung? Wer hat Erfahrungen damit?

7. Mai um 21:47 Letzte Antwort: Gestern um 19:52

Hallo zusammen. Also es ist so, dass meine Schwiegermutter immer öfter über Erschöpfung klagt. Sie kommt ganz schnell außer Atem und ihr Kreislauf wird oft in Mitleidenschaft gezogen. Anfangs dachte ich sie übertreibt, aber am Wochenende haben wir uns seit langem mal wieder gesehen (Coronabedingt) und da ist mir selbst aufgefallen, dass sie während unseres gemeinsamen Spazierganges ganz schön außer Atem gekommen ist. Sie hat mich auch gefragt was man tun kann bei ständiger Müdigkeit... nun möchte ich ihr ein paar Ratschläge zusammen sammeln und hoffe dabei auf ein paar Erfahrungsberichte. Was kann man da machen? Hat das vielleicht was mit Herz-Kreislauf zu tun? Vielleicht kennt sich ja jemand auf diesem Gebiet aus. Würd mich über ein paar Antworten freuen. Danke schon mal. 

Mehr lesen

8. Mai um 19:39

Wieso geht sie nicht zum Arzt?!

2 LikesGefällt mir
9. Mai um 14:59
In Antwort auf elisalein90

Hallo zusammen. Also es ist so, dass meine Schwiegermutter immer öfter über Erschöpfung klagt. Sie kommt ganz schnell außer Atem und ihr Kreislauf wird oft in Mitleidenschaft gezogen. Anfangs dachte ich sie übertreibt, aber am Wochenende haben wir uns seit langem mal wieder gesehen (Coronabedingt) und da ist mir selbst aufgefallen, dass sie während unseres gemeinsamen Spazierganges ganz schön außer Atem gekommen ist. Sie hat mich auch gefragt was man tun kann bei ständiger Müdigkeit... nun möchte ich ihr ein paar Ratschläge zusammen sammeln und hoffe dabei auf ein paar Erfahrungsberichte. Was kann man da machen? Hat das vielleicht was mit Herz-Kreislauf zu tun? Vielleicht kennt sich ja jemand auf diesem Gebiet aus. Würd mich über ein paar Antworten freuen. Danke schon mal. 

Als erstes ist natürlich ein Check beim Arzt sehr wichtig. 
Sie sollte sich auch mehr überwinden sich zu bewegen, denn umso weniger sie sich bewegt, desto schwächer wird sie. Gesunde und ausgewogene Ernährung und viel Flüssigkeit ist natürlich auch sehr wichtig. 

3 LikesGefällt mir
12. Mai um 20:41
In Antwort auf elisalein90

Hallo zusammen. Also es ist so, dass meine Schwiegermutter immer öfter über Erschöpfung klagt. Sie kommt ganz schnell außer Atem und ihr Kreislauf wird oft in Mitleidenschaft gezogen. Anfangs dachte ich sie übertreibt, aber am Wochenende haben wir uns seit langem mal wieder gesehen (Coronabedingt) und da ist mir selbst aufgefallen, dass sie während unseres gemeinsamen Spazierganges ganz schön außer Atem gekommen ist. Sie hat mich auch gefragt was man tun kann bei ständiger Müdigkeit... nun möchte ich ihr ein paar Ratschläge zusammen sammeln und hoffe dabei auf ein paar Erfahrungsberichte. Was kann man da machen? Hat das vielleicht was mit Herz-Kreislauf zu tun? Vielleicht kennt sich ja jemand auf diesem Gebiet aus. Würd mich über ein paar Antworten freuen. Danke schon mal. 

Das kann vieles sein, denke ich. Aber gut, dass ihr euch auch von ihrem Zustand überzeugen konntet und das ernst nehmt. Ich denke, ein nächster logischer Schritt sollte es sein einen Termin beim Hausarzt zu vereinbaren. Dass das für die vermutlich ältere Dame eine Hürde ist, kann ich mir schon vorstellen. Aber auch Probleme wie eine Leistungsminderung des Herzens kann man oft gut mit natürlichen Mitteln wie Crataegutt un den Griff kriegen. Oft kann auch eine angepasste Ernährung Wunder wirken, wenn bestimmte Stoffe fehlen. Sie muss erst mal herausfinden, was ihr fehlt. Dann kann man gegensteuern. 

1 LikesGefällt mir
13. Mai um 7:37
In Antwort auf sechsundachtzig

Wieso geht sie nicht zum Arzt?!

Ich finde auch den Besuch beim Arzt unumgänglich. Auserdem könnte sie es mal hiermit versuchen, hat bei mir ganz gut geholfen:
">https://www.marathon-nights.com/de/wohlbefinden

Gefällt mir
13. Mai um 9:29
In Antwort auf elisalein90

Hallo zusammen. Also es ist so, dass meine Schwiegermutter immer öfter über Erschöpfung klagt. Sie kommt ganz schnell außer Atem und ihr Kreislauf wird oft in Mitleidenschaft gezogen. Anfangs dachte ich sie übertreibt, aber am Wochenende haben wir uns seit langem mal wieder gesehen (Coronabedingt) und da ist mir selbst aufgefallen, dass sie während unseres gemeinsamen Spazierganges ganz schön außer Atem gekommen ist. Sie hat mich auch gefragt was man tun kann bei ständiger Müdigkeit... nun möchte ich ihr ein paar Ratschläge zusammen sammeln und hoffe dabei auf ein paar Erfahrungsberichte. Was kann man da machen? Hat das vielleicht was mit Herz-Kreislauf zu tun? Vielleicht kennt sich ja jemand auf diesem Gebiet aus. Würd mich über ein paar Antworten freuen. Danke schon mal. 

Ich würde auch mal ein Blutcheck machen,
könnte Eisenmangel, Vitaminmangel, Mineralienmangel oder ein Problem mit der Schilddrüse sein.

Bluthochdruck, Diabetes oder Asthma muss auch abgeklärt werden. 

Also ab zum Arzt. 

2 LikesGefällt mir
17. Mai um 19:03

hallo zusammen und vielen dank für die antworten. also meine schwiegermutter muss oftmals ganz schön dazu überredet werden, dass sie einen arzt aufsucht. gerade jetzt zu zeiten von corona hat sie es besonders vermieden, da dort ja "die kranken menschen" zusammenkommen. wo sie ja einerseits recht hat aber was sein muss, muss eben sein...mittlerweile war sie jedenfalls endlich beim arzt und der hat sie mal durchgecheckt. ihre blutwerte sind soweit ok, sie hat momentan eine relativ harmlose kreislaufschwäche. der arzt hat ihr dazu mal ein paar tipps gegeben um das mal wieder halbwegs in den griff zu bekommen. @goldschatz89: uns hat der arzt genau das gesagt, dass sie eben unbedingt in bewegung bleiben soll um sich fit zu halten. hierbei wurde ihr leichtes ausdauertraining empfohlen. eine broschüre zur richtigen ernährung bei ihren beschwerden wurde ihr auch mitgegeben, dabei werde ich sie unterstützen, da ihre kost sonst etwas anders aussieht. @gelberhund: der arzt hat und auch zu weißdorn geraten, habe jetzt gerade bei google gesehen, dass das eben auch in dem crataegutt enthalten ist. das würde dann gut zu den maßnahmen passen.

Gefällt mir
2. Juni um 9:38
In Antwort auf elisalein90

hallo zusammen und vielen dank für die antworten. also meine schwiegermutter muss oftmals ganz schön dazu überredet werden, dass sie einen arzt aufsucht. gerade jetzt zu zeiten von corona hat sie es besonders vermieden, da dort ja "die kranken menschen" zusammenkommen. wo sie ja einerseits recht hat aber was sein muss, muss eben sein...mittlerweile war sie jedenfalls endlich beim arzt und der hat sie mal durchgecheckt. ihre blutwerte sind soweit ok, sie hat momentan eine relativ harmlose kreislaufschwäche. der arzt hat ihr dazu mal ein paar tipps gegeben um das mal wieder halbwegs in den griff zu bekommen. @goldschatz89: uns hat der arzt genau das gesagt, dass sie eben unbedingt in bewegung bleiben soll um sich fit zu halten. hierbei wurde ihr leichtes ausdauertraining empfohlen. eine broschüre zur richtigen ernährung bei ihren beschwerden wurde ihr auch mitgegeben, dabei werde ich sie unterstützen, da ihre kost sonst etwas anders aussieht. @gelberhund: der arzt hat und auch zu weißdorn geraten, habe jetzt gerade bei google gesehen, dass das eben auch in dem crataegutt enthalten ist. das würde dann gut zu den maßnahmen passen.

Nebennierenschwäche kann man mit täglich 5 Globuli Glandulae suprarenales behandeln. Die meisten haben das.
Natuerlich wâre es gut, wenn ein Arzt mal ihren Vit D Spiegel ueberprueft. Falls sie Vegetarierin ist muss man an B 12 denken.
Und natuerlich wâre es gut, wenn man ihr Herz mit Magnesium und Weißdorn unterstuetzen wuerde.
Auch sollte man ihr OPC geben. Das ist ein natuerlicher Blutverduenner.

1 LikesGefällt mir
6. Juni um 12:22

Mir hat damals ein großes Blubild geholfen. Denn nur so kann gesehen werden ob Du vieleicht ein Mangel hat. Oftmals Ist Müdigkeit, immunschwäche etc mit Eisenmangel gerade bei Frauen, und vorallem Vitamin D ein Grund.

Gefällt mir
13. Juni um 19:17
In Antwort auf elisalein90

hallo zusammen und vielen dank für die antworten. also meine schwiegermutter muss oftmals ganz schön dazu überredet werden, dass sie einen arzt aufsucht. gerade jetzt zu zeiten von corona hat sie es besonders vermieden, da dort ja "die kranken menschen" zusammenkommen. wo sie ja einerseits recht hat aber was sein muss, muss eben sein...mittlerweile war sie jedenfalls endlich beim arzt und der hat sie mal durchgecheckt. ihre blutwerte sind soweit ok, sie hat momentan eine relativ harmlose kreislaufschwäche. der arzt hat ihr dazu mal ein paar tipps gegeben um das mal wieder halbwegs in den griff zu bekommen. @goldschatz89: uns hat der arzt genau das gesagt, dass sie eben unbedingt in bewegung bleiben soll um sich fit zu halten. hierbei wurde ihr leichtes ausdauertraining empfohlen. eine broschüre zur richtigen ernährung bei ihren beschwerden wurde ihr auch mitgegeben, dabei werde ich sie unterstützen, da ihre kost sonst etwas anders aussieht. @gelberhund: der arzt hat und auch zu weißdorn geraten, habe jetzt gerade bei google gesehen, dass das eben auch in dem crataegutt enthalten ist. das würde dann gut zu den maßnahmen passen.

Das mit den Hürden zum Arzt zu gehen, kennen wohl viele. Ich muss mir ja auch manchmal einen richtigen Ruck geben. Gut, dass sie mittlerweile dort war! Nach den Maßnahmen, die ihr empfohlen wurden, scheint es wohl nicht gar so wild zu sein? Mit Crataegutt kann sie sich, wenn der Arzt das auch gut findet, mit Sicherheit auch etwas von Innen heraus unerstützen. Ist ja immer gut, wenn natürliche Mittel und sowas wie Sport ausreichen, um eine Verbesserung erzielen zu können.

Was Sport und Essen angeht: Könnt ihr sie denn da etwas mit einbinden? Also mal gemeinsam eine Runde laufen oder schwimmen gehen und dann zusammen gesund kochen? In Gemeinschaft und mit fester Struktur fallen Lebensstiländerungen ja oft leichter. 

Gefällt mir
13. Juni um 23:09

Ja das kenne ich. Ich hatte auch einiges versucht, u.a. Vitamin C und B12 eingenommen und etwas Sport getrieben. Ich kann nicht genau sagen was am Ende geholfen hat, aber es hat einigermaßen gut funktioniert. Ich hatte jedenfalls gefühlt mehr Power

Gefällt mir
26. Juni um 20:47

mittlerweile ist meine schwiegermutter schon am weg richtung besserung. sie nimmt ihre weißdorn tropfen, bleibt sanft in bewegung, also jeden tag ein spaziergang und 2x pro woche nordic walking, das klappt gut. sie sieht auch schon wieder viel besser aus, also wir sind beruhigt, dass sich da was tut. sie muss halt dran bleiben, aber noch ist sie motiviert  

Gefällt mir
Gestern um 19:52

Super, dass sich schon eine Besserung abzeichnet und sie gute Erfahrungen mit leichtem Sport und Crataegutt macht. Ist sicher auch für sie ein deutlicher Gewinn an Lebensqualität, wenn sie nicht mehr das Gefühl hat ihre Erschöpfung ist eine Krankheit. Gut, dass ihr sie unterstützt habt zum Arzt zu gehen! 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram