Forum / Fit & Gesund / Migräne und Kopfschmerzen

Was hilft euch gegen Migräne?

10. März 2012 um 21:19 Letzte Antwort: 19. April 2016 um 22:12

Hi Leute!

Wie viele andere hier, leide auch ich unter Migräne (fast jede Woche mind. 2 Tage!) Einige von euch haben bestimmt, wie ich, auch schon viiiiel ausprobiert... Gibt es etwas das euch hilft? Ich nehm halt dann immer chemisches Schmerzmittelzeug, worauf ich Magenprobleme bekomme Schreibt mir doch mal, was ihr so macht/ nehmt!

Peace

Mehr lesen

14. März 2012 um 23:08


Hallöchen,

Versuche es mal mit einer Wärmeflasche im Nackenbereich. Lege dich auf den Rücken ins Bett, aber ohne Kissen. Lege die Wärmeflasche unter denn Nackenbereich und schliesse die Augen. Gut wäre es auch wenn der Raum abgedunkelt ist und keine Lautstärke
Du musst gedulfig sein Mach es mindestens 30 Minuten.

Viel Glück

Gefällt mir

14. März 2012 um 23:19
In Antwort auf sarita_11862112


Hallöchen,

Versuche es mal mit einer Wärmeflasche im Nackenbereich. Lege dich auf den Rücken ins Bett, aber ohne Kissen. Lege die Wärmeflasche unter denn Nackenbereich und schliesse die Augen. Gut wäre es auch wenn der Raum abgedunkelt ist und keine Lautstärke
Du musst gedulfig sein Mach es mindestens 30 Minuten.

Viel Glück

DANKE!!
Vielen lieben Dank für den guten Tipp!! Es tut wirklich gut und entspannt den Nacken, wovon die Schmerzen ausgehen!

Gefällt mir

15. März 2012 um 19:45

HI
Ich hab auch zur Zeit fast jede Woche Donnerstags immer Migräne. Und zwar so stark das ich dann nich zur Arbeit kann. Und deswegen hab ich schon ärger mit dem Kreis Storman der meinen Arbeitsplatz in der Werkstatt bezahlt wegen der hohen Fehlzeiten wegen krank. War heute zum Arzt der hat mir Magnesium gegeben. Manchmal hilft das. Was nehmt ihr so was Hilft schnell und gut?

Gefällt mir

13. April 2012 um 9:23

Schlaf und Asperin
Ich hab meistens montags ab Mittag Migräne. Hab auch langsam das Gefühl, das es davon kommt, dass auf Arbeit mit Holz geheizt wird und ich den Rauch einatme.

Wenns mir auf Arbeit schon schlecht geht, versuch ich mich zu übergeben, davon ist der Druck im Kopf weg (hab Migräne mit Aura, was extrem auf die Augen schlägt), wenn das nicht hilft, nehm ich zu Haus eine Asperin, am besten wenn ich schon liege, schlaf ca. 20min und wenn ich aufwach habe ich wirklich GAR KEINE Beschwerden mehr und kann den Tag fortsetzen als wäre nichts gewesen.

Gefällt mir

2. Mai 2012 um 18:51

Ibu und mcp ttropfen
hey
ich nehme immer ibuprofen tabletten entweder die 600 er aber am besten die 800er und viel viel schlaf.
wenn du magenprobleme hast, lass dir von deinem arzt mcp tropfen verschreiben, die helfen mir immer....

Lg

Gefällt mir

23. Juni 2012 um 13:13


Hey,
ich bin seit ich 9 Jahre alt bin (bin jetzt 18) Migränepatientin und bei mir wurde die Migräne durch meine 2 kleinen Brüder ausgelöst, d.h. durch den Stress, der damit verbunden war. Ich hatte damals auch mehrmals pro Woche so starke Migräneanfälle, dass ich jetzt bleibende Schäden an den Augen habe.
Ich würde dir daher eher raten die Ursache für deine häufigen Migräneanfälle zu finden und nicht nur die Symptome zu behandeln (das geht am besten mit Ruhe, Schlaf und einem Kombipräparat (die gibt es speziell für Migräne))!
Ursachen waren bei mir hauptsächlich meine Brüder, aber auch bestimmte auffällige Parfums oder zu laute Musik.

Ich würde dir raten dich öfter mal aus dem "Verkehr" zu ziehen, d.h. in dein Zimmer gehen und etwas ruhiges machen. Das hat mir geholfen meine Migräne zu überwinden.

Gefällt mir

2. Juli 2012 um 13:42

Weg damit was dir nicht gut tut!
Hallo,
Also ich habe die Migräne seit ich ca 10jahre alt war. Kein Arzt, kein Lehrer und nicht mal meine Mutter hat mir geglaubt, dass ich diese Schmerzen habe. Selbst wenn ich halb tot auf dem Tisch in der Schule gelegen bin hat es keinen interessiert.
Ich hatte eine Fase wo ich die Migräne teilweise zwei mal die Woche hatte. Fragt nicht wie ich zur Arbeit gegangen bin. Ich hatte Angst die Arbeit zu verlieren. Heute weiss ich, dass mir das keiner dankt. Auf jeden Fall wollte ich schreiben, dass die Migräne fast ganz weg war nach dem ich meinen damaligen Freund (ENDLICH ! ! !) verlassen habe.
Jetzt habe ich sie so ca 1mal im Monat. Finde ich trotzdem schlimm genug. Kann mich nicht einfach zurück ziehen oder ganzen Tag im Bett verbringen weil ich ein 17Monate altes Kind habe.

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 11:34

Mir hilft...
Ich nehme bei Migräne immer Formigran. Wenn es anders nicht geht, noch Tropfen für den Magen. Dann 2 Stunden schlafen, eine eiskalte Cola und die Welt sieht wieder ganz anders aus.

Gefällt mir

6. Juli 2012 um 10:03


Liebe Leute,
Vielen Dank für die ganzen Antworten und Ratschläge! Ich hab schon einige eurer Tipps ausprobiert. Ausserdem hab ich die Schule gelassen und eine Ausbildung begonnen, seitdem hab ich weniger Anfälle!
Euch allen wünsche ich alles Gute!

Liebe Grüße

Gefällt mir

12. August 2013 um 14:01

Oft genug gehabt
Ich hatte total oft Migräne und war beim Arzt deswegen... Dieser meinte ich soll mal eine Körperanalyse beim Fachmann lassen machen...Und schon bin ich zum nächsten Geschäft hin...Bei uns war das Vabene (Gütersloh), die haben mir Tipps gegeben und extra Einlagen für mich angefärdigt...

Gefällt mir

14. November 2013 um 21:50

Meine liebe
Sport, gesunde ernähung, regelmäßiger schlafrhytmus, keine maggi fix päckchen, melissen tee, am besten eine oestrogenfreie pille die du durchnimmst und als medikament sumatriptan spritzen

1 LikesGefällt mir

15. November 2014 um 20:54

Sitzend in Weleda Roman Aktivierungsbad
Ich weiß zwar nicht ob es auch gegen starke Migräne hilft, aber ich bade am Ende einer Kopfschmerzattacke mit wenig Wasser und nicht zu heiß in Rosmarin Aktivierungsbad von Weleda. Während einer Kopfdchmerzattacke habe ich es noch nicht ausprobiert, aber es hilft mir um wieder fit zu werden und lindert den leichten Kopfschmerz danach. Ich habe es eher zufällig entdeckt, muss aber auch dazu sagen, das Migräne bei mir noch nicht diagnostiziert ist und es wenn auch eher ei e leichtere Form ist. Vielleicht hilft es euch auch, wobei jeder ja seine eigenen Methoden hat.

Gefällt mir

5. Februar 2015 um 14:01

Am Ende hilft nur Ruhe
Ich bin auch Migräne geplagt, seit meiner Jugend schon. Ich bin dabei von beiden Eltern her erblich vorbelastet.
Es gibt die unterschiedlichsten Auslöser: Unregelmäßige Mahlzeiten, zu wenig getrunken, übermäßiger Stress (v.a. Lärm) ... und Wetterumschwung. Gegen das Auftauchen eines Tiefdruckgebietes kann man nichts ausrichten, aber alle anderen Faktoren versuche ich zu vermeiden bzw. abzumildern. Da wir in einer stressigen Zeit leben, nehme ich bei akuten Schmerzen normale Schmerzmittel und trinke Kaffee. Triptane haben bei mir eine unangenehme Aura ausgelöst und dann fühle ich mich nicht mehr alltagstauglich.
Richtig gut wirken allerdings nur Ruhe und das Gefühl loslassen zu dürfen.

Gefällt mir

19. Februar 2016 um 9:30

Bei mir....
kommt die Migräne oft, wenn ich einen verspannten Nacken habe. Es ist dann teilweise echt schlimm. Ich versuche es durch regelmäßigen Sport zu lindern,denn dann helfen normale Schmerztabletten....

Gefällt mir

20. März 2016 um 18:25

Ich habe die Migräne im Griff
Ich war lange auf der Suche nach einer naturheilkundlichen Methode um meine Migräne los zu werden. Da bin ich im Internet auf diese Seite gestoßen. http://gute-hilfe-bei-migraene.de/
Dort werden verschiedene Methoden beschrieben. Was ich z.B. mache ist recht einfach. Alle zwei Tage ein Mineralstoff-Fußbad und dann habe ich noch so eine Immunregulierung gemacht. Das funktioniert bei mir super gut. Seit fast 2 Monate habe ich keine Migräne mehr.

Gefällt mir

7. April 2016 um 10:27

Goodbye Migräne
Hallo

Ich habe selbst Jahrelang an Migräne gelitten und alles durch, was zur Linderung führen soll...
Da ich aber nicht ständig im dunklen Zimmer liegen mag habe ich beschlossen etwas zu tun!
Ich nehme seit einer Weile rein pflanzliche Produkte, welche den Körper/Darm entsauern, entschlacken, entgiften und wieder aufbauen. Somit geht es an die ursache und nicht nur wie die Medikamente an dem Schmerz, der vorrübergehend ja nur betäubt wird...
Mir geht es seit ich die Produkte nehme toll und hatte seither auch keine Kopfschmerzen mehr.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen. Wenn Fragen sind - fragt ruhig

LG

Gefällt mir

15. April 2016 um 16:36

Hallo
würde gerne wissen ob die Helfen, nimmst die ja jetzt schon ein Paar tage. Wäre evtl auch was für mein Freund Leidet hin und wieder unter Migräne Schübe.

Gefällt mir

19. April 2016 um 22:12

Was hilft bei Migräne
Bei Migräne kann man sehr viele unterschiedliche Therapien machen, wobei nicht alles für jeden geeignet ist. z.B. entspannende Verfahren wie zum Beispiel Tiefenmuskelentspannung oder autogenes Training, möglicher Weise auch Fußbäder - aber das wird nicht bei jedem helfen. Bei vielen Frauen tritt die Migräne sogar so stark assoziiert mit der Regel auf, dass sie die "Pille" durchgehend nehmen, was aber unbedingt dann mit dem Arzt (Gynäkologen) besprochen werden sollte.
Die typische Migräne-Behandlung erfolgt aber eigentlich mit Triptanen (z.B. Sumatriptan) was man als Tablette, als Nasenstray oder auch als Einmalspritze verwenden kann. Zur Prophylaxe gibt es sogar noch mehr Möglichkeiten wie Betablocker (z.B. Metoprolol) oder Antikonvulsiva (z.B.Topiramat, Valproat) und noch viele mehr.

Gefällt mir