Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Was hilft Euch gegen Stress?

Letzte Nachricht: 28. Oktober 2022 um 16:05
E
elvira1989
23.07.22 um 22:06

Ich nehme mir Jahr für Jahr vor, dass ich für den Juli Urlaub nehme. Unter anderem da unsere Abteilung von Haus aus wenige Personen umfasst, kommt meistens etwas dazwischen. Und letztlich habe ich heuer wieder für den August gebucht. Zudem hat ein Kollege im Ende Mai gekündigt und ich musste seine Agenden teils übernehmen. Dazu noch die Rekordhitze. Gegen letzteres Problem kommt, obwohl ich üblicherweise dagegen bin, die Klimaanlage zum Einsatz. Das ist aufgrund der Strompreise natürlich suboptimal, aber es geht ums nackte Überleben. Die hilft aber nur bedingt gegen den Stress und ich bin täglich lustloser. Daher meine Frage… Wie tut Ihr den Stress bewältigen bzw. reduzieren? Vielen Dank vorab für Eure Rückmeldungen!

Mehr lesen

E
emmarie
04.08.22 um 11:02

Also zuerst würde ich mal mit dem Chef reden. Wenn ihr unterbesetzt seid, muss sich was ändern. Dann kann man auch gleich die Situation um Büro ansprechen. Wenn Klimaanlage nicht reicht (habe auch mal im Dachgeschoß gearbeitet), dann muss man eben Fensterrollos, Ventilatoren einbauen. Vielleicht kann man auch etwas mit der Dämmung machen. 
Kommt der Stress jetzt von deiner Arbeit oder eher der Gesamtsituation? Bei einigen Dingen kann man wohl selbst etwas unternehmen, gegen die Hitze wird man am Grundproblem wenig ändern können, man kann nur versuchen besser damit umzugehen.
​Es braucht halt auch eine gewisse Einstellung um mit Stress besser umgehen zu können. Die Dinge, die man nicht ändern kann, sollten einem nicht belasten. Stattdessen schauen was man gegen die Dinge unternehmen kann, wo man selbst einen Einfluss hat.

Gefällt mir

G
gaby-michelle
04.08.22 um 16:55

Liebe Elvira,

ich kann mich gut in deine Lage versetzen, da es mir lange Zeit auch so ging. Ich habe bis vor Kurzem noch 6 Tage die Woche Nachtschichten abgeleistet, nebenbei ist mein Haushalt, meine Familie und mein Kleiner (4 Jahre) fast untergegangen. Ich fühlte mich von Tag zu Tag antriebsloser und nur noch Getrieben. Über eine Bekannte bin ich auf ein Gesundheitskonzept gestoßen, welches mir wirklich großartig geholfen hat alles zu stemmen.
Wenn du Magst können wir gerne Privat mal darüber Quatschen. Herzliche Grüße Gaby

Gefällt mir

E
elvira1989
06.08.22 um 0:45

Vielen Dank für Eure Ratschläge! 

@emmarie: Mein Chef weiß vom Problem und das Unternehmen sucht fieberhaft nach Ersatz, aber nach Erfahrungen in der Vergangenheit gehen sie es diesbezüglich sehr behutsam an und sie wollen nichts überstürzen. Was ich grundsätzlich auch in Ordnung finde, denn ich habe bereits wenig zuverlässige Kollegen gehabt und diese machen das Ganze doch oft noch schlimmer. 

Die Fensterrollos haben wir bereits, aber bei den Ventilatoren stellt sich halt die Frage, wie rasch wir das hinbekommen… Dasselbe gilt für die Wärmedämmung. Es liegt aber mit Sicherheit an der Gesamtsituation und ich habe selbstverständlich einen guten Willen, doch das Ändern der Einstellung funktioniert, glaube ich, nicht einfach so… 

@gaby-michelle: Vielen Dank für das Angebot und ich freue mich für Dich, dass es Dir besser geht! Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von PNs, aber meinst Du einen natürlichen Ansatz?

 

1 -Gefällt mir

Anzeige
S
shorty99
06.08.22 um 16:17

Gegen Stress?

Daheim:
- Schoki essen
- Laufen bzw. Sport machen
- Quatschen

Auf der Arbeit/von der Arbeit:
- Schoki essen
- Urlaub nehmen
- Runde raus gehen bzw. Pause machen
- Zigarette rauchen (haters gonna hate)

Gefällt mir

laurette120
laurette120
07.08.22 um 18:52
In Antwort auf shorty99

Gegen Stress?

Daheim:
- Schoki essen
- Laufen bzw. Sport machen
- Quatschen

Auf der Arbeit/von der Arbeit:
- Schoki essen
- Urlaub nehmen
- Runde raus gehen bzw. Pause machen
- Zigarette rauchen (haters gonna hate)

Eine Zigarette rauchen? Ich auch! Es ist das beste freiverkäufliche Stressmedikament, das es gibt.

Gefällt mir

S
shorty99
07.08.22 um 19:12
In Antwort auf laurette120

Eine Zigarette rauchen? Ich auch! Es ist das beste freiverkäufliche Stressmedikament, das es gibt.

So weit würde ich nicht gehen... es ist das beste, wenn man Raucher oder Raucherin ist ansonsten würde ich es eher nicht empfehlen.

Gefällt mir

Anzeige
laurette120
laurette120
07.08.22 um 19:41
In Antwort auf shorty99

So weit würde ich nicht gehen... es ist das beste, wenn man Raucher oder Raucherin ist ansonsten würde ich es eher nicht empfehlen.

Ich stimme zu. Es ist das Schönste, was ich tue, aber es ist auch eine Sucht, die ich niemandem wünsche.

Gefällt mir

E
elvira1989
10.08.22 um 22:03

Ich bedanke mich für die weiteren Antworten! Dass Rauchen gegen Stress helfen soll, habe ich schon von einigen Seiten gehört. Allerdings hat es auch seine Nachteile und außerdem hat es mir von Haus aus nie wirklich gefallen. Schokolade klingt hingegen richtig gut. Eignen sich alle Arten davon? Eignen sich sämtliche Sportarten oder sollte ich mich zum Laufen überwinden? Den Urlaub habe ich bereits genommen, aber es geht Ende August los. Das mit dem Quatschen ist ebenfalls so eine Sache. Denn: Ich komme derzeit kaum zu Treffen…

Gefällt mir

Anzeige
nice-to-be-here
nice-to-be-here
11.08.22 um 6:24
In Antwort auf elvira1989

Ich nehme mir Jahr für Jahr vor, dass ich für den Juli Urlaub nehme. Unter anderem da unsere Abteilung von Haus aus wenige Personen umfasst, kommt meistens etwas dazwischen. Und letztlich habe ich heuer wieder für den August gebucht. Zudem hat ein Kollege im Ende Mai gekündigt und ich musste seine Agenden teils übernehmen. Dazu noch die Rekordhitze. Gegen letzteres Problem kommt, obwohl ich üblicherweise dagegen bin, die Klimaanlage zum Einsatz. Das ist aufgrund der Strompreise natürlich suboptimal, aber es geht ums nackte Überleben. Die hilft aber nur bedingt gegen den Stress und ich bin täglich lustloser. Daher meine Frage… Wie tut Ihr den Stress bewältigen bzw. reduzieren? Vielen Dank vorab für Eure Rückmeldungen!

Ich habe den Stress reduziert, indem ich meine wöchentliche Arbeitszeit reduziert habe. Die dadurch gewonnene Zeit nutze ich für Besuche im Thermalbad, für Spaziergänge, oder um mich mit Freundinnen auf einen Kaffee zu treffen.
Ich verdiene zwar weniger, aber mein Wohlbefinden konnte ich erhöhen. Manchmal ist weniger mehr.

6 -Gefällt mir

G
gratia_28273192
11.08.22 um 9:13

Gegen Stress hilft bei mir kurzfristig tatsächlich am besten eine rauchen zu gehen. Das ist natürlich nur was wenn man auch wirklich Raucherin ist. 
Ansonsten hilft mir auch, wenn ich was süßes esse. 
Am Wochenende gehe ich gerne feiern oder treffe mich mit Freundinnen.  Das hilft mir auch gut um den Stress der Woche loszuwerden  

1 -Gefällt mir

Anzeige
S
shorty99
11.08.22 um 19:34
In Antwort auf elvira1989

Ich bedanke mich für die weiteren Antworten! Dass Rauchen gegen Stress helfen soll, habe ich schon von einigen Seiten gehört. Allerdings hat es auch seine Nachteile und außerdem hat es mir von Haus aus nie wirklich gefallen. Schokolade klingt hingegen richtig gut. Eignen sich alle Arten davon? Eignen sich sämtliche Sportarten oder sollte ich mich zum Laufen überwinden? Den Urlaub habe ich bereits genommen, aber es geht Ende August los. Das mit dem Quatschen ist ebenfalls so eine Sache. Denn: Ich komme derzeit kaum zu Treffen…

Das Rauchen hilft halt wie es dancinggirl schreibt tatsächlich nur dann, wenn man Raucher/in ist. Das ist ja das Dilemma. Du musst vorher so dumm oder so experimentierfreudig gewesen sein, es anzufangen. Und nein es ist nicht empfehlenswert es zur Stressbewältigung mal auszuprobieren - lass es dir von einer gesagt sein, die nicht drauf gehört hat.
Was für Sportarten helfen? Bei mir vieles. Einfach stumpf laufen, HIIT (findest du tonnenweise Programme online), Schwimmen...

Gefällt mir

E
emmarie
15.08.22 um 11:22
In Antwort auf elvira1989

Vielen Dank für Eure Ratschläge! 

@emmarie: Mein Chef weiß vom Problem und das Unternehmen sucht fieberhaft nach Ersatz, aber nach Erfahrungen in der Vergangenheit gehen sie es diesbezüglich sehr behutsam an und sie wollen nichts überstürzen. Was ich grundsätzlich auch in Ordnung finde, denn ich habe bereits wenig zuverlässige Kollegen gehabt und diese machen das Ganze doch oft noch schlimmer. 

Die Fensterrollos haben wir bereits, aber bei den Ventilatoren stellt sich halt die Frage, wie rasch wir das hinbekommen… Dasselbe gilt für die Wärmedämmung. Es liegt aber mit Sicherheit an der Gesamtsituation und ich habe selbstverständlich einen guten Willen, doch das Ändern der Einstellung funktioniert, glaube ich, nicht einfach so… 

@gaby-michelle: Vielen Dank für das Angebot und ich freue mich für Dich, dass es Dir besser geht! Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von PNs, aber meinst Du einen natürlichen Ansatz?

 

Dann schau, dass du dein Stresslevel senkst. Such dir einen Ausgleich (Sport, Hobby,...) bei dem du abschalten kannst und dich erholen kannst, such dir Entspannungstechniken (Atemübungen,...), ersetze Kaffee durch Entspannungstees, hilf mit natürlichen Mittel gegen Stress nach (Shyx, Baldrian,...), Düfte oder Öle entspannen auch (Lavendel,...),... So senkst du halt generell dein Stresslevel und dir macht es weniger aus wenn es mal heiß ist im Büro oder du viel zu tun hast. 
Bei der Einstellung ist gemeint, dass man sich die Dinge nicht so zu Herzen nimmt und man sich nicht zusätzlich stresst wenn man es nicht ändern kann. 

1 -Gefällt mir

Anzeige
G
gaby-michelle
15.08.22 um 13:32

Liebe Elvira,

Nochmals ich weiß nicht was du mit PNs verbindest oder meinst!? Es wäre durchaus sinnvoll mir zu erklären was PNs für dich ist? Ich kann nur sagen: PN hat Privatnachricht für mich geheißen. Ich glaube du beziehst es auf unser Gesundheitskonzept! Was ich aber beantworten kann ist: : Dass es auf einen natürlichen Ansatz basiert! Viel Erfolg weiterhin 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

hardy
hardy
15.08.22 um 15:06
In Antwort auf elvira1989

Ich bedanke mich für die weiteren Antworten! Dass Rauchen gegen Stress helfen soll, habe ich schon von einigen Seiten gehört. Allerdings hat es auch seine Nachteile und außerdem hat es mir von Haus aus nie wirklich gefallen. Schokolade klingt hingegen richtig gut. Eignen sich alle Arten davon? Eignen sich sämtliche Sportarten oder sollte ich mich zum Laufen überwinden? Den Urlaub habe ich bereits genommen, aber es geht Ende August los. Das mit dem Quatschen ist ebenfalls so eine Sache. Denn: Ich komme derzeit kaum zu Treffen…

OMG! Rauchen hilft gegen Stress??? Geht's noch?
Beim Rauchen setzt das Hirn sogenannte Ankerpunkte. Wenn du ein gutes Essen gegessen hast oder gerade einen guten Moment hast, rauchst du eine Zigarette und dein Hirn verknüpft das positive Erlebnis mit dem Rauchen: Gutes Gefühl -> eine rauchen. Das gefährlich an diesem verknüpfen ist der Umkehrschluss. Geht es dir schlecht, z.B. mit Stress, sagt dein Gehirn es möchte sich besser fühlen. Es erinnert sich daran, dass du beim Rauchen ein gutes Gefühl hattest, also steigt das Bedürfnis nach einer Zigarette weil: eine Rauchen -> ein gutes Gefühl.
Das wird aber einem nur vorgegaukelt und gesundheitsschädlich ist es auch noch. Von daher ist dieser Ansatz mal mehr als höllsich Falsch!

Mit Schokolade wirst du in die gleiche Falle tappen. Du isst Schokolade um dich gut zu fühlen und brauchst immer mehr. Die Schokolade setzt an und du nimmst an Gewicht zu. Mit den neu gewonnenen Fettröllchen fühlst du dich auf einmal in der eigenen Haut unwohl und isst noch mehr Schokolade. Ein Teufelskreis, der dir in der Stresssituation nicht wirklich hilft, sondern eher schadet (Fett, Gewicht, Diabetes, Karies,...)

Sportarten musst du dir etwas heraussuchen, was dir Spaß macht, denn sonst wirst du das ein zwei mal machen und dann lassen. Zum Laufen überwinden klingt schon mal so, als wäre es nicht dein Sport. Außerdem belastet es die Gelenke. Vielleicht ist Fahrradfahren besser für dich (gefällt mir zB mehr als Jogging) oder Schwimmen (ist auch gut für den Rücken). Es können aber auch andere Sportarten (Badminton, Kegeln, Volleyball, Gleitschirmfliegen, Golf,...) genommen werden, das wichtige ist, dass du dich bewegst und es dir Spaß macht.

Wenn du Stress in der Arbeit hast, dann musst du zunächst einmal prüfen, ob die Arbeitslast nicht zu hoch ist. Bekommst du dein Arbeitspensum nicht in der zur Verfügung stehenden Zeit unter, solltest du (falls du nicht ein "langsamer" Mitarbeiter bist) mit deinem Vorgesetzten reden. Wenn du sagst, das du die Aufgaben des Kollegen übernommen hast, der gegangen ist, dann spricht es ja dafür, dass du überlastet wirst. Dein Vorgesetzter hat dafür zu sorgen, dass du nicht mit zuviel Arbeit überhäuft wirst, denn sonst brennst du aus und wirst mit burn-out erkranken.

Wenn es eher die allgemeinsituation ist, dann brauchst du einfach nur einen Ausgleich. Mach pünktlich deinen Feierabend und lass die Arbeit auf der Arbeit (ich meine das gedanklich). Such dir ein Hobby, welches dich entspannt und ablenkt. Ich gehe gerne mit meinem Hund spazieren, geocachen oder schraube in der Garage an meinem Oldtimer. Nach 8-9 Stunden Büroarbeit ist es megaentspannend, etwas mit seinen Händen zu bearbeiten. Wenn das nichts für dich ist, dann vielleicht etwas lesen, Musik oder mit Freunden etwas unternehmen.
Wichtig ist, dass du auf andere Gedanken kommst und den Stress abbauen kannst. Wenn du viel im Büro sitzt ist Bewegung oder Sport etwas gutes, weil du dann deinen Körper bewegst (im Vergleich zu der recht statischen Haltung im Bürostuhl) und ihn auspowerst, so dass du mit der nötigen Bettschwere schlafen gehst und so einen erholsamen Schlaf hast.

Auch die Nacht ist wichtig für die Erholung. Hast du eine gute Matratze, ein angenehmes Raumklima im Schlafzimmer, genügend Dunkelheit, kein störendes Mobiltelefon am Nachttisch, das dauernd piept....

 

2 -Gefällt mir

Anzeige
E
elvira1989
25.08.22 um 23:15

Vielen Dank für die weiteren Rückmeldungen!

@nice-to-be-here: das würde ich natürlich gerne ebenfalls so umsetzen. Gehaltstechnisch würde ich es sich wahrscheinlich auch für mich ausgehen. Bist Du eine Freiberuflerin oder konntest Du den Vertrag anpassen?

@shorty99: Laufen ist ehrlich gesagt nicht so mein Ding. Da liegt mir Schwimmen eindeutig mehr. HIIT eignet sich wahrscheinlich nicht für Anfänger, oder?

@emmarie: Funktioniert es von Anfang gut, wenn man relativ wenig schläft und von Kaffee auf Entspannungstees umsattelt? Oder gibt es hierfür Kompromisslösungen? Und hast Du selbst Erfahrungen mit den natürlichen Mitteln? Wenn ja, wie lange dauert es, bis sie wirken?

@hardy: Du scheinst Dich damit richtig gut auszukennen und ich werde die Ratschläge auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Nur ob Gleitschirmfliegen das Richtige für mich ist… Ich weiß nicht… Bezüglich der Schokolade denke ich ehrlich gesagt an die Bitter- oder Kochschokolade. Die wäre doch gesünder, oder?

Gefällt mir

hardy
hardy
25.08.22 um 23:32
In Antwort auf elvira1989

Vielen Dank für die weiteren Rückmeldungen!

@nice-to-be-here: das würde ich natürlich gerne ebenfalls so umsetzen. Gehaltstechnisch würde ich es sich wahrscheinlich auch für mich ausgehen. Bist Du eine Freiberuflerin oder konntest Du den Vertrag anpassen?

@shorty99: Laufen ist ehrlich gesagt nicht so mein Ding. Da liegt mir Schwimmen eindeutig mehr. HIIT eignet sich wahrscheinlich nicht für Anfänger, oder?

@emmarie: Funktioniert es von Anfang gut, wenn man relativ wenig schläft und von Kaffee auf Entspannungstees umsattelt? Oder gibt es hierfür Kompromisslösungen? Und hast Du selbst Erfahrungen mit den natürlichen Mitteln? Wenn ja, wie lange dauert es, bis sie wirken?

@hardy: Du scheinst Dich damit richtig gut auszukennen und ich werde die Ratschläge auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Nur ob Gleitschirmfliegen das Richtige für mich ist… Ich weiß nicht… Bezüglich der Schokolade denke ich ehrlich gesagt an die Bitter- oder Kochschokolade. Die wäre doch gesünder, oder?

Nun ja, ich bin ein Ex-Raucher und habe mich mit dieser Thematik auseinandersetzen müssen. Es ist definitiv nicht gut gegen Stress und nur ungesund.

Schokolade oder Süßes im allgemeinen ist auch kein guter Stressabbau, da du deinem Körper viel Zucker zuführst. Das schüttet zwar Glückshormone aus, aber dur die erhöhte Energie fügst du deinem Körper noch mehr Stress hinzu. Also, mal als Belohnung okay, aber kein Stressmittel.

Sportliche oder körperliche Bewegung im allgemeinen ist aber ein sehr gutes Mittel. Dabei war Gleitschirmfliegen nur ein Beispiel von vielen. Mach in der Mittagspause einen Spaziergang, das ist schon mal ein Anfang. Dann such dir etwas, was dir Spaß macht.

🤙☺️

Gefällt mir

Anzeige
S
shorty99
27.08.22 um 13:48
In Antwort auf hardy

Nun ja, ich bin ein Ex-Raucher und habe mich mit dieser Thematik auseinandersetzen müssen. Es ist definitiv nicht gut gegen Stress und nur ungesund.

Schokolade oder Süßes im allgemeinen ist auch kein guter Stressabbau, da du deinem Körper viel Zucker zuführst. Das schüttet zwar Glückshormone aus, aber dur die erhöhte Energie fügst du deinem Körper noch mehr Stress hinzu. Also, mal als Belohnung okay, aber kein Stressmittel.

Sportliche oder körperliche Bewegung im allgemeinen ist aber ein sehr gutes Mittel. Dabei war Gleitschirmfliegen nur ein Beispiel von vielen. Mach in der Mittagspause einen Spaziergang, das ist schon mal ein Anfang. Dann such dir etwas, was dir Spaß macht.

🤙☺️

Nochmal dazu:
Ich sagte ja bereits, dass es nur hilft, wenn man selber raucht, bzw. es gaukelt einem dann vor, dass es das tut. Sind wir uns so weit einig?
Hier war ja die Frage, was hilft EUCH gegen Stress. Und ein wenig Selbstironie, wenn man selber Raucherin ist, darf doch sein oder?
Wer nie Kaffee trank, wird keinen Kaffe vermissen. Wer nicht geraucht hat, keine Zigaretten vermissen.

Weiß nicht wie stark du geraucht hast, aber je nachdem wirst du dich dran erinnern, rauchen hatte dann (auch) was rituelles, es waren "deine" 5 bis 7 Minuten, in denen du halt geraucht hast und nicht bei der Arbeit warst, gedanklick. Oder zumindest nicht so viel.

Keiner empfiehlt(!) hier das Rauchen, ich als Medizinstudentin gleich gar nicht (und schieße mir hier sicher ein Eigentor). Die Nachteile überwiegen natürlich die Vorteile und wegen Stressbewältigung mit Stress für den Körper anfangen, so dumm ist hoffentlich hier keiner, wir sind alle erwachsen.

Gefällt mir

hardy
hardy
27.08.22 um 15:15
In Antwort auf shorty99

Nochmal dazu:
Ich sagte ja bereits, dass es nur hilft, wenn man selber raucht, bzw. es gaukelt einem dann vor, dass es das tut. Sind wir uns so weit einig?
Hier war ja die Frage, was hilft EUCH gegen Stress. Und ein wenig Selbstironie, wenn man selber Raucherin ist, darf doch sein oder?
Wer nie Kaffee trank, wird keinen Kaffe vermissen. Wer nicht geraucht hat, keine Zigaretten vermissen.

Weiß nicht wie stark du geraucht hast, aber je nachdem wirst du dich dran erinnern, rauchen hatte dann (auch) was rituelles, es waren "deine" 5 bis 7 Minuten, in denen du halt geraucht hast und nicht bei der Arbeit warst, gedanklick. Oder zumindest nicht so viel.

Keiner empfiehlt(!) hier das Rauchen, ich als Medizinstudentin gleich gar nicht (und schieße mir hier sicher ein Eigentor). Die Nachteile überwiegen natürlich die Vorteile und wegen Stressbewältigung mit Stress für den Körper anfangen, so dumm ist hoffentlich hier keiner, wir sind alle erwachsen.

Ich habe knapp 30 Jahre geraucht und ca 1 Schachtel am Tag.

 Ich bestreite es nicht, dass du das Gefühl hast, dass es dein Stress bekämpft. Ich wehre mich nur dagegen, es anderen als Stress-Abbau-Mittel zu empfehlen - was in den letzten Beiträgen (nicht nur von dir) so, zumindest für mich, herübergekommen ist.

😉

Gefällt mir

Anzeige
F
frei_28199912
27.08.22 um 16:53
In Antwort auf shorty99

Nochmal dazu:
Ich sagte ja bereits, dass es nur hilft, wenn man selber raucht, bzw. es gaukelt einem dann vor, dass es das tut. Sind wir uns so weit einig?
Hier war ja die Frage, was hilft EUCH gegen Stress. Und ein wenig Selbstironie, wenn man selber Raucherin ist, darf doch sein oder?
Wer nie Kaffee trank, wird keinen Kaffe vermissen. Wer nicht geraucht hat, keine Zigaretten vermissen.

Weiß nicht wie stark du geraucht hast, aber je nachdem wirst du dich dran erinnern, rauchen hatte dann (auch) was rituelles, es waren "deine" 5 bis 7 Minuten, in denen du halt geraucht hast und nicht bei der Arbeit warst, gedanklick. Oder zumindest nicht so viel.

Keiner empfiehlt(!) hier das Rauchen, ich als Medizinstudentin gleich gar nicht (und schieße mir hier sicher ein Eigentor). Die Nachteile überwiegen natürlich die Vorteile und wegen Stressbewältigung mit Stress für den Körper anfangen, so dumm ist hoffentlich hier keiner, wir sind alle erwachsen.

Dann formulieren wir es doch einfach um: Zwischendurch immer wieder Pausen einlegen.

Aber ich weiß was du meinst, als Raucherin hat man immer eine gute Entschuldigung für eine kurze Pause. Aber das Rauchen an sich hilft natürlich nicht gegen Stress.

Ich habe zum Stressabbau meine Arbeitszeit verkürzt. Ich arbeite nur noch 4 Tage die Woche. Eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

Gefällt mir

F
feministininin
30.08.22 um 10:47

Gegen Stress hilft mir immer

- Sport machen
- mir bewusst Zeit für mich nehmen
- ein gutes Buch lesen
- einen langen Spaziergang machen
- gesundes und leckeres Essen kochen und dann genießen

Ich hoffe es geht dir mittlerweile schon besser

Gefällt mir

Anzeige
mdwellnessbeautymore
mdwellnessbeautymore
30.08.22 um 15:04

Grüße dich... ich weiß nicht, was du am liebsten lesen möchtest. Mir hat nur ein sehr radikaler Schritt geholfen vom Stresspegel runter zu kommen, der mich sehr nah an den Burnout gebracht hatte. Ich habe aufgehört sehr viel Zeit, gegen sehr wenig Geld zu tauschen. Ich habe aufgehört mir vorschreiben zu lassen, wann ich Freizeit habe und wann ich meinen Urlaub nehmen kann.

Zuvor habe insbesondere dann, wenn es besonders "gebrannt" hat, den Fokus noch mehr auf eine nahrhafte, vollwertige Ernährung gelegt und es gab eine Yoga-Einheit mehr in der Woche.

Gefällt mir

hardy
hardy
30.08.22 um 19:59
In Antwort auf feministininin

Gegen Stress hilft mir immer

- Sport machen
- mir bewusst Zeit für mich nehmen
- ein gutes Buch lesen
- einen langen Spaziergang machen
- gesundes und leckeres Essen kochen und dann genießen

Ich hoffe es geht dir mittlerweile schon besser

Das sind sehr gute Beispiele. 🤙

was bei mir auch sehr gut hilft ist Sex, aber das ist ja eigentlich Sport 😜

Gefällt mir

Anzeige
E
emmarie
05.09.22 um 11:29
In Antwort auf laurette120

Eine Zigarette rauchen? Ich auch! Es ist das beste freiverkäufliche Stressmedikament, das es gibt.

Und hat ja auch keine negativen Nebeneffekte

Es gibt auch natürliche Stresspräparate (Baldrian, ShyX,...) ohne Nebenwirkungen oder mherere Teesorten (Baldrian, Lavendel, melisse,...) die gegen Stress sehr gut helfen. Da muss ich doch nicht mit etwas anfangen, das auf lange sicht meinen Kröper ruiniert und mich süchtig macht.
 

1 -Gefällt mir

E
elvira1989
08.09.22 um 22:03

Vielen Dank für die weiteren Rückmeldungen und generell für den interessanten Austausch! Ich habe mittlerweile vor zehn Tagen mit der Einnahme der genannten natürlichen Mittel begonnen. Außerdem habe ich mich schlau gemacht und war in den letzten anderthalb Wochen dreimal abends schwimmen. Zudem habe ich am vergangenen Samstag einen Radausflug unternommen. Überdies war diese Woche bisher verhältnismäßig ruhig. Zusammengefasst geht es mir besser und ich werde ich mich bemühen, die Maßnahmen Mischung weiter umzusetzen. Ein Vier-Tages-Woche wäre natürlich das Nonplusultra, aber das kann ich meinem Arbeitgeber momentan nicht antun.

1 -Gefällt mir

Anzeige
P
petreekklee
21.10.22 um 13:32

Natürliche Antidepressiva - Ich bin von dem Produkt Restilen voll überzeugt. Habe ein Mittel gesucht, was auch bei dauerhafte Anwendung nicht wie die chemischen Medikamente aufschwemmt. Restilen nehme ich seit ca. 5 Jahren und habe die besten Erfahrungen damit gemacht.

1 -Gefällt mir

I
isabellehera
28.10.22 um 16:05

Hallo alle,

ja, das habt ihr schon gut erkannt, man muss auch einen gesunden Körper
haben, dann fühlt man sich sowieso weniger gestresst, bzw. auch besser.

Die Ernährung und Sport ist dabei das wichtigste.
Ansonsten kann ich euch noch hier diese  Tropfen empfehlen.
Diese Tropfen sorgen dafür, dass ihr euch innerlich reinigt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige