Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Wann hört es endlich auf? Meine Geschichte, Hilfe

31. Januar 2012 um 16:48 Letzte Antwort: 3. Februar 2012 um 19:46

Ich bin am Ende mit meinen Nerven. Ich bin jetzt seit genau 1/2 Jahren Essgestört..
Es fällt mir schwer darüber zu schreiben und noch um einiges schwerer darüber zu reden.
Zunächst rutschte ich in die Magersucht, es war für mich kein Problem jeden Tag mit knappen 400 kcal. auszukommen. Das Hungergefühl kannte ich nicht mehr.Ich nahm ganze 10 kg innerhalb von 3 1/2 Monaten ab und wog 41 kg bei einer Größe von 1,68cm. Ich kam in Therapie und nahm wieder zu. Bei 48 kg wurde ich entlassen und ich dachte wirklich ich hätte es geschafft. So irrt man sich..
1 Jahr später und ich wiege 58-60 kg..und erwische mich immer wieder beim Übergeben.. ich kann nicht aufhören zu Essen, Jeden Tag aufs Neue..ich fühle mich beschämt, angewiedert von mir selbst und einfach nur noch schlecht. Aber aufhören zu Essen? Das schaffe ich nicht..
ich würde gerne gesund wieder abnehmen, ich sabotiere mich anscheinend aber selbst. Eine Therapie habe ich schon in Erwegung gezogen, aber bis ein Platz frei ist muss ich noch 4 Monate warten. Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr Tipps für mich hättet..Danke..

Mehr lesen

31. Januar 2012 um 18:47

Deine Geschichte klingt genauso
wie bei mir, nur erbreche ich mein Essen nicht.
Du brauchst unbedingt eine Therapie! Hast du denn nur bei einem Therapeuten angefragt? Es gibt sicherlich mehrere in deiner Nähe, du solltest unbedingt einige mehr anrufen

Gefällt mir

31. Januar 2012 um 19:48

Danke für eure Beiträge
An sich eig. nichts ungesundes, sondern einfach zu viel :/ Ich habe schon hier überall rum gefragt, aber es ist einfach nichts frei.. Habe schon so vieles versucht an gesunder Ernährung, Diätplänen, Sport, aber nichts halte ich einfach durch. Früher war ich irgendwie ein ganz anderer Mensch

Gefällt mir

2. Februar 2012 um 22:50

Da sind wir in der selben phase
Liebe marie...ich bin jetzt 28geworden und leide schon seit über 15 Jahren an Essstörungen.... angefangen hat es mit ... hab ich mich das erste mal übergeben und wurde angewiedert auch einmal von meiner Mutter erwischt...ich habs gelassen und bin mit 14 in die Magersucht...nicht therapiebedürftig allerdings...und ich glaub im selben Jahr fing das dann auch richtig mit der Bulimie an...früher war es eher on and off aber die letzten 2 jahre bin ich richtig krank davon... so krank dass ich keine energie mehr habe danach noch etwas anderes zu unternehmen.... Ich hab jeden Tag mindestens einen auch mal 3 FAs und das schlaucht...
Ich versteh dich voll und ganz mit der hilfe ES IST SO SCHWER MAL HILFE ZU FINDEN WENN MAN SIE BRAUCHT....Ich hab vor 2 wochen bei so ner stiftung angerufen hat eine woche gebraucht bis ich zurückgerufen wurde und hab jetzt erst am 9 einen Termin und das nr um zu sehen welche Therapiemöglichkeiten es gitb. Alles nicht so einfach...un die Krankheit ist auch no ch so eklich... ich will nie jemandem begegnet der hier wohnt weil ich immer denke dass sie mich hören un das tun sie auch.
Naja mal shen was sich daraus ergibt... bleiben wir in kontakt wäre toll die therapie mit jemandem zu beginnen mit dem man sich fann auch austauschen kann.....

WIESO KÖNNEN WIR NICHT AUFHÖREN ZU ESSEN::: KANN MIR DAS JEMAND SAGEN:

Ok lleibe marie ich bin in gedanken bei dir bist nichta lleine

Gefällt mir

3. Februar 2012 um 19:46
In Antwort auf an0N_1243512999z

Da sind wir in der selben phase
Liebe marie...ich bin jetzt 28geworden und leide schon seit über 15 Jahren an Essstörungen.... angefangen hat es mit ... hab ich mich das erste mal übergeben und wurde angewiedert auch einmal von meiner Mutter erwischt...ich habs gelassen und bin mit 14 in die Magersucht...nicht therapiebedürftig allerdings...und ich glaub im selben Jahr fing das dann auch richtig mit der Bulimie an...früher war es eher on and off aber die letzten 2 jahre bin ich richtig krank davon... so krank dass ich keine energie mehr habe danach noch etwas anderes zu unternehmen.... Ich hab jeden Tag mindestens einen auch mal 3 FAs und das schlaucht...
Ich versteh dich voll und ganz mit der hilfe ES IST SO SCHWER MAL HILFE ZU FINDEN WENN MAN SIE BRAUCHT....Ich hab vor 2 wochen bei so ner stiftung angerufen hat eine woche gebraucht bis ich zurückgerufen wurde und hab jetzt erst am 9 einen Termin und das nr um zu sehen welche Therapiemöglichkeiten es gitb. Alles nicht so einfach...un die Krankheit ist auch no ch so eklich... ich will nie jemandem begegnet der hier wohnt weil ich immer denke dass sie mich hören un das tun sie auch.
Naja mal shen was sich daraus ergibt... bleiben wir in kontakt wäre toll die therapie mit jemandem zu beginnen mit dem man sich fann auch austauschen kann.....

WIESO KÖNNEN WIR NICHT AUFHÖREN ZU ESSEN::: KANN MIR DAS JEMAND SAGEN:

Ok lleibe marie ich bin in gedanken bei dir bist nichta lleine

Ich versteh das nicht.....
mir gehts so ähnlich... erst Magersucht und jetzt höre ich nicht mehr auf zuzunehmen!!! Wir hatten doch so viel Disziplin...
Und es macht mir Angst richtig Angst, wenn ich sehe, dass alle die ich kenne, die früher MS hatten jetzt eher übergewichtig sind (nach Therapie und allem...) das macht mir wirklich Angst dieser Kontrollverlust.

Gefällt mir