Home / Forum / Fit & Gesund / Warum war das für mich so einfach?

Warum war das für mich so einfach?

29. Februar 2012 um 21:23 Letzte Antwort: 17. Mai 2012 um 20:14

hallo,ich weiß das hört sich komisch an und ich weiß das hätte ich auch nicht machen sollen aber vor einem Monat habe ich angefangen zu rauchen weil ich neugierig war warum andere das machen und irgendwie war rauchen für mich garnix es hat sich nach nix angefühlt und seit 2 wochen rauche ich nicht mehr jetzt frage ich mich warum das so leicht für mich war einfach so aufzuhören? könnt ihr mir helfen?
Sternenglanz009

Mehr lesen

28. März 2012 um 21:35

Deine Gene ....
... sind für das Nichtrauchen ausgerichtet. Andere haben Rauchergene und die rauchen immer wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2012 um 2:01

Is doch gut so ...
ging mir so ähnlich, hab sone "phase" jetzt auch hintermir, und hab sie jetzt nach 2 monaten auch beendet. hab auch nichts davon gehabt irgendwie, außer weniger kohle und schmecken tuts ja auch nich.also mir gings so wie dir eigentlich, bin froh drüber

bei manchen machts halt schneller abhängig als bei andren..haben wir wohl glück gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2012 um 21:53

Du warst gar nie abhängig...
Gene? Bullshit!!!!
Man kann auch in 2 wochen nicht abhängig werden. Wieviel hast du geraucht? 5 zigaretten pro tag? Wahrscheinlich hast du sie nur gepafft
Tsss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Mai 2012 um 20:14

Willkommen
im Club der Süchtigen. Die Sache hat einen Haken: nur Du selbst kannst wieder aufhören. WENN DU WILLST

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest