Home / Forum / Fit & Gesund / Warum geht es nicht weiter?

Warum geht es nicht weiter?

22. September 2008 um 16:35

Hallo,

ich brauche mal euren Rat...
als ich angefangen habe, drauf zu achten was ich esse und das ganze so umzustellen, dass ich dadurch abnhemen kann und dann auch noch angefangen habe, regelmäßig joggen zu gehen, habe ich regelmäßig an Gewicht verloren.
Das war zwar immer nicht sooo viel, aber es ging stetig voran.
Naja, bis vor drei wochen ungefähr.
Seit dem tut sich rein garnichts mehr

Wie kann das denn sein, dass sich einfach nichts mehr tut?

Ganz liebe Grüße

Mehr lesen

22. September 2008 um 21:15

Wie sieht denn dein Essen aus,
wenn du nicht genügend isst, schaltet dein Körper auf "Notprogramm" und gibt nichts mehr her. Bist du stark übergewichtig?
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2008 um 10:35

Ja
Hi. Also, wovon Du sprichst, ist schlicht und einfach die erste - ich nenne es immer - Frustphase, die dann beginnt, wenn der Körper die ersten fünf bis sieben Kilo Wasser verloren hat. Danach stagniert das Körpergewicht immer für eine ganze Weile (bei mir waren es bislang immer so 3 bis 6 Wochen), aber dann fangen ganz offenbar auch die Fettzellen an, sich langsam aber sicher abzubauen. Aber bis es endlich soweit ist, dauert es oftmals wirklich sehr lange. Und dann beginnt der Frust oft von Neuem, denn bis sich wieder weitere Kilos verabschlieden, vergeht wieder eine ganze Zeit. Áber lass' Dich nicht entmutigen - das wird schon. Du musst nur am Ball bleiben. Gruß, sanshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2008 um 13:07
In Antwort auf melike13

Wie sieht denn dein Essen aus,
wenn du nicht genügend isst, schaltet dein Körper auf "Notprogramm" und gibt nichts mehr her. Bist du stark übergewichtig?
Gruß Melike

Danke
Hey ihr beiden,

vielen Dank für eure Antworten

Bevor dieser Stillstand eingesetzt hat, hatte ich schon ziemlich viel abgenommen; ich hatte da mit fast 80 Kilo gestartet; allerdings bin ich auch nur 1,60m groß.
Dann habe ich mit der Nahrungsumstellung und so weiter angefangen ( hatte dann ja auch unterstützende Abnehmmittel genommen, mit denen es wirklich sehr gut lief) und habe dann in knapp zwei Monaten so um die 10 Kilo abgenommen.

Und jetzt hoffe einfach, dass es bald weitergeht...

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 8:54

Da hilft nur eins
durchhalten! Das hört sich jetzt sicher blöd an, aber es stimmt. Du darfst jetzt nich den Fehler machen und entweder zu wenig zu essén, oder zu denken das es eh keinen Sinn hat und wieder zu viel zu essen. Mache einfach so weiter und schaue das du genug flüssigkeit zu dir nimmst. Es ist normal das es Zeiten gibt wo nichts geht. Auserdem baust du durch das joggen ja auch ein bischen Muskeln auf. Ich habe selber die Erfahrung gemacht das sich mein Gewicht manchmal einige Wochen nicht verändert hat. Aber ich habe das versucht ganz locker zu sehen und einfach weiter zu machen. Irgentwann ging es dann wieder weiter. Es gibt viele Gründe warum es manchmal nicht weitergeht. Ich habe manchmal auch Wassereinlagerungen. Das merke ich dann wenn meine Socken auf einmal einschneiden. In diesen Zeiten wiege ich dann sogar wieder etwas mehr, aber ganz plötzlich geht es wieder weg. Also, nicht aufgeben. Das wird schon werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 9:59
In Antwort auf darian_11952629

Danke
Hey ihr beiden,

vielen Dank für eure Antworten

Bevor dieser Stillstand eingesetzt hat, hatte ich schon ziemlich viel abgenommen; ich hatte da mit fast 80 Kilo gestartet; allerdings bin ich auch nur 1,60m groß.
Dann habe ich mit der Nahrungsumstellung und so weiter angefangen ( hatte dann ja auch unterstützende Abnehmmittel genommen, mit denen es wirklich sehr gut lief) und habe dann in knapp zwei Monaten so um die 10 Kilo abgenommen.

Und jetzt hoffe einfach, dass es bald weitergeht...

Ganz liebe Grüße

Nimm den Druck raus, du wirst es schaffen,
es wird in diesem Tempo unter Umständen nicht weitergehen. Versuche es zu halten
solange keine Aufwärtstrend einsetzt finde ich es ok und du wirst sehen dann beginnt dein Körper wieder herzugeben, wenn du nicht zu wenig isst und etwas Bewegung hast.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 17:39
In Antwort auf gerd_12570530

Da hilft nur eins
durchhalten! Das hört sich jetzt sicher blöd an, aber es stimmt. Du darfst jetzt nich den Fehler machen und entweder zu wenig zu essén, oder zu denken das es eh keinen Sinn hat und wieder zu viel zu essen. Mache einfach so weiter und schaue das du genug flüssigkeit zu dir nimmst. Es ist normal das es Zeiten gibt wo nichts geht. Auserdem baust du durch das joggen ja auch ein bischen Muskeln auf. Ich habe selber die Erfahrung gemacht das sich mein Gewicht manchmal einige Wochen nicht verändert hat. Aber ich habe das versucht ganz locker zu sehen und einfach weiter zu machen. Irgentwann ging es dann wieder weiter. Es gibt viele Gründe warum es manchmal nicht weitergeht. Ich habe manchmal auch Wassereinlagerungen. Das merke ich dann wenn meine Socken auf einmal einschneiden. In diesen Zeiten wiege ich dann sogar wieder etwas mehr, aber ganz plötzlich geht es wieder weg. Also, nicht aufgeben. Das wird schon werden!

Vielen Dank ...
..für die aufmunternden Worte auch von dir Malajid
Man bekommt einfach immer so einen Dämfer, wenn es dann nicht mehr läuft und fängt dann auch vielleicht an zu zweifeln...

Aber nachdem was ihr so geschrieben habt, scheint das, dass es so eine Pause gibt, in der sich einfach nichts tut, ziemlich nomal zu sein. Das heißt, s wird dann ja auch hoffentlich bald weiter bergauf gehen.

Vielen Dank!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper