Home / Forum / Fit & Gesund / Was hilft gegen starken Haarausfall ?

Was hilft gegen starken Haarausfall ?

10. Januar um 19:18 Letzte Antwort: 14. Januar um 10:18

Guten Morgen,ich brauche dringend eure Hilfe? Seit etwa 3 Monaten leide ich unter sehr starkem Haarausfall und heule nur noch. Ich bin so was von verzweifelt, da mir bisher einfach niemand helfen konnte. Natürlich habe ich die üblichen Arztbesuche bereits hinter mir, angeblich ist der Ausfall nicht krankheitsbedingt, aber was soll ich mir jetzt bitte davon kaufen ??? Ich will einfach nur das es aufhört! Ich habe das Gefühl das Ganze hat begonnen nachdem ich mir die Haare habe blondieren lassen, aber kann das denn sein ? 100000ende lassen sich die Haare färben. Zuerst wurden meine Haare ganz strohig und trocken und dann hatte ich zunehmend mehr Haare im Kamm. Mein Frisör hat mich mit einem teuren Frisörshampoo vertröstet und mehr oder weniger unsanft aus der Tür geschoben. In einigen Foren habe ich von pflanzlichen Kapseln gehört, eine Kräuterkombi aus Thailand oder so...wenn ich das richtig gelesen habe. Mir ist es am Ende egal was hilft, Hauptsache es hilft!Danke schon mal

Mehr lesen

11. Januar um 17:22

Wurden denn Blutwerte und Hormone gecheckt? Vielleicht wäre es noch einen Versuch wert, zum Hautarzt zu düsen, der mal über die Kopfhaut schaut. "Kräterkombis" werden sicher nicht die Lösung sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar um 20:46

Hi,
 
sorry, aber wenn ich es richtig verstanden habe, sind die gängigen medizinischen Sachen doch bereits abgeklärt worden,oder ? und was genau spricht gegen Kräuter? Ich habe Zeit meines Lebens versucht mir entweder homöopatisch oder kräutertechnisch zu helfen. Nur im äußersten Notfall habe ich mal zu einer Chemiebombe gegriffen bzw ein Antibiotikum genommen. Ich kenne asiatische Kräuterkapseln von Rocarahair. Nicht persönlich , aber von meiner Freundin und die kommt damit bestens zurecht. Schöne Haare , schöne Nägel und das war vorher definitiv nicht so . Man sollte der Natur vielleicht zumindest mal eine Chance geben. 
 
​Tschööö
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar um 10:16
In Antwort auf aloha222

Hi,
 
sorry, aber wenn ich es richtig verstanden habe, sind die gängigen medizinischen Sachen doch bereits abgeklärt worden,oder ? und was genau spricht gegen Kräuter? Ich habe Zeit meines Lebens versucht mir entweder homöopatisch oder kräutertechnisch zu helfen. Nur im äußersten Notfall habe ich mal zu einer Chemiebombe gegriffen bzw ein Antibiotikum genommen. Ich kenne asiatische Kräuterkapseln von Rocarahair. Nicht persönlich , aber von meiner Freundin und die kommt damit bestens zurecht. Schöne Haare , schöne Nägel und das war vorher definitiv nicht so . Man sollte der Natur vielleicht zumindest mal eine Chance geben. 
 
​Tschööö
 

Ich bin da völlig bei dir, aloha!!
Ich greife auch nicht direkt zur Chemiekeule, und finde es lobenswert wenn die Schulmedizin mit den traditionellen Heilmedizin Hand in Hand geht!
Mir hat auch ein natürliches Produkt geholfen meinen Haarausfall zu stoppen, und ich kann Haiko Kapseln wärmstens empfehlen!!
Habs direkt mal verlinkt, dann brauchen Neugierige nicht lange googeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar um 10:18
In Antwort auf ra'd_19233885

Ich bin da völlig bei dir, aloha!!
Ich greife auch nicht direkt zur Chemiekeule, und finde es lobenswert wenn die Schulmedizin mit den traditionellen Heilmedizin Hand in Hand geht!
Mir hat auch ein natürliches Produkt geholfen meinen Haarausfall zu stoppen, und ich kann Haiko Kapseln wärmstens empfehlen!!
Habs direkt mal verlinkt, dann brauchen Neugierige nicht lange googeln!

Da ist mir glatt der Fehlerteufel untergekommen, die heißen natürlich "Hairko"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook