Home / Forum / Fit & Gesund / Warum reiße ich ständig ein? (seit 1 Jahr trotz Arzt)

Warum reiße ich ständig ein? (seit 1 Jahr trotz Arzt)

25. Januar 2013 um 21:40

Hallo, mein Name ist Maria, ich bin 24 Jahre alt,
und mir fällt absolut KEIN Ausweg mehr ein, darum die Frage:
Seit einem Jahr können mein Verlobter und ich nicht mehr unserem Sexleben nachgehen. Im Januar 2012 fing es, Monat für Monat kam was Neues dazu.
Generell ist hierzu zu sagen, dass ich bei JEDEM Sexversuch vaginal eingerissen bin (nicht tief, "nur" Haarrisse, die stark gebrannt haben bei egal welcher Form von Kontakt und ich bin intim EXTREM stark angeschwollen) und/oder ich bin innerhalb von 2 min wund geworden bin und es brannte ebenso stark. Allein der Kontakt zu Gleitgel hat mir Schmerzen verursacht.
Januar: Intim: Pilz, Behandlung: Kadefungin (Kombipack, Vaginaltabletten, Creme etc)
Mein Verlobter hat daraufhin einen Breitbandabstrich beim Urologen vornehmen lassen und wurde negativ getestet.
Februar: Intim: HPV, Behandlung: Säurecreme und übrig gebliebende Warzen wurden weggelasert
März: Intim: Pilz, Behandlung: Kadefungin
April: Blasenentzündung mit Verdacht auf Nierenbeckenentzündung (Antibiotika)
Mai: Intim: Pilz, Behandlung: Kadefungin
April: Andauernder Pilz, Diagnose: Candida albicans
Mai-Juli: Candida Kur (Nystaderm, Diät, usw)
August: Großes Blutbild (inkl. HIV), Abstrich/Urintest zu allen Geschlechtskrankheiten und Pilzen: Alles negativ (lediglich ein grenzwertiger PH Wert) Meine Ärztin meinte wortwörtlich zu mir, sie wüsste nicht, wie sie mir noch helfen könne.
September: Bis hierher parallel verwendete Mittel um dem Einreißen vorzubeugen und/oder zu behandeln:
- Bepanthen, Ovestin 1mg, Linola Fettsalbe, vaginale Milchsäurezäpfchen, ... zum Schluss wurde mir eine Cortison Creme verschrieben, doch das wäre wiederum keine Ursachenbekämpfung gewesen, sondern nur eine Symptomabhilfe.... Eingerissen bin ich nämlich TROTZDEM. In meiner Verzweiflung bin ich zu einer Homöopathin gegangen.
Oktober- Januar: Homöopathie: Silicea C30, C200, D12
Besserung? Keine!
Ich kann nicht mehr. Ich habe keine Kraft.... Bitte hilf mir jemand ich bin für jeden Rat dankbar!!

Mehr lesen

26. Januar 2013 um 16:04

....
Was mir hierzu als einziges einfällt wäre die Frage, ob du die Pille nimmst oder andere hormonelle Verhütungsmittel. Falls ja, dann versuche mal ganz auf Hormone zu verzichten. Künstliche Hormone verändern die Vaginalschleimhaut so sehr, dass solche Beschwerden wie deine auftreten kömnen.
Also, falls du die Pille nimmst, wäre es ein Versuch wert, sie mal abzusetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 17:15
In Antwort auf erma_12045099

....
Was mir hierzu als einziges einfällt wäre die Frage, ob du die Pille nimmst oder andere hormonelle Verhütungsmittel. Falls ja, dann versuche mal ganz auf Hormone zu verzichten. Künstliche Hormone verändern die Vaginalschleimhaut so sehr, dass solche Beschwerden wie deine auftreten kömnen.
Also, falls du die Pille nimmst, wäre es ein Versuch wert, sie mal abzusetzen.

Ja und nein
ich nehme die cerazetta, seit 4 jahren, die einzige pille die ich vertrage, da sie kein östrogen beihaltet... ich weiss nicht ob sie trotzdem schaedlich sein kann :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 0:28

Waschmittel
Hey du,
reist du nur im den Scheideneingang ein, oder auch vorne beim Kitzler?

Hast du schon mal ein neues Waschmittel probiert?
Ich hab lange immer wieder risse gehabt, zwischen den Schamlippen, immer da wo sich halt eine Falt bildet.
Bei der kleinsten Spannung, selbst beim gehen, ist die Haut gerissen.

Hab dann für meine Unterhosen ein sensitiv Waschmittel gekauft und siehe da, keine Probleme mehr!
Aber wenn meine Mum versehentlich das alte benutzt, merk ich das nach einer Unterhose gleich.

Probiers mal aus.
Die Pilzinfktionen und das alles, kann daher kommen, weil gerissene Haut anfälliger ist für sowas.
Achte drauf, dass du zum abtrocken ein exrta Handtuch hast, das niemand für seine Hände benutzt.

Und falls das Waschmittel was bringt, und du doch mal nen Riss hast:
1. Milchsäurezäpfen: brennt vll kurz, aber zum einen wir die Haut feucht gehalten und ausserdem ist ein kleiner Schutzfilm zwischen Haut und dem Waschmittel
2. DM hat ne Babypopocreme, grüne Dose, Kind vorne drauf, ist mit Zink
dünn auftragen, die übersteht auch ein paar Duschen
Hilft recht schnell, besser als Bepanthen oder so und ist eher trocken nicht so cremig. Ich find so cremige Sachen machen es schlimmer.


Hoffe dass du auch nur ne Waschmittelunterträglichkeit hast!!
Wenn nicht vielleicht mal nen Allergietest machen lassen auf Cremes und so nen Mist und beim Hautarzt ruhig erwähnen wo du Probleme hast..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram