Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Warum tut ihr euch das an?

12. März 2005 um 16:21 Letzte Antwort: 13. März 2005 um 15:08

Hallo an alle Abnehmwütigen!

Also dieser Beitrag ist auf keinen Fall gegen Übergewichte gerichtet. Das ist schädlich für die Gesundheit und sollte allein aus dem Grund vermieden werden. Ich meine jetzt nur die, die nen absolut normalen BMI haben und sich trotzdem zu dick finden.

Mädels, warum tut ihr euch das an? Ich wiege immer so um die 65kg, bin 1,74m groß. Und bis zu 70kg fänd ich ok. Für manche klingt das nach Horror, wa? Ich fühl mich aber wohl. Klar, jede hat so ihre Problemzöhnchen aber anstatt sich mit Diäten zu quälen, sollte man sich doch akzeptieren. Und Männer stehen gar nicht auf Hungerhaken. Bei Männern war meine Figur nur von Vorteil, die fanden das Weibliche gerade schön. Und die Männer waren keine Ausnahme. Jennifer Lopez ist doch "the sexiest woman alive", oder? Und die hat auch nicht gerade die schlankesten Oberschenkel, vom Hintern reden wir hier mal gar nicht erst.

Diäten sind doch nur Stress. Lebenqualität sag ich mal als Stichwort. Gehört dazu nicht auch mal ausgiebiges Schlemmen? Eis essen gehen mit Freunden, ein netter Restaurantbesuch, abends beim Fernsehen einfach mal Schokolade. Muss ja nicht Gewohnheit werden, aber man sollte es sich gönnen! Ohne schlechtes Gewissen.

Und wenn ich da so 50kg-Mädls sehe, die sich beim Italiener einen kleinen Salat bestellen und den noch ohne Dressing, da muss ich lachen. Und wenn ich hier manche Beiträge lese... "Ich bin 1,70m groß und wiege 57kg, ich möchte 6kg abnehmen, wie mache ich das?!" da denk ich mir auch nur, wo das hinführt. Das mit dem Schönheitsideal kann man auch echt übertreiben. Die Medien haben nicht immer Recht, Leute. Das ist nicht die Realität!

Also genießt doch einfach mal euer Leben und lasst Speckröllchen Speckröllchen sein. Gehört eben zu euch - und wer dazu steht, der kommt gleich viel sympathischer rüber.

Tja, und wenn nich - tut was ihr nicht lassen könnt. Aber wundert euch nicht, wenn sich im Endeffekt nichts ändert.

Mehr lesen

13. März 2005 um 15:08

Da gebe ich Dir Recht !!!
Ich bin 1,65 m groß, wiege 60 Kg und fühle mich gut. Ich hatte früher schwere Magersucht und Bulimie, wog damals nur noch 37 Kg und bin froh endlich wieder normal zu sein. Außerdem bin ich 25 , verheiratet, selbstständig und brauche auch ein Gewicht um den Stress auch besser zu verarbeiten. Männer mögen sowieso lieber Frauen die etwas mehr auf den Hüften haben und gesund im gesicht aussehen, als knochig, blass und ständig am Kalorien zählen, kann Männer ziemlich nerven.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers