Home / Forum / Fit & Gesund / Warum Gipsbein mit 90 Grad Winkel im Knie ?????

Warum Gipsbein mit 90 Grad Winkel im Knie ?????

26. Dezember 2008 um 15:17

Hallo zusammen!!

Ich bin die Anschi und habe mir Mitte Dezember beim Sport das Schienbein gebrochen, genauer gesagt ist es ein Haarriss vom Knöchel bis zum Schienbeinkopf.
Zuerst bekam ich einen Spaltgips über das ganze Bein inkl. Zehenplatte aus einem richtig schweren Gips. Das Bein war fast gerade eingegipst.
Nach ein paar Tagen waren die Schwellungen verschwunden und so bekam ich am 22.12 einen geschlossenen Liegegips aus leichtem Kunststoff, natürlich auch wieder bis zum hohen Oberschenkel. Ich muss die kommenden 8 Wochen an Krücken gehen.

Jetzt kommt der Punkt für meinen Beitrag:
Der aktuelle Gips hat im Knie einen Winkel von 90 Grad und hat keine Zehenplatte mehr. Ein so start abgewinkeltes Gipsbein hatte ich noch nie gesehen. Es hatt zwar den Vorteil, dass ich das Bein beim gehen nicht hochhalten muss, aber dennoch bin ich verwundert. Die Ärztin meinte nur, dass ich es so leichter habe, beispielsweise beim Hinsetzen, Einsteigen ins Auto, usw. Das stimmt auch teilweise, aber beim Anziehen stört es ziemlich, genauso wenn ich auf der Couch oder im Bett liege.

Hat von Euch schon mal jemand mit so einer Gipsstellung Erfahrung gemacht oder kennt einen speziellen Grund dafür?
Aus medizinischer Sicht kenne ich keinen und mir wurde auch keiner genannt.

Freue mich über Eure Antworten.

Vielen Dank und noch einen schönen Feiertag.

Liebe Grüße
Anschi

Mehr lesen

26. Februar 2009 um 14:03

Re
hatte ich auch gehabt. soll angeblich die knieprobleme reduzieren und es macht einem das leben leichter, da man das bein nicht dauernd hochhalten muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 14:56

Gips im 90 Winkel angenehmer?
Hallo,

ich hatte 2 Wochen einen Gips bei dem das Knie nur leicht angewinkelt war, der war ziemlich störend. Da kann ich mir gut vortsellen das es mit angewinkeltem Knie etwas besser geht. Wie geht es dir denn jetzt Anschi, alles wieder ok?

LG,
Rolf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2009 um 15:12

Gipsbein
Hi Anschi,

schön eine Leidensgenossin zu treffen.

Ich bin vor gut 2 Wochen vom Rad geflogen und habe mir dabei auch einen Riß im Schienbein (rechts) eingefangen. Komplett durch war der Knochen nicht.

Die Behandlung lief ähnlich ab.

Derzeit habe ich einen Gehgips von den Zehen bis über das Knie. Der Winkel im Knie ist etwa 170 Grad, also fast gestreckt. Ich habe keine Ahnung, ob es medizinische Gründe für den Winkel gibt.

Ich persönlich empfinde ein steifes Bein in 90 Grad als wesentlich unangenehmer als gestreckt. Also ich komme so ganz gut klar. Nachdem ich Gehgips bekam und Du Liegegips, scheint Dein Anbruch deutlich instabiler gewesen zu sein, als meiner.

Na ja, Du hast die Gipszeit ja nun wohl hinter Dir.

Kannst Du mittlerweile wieder gut laufen?

liebe grüße,
monika



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen