Home / Forum / Fit & Gesund / Was esst ihr trotzdem noch am liebsten?

Was esst ihr trotzdem noch am liebsten?

15. September 2015 um 21:41

Liebe Leser,
ist es bei euch eigentlich auch so, dass ihr ein bestimmtes Lebensmittel habt, auf das ihr euch trotz Magersucht noch freut?
Wenn ja, welches?

Alles Liebe.

Mehr lesen

18. September 2015 um 7:07

Hi
Ich bin der totale Nussfan und kann nicht ohne Erdnuss- oder Mandelmus... Von Rapunzel (Bioladen) gibt es verschiedene Sorten, ohne Zucker oder pflanzliche Fette, wie in der regulären Erdnussbutter, die man im Supermarkt bekommt. Einfach nur hundertpro Nuss Hat natürlich unheimlich viele Kalorien und Fette, aber ich bin irgendwo ganz froh, dass ich nicht ohne kann und täglich ca. ein halbes Glas löffle, so kann ich meine Mindestkalorienanzahl aufstocken, ohne mich quälen zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2015 um 8:05

Da gibt es einiges!
Da gibts so viele Lebensmittel die ich mag! Zum einem liebe ich indisches Essen oder ein guter Italiener. Oder selbst gekochtes Chilli con Tofu. Champignons finde ich sehr lecker, da kann man vieles leckeres zaubern!

Und dann weiße Schokolade, die von lindt ist sehr lecker!
Oder Eis, da gibts auch so unzählige leckere Sorten!

Vielleicht wäre ja eine Essstörungsklinik in Italien mal ne Idee!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2015 um 22:21
In Antwort auf peanut1707

Hi
Ich bin der totale Nussfan und kann nicht ohne Erdnuss- oder Mandelmus... Von Rapunzel (Bioladen) gibt es verschiedene Sorten, ohne Zucker oder pflanzliche Fette, wie in der regulären Erdnussbutter, die man im Supermarkt bekommt. Einfach nur hundertpro Nuss Hat natürlich unheimlich viele Kalorien und Fette, aber ich bin irgendwo ganz froh, dass ich nicht ohne kann und täglich ca. ein halbes Glas löffle, so kann ich meine Mindestkalorienanzahl aufstocken, ohne mich quälen zu müssen.

-
Ja, das glaube ich, dass so ein Mus total lecker ist und es ist echt gut, dass du das essen kannst, gerade wegen der Kalorien. Das Gute bei so Nuss- snacks sind ja außerdem ihre vielen Nährstoffe, was man bei anderen Schleckereien normalerweise eher nicht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2015 um 22:26
In Antwort auf lilienfee1

Da gibt es einiges!
Da gibts so viele Lebensmittel die ich mag! Zum einem liebe ich indisches Essen oder ein guter Italiener. Oder selbst gekochtes Chilli con Tofu. Champignons finde ich sehr lecker, da kann man vieles leckeres zaubern!

Und dann weiße Schokolade, die von lindt ist sehr lecker!
Oder Eis, da gibts auch so unzählige leckere Sorten!

Vielleicht wäre ja eine Essstörungsklinik in Italien mal ne Idee!?

-
Es gäbe echt so viel Leckeres.. Ja, oder ne italienische Klinik zumindest, dann bekommt man wenigstens super leckere Spezialitäten, wenn man schon muss Okay, aber man kann nicht alles haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2015 um 8:16
In Antwort auf annabla

-
Es gäbe echt so viel Leckeres.. Ja, oder ne italienische Klinik zumindest, dann bekommt man wenigstens super leckere Spezialitäten, wenn man schon muss Okay, aber man kann nicht alles haben.

War ja auch nur ironisch gemeint
Ich finde sogar, dass Kliniken oft echt leckeres Essen anbieten und die Auswahl sehr vielseitig ist, sogar sehr leckere vegetarische und vegane Alternativen. Also meckern muss man da nicht.
Aber wäre vielleicht ein Ziel: "wenn ich gesund bin, gehts nach Italien schlemmen" oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2015 um 11:55

Slush
ich habe selbst in schlimmsten Zeiten immernoch auf der Kirmes, beim Bowlen o,ä, Shlush Ice getrunken, ja dieses chemische Zuckerzeug
Ich durfte das schon als Kind nie trinken, weil ich ne Allergie gegen Farbstoffe hatte und hab es mir deswegen nie nehmen lassen von der ES.
Und ich habe trotz ES immer gerne Käse gegessen, Käse ist einfach zu geil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2015 um 13:47
In Antwort auf annabla

-
Ja, das glaube ich, dass so ein Mus total lecker ist und es ist echt gut, dass du das essen kannst, gerade wegen der Kalorien. Das Gute bei so Nuss- snacks sind ja außerdem ihre vielen Nährstoffe, was man bei anderen Schleckereien normalerweise eher nicht hat.

-
Der Alpro Sojajoghurt mit Mandeln, weil er so nach Marzipan schmeckt ! Und davon dann auch den ganzen 500 g Becher.
Das dumme ist, dass ich Sojaprodukte wegen der Schilddrüse meiden soll, aber ab und zu gönne ich mir den.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2015 um 20:44
In Antwort auf gereon_12076287

-
Der Alpro Sojajoghurt mit Mandeln, weil er so nach Marzipan schmeckt ! Und davon dann auch den ganzen 500 g Becher.
Das dumme ist, dass ich Sojaprodukte wegen der Schilddrüse meiden soll, aber ab und zu gönne ich mir den.

Mhhh....
aber so viel Kalorien hat der Joghurt jetzt auch nicht. ist eher so ein typisches ms'ler essen. unter gönnen verstehe ich was anderes. das soll jetzt aber nicht böse gemeint sein. es ist schön, dass du dir das gönnst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2015 um 21:14
In Antwort auf marlee_12940116

Mhhh....
aber so viel Kalorien hat der Joghurt jetzt auch nicht. ist eher so ein typisches ms'ler essen. unter gönnen verstehe ich was anderes. das soll jetzt aber nicht böse gemeint sein. es ist schön, dass du dir das gönnst

Man muss nicht alles pathologisieren,
nur weil es keine hohe Kalorienzahl hat. Falls du mal auf den Preis für das alproSoja-Joghurt geschaut hast, dann weißt du definitiv, dass das für nicht-verdiende eher die Ausnahme ist, und somit definitiv gönnen.
Ich selber kann mir bspw. manche Sachen nur gönnen, wenn sie irgendwo im Angebot sind - Milchreis, Keksschokolade von Milka, Kitkat.... usw.

Grundsätzlich rennen natürlich schon sehr viele Essgestörte mit Soja-Kram durch die Gegend, aber naja. Wenn man nicht alle paar Tage so'n Joghurt verputzt sondern nur mal so kauft, dann kann sie definitiv von gönnen sprechen. (Zusätzlich noch, weil es gesundheitlich für sie nicht ratsam ist.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2015 um 22:25
In Antwort auf lilienfee1

War ja auch nur ironisch gemeint
Ich finde sogar, dass Kliniken oft echt leckeres Essen anbieten und die Auswahl sehr vielseitig ist, sogar sehr leckere vegetarische und vegane Alternativen. Also meckern muss man da nicht.
Aber wäre vielleicht ein Ziel: "wenn ich gesund bin, gehts nach Italien schlemmen" oder so.

-
Da muss ich dir zustimmen. Klar, in Kliniken bekommt man nicht alles super frisch und handverlesen zubereitet. Aber ich muss auch echt sagen, dass es trotzdem größtenteils echt appetitliche Sachen gab und fands auch scheiße, dass sich immer so viele wegen des Essens beschwert haben. Man kann das doch nicht mit Zuhause vergleichen, es ist ne Klinik. Und dafür fand ichs echt okay. (Kleinigkeiten ausgenommen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2015 um 22:30
In Antwort auf marlee_12940116

Mhhh....
aber so viel Kalorien hat der Joghurt jetzt auch nicht. ist eher so ein typisches ms'ler essen. unter gönnen verstehe ich was anderes. das soll jetzt aber nicht böse gemeint sein. es ist schön, dass du dir das gönnst

-
Ich meinte mit meiner Frage aber nicht nur Lebensmittel, die jetzt irgendwie besonders kalorienhaltig sind, sondern einfach allgemein, was man trotzdem noch gerne isst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2015 um 22:47

Hallo
ich esse gerne tee und magerjoghurt und obst knäckebröt und hipp so groß Teller

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2015 um 2:28
In Antwort auf blamimibla

Man muss nicht alles pathologisieren,
nur weil es keine hohe Kalorienzahl hat. Falls du mal auf den Preis für das alproSoja-Joghurt geschaut hast, dann weißt du definitiv, dass das für nicht-verdiende eher die Ausnahme ist, und somit definitiv gönnen.
Ich selber kann mir bspw. manche Sachen nur gönnen, wenn sie irgendwo im Angebot sind - Milchreis, Keksschokolade von Milka, Kitkat.... usw.

Grundsätzlich rennen natürlich schon sehr viele Essgestörte mit Soja-Kram durch die Gegend, aber naja. Wenn man nicht alle paar Tage so'n Joghurt verputzt sondern nur mal so kauft, dann kann sie definitiv von gönnen sprechen. (Zusätzlich noch, weil es gesundheitlich für sie nicht ratsam ist.)

...
na dann, guten hunger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2015 um 10:06
In Antwort auf marlee_12940116

...
na dann, guten hunger

...
Aaaalso von gönnen sprach ich eigentlich hauptsächlich, weil ich sonst kein Soja essen soll wegen meiner Schilddrüse.
Und was die Nährwerte und Kalorien betrifft... na ja, in richtig schlimmen MS Zeiten hätte ich den nicht mal angeschaut. Der hat in der Mandelvariante 75 kcal und 2,3 gramm Fett auf 100, das Ganze mal fünf. Da hätte ich nur 0,1er Magerjoghurt gegessen.
Aber es war jetzt als Antwort eigentlich deshalb, weil das so ein richtiges Geschmackserlebnis für mich ist und ich da Löffel für Löffel genieße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 7:03
In Antwort auf gereon_12076287

...
Aaaalso von gönnen sprach ich eigentlich hauptsächlich, weil ich sonst kein Soja essen soll wegen meiner Schilddrüse.
Und was die Nährwerte und Kalorien betrifft... na ja, in richtig schlimmen MS Zeiten hätte ich den nicht mal angeschaut. Der hat in der Mandelvariante 75 kcal und 2,3 gramm Fett auf 100, das Ganze mal fünf. Da hätte ich nur 0,1er Magerjoghurt gegessen.
Aber es war jetzt als Antwort eigentlich deshalb, weil das so ein richtiges Geschmackserlebnis für mich ist und ich da Löffel für Löffel genieße.

Jede bewertet
es ja auch unterschiedlich, was es heißt, sich etwas zu "gönnen". Wenn man es dank der MS nicht schafft, mal mehr als einen Magerjoghurt zu essen, ist ein Joghurt mit mehr Fett und in einer größeren Menge auf jeden Fall etwas Besonderes. Umso schöner, wenn es dann genossen werden kann. Ob es im allgemeinen Verständnis gleichzusetzen ist mit dem, was nicht Erkrankte unter "sich etwas gönnen" verstehen (das Stück Sahnetorte oder die Portion Tiramisu etc), ist doch erst einmal zweitrangig. Es gibt Tage, da ist eine halbe Scheibe nicht fettreduzierter Ziegenkäse für mich die größte Herausforderung und die größte Belohnung.
Es mag nicht viel sein, aber es ist ein kleiner Schritt, und darauf kommt es doch an, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 18:20

Hey Hey
Alle halten mich für bescheuert, aber ich mag so Sachen wie Spargel und Schwarzwurzeln aus dem Glas... oder Bohnen und Artischoken aus der Dose.
Bei Süßigkeiten kommt's drauf an. Ich bin Veganerin und kann Sachen ziemlich gut genießen, wenn ich etwas Neues "entdeckt" habe, das ich einfach ausprobieren möchte.

Hat Sojajoghurt denn echt so viel weniger Kalorien als normaler? Oder wieso? Ich hab sowas bislang nicht verglichen. Ich liebe nur die ungesüßte Mandelmilch von Alpro (die ich mir dann mit Süßstoff nachsüße - bescheuert, ungesund, aber hab ein besseres Gewissen dabei...) :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 20:00
In Antwort auf peanut1707

Jede bewertet
es ja auch unterschiedlich, was es heißt, sich etwas zu "gönnen". Wenn man es dank der MS nicht schafft, mal mehr als einen Magerjoghurt zu essen, ist ein Joghurt mit mehr Fett und in einer größeren Menge auf jeden Fall etwas Besonderes. Umso schöner, wenn es dann genossen werden kann. Ob es im allgemeinen Verständnis gleichzusetzen ist mit dem, was nicht Erkrankte unter "sich etwas gönnen" verstehen (das Stück Sahnetorte oder die Portion Tiramisu etc), ist doch erst einmal zweitrangig. Es gibt Tage, da ist eine halbe Scheibe nicht fettreduzierter Ziegenkäse für mich die größte Herausforderung und die größte Belohnung.
Es mag nicht viel sein, aber es ist ein kleiner Schritt, und darauf kommt es doch an, oder?

Auch für nicht-Essgestörte
kann so'n Sojapudding/joghurt ne Belohnung/Besonderes sein. Als würden alle nicht-Essgestörten sich nur Kuchen, Torten und fettige Nachtische reinhauen... Bisschen fernab von der Realität. Gesund sein, heißt nicht, dass man sich den süßesten, fettigsten Nachtisch reinzieht, den man organisieren kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 20:03
In Antwort auf alissa_12544109

Hallo
ich esse gerne tee und magerjoghurt und obst knäckebröt und hipp so groß Teller

Ehm...
und wenn du dich nicht mit Magerjoghurt und Knäckebrot "vollfrisst" teilst du dir 2 Scheiben Gurke ein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 20:32
In Antwort auf blamimibla

Auch für nicht-Essgestörte
kann so'n Sojapudding/joghurt ne Belohnung/Besonderes sein. Als würden alle nicht-Essgestörten sich nur Kuchen, Torten und fettige Nachtische reinhauen... Bisschen fernab von der Realität. Gesund sein, heißt nicht, dass man sich den süßesten, fettigsten Nachtisch reinzieht, den man organisieren kann.

Jep
und genau das wars, was mich an der letzten Klinik so genervt hat. Der Zwang, sich täglich ne Sahnetorte reinzuhauen und es gab Salat nicht mal als Beilage. Ich verstehe ja, dass sich manche MS daran satt essen wollen, aber auch Obst gabs nicht. Man sollte doch lernen, ausgewogen und gesund zu essen. ...
Zumal auch definitiv viele mit Mischform MS und Bulimie da waren und für Bulimiker fand ich das Konzept voll daneben.

Zum Sojajoghurt: keine Ahnung, also auch der Natursojajoghurt hat auf jeden Fall einiges mehr Fett und Kalorien als der bei MS so beliebte Magerjoghurt, entrahmt mit 0,1% Fett. Meine Mandelvariante toppt den Naturjoghurt nochmals um einiges.
Das einzige: weniger Kohlenhydrate als Milchjoghurt.
Aber hier gings um Genuss !!! und nicht um Tipps für geeignete MS Produkte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 20:50
In Antwort auf gereon_12076287

Jep
und genau das wars, was mich an der letzten Klinik so genervt hat. Der Zwang, sich täglich ne Sahnetorte reinzuhauen und es gab Salat nicht mal als Beilage. Ich verstehe ja, dass sich manche MS daran satt essen wollen, aber auch Obst gabs nicht. Man sollte doch lernen, ausgewogen und gesund zu essen. ...
Zumal auch definitiv viele mit Mischform MS und Bulimie da waren und für Bulimiker fand ich das Konzept voll daneben.

Zum Sojajoghurt: keine Ahnung, also auch der Natursojajoghurt hat auf jeden Fall einiges mehr Fett und Kalorien als der bei MS so beliebte Magerjoghurt, entrahmt mit 0,1% Fett. Meine Mandelvariante toppt den Naturjoghurt nochmals um einiges.
Das einzige: weniger Kohlenhydrate als Milchjoghurt.
Aber hier gings um Genuss !!! und nicht um Tipps für geeignete MS Produkte

In welcher Klinik war das denn?
Ich kenn jetz spezifisch nur das Konzept der KLH und damit zusammenhängenden Einrichtungen. Da gab es max. 3 Portionen (z. B. Riegel) Süß und max. 3 Portionen Obst täglich im Plan. Natürlich Salat zu den Mahlzeiten, wenn gern gegessen! Kein Zwang zu Weißmehlprodukten, usw.

Geht ja nicht drum sich nur noch von Sahnetorte zu ernähren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 22:54
In Antwort auf gereon_12076287

...
Aaaalso von gönnen sprach ich eigentlich hauptsächlich, weil ich sonst kein Soja essen soll wegen meiner Schilddrüse.
Und was die Nährwerte und Kalorien betrifft... na ja, in richtig schlimmen MS Zeiten hätte ich den nicht mal angeschaut. Der hat in der Mandelvariante 75 kcal und 2,3 gramm Fett auf 100, das Ganze mal fünf. Da hätte ich nur 0,1er Magerjoghurt gegessen.
Aber es war jetzt als Antwort eigentlich deshalb, weil das so ein richtiges Geschmackserlebnis für mich ist und ich da Löffel für Löffel genieße.

-
Nein ich kann dich schon verstehen, wie gesagt - ich meinte damit nicht nur hochkalorische Lebensmittel, sondern ganz einfach, was man eben noch gerne isst/ gegessen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 23:11
In Antwort auf blamimibla

In welcher Klinik war das denn?
Ich kenn jetz spezifisch nur das Konzept der KLH und damit zusammenhängenden Einrichtungen. Da gab es max. 3 Portionen (z. B. Riegel) Süß und max. 3 Portionen Obst täglich im Plan. Natürlich Salat zu den Mahlzeiten, wenn gern gegessen! Kein Zwang zu Weißmehlprodukten, usw.

Geht ja nicht drum sich nur noch von Sahnetorte zu ernähren.

Schön
Das war eine Schön Klinik ....
Und um Weißmehlprodukte kam man gar nicht drum herum. Glutenfrei selbst bei Zöliakie Attest nicht. Das einzige, was sie gelten haben lassen, war Laktosefrei.
Echt übel.
Salat gab es erst an den dritten Tischen ohne Aufsicht, also für manche erst nach acht Wochen.
Ich muss wg. einer anderen Erkrankung auf ein paar Dinge achten bei meiner Ernährung, das wussten die auch, interessierte aber nicht. Letztlich kam ich dann mit einer Bauchspeicheldrüsenentzündung heim.
War davor aber in einer anderen Schön Klinik, da war das Konzept anders.
Schön Klinik ist nicht gleich Schön Klinik.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 23:12
In Antwort auf waldo_12064976

Hey Hey
Alle halten mich für bescheuert, aber ich mag so Sachen wie Spargel und Schwarzwurzeln aus dem Glas... oder Bohnen und Artischoken aus der Dose.
Bei Süßigkeiten kommt's drauf an. Ich bin Veganerin und kann Sachen ziemlich gut genießen, wenn ich etwas Neues "entdeckt" habe, das ich einfach ausprobieren möchte.

Hat Sojajoghurt denn echt so viel weniger Kalorien als normaler? Oder wieso? Ich hab sowas bislang nicht verglichen. Ich liebe nur die ungesüßte Mandelmilch von Alpro (die ich mir dann mit Süßstoff nachsüße - bescheuert, ungesund, aber hab ein besseres Gewissen dabei...) :P

-
Ne, also ich finde so Zeug aus der Dose/dem Glas auch garnicht so schlecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 23:39
In Antwort auf annabla

-
Ne, also ich finde so Zeug aus der Dose/dem Glas auch garnicht so schlecht

Ich auch !!!
Ich mag Artischocken aus der Dose auch total gern und noch anderes Zeug aus dem Glas, mach mich dann aber manchmal wegen meiner Salzphobie verrückt. Bekloppt.
Die Mandelmilch von Alpro find ich ungesüsst voll schlimm, ich kaufe meistens die Kokosmilch von Alpro, aber die Idee mit dem Süßstoff ist gut ...
Davon werd ich wohl eh in diesem Leben nicht mehr wegkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 23:43
In Antwort auf gereon_12076287

Ich auch !!!
Ich mag Artischocken aus der Dose auch total gern und noch anderes Zeug aus dem Glas, mach mich dann aber manchmal wegen meiner Salzphobie verrückt. Bekloppt.
Die Mandelmilch von Alpro find ich ungesüsst voll schlimm, ich kaufe meistens die Kokosmilch von Alpro, aber die Idee mit dem Süßstoff ist gut ...
Davon werd ich wohl eh in diesem Leben nicht mehr wegkommen

Salzphobie
Weißt du, wie sich das bei dir entwickelt hat? Ich mag sowas total gern. Auch etwas säuerliche Sachen, wie grüne Oliven...^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 1:39
In Antwort auf waldo_12064976

Salzphobie
Weißt du, wie sich das bei dir entwickelt hat? Ich mag sowas total gern. Auch etwas säuerliche Sachen, wie grüne Oliven...^^


Das wird ja immer lustiger hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 12:41
In Antwort auf gereon_12076287

Schön
Das war eine Schön Klinik ....
Und um Weißmehlprodukte kam man gar nicht drum herum. Glutenfrei selbst bei Zöliakie Attest nicht. Das einzige, was sie gelten haben lassen, war Laktosefrei.
Echt übel.
Salat gab es erst an den dritten Tischen ohne Aufsicht, also für manche erst nach acht Wochen.
Ich muss wg. einer anderen Erkrankung auf ein paar Dinge achten bei meiner Ernährung, das wussten die auch, interessierte aber nicht. Letztlich kam ich dann mit einer Bauchspeicheldrüsenentzündung heim.
War davor aber in einer anderen Schön Klinik, da war das Konzept anders.
Schön Klinik ist nicht gleich Schön Klinik.

Au weia
Du, da hätt ich mich aber mächstigst beschwert, wenn nicht sogar Schmerzensgeld verlangt. Es ist so ätzend, dass es immer wieder stümperhafte Behandlungen geben muss, sodass andere Betroffene abgeschreckt werden. Als wäre es nicht schon schwer genug, sich für eine Behandlung zu entscheiden und diesen ewig langen Weg der Beantragung und Bürokratie zu gehen. Das wäre wie, wenn sie jemanden mit Gicht auch zu diversen Lebensmitteln zwingen würden.

Wie kam es dazu, dass du dich nicht einfach verweigert hast? Krankenkasse informieren, damit der Abbruch nicht negativ gewertet wird für eine spätere Neubehandlung usw...

Ich meine ja, es gibt immer Uneinigkeiten in der Behandlung von Essstörungen. Ein gewisses Maß an individueller Behandlung ist vonnöten, aber das Problem ist jedes mal, dass dann die Mitpatient*innen derb rumzetern ("Warum darf die das... und ich..?). Aber bei vorliegenden Attesten bedarf es doch keiner weiteren Diskussion.

Lass dich auf deinem Weg nicht entmutigen, es gibt zwar Probleme auf Seiten der Praxis, aber wenn du im Dialog bleibst (sofern er möglich ist), dann wird alles gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 12:46
In Antwort auf waldo_12064976

Salzphobie
Weißt du, wie sich das bei dir entwickelt hat? Ich mag sowas total gern. Auch etwas säuerliche Sachen, wie grüne Oliven...^^

Ihr wisst schon,
dass der Thread heißt "was esst ihr TROTZ Magersucht noch" und nicht "was esst ihr, weil ihr essgestört seid"!?

Lieblingsschokolade? Nutella? Kekse? Omas Kuchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 12:56
In Antwort auf waldo_12064976

Salzphobie
Weißt du, wie sich das bei dir entwickelt hat? Ich mag sowas total gern. Auch etwas säuerliche Sachen, wie grüne Oliven...^^

Salzphobie
Die Salzphobie hat sich in MS Zeiten entwickelt als ich viel ungewürzten Reis gegessen habe, um zu entwässern. Auch nach schlimmen FA Tagen wenn ich Wasser eingelagert habe (dazu neige ich leider extrem, besonders an den Fußknöcheln) lege ich heute noch einen Reis- Tag ein.
Und das Ganze wirkt bei mir prima, aber eben nur, wenn ich auf Salz komplett verzichte.
Und so hab ich damals, immer wenn ich Reis gegessen habe (täglich) alles mit noch so minimalem Salzgehalt gemieden. Das war sehr krankhaft und ich habe noch heute ab und zu diese Stimme "Salz ist böse" und macht Wassereinlagerungen.
Ich achte auf genug Eiweiß und von Ärzten hab ich schon verschiedene Meinungen bekommen: Der eine sagte, zu wenig Salz führt erst recht zu Wasser, der andere meinte, ich soll das ruhig meiden. Der weiß aber auch nicht, dass ich nur sehr natriumarmes Wasser trinke etc.

Jedenfalls ist das mein Problem mit den Dosen und Gläsern

Ich habe definitiv noch kein normales Essverhalten und manche Macken hocken ziemlich fest.

Aber: stimmt, Oliven sind auch was sehr Leckeres, die ich mir manchmal gönne, gerne auch die fettreicheren schwarzen, es ist ja gesundes Fett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 13:11
In Antwort auf blamimibla

Ihr wisst schon,
dass der Thread heißt "was esst ihr TROTZ Magersucht noch" und nicht "was esst ihr, weil ihr essgestört seid"!?

Lieblingsschokolade? Nutella? Kekse? Omas Kuchen?

Wieso unbedingt Süß ?
Seit ich zu der MS diese FAs bekommen habe esse ich innerhalb von diesen ja alles. Und ich genieße es dann kurzfristig auch. An den Hungertagen meide ich vieles, und ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass Zucker (bei mir) triggert und einen FA provozieren kann. Auch kurzkettige Kohlenhydrate können das.

Lieblingssüßigkeiten habe ich viele, zB Marzipan, aber s.o. ich esse es nur bei FAs.

Ansonsten muss es ja nicht zwingend was Süßes sein.

Ich liebe Avocados. Und esse die OBWOHL ich mich beim Gedanken an den hohen Fettgehalt nicht toll fühle, kann sie aber genießen. Natürlich nicht täglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 19:45
In Antwort auf gereon_12076287

Wieso unbedingt Süß ?
Seit ich zu der MS diese FAs bekommen habe esse ich innerhalb von diesen ja alles. Und ich genieße es dann kurzfristig auch. An den Hungertagen meide ich vieles, und ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass Zucker (bei mir) triggert und einen FA provozieren kann. Auch kurzkettige Kohlenhydrate können das.

Lieblingssüßigkeiten habe ich viele, zB Marzipan, aber s.o. ich esse es nur bei FAs.

Ansonsten muss es ja nicht zwingend was Süßes sein.

Ich liebe Avocados. Und esse die OBWOHL ich mich beim Gedanken an den hohen Fettgehalt nicht toll fühle, kann sie aber genießen. Natürlich nicht täglich.

Nur Vorschläge.
Hab nicht drauf geachtet obs jetzt salzige oder süße Vorschläge waren.

Finde nicht, dass man bei Ess-Brech-Anfällen genießt. Auch bei geplanten nicht wirklich. Das hat mit wirklichem genießen überhaupt gar nix mehr zu tun. Auch ich als "saubere" Bulimikerin muss mich sehr bemühen um zu genießen, ich komme da wahnsinnig schnell in gewisse Muster und kaue und schmecke gar nicht mehr richtig.

Ein Ess-Brech-Anfall hat nichts im Geringsten etwas mit genießen zu tun. Am Anfang mag man das ja noch denken, dass man alles Essen kann und es dann ungeschehen macht.

Denkst du wirklich, du "genießt" die LM, die du beim FA verschlingst, so, wie die Avocado, die du gern mal Löffelst?

(Ich lebe auch seit mehreren Jahren grundsätzlich KH-frei. Hab aber - da ich nicht mehr akut bin - immer so "Futterphasen", wo ich mir diesen ganzen KH-Scheiß reinziehe.)

Ich gönne mir fast jedes Wochenende selbstgebackene Pizza (mit meinem Freund, alleine mach ich das nicht, zu hohe Ess-Brech-Gefahr ). Ich muss mich konzentrieren um es zu genießen und nicht einfach nur reinzumampfen. Aber ich freue mich immer sehr aufs Wochenende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 20:18
In Antwort auf blamimibla

Nur Vorschläge.
Hab nicht drauf geachtet obs jetzt salzige oder süße Vorschläge waren.

Finde nicht, dass man bei Ess-Brech-Anfällen genießt. Auch bei geplanten nicht wirklich. Das hat mit wirklichem genießen überhaupt gar nix mehr zu tun. Auch ich als "saubere" Bulimikerin muss mich sehr bemühen um zu genießen, ich komme da wahnsinnig schnell in gewisse Muster und kaue und schmecke gar nicht mehr richtig.

Ein Ess-Brech-Anfall hat nichts im Geringsten etwas mit genießen zu tun. Am Anfang mag man das ja noch denken, dass man alles Essen kann und es dann ungeschehen macht.

Denkst du wirklich, du "genießt" die LM, die du beim FA verschlingst, so, wie die Avocado, die du gern mal Löffelst?

(Ich lebe auch seit mehreren Jahren grundsätzlich KH-frei. Hab aber - da ich nicht mehr akut bin - immer so "Futterphasen", wo ich mir diesen ganzen KH-Scheiß reinziehe.)

Ich gönne mir fast jedes Wochenende selbstgebackene Pizza (mit meinem Freund, alleine mach ich das nicht, zu hohe Ess-Brech-Gefahr ). Ich muss mich konzentrieren um es zu genießen und nicht einfach nur reinzumampfen. Aber ich freue mich immer sehr aufs Wochenende.

Hmm
Also ich glaube wirklich, dass ich zu Beginn einer FA noch genieße. Das fängt zB an, dass ich nur "gesunde" Lebensmittel einkaufe und dann beim Bäcker vorne im Supermarkt überkommt es mich und ich kaufe eine Puddingschnecke. Wenn ich die gekauft hab geht der übliche Ablauf los, ich denke, wenn ich die jetzt esse ist es heute eh egal und ich geh nochmal in den Supermarkt und hol massenweise Schokolade und "Herzhaftes".
Im Auto gehts dann los und wenn ich zB mit der Puddingschnecke das Ganze starte, esse ich die noch recht langsam und genussvoll. Blöd wirds erst dann wenn alles ins Rollen kommt, ... aber das beschreib ich nicht näher, das kennen wohl die meisten, die damit zu tun haben.
Aber die ersten Bissen bzw das erste Teil ist echt noch Genuss. Langsam und mit vollem Befriedigungsgefühl. Warum ich dann nicht aufhören kann ist die andere Frage.
Zum Glück erbreche ich nicht (mehr), dafür gleiche ich anderweitig aus, vielleicht auch nicht besser.
Aber ich werde versuchen, beim nächsten mal wirklich in mich reinzuhören, ob das Genuss ist.
Bin gerade sehr am Überlegen und Grübeln darüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 22:10
In Antwort auf blamimibla

Ihr wisst schon,
dass der Thread heißt "was esst ihr TROTZ Magersucht noch" und nicht "was esst ihr, weil ihr essgestört seid"!?

Lieblingsschokolade? Nutella? Kekse? Omas Kuchen?

Liebe Blamimibla,
ich weiß, ich wiederhole mich , aber ist schon okay, ich hab nicht nur hochkalorische Lebensmittel gemeint (für die es viel Überwindung benötigt), sondern einfach so spezielle Dinge, die man halt noch so isst bzw. gerne isst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 10:43
In Antwort auf annabla

Liebe Blamimibla,
ich weiß, ich wiederhole mich , aber ist schon okay, ich hab nicht nur hochkalorische Lebensmittel gemeint (für die es viel Überwindung benötigt), sondern einfach so spezielle Dinge, die man halt noch so isst bzw. gerne isst.

Ist schon klar
dennoch ist man Dosengemüse nicht "trotz" der ES noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 10:47
In Antwort auf gereon_12076287

Hmm
Also ich glaube wirklich, dass ich zu Beginn einer FA noch genieße. Das fängt zB an, dass ich nur "gesunde" Lebensmittel einkaufe und dann beim Bäcker vorne im Supermarkt überkommt es mich und ich kaufe eine Puddingschnecke. Wenn ich die gekauft hab geht der übliche Ablauf los, ich denke, wenn ich die jetzt esse ist es heute eh egal und ich geh nochmal in den Supermarkt und hol massenweise Schokolade und "Herzhaftes".
Im Auto gehts dann los und wenn ich zB mit der Puddingschnecke das Ganze starte, esse ich die noch recht langsam und genussvoll. Blöd wirds erst dann wenn alles ins Rollen kommt, ... aber das beschreib ich nicht näher, das kennen wohl die meisten, die damit zu tun haben.
Aber die ersten Bissen bzw das erste Teil ist echt noch Genuss. Langsam und mit vollem Befriedigungsgefühl. Warum ich dann nicht aufhören kann ist die andere Frage.
Zum Glück erbreche ich nicht (mehr), dafür gleiche ich anderweitig aus, vielleicht auch nicht besser.
Aber ich werde versuchen, beim nächsten mal wirklich in mich reinzuhören, ob das Genuss ist.
Bin gerade sehr am Überlegen und Grübeln darüber.

Ich kenn das,
aber irgendwie haben die ersten Bissen für mich immer nur die totale Erleichterung gebracht. Also es hat was extrem entspannendes, ähnlich wie wenn man so dringend pinkeln muss, dass man fast nicht mehr halten kann. Nur eben viel stärker. Es ist wie so ein "Endlich!", man hat sich ja eigentlich irgendwie paradoxerweise schon drauf gefreut.

Das "jetzt ist es auch schon egal"-Gefühl ist ja ebenfalls typisch.

Ich glaube diese massive Erleichterung zusammen mit Druckabbau usw. täuschen ein genießen vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 16:09
In Antwort auf blamimibla

Ist schon klar
dennoch ist man Dosengemüse nicht "trotz" der ES noch.

Dosenzeug
Hab ich auch schon lange vor der ES gegessen. Ich trink auch gern Spargelwasser oder esse gefrorene Brötchen.. wegen dem Geschmack. Sachen, auf die ich keinen Bock habe, würde ich auch nicht essen, wenn sie wenig Kalorien hätten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 17:54

Darf ich mich auch einmischen?
Also ich hab immer Mandeln gern gegessen u esse die immer noch soo gern (nur leider wird daraus ne ganze tüte was nicht so gesund ist) aber soo lecker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2015 um 22:44
In Antwort auf blamimibla

Ist schon klar
dennoch ist man Dosengemüse nicht "trotz" der ES noch.

-
'Trotz' meinte ich nur, weil das Essen an sich in diesem Zustand ja meistens keine Freude mehr bereitet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 7:41
In Antwort auf annabla

-
'Trotz' meinte ich nur, weil das Essen an sich in diesem Zustand ja meistens keine Freude mehr bereitet

Also...
ich als Bulimikerin hab mich immer über meine total übersalzten und überschärften Gemüse 0 kcal Pfannen gefreut wie'n Honigkuchenpferd, weil ich fressen konnte, ohne schlechtes Gewissen. Also auf ne gestörte Art und Weise hatte ich persönlich da schon noch Freude dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 22:15
In Antwort auf blamimibla

Also...
ich als Bulimikerin hab mich immer über meine total übersalzten und überschärften Gemüse 0 kcal Pfannen gefreut wie'n Honigkuchenpferd, weil ich fressen konnte, ohne schlechtes Gewissen. Also auf ne gestörte Art und Weise hatte ich persönlich da schon noch Freude dran.

-
Ja, das mit dem Übersalzen ist sowieso so ne Kategorie für sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2015 um 22:24
In Antwort auf annabla

-
Ja, das mit dem Übersalzen ist sowieso so ne Kategorie für sich

So unterschiedlich ist das
Hattet ihr da nie Angst vor Wasseransammlungen bei soviel Salz ?
Oder steckt da bei Bulimie der Gedanke an einfacheres K... dahinter ?
Sorry für die blöde Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2015 um 0:47

Öhm
dieser thread ist ziemlich ungut meiner Meinung nach SORry. aber ich fühle mich einfach an die hochste zeit zurück erinnert. dosengemüse und mager joghurt..? ich verstehe dass ihr denkt dass ihr das gern esst. das dachte ich auch. Aber könnt ihr diesen thread mit trigger oder so versehen..?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2015 um 12:46
In Antwort auf luna_12102667

Öhm
dieser thread ist ziemlich ungut meiner Meinung nach SORry. aber ich fühle mich einfach an die hochste zeit zurück erinnert. dosengemüse und mager joghurt..? ich verstehe dass ihr denkt dass ihr das gern esst. das dachte ich auch. Aber könnt ihr diesen thread mit trigger oder so versehen..?

Hallo ginivieve,
dein gesunder Menschenverstand sollte dir sagen, dass alles, was mit Essen zu tun hat, solche in einem ES-Forum heraufbeschwört, die Dinge sagen werden, welche andere triggern. Für dich als MS stören dich Magerjoghurt und Gemüse, somanche Bulimiker*innen hatten vllt nen FA mit div. hier genannten LM wg. des Threads.
Das muss jeder selbstverantwortlich für sich abwiegen.

Wenn du derzeit so instabil bist, dann halte dich aus entsprechenden Threads raus und erstell eigene bei Fragen. Die Sensibilität varriiert im Krankheitsverlauf, deshalb musst du gut auf dich aufpassen um Rückfälle zu vermeiden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2015 um 23:12
In Antwort auf luna_12102667

Öhm
dieser thread ist ziemlich ungut meiner Meinung nach SORry. aber ich fühle mich einfach an die hochste zeit zurück erinnert. dosengemüse und mager joghurt..? ich verstehe dass ihr denkt dass ihr das gern esst. das dachte ich auch. Aber könnt ihr diesen thread mit trigger oder so versehen..?

-
Ich kann dich verstehen, dass du nicht gern an die Zeit erinnert werden willst. Aber ohne es jetzt böse zu meinen - hier wird so vieles geschrieben, das dich an diese Zeit erinnern kann (alleine wenn andere von ihren Problemen berichten)..daher verstehe ich deine Argumentation nicht wirklich.

Außerdem sollte es nur darum gehen, was man denn noch gerne isst.

Liebe Grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2015 um 23:13
In Antwort auf blamimibla

Hallo ginivieve,
dein gesunder Menschenverstand sollte dir sagen, dass alles, was mit Essen zu tun hat, solche in einem ES-Forum heraufbeschwört, die Dinge sagen werden, welche andere triggern. Für dich als MS stören dich Magerjoghurt und Gemüse, somanche Bulimiker*innen hatten vllt nen FA mit div. hier genannten LM wg. des Threads.
Das muss jeder selbstverantwortlich für sich abwiegen.

Wenn du derzeit so instabil bist, dann halte dich aus entsprechenden Threads raus und erstell eigene bei Fragen. Die Sensibilität varriiert im Krankheitsverlauf, deshalb musst du gut auf dich aufpassen um Rückfälle zu vermeiden!

-
Da setz ich meinen Namen drunter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2015 um 23:20
In Antwort auf gereon_12076287

So unterschiedlich ist das
Hattet ihr da nie Angst vor Wasseransammlungen bei soviel Salz ?
Oder steckt da bei Bulimie der Gedanke an einfacheres K... dahinter ?
Sorry für die blöde Frage.

-
Ich habe keine Bulimie, sondern Magersucht.
Bei mir ist es einfach so, dass ich ziemlich stark würze und das auch schon lange, da ich auch schon lange krank bin.
Als das angefangen hat, hab ich garnicht gewusst, dass der Körper durch zu viel Salz Wasser einlagern kann und halt einfach viel Salz benutzt. Und gemerkt habe ich davon auch noch nichts. Obwohl ich jetzt - ehrlich gesagt - ein bisschen Angst bekommen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2015 um 0:10
In Antwort auf annabla

-
Ich kann dich verstehen, dass du nicht gern an die Zeit erinnert werden willst. Aber ohne es jetzt böse zu meinen - hier wird so vieles geschrieben, das dich an diese Zeit erinnern kann (alleine wenn andere von ihren Problemen berichten)..daher verstehe ich deine Argumentation nicht wirklich.

Außerdem sollte es nur darum gehen, was man denn noch gerne isst.

Liebe Grüße.

Sorry
dann habe ich den Sinn des threads falsch verstanden. wusste nich dass das so gedacht is dass man sich tipps holen kann was MS noch "gern" essen um noch weiter unterzugehen sondern dachte überhaupt. mein Fehler. und @mimi ich bin nicht im MS Sinne instabil daher ist es wohl noch schwerer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2015 um 12:47
In Antwort auf blamimibla

Ehm...
und wenn du dich nicht mit Magerjoghurt und Knäckebrot "vollfrisst" teilst du dir 2 Scheiben Gurke ein?


hast du keine anderen Probleme sorry das ich halt nur das essen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2015 um 20:49
In Antwort auf blamimibla

Nur Vorschläge.
Hab nicht drauf geachtet obs jetzt salzige oder süße Vorschläge waren.

Finde nicht, dass man bei Ess-Brech-Anfällen genießt. Auch bei geplanten nicht wirklich. Das hat mit wirklichem genießen überhaupt gar nix mehr zu tun. Auch ich als "saubere" Bulimikerin muss mich sehr bemühen um zu genießen, ich komme da wahnsinnig schnell in gewisse Muster und kaue und schmecke gar nicht mehr richtig.

Ein Ess-Brech-Anfall hat nichts im Geringsten etwas mit genießen zu tun. Am Anfang mag man das ja noch denken, dass man alles Essen kann und es dann ungeschehen macht.

Denkst du wirklich, du "genießt" die LM, die du beim FA verschlingst, so, wie die Avocado, die du gern mal Löffelst?

(Ich lebe auch seit mehreren Jahren grundsätzlich KH-frei. Hab aber - da ich nicht mehr akut bin - immer so "Futterphasen", wo ich mir diesen ganzen KH-Scheiß reinziehe.)

Ich gönne mir fast jedes Wochenende selbstgebackene Pizza (mit meinem Freund, alleine mach ich das nicht, zu hohe Ess-Brech-Gefahr ). Ich muss mich konzentrieren um es zu genießen und nicht einfach nur reinzumampfen. Aber ich freue mich immer sehr aufs Wochenende.

Schön,
dass du dich auf das Pizza-Wochenende freuen kannst! Das ist nicht selbstverständlich und wirklich toll - genieße sie auch an diesem Wochenende

Was ich wirklich genießen kann, obwohl ich sonst gar nichts Süßes esse, noch nie gern gegessen habe, sind Lebkuchen Ja, trotz ES gehöre ich zu der Fraktion, die schon Ende August anfängt zu jubeln, Und das ist auch gut so, darüber bin ich froh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Der Winter kommt
Von: gereon_12076287
neu
27. September 2015 um 19:05
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen