Home / Forum / Fit & Gesund / Warum kommen die Beschwerden jetzt?

Warum kommen die Beschwerden jetzt?

30. Dezember 2014 um 13:20

Hallo ihr Lieben, ich habe ja bereits berichtet, dass ich grade in der Zunehm-Phase bin, es aber nicht weiter geht.
Ich esse am Tag soviel wie mein Körper es mir erlaubt (extreme Völlegefühle, keinen Appetit), im Durchschnitt ca. 2500kcal am Tag, nehme aber trotzdem nicht zu.
Gestern abend ist mir kurz vor dem Einschlafen auf einmal schwindelig geworden, hatte Herzrasen, mein Blutdruck war wie fast immer zu niedrig usw.(ich prüfe meinen Puls und Blutdruck regelmäßig durch ein Gerät dafür) Mir war auf einmal richtig heiß, ich war schwach und konnte garnicht mehr aufstehen.
Diese Beschwerden hatte ich auch schon in meinen schlimmsten Zeiten, war deswegen im Krankenhaus usw.
Aber warum kommt das jetzt wieder?
Ich esse wirklich genug, habe schon 6 Kilo zugenommen (nur gerade geht es eben nicht weiter).
Als ich noch im Hungerstoffwechsel war hatte ich solche Beschwerden nicht, außer wenn ich wirklich garnichts gegessen habe (wie oben beschrieben)

Ich weiß was ich machen muss, wenn diese Sachen auftreten, frage mich aber echt: Warum jetzt, wenn ich auf einem guten Weg bin?

Lg Weltenmalerin

Mehr lesen

30. Dezember 2014 um 19:11

Hallo?
hat niemand eine Idee!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 19:31

Liebe Weltenmalerin,
viele Folgen kommen erst mit dem Essen und zunehmen. Während der Hungerphase fühlt man sich ja oft stark (ich jedenfalls), weil der Körper alles einsetzt um seine Funktionen aufrecht zu erhalten.
Außerdem ist es für den Körper ja ungewohnt, regelmässig Nahrung zu bekommen.
also auf jeden Fall regelmäßig zum Arzt. Nur durch regelmässiges normales Essen und eine kontinuierliche Zunahme regelt sich das wieder. Also bleib auf jeden Fall dran
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2014 um 1:33
In Antwort auf usagi_11900566

Liebe Weltenmalerin,
viele Folgen kommen erst mit dem Essen und zunehmen. Während der Hungerphase fühlt man sich ja oft stark (ich jedenfalls), weil der Körper alles einsetzt um seine Funktionen aufrecht zu erhalten.
Außerdem ist es für den Körper ja ungewohnt, regelmässig Nahrung zu bekommen.
also auf jeden Fall regelmäßig zum Arzt. Nur durch regelmässiges normales Essen und eine kontinuierliche Zunahme regelt sich das wieder. Also bleib auf jeden Fall dran
Alles Liebe

Hm
ich hab mich eigentlich während der Hungerphasen genauso gefühlt wie jetzt, das ist ja das verwirrende.
Ja eine kontinuierliche Zunahme hört sich gut an, funktioniert aber nicht, da mein Gewicht seit ca. 4 Wochen stagniert, trotz dem ich ca. 25000 kcal am Tag esse.

Werde demnächst auf jeden Fall mal einen Arzt drauf ansprechen, das Problem ist, dass ich keinen wirklichen Hausarzt habe. Ich gehe oft zu unterschiedlichen Ärzten, weil ich den richtigen noch nicht gefunden habe.
Ich muss mit meinem Arzt ja auch klarkommen, wenn ich schon solche Dinge mit ihm berede....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wassereinlagerungen
Von: franci_12266786
neu
30. Dezember 2014 um 22:28
Unterleibsschmerzen mittig aber keine Blasenenzündung
Von: kalle_12846659
neu
30. Dezember 2014 um 20:16
Frage zur impotenz
Von: andriy_12513329
neu
30. Dezember 2014 um 19:23
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper