Forum / Fit & Gesund

Warum ist es so schwierig auf 2000kcal am Tag zu kommen?

Letzte Nachricht: 3. April 2011 um 16:39
P
pearle_12457651
02.04.11 um 22:20

Hey, ich habe gestern und vorgestern keine Kalorien gezählt, aber geschätzt: "Hui, heute habe ich locker über 2000kcal gegessen." Heute habe ich mitgezählt und auch auf nem Zettel alle Zahlen festgehalten. Das Ergebnis war dann so, dass ich mich gewundert habe, dass ich bis jetzt erst 1131kcal geschafft habe. Noch sehe ich keinen Grund zur Aufregung, aber ich verstehe nicht, wie ich so daneben liegen konnte mit der Schätzung ..
Geht es euch vielleicht auch manchmal so?
Liebe Grüße,
Amy

Mehr lesen

E
elodie_12673693
03.04.11 um 8:30

Hi amylein,
mittlerweile passiert mir das nicht mehr, aber früher habe ich die Kalorien immer nach oben abgeschätzt. So eine Art "Sicherheitsabstand". Vielleicht machst du das auch? Da kommt über den Tag verteilt einiges an (fehlenden) Kalorien zusammen. Wobei ich mich noch nie um 800 verschätzt habe, aber so 300 lag ich schon daneben.

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir

A
an0N_1292983999z
03.04.11 um 11:43

Hey amy,
beim kalorienzählen bin ich leider total schlecht. ich schätze auch immer irgendwas, hab aber keine kontrolle weil alle immer etwas anderes sagen. wie macht ihr das mit den genauen werten? weil wenn ich z.b. mit meiner familie zu mittag essen und mir einfach eine kleine portion nehme hab ich nachher keine ahnung wieviele kalorien das waren bei einem belegten brötchen ist das doch auch so dass man es nicht genau weiß. am abend weiß ich dann nie ob die kalorienmenge heute ausreichend war um zuznehmen/nicht abzunehmen...
leider hab ich dir damit jetzt nicht geholfen da kann ich auch keine guten tipps geben
lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
pearle_12457651
03.04.11 um 13:52
In Antwort auf an0N_1292983999z

Hey amy,
beim kalorienzählen bin ich leider total schlecht. ich schätze auch immer irgendwas, hab aber keine kontrolle weil alle immer etwas anderes sagen. wie macht ihr das mit den genauen werten? weil wenn ich z.b. mit meiner familie zu mittag essen und mir einfach eine kleine portion nehme hab ich nachher keine ahnung wieviele kalorien das waren bei einem belegten brötchen ist das doch auch so dass man es nicht genau weiß. am abend weiß ich dann nie ob die kalorienmenge heute ausreichend war um zuznehmen/nicht abzunehmen...
leider hab ich dir damit jetzt nicht geholfen da kann ich auch keine guten tipps geben
lg

Das kommt mir sehr bekannt vor ..
Ich versuche jetzt täglich aufzuschreiben wie viel Kalorien ich zu mir genommen habe. Es ist zwar doof, aber um die "Kontrolle" darüber zu behalten, esse ich nur das, wo drauf steht wie viele Kalorien drin sind. Wenn meine Familie jetzt zum Beispiel n Auflauf isst mit Gemüse und Käse und vielleicht n bisschen Schinken dazwischen, esse ich etwas anderes. Das heißt nicht, dass ich dann versuche etwas mit weniger Kalorien zu essen. Ich möchte einfach immer zu fast 100% sicher sein, wie viel Kalorien ich gegessen/getrunken habe. Auch wenn es manchmal ziemlich doof ist, etwas anderes zu essen .. ich versuche mich dran zu gewöhnen :3
Amy

Gefällt mir

P
pearle_12457651
03.04.11 um 16:39

Ich möchte eigentlich gar nicht zunehmen.
Nach vielen "Fresstagen" möchte ich nun endlich wieder "normal" essen. Mein Wunsch ist es, um die 3 Kilo abzunehmen und das Gewicht dann zu halten. Dann bin ich im Normalgewicht und durch das Kalorienzählen achte ich dann auch mehr auf meiner Ernährung. Und nein, ich habe nicht vor, die Kalorienzahl nach einer Woche zu reduzieren.
Hoffentlich klappt das so, wie ich es mir vorgestellt habe...aber ich kann die Kalorien noch nicht wirklich gut einteilen. Am Abend fällt mir dann ein, dass ich eigentlich noch um die 800 Kalorien zu mir nehmen müsste :s Obwohl das ja eigentlich am Abend nicht wirklich gut für den Körper sein soll, dann noch so viel zu essen.
Liebe Grüße,
Amy

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers