Forum / Fit & Gesund

Was esst ihr alles so am Tag?

3. Juli 2005 um 20:04 Letzte Antwort: 28. Juli 2005 um 11:23

Hallo,komische Frage ich weiß. Aber dennoch würde mich mal interessieren, was ihr so alles pro Tag esst. Weil ich schon des öfteren von meinem Freund gehört habe, das ich zu viel esse und er noch keine Freundin hatte, die so viel gegessen hat wie ich. Toll. Ich weiß, aber ich finde ich esse nicht zu viel, oder? Weil morgens ess ich ein Toast mit Marmelade, Mittags meist n normales Gericht mit Kartoffeln und Gemüse und abends zwei Stullen. Zwischendurch selten was, ab und an mal n Stück Schokolade oder Obst oder ähnliches.
Danke für Eure Antworten!
Mfg,
Nici

Mehr lesen

3. Juli 2005 um 21:54

Ähm...
...also so wie Du ißt, ess ich momentan - und ich mache Diät

1 LikesGefällt mir

4. Juli 2005 um 11:53

Ich..
..esse bestimmt zweimal soviel wie du!! und denke das ist immer noch nicht übermäßig viel! OK, auch wenn ich manchmal auch glaube zu viel gegessen zu haben, aber ich nehme nicht wirklich dadurch zu..
Greez canadianlady

Gefällt mir

4. Juli 2005 um 18:44

Nicht viel!
hallo!
also das was du isst, ist wirklich nciht viel! ich wäre froh wenn ich so wenig essen würde.
mach dir keine sorgen, du isst noch recht wenig, meinesachtens auch sogar richtig. solange du eben dabei nicht hungerst. mach dir keinen kopf, du m achst alles richtig.

1 LikesGefällt mir

4. Juli 2005 um 21:19

Viel?
3 Mahlzeiten....und zwischendurch was...das ist erstens mehr als normal und zweitens gesund!!!

EIn Toast ist zum Frühstück n icht viel und 2 Stullen abends ist auch völlig normal.. und einmal am Tag warm...

Ich ess so an einem ganz normalen Tag:
Morgens Joghurt mit Obst, mittags warm oder einen Salat und Abends Brot oder ähnliches und zwischendurch Obst , Schoki und so ein Kram...also ziemlich ähnlich, wie du...

Gefällt mir

4. Juli 2005 um 21:35

Hm...
also ich esse auch viel mehr als du! und vor allem isst du ja lauter sachen von denen nicht wirklich zunimmt!
aber mal ne frage: was sind denn stullen???? =) hört sich vielleicht blöd an wenn ich das frage, aber ich bin aus österreich und hab das wort noch nie gehört! =)
lg, alexandra

Gefällt mir

4. Juli 2005 um 21:41

..
MIttags ne Kleinigkeit.

aber deins ist nicht zu viel.

2 LikesGefällt mir

5. Juli 2005 um 10:33
In Antwort auf

Hm...
also ich esse auch viel mehr als du! und vor allem isst du ja lauter sachen von denen nicht wirklich zunimmt!
aber mal ne frage: was sind denn stullen???? =) hört sich vielleicht blöd an wenn ich das frage, aber ich bin aus österreich und hab das wort noch nie gehört! =)
lg, alexandra

Brote

Gefällt mir

5. Juli 2005 um 12:03

Ich
esse nur zumittag

Gefällt mir

7. Juli 2005 um 10:18

Also, wenn ich so sehe...
... was hier gegessen bzw. NICHT gegessen wird, machts mir Angst. Zum Glück ist mein Stoffwechsel noch ok, ich bin zwar auch keine Gräte und hätte gern 2-4 kg weniger, aber wenn das der Preis sein soll, nur noch zu mittag zu essen... nöööööööööö.

Morgens: Ein Toastie, oder Toast oder Vollkornbrit mit Philadelphia light und Käse und Kresse oder Gurke

Zwischendurch ein Joghurt oder Obst

Mittags: Kartoffel mit Quark oder Thunfisch Salat oder oder oder...

Abends: Salat, Rohkost, Suppe, ... möglichst keine Kohlenhydrate à la Reis, Nudeln, Brot mehr.

Gefällt mir

7. Juli 2005 um 12:02

...
hallo!

wenn du genau wissen willst, ob du zuviel oder zuwenig isst, hilft dir folgendes:

wiege an einem tag alles (!!), was du isst ab und schreib die werte auf.

bei mir kommt an einem solchen beispieltag heraus:
Vollkornbrot 140 gr
(mit) Philadelphia Balance 60 gr
Milchkaffee 400 ml
frischer Spargel 250 gr
Salzkartoffeln 260 gr
Sauce Hollandaise 50 gr
Schokopudding 150 gr
Banane 120 gr
Wassermelone 250 gr
Paprika (Rohkost) 120 gr
Wasser 2500 ml
(ist schon älter, meine letzte liste )

so, wenn du das getan hast, rechnest du (anhand verpackung, angaben aus dem internet/google) die gesamte menge an kalorien aus.

dann wird's etwas kompliziert... schau mal auf diese seite http://www.richtigfit.de/pages/de/magazin/lexikon/-97.html dort wird erklärt, wie du deinen grundumsatz und deinen arbeitsumsatz ausrechnest. wenn du das für dich getan hast, vergleichst du die kalorienzahl mit der deiner liste. wenn die zahl der kalorien deiner liste ungefähr gleich groß wie dein arbeitsumsatz ist, isst du genau richtig, um dein gewicht zu halten. weniger kalorien bedeutet auf lange sicht gesehen: abnehmen, mehr: zunehmen.

die werte zum grund- und arbeitsumsatz sind natürlich nur richtwerte bzw. anhaltspunkte. außerdem ist es wichtig, dass du bei deiner liste nicht schummelst. auch ein kleines bonbon hat kalorien, und der cappucino zwischendurch darf auch nicht vergessen werden.

eine solche liste hilft, wenn man gezielt abnehmen möchte, oder wenn man für sich mal eine kontrolle machen möchte, ob man sich ausgewogen ernährt.

Gefällt mir

7. Juli 2005 um 15:11

Mal hier einen Tag
Dienstag
geplante Menge.....Menge(g).a100g/kj
ist 5000kj
frühst
Filinchen/St........6......83
Teewurst............30.....404
Jogging Schnittk6%...3.....135
Tee.................300
Wasser..............100


Zwischenmahlzeit
Gurke eingelegt.....100.....126
Möhren roh..........100......27
Wasser..............200

Mittag: das war ein Vegetarisches Bauernfrühstück
Olivenöl...........10....3754
Paprika roh.......250......84
Eiweiss............30.....193
Wasser............100
Kartoffel.........270.....292
Eier/St.............1.....378
Kaffee, sahne 4%..400.....23

Zwischen diesmal nichts sonst Obst oder Gemüse



Abend
Mischbrot........60......888
Wasser..........200
Lätta...........15......1540
Feldsalat.......100.......57
Sauermilchkäse..50.......478
Geflügelwurst...30.......452
Bierschinken....25.......707
Tee.............300

Nacht
Filinchen/St383

Die Summe war: 4578kj oder 1093kcal
Zur Zeit nehme ich ab. das maximale Ziel ist 6oookj am Tag in dieser Zeit.
Sicher und vor allem bei viel Bewegung kann das mehr sein. zB. 7000kj..10000kj etwa 1700kcal .. 2500kcal

LG Teddy

Gefällt mir

7. Juli 2005 um 15:11
In Antwort auf

...
hallo!

wenn du genau wissen willst, ob du zuviel oder zuwenig isst, hilft dir folgendes:

wiege an einem tag alles (!!), was du isst ab und schreib die werte auf.

bei mir kommt an einem solchen beispieltag heraus:
Vollkornbrot 140 gr
(mit) Philadelphia Balance 60 gr
Milchkaffee 400 ml
frischer Spargel 250 gr
Salzkartoffeln 260 gr
Sauce Hollandaise 50 gr
Schokopudding 150 gr
Banane 120 gr
Wassermelone 250 gr
Paprika (Rohkost) 120 gr
Wasser 2500 ml
(ist schon älter, meine letzte liste )

so, wenn du das getan hast, rechnest du (anhand verpackung, angaben aus dem internet/google) die gesamte menge an kalorien aus.

dann wird's etwas kompliziert... schau mal auf diese seite http://www.richtigfit.de/pages/de/magazin/lexikon/-97.html dort wird erklärt, wie du deinen grundumsatz und deinen arbeitsumsatz ausrechnest. wenn du das für dich getan hast, vergleichst du die kalorienzahl mit der deiner liste. wenn die zahl der kalorien deiner liste ungefähr gleich groß wie dein arbeitsumsatz ist, isst du genau richtig, um dein gewicht zu halten. weniger kalorien bedeutet auf lange sicht gesehen: abnehmen, mehr: zunehmen.

die werte zum grund- und arbeitsumsatz sind natürlich nur richtwerte bzw. anhaltspunkte. außerdem ist es wichtig, dass du bei deiner liste nicht schummelst. auch ein kleines bonbon hat kalorien, und der cappucino zwischendurch darf auch nicht vergessen werden.

eine solche liste hilft, wenn man gezielt abnehmen möchte, oder wenn man für sich mal eine kontrolle machen möchte, ob man sich ausgewogen ernährt.

Ich Esse Gesund...
Morgens aufstehen 3dl. Activice. Frühstück : 2 dl. Milchkaffe, eine Dünne scheibe Vollkornbrot mit 5gr.Margarine und 5 gr. selbst hergestellte Konfitüre. 2dl. Frisches Quellwasser. Zum z`nüni 1dl. selbsthergestelltes Jogurt mit frischen Himbeeren ohne Zucker.
vor dem Mittagessen 3dl. Basics-frucht-gemüse getränk. Mittagessen mit viel Gemüse und Salat, wenig Fleisch, wenig zutaten wie Kartoffel,Nudeln etc. 5dl. Frisches Quellwasser. Z`vieri einige frische Früchte aus dem eigenen Garten. Abendessen: meistens ein Vollkornmüesli und mindistens 5dl. frischen Kräutertee. Bevor ich zu Bett gehe trinke ich noch 3dl. Restorate (Mineralien)
Ich habe damit in einem Jahr 25 Kilo abgenommen. Bin Gesund wie noch nie.

www.monel-handel.ch

Gefällt mir

10. Juli 2005 um 15:16

Ich..
finde jetzt nicht das du besonders viel isst. meiner Meinung nach isst du völlig normal.
Also meistens esse ich sowas wie:

Morgens: Müsli mit H-Milch, dazu Tee
Mittags: z.b. Reis mit Gemüse und dazu Apfelschorle oder ähnliches
Abends: (bis 18uhr, da ich ab 18 uhr nichts mehr esse): Obst
Zwischendurch esse ich eigentlich recht selten was. ich trinke halt mehr.

Liebe grüße

Gefällt mir

21. Juli 2005 um 2:42
In Antwort auf

Mal hier einen Tag
Dienstag
geplante Menge.....Menge(g).a100g/kj
ist 5000kj
frühst
Filinchen/St........6......83
Teewurst............30.....404
Jogging Schnittk6%...3.....135
Tee.................300
Wasser..............100


Zwischenmahlzeit
Gurke eingelegt.....100.....126
Möhren roh..........100......27
Wasser..............200

Mittag: das war ein Vegetarisches Bauernfrühstück
Olivenöl...........10....3754
Paprika roh.......250......84
Eiweiss............30.....193
Wasser............100
Kartoffel.........270.....292
Eier/St.............1.....378
Kaffee, sahne 4%..400.....23

Zwischen diesmal nichts sonst Obst oder Gemüse



Abend
Mischbrot........60......888
Wasser..........200
Lätta...........15......1540
Feldsalat.......100.......57
Sauermilchkäse..50.......478
Geflügelwurst...30.......452
Bierschinken....25.......707
Tee.............300

Nacht
Filinchen/St383

Die Summe war: 4578kj oder 1093kcal
Zur Zeit nehme ich ab. das maximale Ziel ist 6oookj am Tag in dieser Zeit.
Sicher und vor allem bei viel Bewegung kann das mehr sein. zB. 7000kj..10000kj etwa 1700kcal .. 2500kcal

LG Teddy

Frage:
teddy nimmst du zur berechnung das ebis programm?
endlich mal jemand der mit KJ rechnet lol ich bin mit kcal immer total aufgeschmissen ,weil ich net genau weiss wieviel mal das in kj is.

gruss candy

Gefällt mir

21. Juli 2005 um 11:07

Du isst doch nicht viel..
Ich finde du isst ganz normal. Dein Freund spinnt. Wenn du wüsstest was ich früher immer gegessen habe. Morgens habe ich nich so viel gegessen ein brötchen oder so aber immer mit nutella. Dann Mittags habe ich essen von meiner ma gegessen abends meistens auch noch brot und so und wenn mein freund kam sind wir immer noch nach 7Uhr zu mc donalds oder pizza essen gefahren. Zwischendurch habe ich immer schokolade oder halt süßes gegessen.
Aber ich habe auch das glück das ich nicht wirklich zunehme.

Trozdem möchte ich jetz noch ein paar kilo abnhemen und esse fast gar nichts mehr. Morgens esse ich nichts mehr,mittags esse ich nur ein bisschen gemüse aber immer nur halb soviel wie früher und abends esse ich obst.

Ich bin 177cm groß und habe am anfang 65kilo gewogen. Jetz hab ich schon 3 kilo abgenommen aber ich hoffe es kommen noch 3.

Gefällt mir

28. Juli 2005 um 10:53

Eieiei
Also ich ess viiiiel mehr, ich treibe aber auch viel Sport. Zunehmen tu ich fast nie, und wenn doch, achte ich 1-2 Tage drauf, etwas weniger zu essen und fertig. Also jetzt in den Ferien sieht es halt so aus, dass ich morgens alles esse was reinpasst (heute zB Müsli, 1 Knäckebrot mit Käse, 1/2 Brötchen mit Kressequark/Schinken, kleines Stück Croissant mit Klecks Marmelade, halbe Std später ein Mini-Balisto), dafür Mittags dann noch nicht wieder Hunger hab und nachmittags nur n Stück Obst oder nen Joghurt esse und dann abends ne warme Mahlzeit mit Fleisch/Fisch, Kartoffeln und Gemüse. Oder Pasta, Pfannkuchen,.. sowas halt ^^
Und meistens "sündige" ich dann abends noch mit Schokokeks oder Salzstangen, manchmal auch n Rohkostteller und am WE gerne mal Alkohol. Jetzt im Sommer ist Eis essen natürlich auch drin statt dem Obst am Nachmittag.
Also, ich esse mehr Halt aber auch nichts von Diäten und so, ich LIEBE es zu essen, und ich mach eben auch gerne Sport und das gleicht aus. Bei 1,75m wiege ich 63kg, bin also zufrieden und nehm trotz dieser Ernährung nicht zu! Und dein Freund hat n Knall zu behaupten du isst viel

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2005 um 10:57
In Antwort auf

Du isst doch nicht viel..
Ich finde du isst ganz normal. Dein Freund spinnt. Wenn du wüsstest was ich früher immer gegessen habe. Morgens habe ich nich so viel gegessen ein brötchen oder so aber immer mit nutella. Dann Mittags habe ich essen von meiner ma gegessen abends meistens auch noch brot und so und wenn mein freund kam sind wir immer noch nach 7Uhr zu mc donalds oder pizza essen gefahren. Zwischendurch habe ich immer schokolade oder halt süßes gegessen.
Aber ich habe auch das glück das ich nicht wirklich zunehme.

Trozdem möchte ich jetz noch ein paar kilo abnhemen und esse fast gar nichts mehr. Morgens esse ich nichts mehr,mittags esse ich nur ein bisschen gemüse aber immer nur halb soviel wie früher und abends esse ich obst.

Ich bin 177cm groß und habe am anfang 65kilo gewogen. Jetz hab ich schon 3 kilo abgenommen aber ich hoffe es kommen noch 3.

Untergewicht als ziel?!
Du hast mit deinen 65kg n BMI von 20,7 gehabt und unter 20 ist schon Untergewicht! Mit deinen 62kg bist du schon in diesem Bereich und weitere 3kg würden dich auf 18,8 bringen. Das ist nicht mehr gesund! Ich find es - entschuldige, aber es ist so - ziemlich hirnrissig sich als Ziel Untergewicht zu setzen. Du verkürzt deine Lebenserwartung, du gefährdest deine Gesundheit und das ist also toll. Ich würd nochmal drüber nachdenken, ob du nicht ein Selbstbewusstseinsproblem statt ein Gewichtsproblem hast!

Gefällt mir

28. Juli 2005 um 11:23
In Antwort auf

Frage:
teddy nimmst du zur berechnung das ebis programm?
endlich mal jemand der mit KJ rechnet lol ich bin mit kcal immer total aufgeschmissen ,weil ich net genau weiss wieviel mal das in kj is.

gruss candy

@rockcandy
Entschuldige, ich hatte die Frage nicht gesehen. Nun aber die Antwort.
Zur Berechnung habe ich mir eine Tabelle in Exel aufgestellt, gemeinsam mit einer Nahrungsmitteltabelle, die ich jetzt immermal ergänze.
Als Masseinheit habe ich die offizielle Energieeinheit kj genommen, rechne aber in der Summe auch noch in kcal um. Das ist recht einfach. kcal*4,187 = kj auch umgekehrt kj/4,187 = Kcal. Im Kopfrechnen einfach 4 verwenden.
Mit der Tabelle kann ich sehr viel angeben. Frühstück Zwischenmahzeit, Mittag, Zwischenmahlzeit, Abendbrot, zur Nacht. Es ergibt die einzelnen Summen und den Tagesverbrauch den ich noch auf die Woche addiere. Als Tagesverbrauch habe ich mir 6000kj vorgenommen kann aber variiert werden. Der erreichte Durchschnittsverbrauch/Woche wird ebenfalls angegeben.
Für die einfache Berechnung ist also die 4 notwendig. Der Rechenfehler ist dabei 5%. Also zu verschmerzen.

LG Teddy

Gefällt mir