Home / Forum / Fit & Gesund / Was hilft gegen Cellulite? Welche Erfahrungen macht ihr diesbezüglich?

Was hilft gegen Cellulite? Welche Erfahrungen macht ihr diesbezüglich?

15. Mai 2019 um 1:14 Letzte Antwort: 8. Juni 2019 um 19:59

Ich habe in den letzten Wochen und Monaten wirklich einiges um die Ohren gehabt und so peinlich es möglicherweise klingen mag... Ich habe erst in der Vorwoche wirklich realisiert, dass sich bei mir etwas Orangenhaut gebildet hat. Ich schaue, dass ich sooft wie möglich gesund ernähre und Sport treibe (OK, das sind derzeit zugegebenermaßen vor allem Spaziergänge). Oder kann Orangenhaut auch andere Ursachen haben? Bzw. was hilft eures Wissens nach gegen Cellulite bzw. welche Erfahrungen macht ihr in diesem Zusammenhang? Es ist nämlich auch so, dass wir in knapp zwei Monaten bereits rund eine Woche am Meer sein werden und da ist das doch ziemlich störend. Vielen Dank vorab für eure Hilfe und für eure Tipps!

Mehr lesen

19. Mai 2019 um 20:44

Dass einem Orangenhaut im Winter, wenn man Hosen oder Strumpfhosen trägt, nicht so auffällt, kann ich verstehen. Auch, dass dich die Dellen vor deinem Urlaub stören. Ganz weg wirst du sie aber bis in zwei Monaten eher nicht bekommen, ein verbessertes Erscheinungsbild sollte sich schon erreichen können. Ich würde dir empfehlen verschiedene Ansätze miteinander zu kombinieren. Sport und vor allem Übungen für Beine und Po sind enorm wichtig, durch Ernährung kannst du das Bindegewebe aber auch von Inne unterstützen. Ich habe mit einer Kur mit Celluvite auch gute Erfahrungen gemacht. Ausreichend viel trinken ist auch von Vorteil. An Cremes scheiden sich die Geister. Ich nehme normale Bodylotion und mache damit Zupfmassagen. Was hast du denn schon alles ausprobiert? 

Gefällt mir
21. Mai 2019 um 14:20
In Antwort auf gelberhund

Dass einem Orangenhaut im Winter, wenn man Hosen oder Strumpfhosen trägt, nicht so auffällt, kann ich verstehen. Auch, dass dich die Dellen vor deinem Urlaub stören. Ganz weg wirst du sie aber bis in zwei Monaten eher nicht bekommen, ein verbessertes Erscheinungsbild sollte sich schon erreichen können. Ich würde dir empfehlen verschiedene Ansätze miteinander zu kombinieren. Sport und vor allem Übungen für Beine und Po sind enorm wichtig, durch Ernährung kannst du das Bindegewebe aber auch von Inne unterstützen. Ich habe mit einer Kur mit Celluvite auch gute Erfahrungen gemacht. Ausreichend viel trinken ist auch von Vorteil. An Cremes scheiden sich die Geister. Ich nehme normale Bodylotion und mache damit Zupfmassagen. Was hast du denn schon alles ausprobiert? 

Vielen Dank für deine weitere Antwort! Ja, wie gesagt, ich bin erst vor kurzem drauf gekommen, dass sich bei mir Orangenhaut entwickelt hat. Insofern habe ich es noch nicht wirklich geschafft, viel dagegen zu tun. Außerdem natürlich gesund zu essen oder ich gehe wenn es das Wetter zulässt zu Fuß in die Arbeit. Oder sollte ich mich wirklich auch mehr mit Übungen für den Po befassen? Und sind die Zupfmassagen leicht zu erlernen?

Gefällt mir
29. Mai 2019 um 21:04

Zu Fuß gehen ist schon mal gut. Aber ich denke, wenn du mit Bewegung und Sport wirklich was gegen die Dellen machen willst, solltest du auch noch Übungen für die Beine und den Po machen. Schau mal auf youtube, da findet man einiges, was man auch zuhause machen kann. Anleitungen für Zupfmassagen solltest du da auch finden, das ist wirklich nicht ganz schwer und wird irgendwann zur Körperflege Routine.

Dass du gesund isst, ist schon mal gut. Da du aber schnell Resultate erzielen willst, würde ich aber, wie gesagt, noch mehr tun, um von Innen was gegen die Cellulite zu tun. Probiere einfach aus, was für dich funktioniert. Du kannst ja nur gewinnen! 

Gefällt mir
2. Juni 2019 um 18:47

Vielen Dank für deine weitere Antwort und für die Ratschläge! Wobei ich sagen muss, dass ich Youtube bereits einige Male für solche Dinge genützt habe und jetzt gleich auch nach den Zupfmassagen suchen werde. Aber wie meinst du das, dass ich einfach ausprobieren soll, was für mich funktioniert... geht es da eher um die Wirkung, oder ist das in diesen Fällen immer relativ gleich oder meinst du die Umsetzung, weil nicht jedem alles liegt? Aber du hattest mir ja auch von einer Kur geschrieben... was hat es damit auf sich?

Gefällt mir
8. Juni 2019 um 19:59

Mit dem Ausprobieren meinte ich, dass ja jeder Körper ein bisschen anders ist und dass deshalb auch nicht bei jedem alles gleich gut hilft. Manche erreichen vielleicht nur mit Sport total viel, bei anderen ist auch Ernährung ein wichtiger Faktor, weil man so den Körper von Innen unterstützen und dem Bindegewebe was Gutes tun kann. Und so funktioniert das auch mit der Kur, da nimmt man einfach unterstützend was ein, was sich positiv auf's Bindegewebe auswirkt. Was einem hilft weiß man halt erst, wenn man es probiert hat. 

Gefällt mir