Forum / Fit & Gesund / Sport

Was für ein Sport?

1. Juni 2005 um 11:05 Letzte Antwort: 2. Juni 2005 um 10:44

Hallo, ich bin am abnehmen, stelle dazu soweit es geht meine Ernährung aum und muss wieder Sport machen.
Früher habe ich Leistungssport gemacht und 6,7 mal pro Woche (meist 2 Std.) Training geamcht.
Vor 2 Jahren hörte ich auf und auf einen Schlag war Schluss.
Möchte jetzte wieder Sport machen, ich jogge aber will noch was anderes amchen, damit es abwechslungsreich ist. Was könnt Ihr mir empfehlen?
Inline-Skating, oder Fahrrad fahren (kein Walking bitte)???

Morgens jogge ich, da ich abends zur Zeit völlig ausgelastet bin. Ich jogge so ca. 20 Minuetn. DA man immer sagt mind. 30 Minuten damit es was bringt bin ich mir unsicher ob ichs richtig mache, aber ich denke mir lieber kürzer bewegen als gar nicht, oder denke ich da falsch und 20 Minuten bringen wirklich nix???

Danke schonmal an alle Antworten...hoffe Ihr könnt mir helfen!

Mehr lesen

1. Juni 2005 um 14:21

Welcher Sport
Hallo,
erstmal zu Deinem 20 Minuten Programm. Generell verbrauchst Du durch jede Mehr-Bewegung auch Energie, d.h. auch bei Deinen 20 Minuten Training verbrauchst Du Kalorien. Nur setzen sich die verbrauchten Ernergien unterschiedlich zusammen. Lange Training im niedrigen Pulsbereich (220-Alter, davon 60-70%) verbrennt mehr Fettanteil, kurze und intensives Training (70-90%)verbrennt mehr den Kohlenhydratebereich.
Ansonsten kann ich Dir als weiteren Sport z.B. Pilates empfehlen. Denn durch den Aufbau von Muskeln erhöhst Du auch den den Grundumsatz an Kalorien. Bei Pilates stärkst Du den Bereich Rücken, Bauch, Po und baust tieferliegende Muskeln auf (also kein 6-Pack). Du straffst zusätzlich auch Deinen Körper und tut's etwas für den Gleichsgewichtssinn.
Also viel Spaß

Gefällt mir

2. Juni 2005 um 8:47
In Antwort auf graham_11852288

Welcher Sport
Hallo,
erstmal zu Deinem 20 Minuten Programm. Generell verbrauchst Du durch jede Mehr-Bewegung auch Energie, d.h. auch bei Deinen 20 Minuten Training verbrauchst Du Kalorien. Nur setzen sich die verbrauchten Ernergien unterschiedlich zusammen. Lange Training im niedrigen Pulsbereich (220-Alter, davon 60-70%) verbrennt mehr Fettanteil, kurze und intensives Training (70-90%)verbrennt mehr den Kohlenhydratebereich.
Ansonsten kann ich Dir als weiteren Sport z.B. Pilates empfehlen. Denn durch den Aufbau von Muskeln erhöhst Du auch den den Grundumsatz an Kalorien. Bei Pilates stärkst Du den Bereich Rücken, Bauch, Po und baust tieferliegende Muskeln auf (also kein 6-Pack). Du straffst zusätzlich auch Deinen Körper und tut's etwas für den Gleichsgewichtssinn.
Also viel Spaß

Alles klar...
die Pilates Vidoes habe ich sogar schon Zuhause *perfekt*

Schönen GRuß Manuela!

Gefällt mir

2. Juni 2005 um 10:44
In Antwort auf jaiden_12491432

Alles klar...
die Pilates Vidoes habe ich sogar schon Zuhause *perfekt*

Schönen GRuß Manuela!

Video
Mit den Videos ist es so eine Sache.
1. Habe ich in der Sendung "fit for fun" keine besonders gute Kritik der Videos gesehen - es wird viel falsch gezeigt, gerade von den Promis
2. Ich habe im Zuge einer Wirbelsäulegymnastik Pilates kennengelert und man/frau kann wirklich viel falsch machen. Ich rate Dir, ein paar Stunden unter Anleitung zu trainieren - dann was Du auf was man achten muss.
Gruss

Gefällt mir