Home / Forum / Fit & Gesund / Warum klappts nicht mehr mit dem abnehmen?

Warum klappts nicht mehr mit dem abnehmen?

4. November 2010 um 20:57

hallo,
ich hab n problem und hoffe dass ihr mir helfen könnt..
und zwar habe ich meine ernährung schon vor 3 jahren umgestellt, sodass ich abnahm .. von 75 auf ca. 62 kilogramm bei einer damaligen größe von 160 cm... zu der zeit habe ich aber meinen grundumsatz total gesenkt, was ein großer fehler war, da mein stoffwechsel jetzt total kapput ist und mein körper auf sparflamme ist... ich ernährte mich morgen von 2 schnitten brot mit käse und 200 ml 1,5 % fett milch mit milchzucker; mittags meistens einen salat/oder mit hähnchenbrust.. das wars.. sonst ab und zu obst zwischendurch.. aber ich hatte da immer hunger. ich habe anfangs ganz viel und schnell abgenommen im gegensatz zu jetzt.
als ich wieder normal aß, nahm ich zu bis ich bei 75 wieder ankam.. da dacht ich mir: "sch........ alles umsonst. "
mittlerweile wiege ich 70 kilo und ernähre mich genauso wie es da oben steht. mein problem ist dass mich das nicht satt macht (ich habe immer hunger). ich nehme aber auch nicht mehr ab. mein grundumsatz ist eh gesenkt und ich weiss nicht was ich machen soll. ich will abnehmen es klappt aber nicht, aber ich will auch nicht essen wenn ich immer hunger habe, weil ich sonst noch fetter werde.
joggen mag ich nicht ( finde ich langweilig). und für sport hab ich allgemein auch nicht viel zeit, weil ich im abistress bin. außerdem bin ich auch meist ziemlich faul. so kleine sportübungen wie sit ups etc mache ich schon, aber nicht so große sachen.

oh man ich weiss echt nicht mehr weiter, das ist eigentlich jetzt nur das "sachliche problem".. psychisch gehts mir total scheisse wegen meiner es seit 1 und halb jahren. das ganze leben dreht sich ums abnehmen.. wenns doch nur klappen würde...

wisst ihr was ich noch tun kann um abzunehmen? nützt noch irgendwas bei mir? hilfee..

Mehr lesen

12. November 2010 um 14:52

Mir gehts auc so...
hey du,
mir gehts genauso wie dir !! Mein Leben dreht sich momentan auch nur noch ums abnehmen ....
Nur mein problem ist, dass ich auch nicht so viel sport mache....ich kann mich dazu einfach nicht überwinden ...nur es kommt noch dazu, dass ich im moment einfach viel zu undiszipliniert bin und einfach immer süsigkeiten und so weiter fresse....
Ich hatte vor 2 Jahren anorexie und habs dann ohne therapie herausgeschafft....
aber ich hab mich so nach dieser Zeit gesehnt, wie ich immer nur das gegessen habe was ich wollte.... Ich hatte mein idealgewicht ..... nur ich hab in 3 monaten 10 kilo zugenommen und ich hab mir die ganze zeit gedacht, dass ich einfach nicht so weiter machen kann ....
seitdemdenk ich halt an nichts anderes als abzunehmen


Tipps zu abnehmen kann ich dir leider nicht geben, weil cih die selbst brauchen würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 17:01


ich kann dir auch nur raten zu essen und nicht von heute auf morgen 0 diät betreiben.
ich hab durch meine ernährungssache auch ne heftige unterfunktion. bei mir ist mein gewicht auch stehen geblieben. also ich wiege mich ja nicht, aber es hat ja jeder so sein eigenes gefühl für seinen körper.
lass wirklich mal beim arzt checken, ob du nicht vllt auch probleme mit deiner schilddrüse hast.
vielen dank an romy. ich ernähre mich zur zeit hauptsächlich von gemüsebrühe, sojamilch, oder 0,3 fettmilch. ab und zu magerquark und gemüse. dat wars!
naja, nicht gerade toll. ich weiß, aber wem sag ich das? es ist nicht einfach!!! also du meinst ganz viel tee trinken?
ich trinke generell sehr viel, weil ich tagsüber nichts esse, erst abends, wenn ich heim komme un da ich eh keine burger, pizza, oder nudeln essen würde, macht das ja kein problem.
früher, als ich abgenommen hab, hatte ich viel mehr gegessen als heute und ich war so schön schlank
danke nochmals

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 19:40


danke für die vielen ratschläge und dass du dir zeit genommen hast
ich will nie so "zugeben" dass ich essgestört bin, obwohl ich immer sage, dass ich nen leichten schaden hab, was meine ernährung angeht, so dass andrere gar nicht direkt auf die idee kommen, ich sei krank. wobei meine familie zb weiß, was los ist!
naja,... ich weiche vom thema ab.
die sache mit dem salz... es gibt tage, ich nenne sie FRESSTAG, da gönn ich mir mal was zb esse ich dann frischkäse und marmeldae, letztens hatte ich sogar ne halbe käsestange gegessen, oder brot. auf jeden fall trinke ich dann auch immer sehr viel und esse suppen, die natürlich auch sehr salzig sind. am nächsten tag ist mein gesicht, meine hände, beine.. einfach alles total angeschwollen ganz furchtbar fühle ich mich.
buttermilch hatte ich jeden tag auf arbeit, aber das mach ich auch schon nimmer
ich hatte letztens sogar versucht mich zu übergeben, aber gott sei dank hatte ich solche schmerzen, dass ich angst hatte, ich ersticke. wie gesagt, gott sei dank. das hat mich echt abgeschreckt.
ich will versuchen ab morgen extrem viel tee zu trinekn. hast du auch nix mit süssstoff gesüßt? ich süße nie mit zucker.
ja, auf jeden fall den tee und vllt kaufe ich dann auch wirklich mal ein. natürlich bleibst bei gemüse und wenig obst, aber die suppen lass ich mal weg. danke!
ich bin oft sehr enttäuscht und fühle mich zum kot... und bin total depri, weil ich für mein eisernes verhalten nicht meh belohnt werde. ich würde so viel dafür tun, um wieder auf meine ? kg zu kommen. ich glaube, ich wog damals 42/43 kg und jetzt sind es sicher 4/5 kg mehr, die mich extrem belasten. ich zieh sogar nichts enganliegendes an, weil ich mich so "dick" fühle.
wie hast du es geschafft so umzudenken?
vielen dank nochmal!!!
glg
achso... isst du dann, wenn du diese kur machst?
gglg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2010 um 23:13

Vielen dank
für eure tollen beiträge.. das hat mir schon etwas mehr auf die sprünge geholfen..

einen großen dank an dir romy.. das hört sich wirklich gut an, aber auch hart.. wer aber schön sein will, muss leiden.. und wir essgestörten noch mehr ..

es ist mir aber noch ein bisschen unklar wie ich vorgehen soll mit den tees und dem essen..
kannst du vielleicht ein beispieltag oder -woche mit dem tee und dem essen reinposten wie das so ungefähr verläuft..

wäre echt nett.. bin am ende meiner kräfte das ganze beschäftigt mich einfach zu viel...

<33 liebe grüße , deathsoul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2010 um 21:28

Hi romy
das sind 2 scheiben bauernbrot.. aber nunja.. man kann sagen dass ich nie satt werde, & wenn ich mich satt essen will,
dann nehme ich hundertprozentig zu... auch wenn ich zu viel obst esse, dann nehme ich zu.. ist das bei dir auch so mit dem obst?

ich werds dann mal mit deinem tee ausprobieren..
vor dem frühstück eine tasse tee, nach dem frühstück n halben liter tee und immer warm .. und wenn ich mittags meinen salat
esse dann auch danach n halben liter.. und sonst über den tag verteilt und immer n halben liter nach jeder mahlzeit..
wie siehts denn mit dem süßstoff aus.. ist der erlaubt?

ich bin leider etwas skeptisch was das mit dem tee angeht, weil ich ja so gesehn weiter esse wie vorher, nur dass dieser
tee dabei ist.. ist das deine theorie oder hast du das von einem arzt hergegabelt ? .. wieviel hast du damit
abgenommen? .. und was hast du so gegessen, also wie sah dein menüplan aus, denn das hört sich sehr interessant an ^^

liebe grüße, bussyy
deathsoul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 0:01

Danke für
deine bemühungen
ich werds bald ausführen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 17:54

HILFE; wie kann ich wieder abnehmen?!Magerssucht selbst überstanden..doch jetzt kein wohlebefinden!
halloo..
ich bin zwar erst seit heute hier nagemeldet, aber habe scon länger darüber nachgedacht so und jetzt..ja jetzt bin ich nunmal hier. eigtl. weis ich gar nicht so recht wie man das hier macht. also seid mir auch biite nicht böse..wenn ich i.was ausergewöhnlcihes mach.

Nun aber zu meinem Problem das mich Tag täglich plagt..& ich einfach keine freude an meinem Leben mehr finde.

Mir geht es fast genau so wie dir, zumindest vom ablauf her.
Ich ahbe vor ca einem Jahr...eine Klassenkamaradin gehabt..die kam nach den großen Sommerferien ganz schlank in die Schule..erst hab ich es gar nciht bemekt,d ass das schon eine Esstörung war..aber mit der zeit hat es mir einfach soo sehr gefallen (zwar peinlich) aber mir hat es gefallen das "zu starke" dünne. ich muss dazusagen, dass ich selbst eigentlich nie dick war...für die anderen jedenfalls..ich war normal und sehr musskulös, da ich viel sport treibe. ..ja aufjedenfall als ich diese Klassenkameradin dann sah, dachte ich einfach nur. WOW das möcht ich auch schafffen..ich möchte auch einfach mal was ausprobieren.
Da es dann schleißelich in den Herbsmonaten anfing...fing auch noch an zu joggen. also hab ich mir vorgenommen...jeden tag eine halbe stunde zu jogge...keine süßigkeiten mehr zu essen und nurnoch, da ich sowiso schon imer ncihts gefrühstückt habe nur mittag zu essen (ganz normal) und dann bis abend ncihts mehr essen.--> 1 brot am abend mit käse. Ich habs mir vorgenommen--> un habs auch geschafft! ich war total stolz darüber und auch selbsbewusster! ...alle in der Schule fragten mich dann..ob ich abgenommen hätte...aber mir selber ist das nicht ganz so aufgefallen...jedefallss...hat mir das dann mit der Zeit nicht gereicht und wollte alles nur noch beschleuigen...somit fuhr ich pro tag ZUSÄTZLICH noch ca 2 Stunden extrem fahhrad. ich kann es gar nciht beschreiben, wie glücklich ich war...ich passte endlich in Hosen, in die ich sonst nie reinfeapasst hätte..also jedenfalls in denen ich nciht so gut ausgesehen habe...in dieser Zeit bekam ich noch meine menstruation.
ich war also noch im NG! doch im laufe der Zeit..(etwa im Winterzeitraum) begann ich einfach damit...nur noch mittag zu essen und zwischendurch äpfe...der Sport blieb gleich!
ich nahm schrecklich viel ab...ich bin 1,58-1,60m groß un habe in dieser zeit von 52kg ..ca 10kg auf 42 kg abgenommen..dieses Gewicht hatte ich dann ab ca März...dieses Jahres. alle sagten ich sollte unbedefingt zunehemen..un alle sprachen mcih darauf an was für dünne beinchen ich doch hätte...aber für mich war das nicht dünn..
mien sport kam mir auch nicht zu übertrieben vor!
meine Mama hat natürlicha uch die veränderungen miterlebt..aber als sie mich täglich auf die waage stellte..trank ich immer vorher ca 3liter wasser damit ich auch schwerer war..es war ein HORROR! denn das alles vor der Schule um ca halb 7 ! un es war mit da total schlecht..aer ich dachte mir, ich muss es ez einfach tun sonst...sonst würde alles aus sein... jedenfallss...gingen wir dann auf eine London fahrt...5 Tage...mit der ganzen Klasse (ca Juli) dort habe ich dann in diesesn 5 tagen so gut wie garnichts gegesssen...noch merh verlust!
DOCH dann...als ich zuhause war dachte ich nur..OK ..scheiße, so kanns nicht weitergehen..ich gönn mir gar ncihts mehr..nehm doch nur ein bisschen zu..3kg! übrigends meine Lehrer haben natürlich auch alle gsesagt du bist ja so dünn geworden)
ja dann hab ich mir an dem tag meine heimkehr...alles gegönnt..was ich nur wollte...am nächsten Tag auf der WAaage- nichts-keine veränderung! (war ja klar)
aber in den sommerferien..nahm ich dann wieder zu..was weis ich warum..der Hunger, die Lust nach essen..die war einfahc da..ich konnte sie nicht unterdrücken un daas schlimme war ich habs mir dann einfach erlaubt!
am schulanfang dieses Jahres nach den sommerferien...war ich danna lso wieder die alte.. ich ahb ca 10-13 kg zugenommen..natürlich hab ich mich aber jetzte seit 2-3 Monaten nciht mehr gewogen! aber cih traue mich auch nciht mehr. ich weis ja dass ich viel gegessen habe..warum sollte ich abgenommen habe..

und auch ich habe jetzt das Problem, dass ich zu keinem Sport mehr kommme, da ich gerade in eminem letzten Schuljahr bin -->realschulabschluss! ich habe einfach keine zeit mehr. aber ich fühl mich total unwohl, hasse mich, dafür dass ich es einfahc nicht mehr schaffe...--> undeszipliniert!
warum? ich habe es doch vor einem jahr auch hinbekommen?! ...wisst ihr, ich möchte abends gar nicht mehr mit auf partys...möchte keine engen sachen mehr anziehen...keine tops keine t-shirt..nichts! ich bin ausen vill glücklich doch innen...gazn tief in mir bin ich wie EINE nichts...traurig nciht zufrieden mit mir selbst...

viele meiner freunde/innen...haben mich während dieser Zeit vor der London fahrt nciht verstanden...un sagten immer ich sollte ine therapie machen..aber nie wussste ich was ich sagen sollte, denn wie ihr ja wisst habe ich eminer mutter das ganze auch verschwiegen..ich war somit also ganz alllein..mit diesesm problem! ich hab alles für mich behalten.ich war sozusagen am ende.!



Es tut mir sehr leid, dass ich soviel geschrieben habe, aber vill tut es mir gut..un jemand kann mich verstehen, es wäre jedenfalls sehr nett von euch!

HILFE! Ich weis einfach nciht mehr weiter...

lg Franziii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 18:12
In Antwort auf fine_12143707

HILFE; wie kann ich wieder abnehmen?!Magerssucht selbst überstanden..doch jetzt kein wohlebefinden!
halloo..
ich bin zwar erst seit heute hier nagemeldet, aber habe scon länger darüber nachgedacht so und jetzt..ja jetzt bin ich nunmal hier. eigtl. weis ich gar nicht so recht wie man das hier macht. also seid mir auch biite nicht böse..wenn ich i.was ausergewöhnlcihes mach.

Nun aber zu meinem Problem das mich Tag täglich plagt..& ich einfach keine freude an meinem Leben mehr finde.

Mir geht es fast genau so wie dir, zumindest vom ablauf her.
Ich ahbe vor ca einem Jahr...eine Klassenkamaradin gehabt..die kam nach den großen Sommerferien ganz schlank in die Schule..erst hab ich es gar nciht bemekt,d ass das schon eine Esstörung war..aber mit der zeit hat es mir einfach soo sehr gefallen (zwar peinlich) aber mir hat es gefallen das "zu starke" dünne. ich muss dazusagen, dass ich selbst eigentlich nie dick war...für die anderen jedenfalls..ich war normal und sehr musskulös, da ich viel sport treibe. ..ja aufjedenfall als ich diese Klassenkameradin dann sah, dachte ich einfach nur. WOW das möcht ich auch schafffen..ich möchte auch einfach mal was ausprobieren.
Da es dann schleißelich in den Herbsmonaten anfing...fing auch noch an zu joggen. also hab ich mir vorgenommen...jeden tag eine halbe stunde zu jogge...keine süßigkeiten mehr zu essen und nurnoch, da ich sowiso schon imer ncihts gefrühstückt habe nur mittag zu essen (ganz normal) und dann bis abend ncihts mehr essen.--> 1 brot am abend mit käse. Ich habs mir vorgenommen--> un habs auch geschafft! ich war total stolz darüber und auch selbsbewusster! ...alle in der Schule fragten mich dann..ob ich abgenommen hätte...aber mir selber ist das nicht ganz so aufgefallen...jedefallss...hat mir das dann mit der Zeit nicht gereicht und wollte alles nur noch beschleuigen...somit fuhr ich pro tag ZUSÄTZLICH noch ca 2 Stunden extrem fahhrad. ich kann es gar nciht beschreiben, wie glücklich ich war...ich passte endlich in Hosen, in die ich sonst nie reinfeapasst hätte..also jedenfalls in denen ich nciht so gut ausgesehen habe...in dieser Zeit bekam ich noch meine menstruation.
ich war also noch im NG! doch im laufe der Zeit..(etwa im Winterzeitraum) begann ich einfach damit...nur noch mittag zu essen und zwischendurch äpfe...der Sport blieb gleich!
ich nahm schrecklich viel ab...ich bin 1,58-1,60m groß un habe in dieser zeit von 52kg ..ca 10kg auf 42 kg abgenommen..dieses Gewicht hatte ich dann ab ca März...dieses Jahres. alle sagten ich sollte unbedefingt zunehemen..un alle sprachen mcih darauf an was für dünne beinchen ich doch hätte...aber für mich war das nicht dünn..
mien sport kam mir auch nicht zu übertrieben vor!
meine Mama hat natürlicha uch die veränderungen miterlebt..aber als sie mich täglich auf die waage stellte..trank ich immer vorher ca 3liter wasser damit ich auch schwerer war..es war ein HORROR! denn das alles vor der Schule um ca halb 7 ! un es war mit da total schlecht..aer ich dachte mir, ich muss es ez einfach tun sonst...sonst würde alles aus sein... jedenfallss...gingen wir dann auf eine London fahrt...5 Tage...mit der ganzen Klasse (ca Juli) dort habe ich dann in diesesn 5 tagen so gut wie garnichts gegesssen...noch merh verlust!
DOCH dann...als ich zuhause war dachte ich nur..OK ..scheiße, so kanns nicht weitergehen..ich gönn mir gar ncihts mehr..nehm doch nur ein bisschen zu..3kg! übrigends meine Lehrer haben natürlich auch alle gsesagt du bist ja so dünn geworden)
ja dann hab ich mir an dem tag meine heimkehr...alles gegönnt..was ich nur wollte...am nächsten Tag auf der WAaage- nichts-keine veränderung! (war ja klar)
aber in den sommerferien..nahm ich dann wieder zu..was weis ich warum..der Hunger, die Lust nach essen..die war einfahc da..ich konnte sie nicht unterdrücken un daas schlimme war ich habs mir dann einfach erlaubt!
am schulanfang dieses Jahres nach den sommerferien...war ich danna lso wieder die alte.. ich ahb ca 10-13 kg zugenommen..natürlich hab ich mich aber jetzte seit 2-3 Monaten nciht mehr gewogen! aber cih traue mich auch nciht mehr. ich weis ja dass ich viel gegessen habe..warum sollte ich abgenommen habe..

und auch ich habe jetzt das Problem, dass ich zu keinem Sport mehr kommme, da ich gerade in eminem letzten Schuljahr bin -->realschulabschluss! ich habe einfach keine zeit mehr. aber ich fühl mich total unwohl, hasse mich, dafür dass ich es einfahc nicht mehr schaffe...--> undeszipliniert!
warum? ich habe es doch vor einem jahr auch hinbekommen?! ...wisst ihr, ich möchte abends gar nicht mehr mit auf partys...möchte keine engen sachen mehr anziehen...keine tops keine t-shirt..nichts! ich bin ausen vill glücklich doch innen...gazn tief in mir bin ich wie EINE nichts...traurig nciht zufrieden mit mir selbst...

viele meiner freunde/innen...haben mich während dieser Zeit vor der London fahrt nciht verstanden...un sagten immer ich sollte ine therapie machen..aber nie wussste ich was ich sagen sollte, denn wie ihr ja wisst habe ich eminer mutter das ganze auch verschwiegen..ich war somit also ganz alllein..mit diesesm problem! ich hab alles für mich behalten.ich war sozusagen am ende.!



Es tut mir sehr leid, dass ich soviel geschrieben habe, aber vill tut es mir gut..un jemand kann mich verstehen, es wäre jedenfalls sehr nett von euch!

HILFE! Ich weis einfach nciht mehr weiter...

lg Franziii

Schön, dass du hier bist und herzlich Willkommen!
Ersteinmal find ich das ganz schlimm, dass du dich "eine nichts" nennst... Das bist du nicht, denn ich merke, dass in dir ganz viel Leben und Sehnsucht steckt!

Das was du fühlst, können 100% hier alle nachempfinden, du bist also nicht alleine mit deinem Kummer, deiner Wut, die du gegen dich selbst richtest...aber: das wird sich alles wieder ändern, wenn du etwas tust!

Das erste was du tun musst, da du es schon selbst beschrieben hast:
"...aber nie wussste ich was ich sagen sollte, denn wie ihr ja wisst habe ich eminer mutter das ganze auch verschwiegen..ich war somit also ganz alllein..mit diesesm problem! ich hab alles für mich behalten."

Du musst dich jnd. anvertrauen, denn das kannst du nicht mit dir selbst ausmachen. Am Besten deiner Mutter! Ich weiß, dass das wirklich eine Überwindung ist, aber diesen Schritt musst du machen.
Und wenn ich mir überlege, ich hätte eine essgestörte Tochter, dann würde ich mir wünschen, dass sie sich mir anvertraut. Ich würde gemeinsam mit ihr das Problem angehen und genauso wird es deine Mutti auch mit dir machen, da bin ich sicher!!!!!

Bitte hol dir Hilfe-ich weiß, dass auch du einen Weg finden wirst und eines Tages sagen kannst: Ich bin ein ganz wunderbarer starker Mensch und keine "nichts"

Alles Liebe und ich denk an dich! PatchSu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 18:27
In Antwort auf patchsu

Schön, dass du hier bist und herzlich Willkommen!
Ersteinmal find ich das ganz schlimm, dass du dich "eine nichts" nennst... Das bist du nicht, denn ich merke, dass in dir ganz viel Leben und Sehnsucht steckt!

Das was du fühlst, können 100% hier alle nachempfinden, du bist also nicht alleine mit deinem Kummer, deiner Wut, die du gegen dich selbst richtest...aber: das wird sich alles wieder ändern, wenn du etwas tust!

Das erste was du tun musst, da du es schon selbst beschrieben hast:
"...aber nie wussste ich was ich sagen sollte, denn wie ihr ja wisst habe ich eminer mutter das ganze auch verschwiegen..ich war somit also ganz alllein..mit diesesm problem! ich hab alles für mich behalten."

Du musst dich jnd. anvertrauen, denn das kannst du nicht mit dir selbst ausmachen. Am Besten deiner Mutter! Ich weiß, dass das wirklich eine Überwindung ist, aber diesen Schritt musst du machen.
Und wenn ich mir überlege, ich hätte eine essgestörte Tochter, dann würde ich mir wünschen, dass sie sich mir anvertraut. Ich würde gemeinsam mit ihr das Problem angehen und genauso wird es deine Mutti auch mit dir machen, da bin ich sicher!!!!!

Bitte hol dir Hilfe-ich weiß, dass auch du einen Weg finden wirst und eines Tages sagen kannst: Ich bin ein ganz wunderbarer starker Mensch und keine "nichts"

Alles Liebe und ich denk an dich! PatchSu

Ich versteh es einfach nicht...wie kann das sein?! -.-
vielen danke (: für das was du heir schreibst..also das was du von mir denkst!

Nur wrum sollte ich das meiner Mutter erzähelen..wenn es soweiso vorbei ist..also ich mein ich bin ja bestimmt mehr also nur NG! & meiner Mutter ich will ncihts sagen dass sie es nicht mitbekommen hat, aber ich habe eben immer 3kg dazugeschmuggelt..damit ichc sie nicht unnnözig belastet hääte.
schon als ich mich dann mit ihr gewogen habe...(*3kg) in wiklichkeit ja dann immer (-3kg) hat sie mich gezwungen zununehnem... habe ich ja dann auch mit der zeit!
jetzt macht sie sich keine sorgen mehr..:GAR KEINE! sie sieht ja dass ich normal bin (für mich übrigends dick) unwohl!
& dass ich wieder esse...wenig (weniger ) Sport treibe!

ich möchte ienfach nochmal dieses gefühl haben...den stolz
das wohlbefinden..AS SELBSBEWUSSTSEIN!
nur 5kg..wneiger..nicht 10kg! % würden schon vollkommen reichen.
...denn ich frag mich immer was bringt es denn...wenn ein mensch die magersucht überstanden hat aber keine freude am leben hat und sich nur ncoh mehr zurückzieht? als eine...die magersucht hat un ttoal selbstbewusst ist..und sich wohl fühlt??! was soll das denn? -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 18:35

Ist das auf mich bezogen??!! (unsicher)
naja...na klar habs ich geachsfft..selbst! aber ich fühl mich total unwohl TOTAL...außerdem ist es schon zuviel als nomral...
ich möchte doch nur 5kg oder sogar nur 3..aber einfach mal wieder einen kleinen Erfolg..! :/

mein Kopf dreht sich ständig nur ums abnehmen, kalorenzählen...die ganzen erinnerungen von letstem jahr..in dem ich total erfolgreiech war kommen hoch..& machen mich dermaßen traurig :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 18:40

@ROmy
ich muss ganz ehrlich und offen gestehen..ich hab sie nur 3/4 gelessen... ich werde es noch tun...aber ich fühl mich nciht schlank....städnig fasse ich um meinen Bauch und schaue ob ich mit der handfläche drum rumkomme..also seitlich..aber es ist von tag zu tag anderes...
es macht mich noch ganz fertig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 18:59
In Antwort auf fine_12143707

Ich versteh es einfach nicht...wie kann das sein?! -.-
vielen danke (: für das was du heir schreibst..also das was du von mir denkst!

Nur wrum sollte ich das meiner Mutter erzähelen..wenn es soweiso vorbei ist..also ich mein ich bin ja bestimmt mehr also nur NG! & meiner Mutter ich will ncihts sagen dass sie es nicht mitbekommen hat, aber ich habe eben immer 3kg dazugeschmuggelt..damit ichc sie nicht unnnözig belastet hääte.
schon als ich mich dann mit ihr gewogen habe...(*3kg) in wiklichkeit ja dann immer (-3kg) hat sie mich gezwungen zununehnem... habe ich ja dann auch mit der zeit!
jetzt macht sie sich keine sorgen mehr..:GAR KEINE! sie sieht ja dass ich normal bin (für mich übrigends dick) unwohl!
& dass ich wieder esse...wenig (weniger ) Sport treibe!

ich möchte ienfach nochmal dieses gefühl haben...den stolz
das wohlbefinden..AS SELBSBEWUSSTSEIN!
nur 5kg..wneiger..nicht 10kg! % würden schon vollkommen reichen.
...denn ich frag mich immer was bringt es denn...wenn ein mensch die magersucht überstanden hat aber keine freude am leben hat und sich nur ncoh mehr zurückzieht? als eine...die magersucht hat un ttoal selbstbewusst ist..und sich wohl fühlt??! was soll das denn? -.-

Also,
dein Gewicht hat nichts damit zu tun, wie gesund du bist...
Auch wenn du normalgewichtig bist, hast du ein gestörtes Verhältnis zum Essen-so klingt es jedenfalls für mich.
Will dir jetzt nicht zu nahe treten. Ich möchte dir gerne helfen, deshalb schreibe ich dir meine Gedanken dazu.

Du bist unglücklich, die bist unzufrieden und hast keine Freude an dir und an den schönen Dingen des Lebens! Und genau das solltest du jnd. anvertrauen!

Dass du deine Mutter nicht belasten möchtest, das habe auch immer für richtig gehalten. Aber: Dieser Gedanke ist ganz ganz falsch, denn du belastest deine Mutter grad damit, wenn du ihr nichts davon sagst! Denn sie merkt, dass es dir nicht gut geht und weiß nicht wie sie dir helfen kann. Eine Mutter spürt das eben...

Du solltest einmal ganz offen und ehrlich zu dir sein und du wirst feststellen, dass es eben nicht vorbei ist-die Phase der Magersucht vll. schon, aber deine Gedanken kreisen weiter ums Essen und Abnehmen und das sind Alarmsignale, die du ernst nehmen musst!

Ich kenn deine Gefühle und hab auch einen langen Weg hinter mir. Ich kann dich wirklich verstehen und genau deshalb will ich, dass du dir einiges an Traurigkeit, Selbsthass und Strapazen, die die ES mit sich bringt, ersparst.

Ich hoffe es kommt so bei dir an, wie ich es zum Ausdruck bringen möchte! Und noch etwas: Das Selbstbewusstsein hat ganz viel mit dem eigenen Selbstwertgefühl zu tun und nicht mit 5 Kilos weniger...Du musst mit dir selbst im Einklang sein! PatchSu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 19:12

Vielen dank nochmal!
oke das werde ich ausprobieren....
& welcher Tee war es nochmal genau? oder besser gesagt welche?? brenneessel?...?

das werde ich auch machen...mache sogar gerade in diesem moment danke! fühlt isch i.wie gut an.

ja da hast du recht..danke! aber das mit dem öfters Pinkeln gehn...ist shcon in Ordnung..ich trinke pro tag sowiso schon 6 liter...da wird sich wohl ncih groß was ändern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 19:21
In Antwort auf patchsu

Also,
dein Gewicht hat nichts damit zu tun, wie gesund du bist...
Auch wenn du normalgewichtig bist, hast du ein gestörtes Verhältnis zum Essen-so klingt es jedenfalls für mich.
Will dir jetzt nicht zu nahe treten. Ich möchte dir gerne helfen, deshalb schreibe ich dir meine Gedanken dazu.

Du bist unglücklich, die bist unzufrieden und hast keine Freude an dir und an den schönen Dingen des Lebens! Und genau das solltest du jnd. anvertrauen!

Dass du deine Mutter nicht belasten möchtest, das habe auch immer für richtig gehalten. Aber: Dieser Gedanke ist ganz ganz falsch, denn du belastest deine Mutter grad damit, wenn du ihr nichts davon sagst! Denn sie merkt, dass es dir nicht gut geht und weiß nicht wie sie dir helfen kann. Eine Mutter spürt das eben...

Du solltest einmal ganz offen und ehrlich zu dir sein und du wirst feststellen, dass es eben nicht vorbei ist-die Phase der Magersucht vll. schon, aber deine Gedanken kreisen weiter ums Essen und Abnehmen und das sind Alarmsignale, die du ernst nehmen musst!

Ich kenn deine Gefühle und hab auch einen langen Weg hinter mir. Ich kann dich wirklich verstehen und genau deshalb will ich, dass du dir einiges an Traurigkeit, Selbsthass und Strapazen, die die ES mit sich bringt, ersparst.

Ich hoffe es kommt so bei dir an, wie ich es zum Ausdruck bringen möchte! Und noch etwas: Das Selbstbewusstsein hat ganz viel mit dem eigenen Selbstwertgefühl zu tun und nicht mit 5 Kilos weniger...Du musst mit dir selbst im Einklang sein! PatchSu

Nett von dir.
du bruachst dich nicht zurückhalten..ich bin dafür ja hier.! (:
schreib ruhig was du denkst..

ja ich dneke...leider hast du damit recht! ich stehe es mir sogar selbst ein. aber ich glaube auch, dass das extreme kalorenzählen...nie weg gehen wird..denn ich kenne schon auswendig die jeweiligen kalorien eines Lebensmittels.

ja genau. du triffst es geanu..ich würde gerne lustig sein..wie früher..jeder mensch/ leherer / fremde..hat über mich gesagt mensch die is ja mal föhlich ständig am lachen...und total offen...spricht jeden an! ich war der glücklichste menssch..hab alles gegessen was ich wollte...& nun ... :/ nicgts davon ist geblieben!

aber mit meinen 2 - 3 besen BESTEN freundinnen spreche ich daüber...ehlrich!

aber ich habe eher das gefühl, dasss meine mutter das nciht bemekrt, weil ich es vor ihr vertusche und immer lache...
und wenn es mir schelcht eht und ich mir meine tränen vor ihr nciht mehr halten kann...dann ist es eigentlich nur wegen dem total vielen schulstress...(ich bin nämlich sehr ergeizig)
in der schule...ich bin ständig am lernen!
also sie glaubt wenn sie mekt dass ich traurig bin...dass es eben wegen der schule ist.

mal eine frage...wie hst du das so geschafft? allein? mit hilfe? oder wie gehts du ez mit um? akzeptierst du dich so wie du bist?

ja...du bist wirklich eine sehr nette...hilfsbereite..das merke ich. und es freut mich auch total!
aber es geht einfach nicht!
ich weis was es heißt...es kommt nicht auf die figut, auf da sgewicht an....das lernen wir alles in der schule zurzeit...weil unser rahmenthema für die prüfungen :
Köperbewusstsein-Schönheit- und Köperkult ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 19:37
In Antwort auf fine_12143707

HILFE; wie kann ich wieder abnehmen?!Magerssucht selbst überstanden..doch jetzt kein wohlebefinden!
halloo..
ich bin zwar erst seit heute hier nagemeldet, aber habe scon länger darüber nachgedacht so und jetzt..ja jetzt bin ich nunmal hier. eigtl. weis ich gar nicht so recht wie man das hier macht. also seid mir auch biite nicht böse..wenn ich i.was ausergewöhnlcihes mach.

Nun aber zu meinem Problem das mich Tag täglich plagt..& ich einfach keine freude an meinem Leben mehr finde.

Mir geht es fast genau so wie dir, zumindest vom ablauf her.
Ich ahbe vor ca einem Jahr...eine Klassenkamaradin gehabt..die kam nach den großen Sommerferien ganz schlank in die Schule..erst hab ich es gar nciht bemekt,d ass das schon eine Esstörung war..aber mit der zeit hat es mir einfach soo sehr gefallen (zwar peinlich) aber mir hat es gefallen das "zu starke" dünne. ich muss dazusagen, dass ich selbst eigentlich nie dick war...für die anderen jedenfalls..ich war normal und sehr musskulös, da ich viel sport treibe. ..ja aufjedenfall als ich diese Klassenkameradin dann sah, dachte ich einfach nur. WOW das möcht ich auch schafffen..ich möchte auch einfach mal was ausprobieren.
Da es dann schleißelich in den Herbsmonaten anfing...fing auch noch an zu joggen. also hab ich mir vorgenommen...jeden tag eine halbe stunde zu jogge...keine süßigkeiten mehr zu essen und nurnoch, da ich sowiso schon imer ncihts gefrühstückt habe nur mittag zu essen (ganz normal) und dann bis abend ncihts mehr essen.--> 1 brot am abend mit käse. Ich habs mir vorgenommen--> un habs auch geschafft! ich war total stolz darüber und auch selbsbewusster! ...alle in der Schule fragten mich dann..ob ich abgenommen hätte...aber mir selber ist das nicht ganz so aufgefallen...jedefallss...hat mir das dann mit der Zeit nicht gereicht und wollte alles nur noch beschleuigen...somit fuhr ich pro tag ZUSÄTZLICH noch ca 2 Stunden extrem fahhrad. ich kann es gar nciht beschreiben, wie glücklich ich war...ich passte endlich in Hosen, in die ich sonst nie reinfeapasst hätte..also jedenfalls in denen ich nciht so gut ausgesehen habe...in dieser Zeit bekam ich noch meine menstruation.
ich war also noch im NG! doch im laufe der Zeit..(etwa im Winterzeitraum) begann ich einfach damit...nur noch mittag zu essen und zwischendurch äpfe...der Sport blieb gleich!
ich nahm schrecklich viel ab...ich bin 1,58-1,60m groß un habe in dieser zeit von 52kg ..ca 10kg auf 42 kg abgenommen..dieses Gewicht hatte ich dann ab ca März...dieses Jahres. alle sagten ich sollte unbedefingt zunehemen..un alle sprachen mcih darauf an was für dünne beinchen ich doch hätte...aber für mich war das nicht dünn..
mien sport kam mir auch nicht zu übertrieben vor!
meine Mama hat natürlicha uch die veränderungen miterlebt..aber als sie mich täglich auf die waage stellte..trank ich immer vorher ca 3liter wasser damit ich auch schwerer war..es war ein HORROR! denn das alles vor der Schule um ca halb 7 ! un es war mit da total schlecht..aer ich dachte mir, ich muss es ez einfach tun sonst...sonst würde alles aus sein... jedenfallss...gingen wir dann auf eine London fahrt...5 Tage...mit der ganzen Klasse (ca Juli) dort habe ich dann in diesesn 5 tagen so gut wie garnichts gegesssen...noch merh verlust!
DOCH dann...als ich zuhause war dachte ich nur..OK ..scheiße, so kanns nicht weitergehen..ich gönn mir gar ncihts mehr..nehm doch nur ein bisschen zu..3kg! übrigends meine Lehrer haben natürlich auch alle gsesagt du bist ja so dünn geworden)
ja dann hab ich mir an dem tag meine heimkehr...alles gegönnt..was ich nur wollte...am nächsten Tag auf der WAaage- nichts-keine veränderung! (war ja klar)
aber in den sommerferien..nahm ich dann wieder zu..was weis ich warum..der Hunger, die Lust nach essen..die war einfahc da..ich konnte sie nicht unterdrücken un daas schlimme war ich habs mir dann einfach erlaubt!
am schulanfang dieses Jahres nach den sommerferien...war ich danna lso wieder die alte.. ich ahb ca 10-13 kg zugenommen..natürlich hab ich mich aber jetzte seit 2-3 Monaten nciht mehr gewogen! aber cih traue mich auch nciht mehr. ich weis ja dass ich viel gegessen habe..warum sollte ich abgenommen habe..

und auch ich habe jetzt das Problem, dass ich zu keinem Sport mehr kommme, da ich gerade in eminem letzten Schuljahr bin -->realschulabschluss! ich habe einfach keine zeit mehr. aber ich fühl mich total unwohl, hasse mich, dafür dass ich es einfahc nicht mehr schaffe...--> undeszipliniert!
warum? ich habe es doch vor einem jahr auch hinbekommen?! ...wisst ihr, ich möchte abends gar nicht mehr mit auf partys...möchte keine engen sachen mehr anziehen...keine tops keine t-shirt..nichts! ich bin ausen vill glücklich doch innen...gazn tief in mir bin ich wie EINE nichts...traurig nciht zufrieden mit mir selbst...

viele meiner freunde/innen...haben mich während dieser Zeit vor der London fahrt nciht verstanden...un sagten immer ich sollte ine therapie machen..aber nie wussste ich was ich sagen sollte, denn wie ihr ja wisst habe ich eminer mutter das ganze auch verschwiegen..ich war somit also ganz alllein..mit diesesm problem! ich hab alles für mich behalten.ich war sozusagen am ende.!



Es tut mir sehr leid, dass ich soviel geschrieben habe, aber vill tut es mir gut..un jemand kann mich verstehen, es wäre jedenfalls sehr nett von euch!

HILFE! Ich weis einfach nciht mehr weiter...

lg Franziii

Ich
kann nur sagen, mir gehts es GANZ genauso!!!!!! nur dass ich nie so viel abgenommen habe und nicht zugenommen habe. also bei uns an der schue gibrs auch ein mädchen dessen figur ich einfach nur toll finde weils egl schon "zu dünn" ist für normale leute.. ich finds aber einfach PERFEKT! und ich kann einfach nicht einschätzen ob ich nun auch so dünn bin oder nicht, voll viele sagen mir ich sei viel zu dünn und htte voll abgenommen und sei magersüchtig und so.. aber ich seh es nur sehr selten dass ich dünn bin. ich find mich ganz normal, aber finde das zu-dünn-sein einfach vieel schöner!vor ca einem jahr bis vor den sommerferien hatte ich auch 100% disziplin und hab so gegessen wie du ungefähr. dann hatte ich irgendwie voll die kontrolle verloren aber trotzdem nicht zugenommen^^ ich kann dich sehr gut verstehen.... was wiegst du denn jetzt? also ich bin 15 jahre alt, 166cm groß und wiege zwischen 43-44 kg. zu wenig? normal? ich weiß es nicht. alle anderen meinen vieeeeel zu wenig, ich seh das aber nicht so

lg rivensoul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 19:39
In Antwort auf fine_12143707

Ich versteh es einfach nicht...wie kann das sein?! -.-
vielen danke (: für das was du heir schreibst..also das was du von mir denkst!

Nur wrum sollte ich das meiner Mutter erzähelen..wenn es soweiso vorbei ist..also ich mein ich bin ja bestimmt mehr also nur NG! & meiner Mutter ich will ncihts sagen dass sie es nicht mitbekommen hat, aber ich habe eben immer 3kg dazugeschmuggelt..damit ichc sie nicht unnnözig belastet hääte.
schon als ich mich dann mit ihr gewogen habe...(*3kg) in wiklichkeit ja dann immer (-3kg) hat sie mich gezwungen zununehnem... habe ich ja dann auch mit der zeit!
jetzt macht sie sich keine sorgen mehr..:GAR KEINE! sie sieht ja dass ich normal bin (für mich übrigends dick) unwohl!
& dass ich wieder esse...wenig (weniger ) Sport treibe!

ich möchte ienfach nochmal dieses gefühl haben...den stolz
das wohlbefinden..AS SELBSBEWUSSTSEIN!
nur 5kg..wneiger..nicht 10kg! % würden schon vollkommen reichen.
...denn ich frag mich immer was bringt es denn...wenn ein mensch die magersucht überstanden hat aber keine freude am leben hat und sich nur ncoh mehr zurückzieht? als eine...die magersucht hat un ttoal selbstbewusst ist..und sich wohl fühlt??! was soll das denn? -.-

Ich
kann es einfach nur zu 1000000000000000% nachempfinden was du sa schreibst. mir gehts GSNZ genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 19:52
In Antwort auf salli_12442748

Ich
kann es einfach nur zu 1000000000000000% nachempfinden was du sa schreibst. mir gehts GSNZ genauso.

Ouuhh man... :/
ehrlich?? genau so? und wie ist es jetzt?
hast du auch ugenommen und willst wieder abnhemen..aber es funktioniert i.wie nicht...du bist dir sicher obwohl du dich nciht wiegst??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 19:58
In Antwort auf fine_12143707

Ouuhh man... :/
ehrlich?? genau so? und wie ist es jetzt?
hast du auch ugenommen und willst wieder abnhemen..aber es funktioniert i.wie nicht...du bist dir sicher obwohl du dich nciht wiegst??

Ja ziemlich genau...
ich hab allerdgins nur 1kg wieder zugenommen^^ aber ich wiege mich schon ab und zu.... aber ich will trotzdem wieder abnehmen weißt du das ist voll komisch: wenn ich mich auf fotos vom sommer sehe find ich mich egl ganz schön dünn. da hab ich ca 43 kg gewogen und jetzt wiege ch ca 44 kg find mich aber auf fotos und im spiegel vieeeel dicker !?!? aber soo wenig zunahme sollte man egl doch gar nicht sehen können oder? mir sagen ja alle ich wiege zu wenig und bin viel zu dünn aber ich sehs einfach nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 20:01
In Antwort auf salli_12442748

Ich
kann nur sagen, mir gehts es GANZ genauso!!!!!! nur dass ich nie so viel abgenommen habe und nicht zugenommen habe. also bei uns an der schue gibrs auch ein mädchen dessen figur ich einfach nur toll finde weils egl schon "zu dünn" ist für normale leute.. ich finds aber einfach PERFEKT! und ich kann einfach nicht einschätzen ob ich nun auch so dünn bin oder nicht, voll viele sagen mir ich sei viel zu dünn und htte voll abgenommen und sei magersüchtig und so.. aber ich seh es nur sehr selten dass ich dünn bin. ich find mich ganz normal, aber finde das zu-dünn-sein einfach vieel schöner!vor ca einem jahr bis vor den sommerferien hatte ich auch 100% disziplin und hab so gegessen wie du ungefähr. dann hatte ich irgendwie voll die kontrolle verloren aber trotzdem nicht zugenommen^^ ich kann dich sehr gut verstehen.... was wiegst du denn jetzt? also ich bin 15 jahre alt, 166cm groß und wiege zwischen 43-44 kg. zu wenig? normal? ich weiß es nicht. alle anderen meinen vieeeeel zu wenig, ich seh das aber nicht so

lg rivensoul

Mhm..
also meine rmeinung nach...wenn ich ganz ehrlich bin..hab ich keine ahnung was is dazu sagen soll..ich meine..du sagst du häättest nie so viel abgenommen und zugenommen...??!
stimmt das wirklich?

denn ....bei deiner größe und deinem alter ist..dein gewicht aufjedenfall zu wenig...(tut mir leid, ich möchte dir nciht zu nahre treten aber..)
verstehst du mich? es ist richtig dünn. nur bei mir kommt jetzt die frage...wenn du nie abgenommen hast...ist es dann einfach bei dir normal? also liegt es an deinen genen oder hast du tatsächlich abgenommen??

sei beruhigt...du brauchs aufjedenfall nciht abzunehemen..eher vill zunehemen.!

& ja so ehts mir auch...nachdem ich so "magersüchtig" war..beneidete mich ein mädchen total auf meiner schule...nun anch den ferien war sie soo dünn..un ich nciht mehr..
ich schäme mich ez immer mehr...un beneide sie..um ihre tolle wunderbare figur! ich drehe durch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 20:04
In Antwort auf fine_12143707

Mhm..
also meine rmeinung nach...wenn ich ganz ehrlich bin..hab ich keine ahnung was is dazu sagen soll..ich meine..du sagst du häättest nie so viel abgenommen und zugenommen...??!
stimmt das wirklich?

denn ....bei deiner größe und deinem alter ist..dein gewicht aufjedenfall zu wenig...(tut mir leid, ich möchte dir nciht zu nahre treten aber..)
verstehst du mich? es ist richtig dünn. nur bei mir kommt jetzt die frage...wenn du nie abgenommen hast...ist es dann einfach bei dir normal? also liegt es an deinen genen oder hast du tatsächlich abgenommen??

sei beruhigt...du brauchs aufjedenfall nciht abzunehemen..eher vill zunehemen.!

& ja so ehts mir auch...nachdem ich so "magersüchtig" war..beneidete mich ein mädchen total auf meiner schule...nun anch den ferien war sie soo dünn..un ich nciht mehr..
ich schäme mich ez immer mehr...un beneide sie..um ihre tolle wunderbare figur! ich drehe durch..

Ich
versteh dich wirklich sehr gut denn ich beneide dieses mädhen ja auch um ihre figur, also das mädchen an meiner schule
doch doch ich habe schon insgesamt abgenommen, aber nicht so viel wie du insgesamt also so ca 6 kg. es haben aber shcon alle gesagt ich hätte sehr abgenommen...
und mach dir keine gedanken ob du mir irgenwie zu nahme trittst um ehrliche meinungen bin ich immer dankbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 20:04
In Antwort auf salli_12442748

Ja ziemlich genau...
ich hab allerdgins nur 1kg wieder zugenommen^^ aber ich wiege mich schon ab und zu.... aber ich will trotzdem wieder abnehmen weißt du das ist voll komisch: wenn ich mich auf fotos vom sommer sehe find ich mich egl ganz schön dünn. da hab ich ca 43 kg gewogen und jetzt wiege ch ca 44 kg find mich aber auf fotos und im spiegel vieeeel dicker !?!? aber soo wenig zunahme sollte man egl doch gar nicht sehen können oder? mir sagen ja alle ich wiege zu wenig und bin viel zu dünn aber ich sehs einfach nicht

Nein.
glaub mir...du bist total dünn...mach dir Du da mal keine sorgen..

ich müsste mir da sorgen machen...bin gerade mal 1,58 oder 1,60 und wiege bestimmt nicht mehr was mit 40..also ganz sicher wiege ich über 50 aber ich trau mcih einfach nciht zu wiegen....ich weis nur dass es über 50 ist..--> das steht fest (keine einbildung oder selbsteinschätzung) --> ist vor 2monaten gewogen worden! & jetzt aufjedenfall mehr!

aber ich kann verstehn wie du dich fühlst..ehrlich" man sieht sich immer un immer weider noch zu dick

was sagen denn da deine eltern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 20:10
In Antwort auf fine_12143707

Nein.
glaub mir...du bist total dünn...mach dir Du da mal keine sorgen..

ich müsste mir da sorgen machen...bin gerade mal 1,58 oder 1,60 und wiege bestimmt nicht mehr was mit 40..also ganz sicher wiege ich über 50 aber ich trau mcih einfach nciht zu wiegen....ich weis nur dass es über 50 ist..--> das steht fest (keine einbildung oder selbsteinschätzung) --> ist vor 2monaten gewogen worden! & jetzt aufjedenfall mehr!

aber ich kann verstehn wie du dich fühlst..ehrlich" man sieht sich immer un immer weider noch zu dick

was sagen denn da deine eltern?

Hmmmm
sagen wie gesagt alle

hm aber an deiner stelle würde ich mich mal wiegen! dann hast du gewissheit und das ist doch besser als immer diese....ungewissheit eben kenn ich aber dass man angst hat sich zu wiegen.... : /

meine eltern dachten bis zu den sommerferien auch noch ich bin magersüchtg glaub ich aber jetzt machen die sich keine sorgen mehr weil ich was mehr esse... aber egl ist alles noch viel shlimmer als im sommer aber das wissen die nicht >.<
und zu dünn finden die mich schon aber ich weiß nicht ob die mich jetzt immernoch zu dünn finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 20:16
In Antwort auf salli_12442748

Hmmmm
sagen wie gesagt alle

hm aber an deiner stelle würde ich mich mal wiegen! dann hast du gewissheit und das ist doch besser als immer diese....ungewissheit eben kenn ich aber dass man angst hat sich zu wiegen.... : /

meine eltern dachten bis zu den sommerferien auch noch ich bin magersüchtg glaub ich aber jetzt machen die sich keine sorgen mehr weil ich was mehr esse... aber egl ist alles noch viel shlimmer als im sommer aber das wissen die nicht >.<
und zu dünn finden die mich schon aber ich weiß nicht ob die mich jetzt immernoch zu dünn finden

Ojemine
ojee..du arme..des tut mir leid, echt.
aber bitte glaub mir, amch es nich ncoh weiter...weil ich habe bis jetzt 3 in meiner umgebung gehabt die daran gestorben sind..
klar ich weis, das sagt gerade die dies selber hat...aber bei mir is ja gerade nur der gedanke da...WIEDER anzunehmen..
ich bin ja wei gesagt im MOMENT ziemlich normal..das heißt richtig nomral...mit Fettpölsterchen..glaub mir!

& ich wiege mich nicht. nein. da muss ich dich ledier enttäsuchen..weil ich nciht weniger gessen habe..
& gerade dass ist es ja was mcih demprimiert...lettes jahr habs ichs geschafft..und jetzt..jetzt ich schaff es einfach nciht.
SCHEI?" VERDAMMt!

un was deinen eltern angeht..ich glaube da sind wir uns wirklich ähnlich...auch ich habe nciht mit ihnen wijrlich OFFEN darüber gesprcohen...

aber glaub mir..sie sehn es! meine hams ja auch..abe rich jab sie immer nur damit beruhigt dass ich gesagt habe ich nehme zu...un ich esse ja ganz normal nur der stress in der sschule & bla bla bla... verstehsste??

treibs bitte nciht zu weit...klingst für mich wie ein liebes tolles mäedel.. (:

& dass es schlimmer ist als vor dem sommer ist verständlich-.--> dein Stoffwechsel!
auch obwohl du mehr isst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 20:22
In Antwort auf fine_12143707

Ojemine
ojee..du arme..des tut mir leid, echt.
aber bitte glaub mir, amch es nich ncoh weiter...weil ich habe bis jetzt 3 in meiner umgebung gehabt die daran gestorben sind..
klar ich weis, das sagt gerade die dies selber hat...aber bei mir is ja gerade nur der gedanke da...WIEDER anzunehmen..
ich bin ja wei gesagt im MOMENT ziemlich normal..das heißt richtig nomral...mit Fettpölsterchen..glaub mir!

& ich wiege mich nicht. nein. da muss ich dich ledier enttäsuchen..weil ich nciht weniger gessen habe..
& gerade dass ist es ja was mcih demprimiert...lettes jahr habs ichs geschafft..und jetzt..jetzt ich schaff es einfach nciht.
SCHEI?" VERDAMMt!

un was deinen eltern angeht..ich glaube da sind wir uns wirklich ähnlich...auch ich habe nciht mit ihnen wijrlich OFFEN darüber gesprcohen...

aber glaub mir..sie sehn es! meine hams ja auch..abe rich jab sie immer nur damit beruhigt dass ich gesagt habe ich nehme zu...un ich esse ja ganz normal nur der stress in der sschule & bla bla bla... verstehsste??

treibs bitte nciht zu weit...klingst für mich wie ein liebes tolles mäedel.. (:

& dass es schlimmer ist als vor dem sommer ist verständlich-.--> dein Stoffwechsel!
auch obwohl du mehr isst!

Erstmal
dankeschön ;D

und nochmal zu meinen eltern: ich hab heute mittag zu meiner mutter gsagt dass meine hose total rutscht und irgendwie auch viele andere. und dann meinte die so" hast du denn so abgenommen?" und dann hab ich mein oberteilhochgemacht und die meinte so" oh mein gott!" oder so weil die hose echt weit war.aber grade KANN ixh nicht abgenommen haben weil ich mehr gegessen hab aber zugenommen hab ich bis auf ein paar gramm auch nicht ich nehm irgenwie nicht wirklich zu -> will ich ja auch gar nicht!
ich weiß einfach grade irgendwie nix mehr, warum seh ich nicht selber was alle mir sagen?
und sorry, ich wollte wirklich nicht von deinem thread ablenken oder so, tut mir leid.... aber wie gesagt ich versteh ich total!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 20:46
In Antwort auf salli_12442748

Erstmal
dankeschön ;D

und nochmal zu meinen eltern: ich hab heute mittag zu meiner mutter gsagt dass meine hose total rutscht und irgendwie auch viele andere. und dann meinte die so" hast du denn so abgenommen?" und dann hab ich mein oberteilhochgemacht und die meinte so" oh mein gott!" oder so weil die hose echt weit war.aber grade KANN ixh nicht abgenommen haben weil ich mehr gegessen hab aber zugenommen hab ich bis auf ein paar gramm auch nicht ich nehm irgenwie nicht wirklich zu -> will ich ja auch gar nicht!
ich weiß einfach grade irgendwie nix mehr, warum seh ich nicht selber was alle mir sagen?
und sorry, ich wollte wirklich nicht von deinem thread ablenken oder so, tut mir leid.... aber wie gesagt ich versteh ich total!!!

Ach...
macht doch ncihs...nur ich schrieb dir morgen OK
muss noch total viel lernen..
baii ich mag dich!

PS ichs chreib dir morgen aufjedenfall ! (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 21:00
In Antwort auf fine_12143707

Ach...
macht doch ncihs...nur ich schrieb dir morgen OK
muss noch total viel lernen..
baii ich mag dich!

PS ichs chreib dir morgen aufjedenfall ! (:

Ok
alles klar ja ich auch

danke ich dich auch! = D

okay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2011 um 13:22
In Antwort auf salli_12442748

Erstmal
dankeschön ;D

und nochmal zu meinen eltern: ich hab heute mittag zu meiner mutter gsagt dass meine hose total rutscht und irgendwie auch viele andere. und dann meinte die so" hast du denn so abgenommen?" und dann hab ich mein oberteilhochgemacht und die meinte so" oh mein gott!" oder so weil die hose echt weit war.aber grade KANN ixh nicht abgenommen haben weil ich mehr gegessen hab aber zugenommen hab ich bis auf ein paar gramm auch nicht ich nehm irgenwie nicht wirklich zu -> will ich ja auch gar nicht!
ich weiß einfach grade irgendwie nix mehr, warum seh ich nicht selber was alle mir sagen?
und sorry, ich wollte wirklich nicht von deinem thread ablenken oder so, tut mir leid.... aber wie gesagt ich versteh ich total!!!

Bitteschöön!
wow..das hört dsich ziemlich krass an. mhmm!
aber das ist soo..glaub mir, wo ich damals so in MS war...habe ich auch an tagen viel mehr gegessen...& es hat sich ncihts am gewi ht verändert... --> keine Zunhame..un manchmal sogar eher abnahme...weil s dein körper einfach gewohnt ist...wenig zu bekommen..& wahrschienlich ist dein Leistungsumsatz einfach dann höher..als die energie die du zufügst..ich weis es auch nciht genau!^^

ja aber dass du es selber nichts soo siehst..ist ganz nomral! soo gings mir auch...(nur eben DAMALS) ich bin total depromiert..habe einfach kein Leben mehr. :'(
ich verziehe mich nur noch in meine eiegne welt...zuhause..
ich schäme mich einfch zu sehr.

am liebesten würd eich nochmal die zeit zurückdrehen.. :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club