Home / Forum / Fit & Gesund / Wann esst ihr erste Mahlzeit?

Wann esst ihr erste Mahlzeit?

28. Mai 2011 um 19:53

An alle die wieder versuchen normale Mengen zu essen:

Wann esst ihr eure erste Mahlzeit und wann folgen die nächsten?
Ich essen zwar wieder gut, hab aber immer noch die Tendenz mir das aufzusparen und so spät zu essen wie es geht
Wenns gar nicht geht dann schon um 15.30 Uhr das erste Brötchen
Kann aber auch erst 17.30 Uhr sein und dann folgen die nächste Mahltzeit auch so ne Stunde später und Abendessen so um 20 Uhr und mein Snack um 21 Uhr
Das ist total bescheuert, weil ich mich tagsüber so quäle und nur darauf warte endlich zu essen...Auf der anderen Seite ist es nämlich so, dass wenn ich einmal anfange zu essen es sehr schwer ist wieder aufzuhören und wieder runter zu kommen, deshalb esse ich so spät
Kennt ihr das oder wie macht ihr das so?
Habt ihr irgenwelche Ideen, Anregungen??

Liebe Grüße

Mehr lesen

28. Mai 2011 um 23:00

In der Woche..
..nehme ich meine erste Mahlzeit gegen 14:00 Uhr ein. ( Gegen 7:00 Uhr morgens ein Glas Wasser und in der Schule auch. ) Dann so gegen 16:30 Uhr kommt eine .. "Zwischenmahlzeit". Ungefähr um 18:30 Uhr gibt es dann Abendbrot. Manchmal esse ich danach irgendwann noch etwas Süßes oder Obst oder so ..

Am Wochenende frühstücke ich erst so gegen 12:30 Uhr. ( Hmm ja, Langschläferin ) Gegen 15:00 Uhr esse ich dann entweder Mittag oder, wenn ich nicht viel Hunger habe, eine kleine Mahlzeit. Abendbrot wird dann auch wieder so gegen 18:30 Uhr verputzt. Meistens kommt dann abends auch noch etwas Süßes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 7:15


Danke für die Antworten.
Ja ich muss es einfach versuchen, weil so gehts nicht weiter...nur darauf warten endlich essen zu düfren und sich auf nix anderes konzentrieren zu können is ja auch nich das wahre..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 7:17

Hi Chilli,
früher wollte ich das Essen auch immer aufsparen, weil ich Angst hatte, dass wenn ich meine "Kalorienration " für den Tag schon früh anbreche reicht es nicht den ganzen Tag.

Dann habe ich aber gemerkt, dass ich im Schnitt weniger esse, wenn ich zu normalen Tageszeiten und regelmäßig esse und auf meinen Hunger höre (sofern man das kann bzw. den schon richtig wahrnimmt).

Bei mir siehts so aus:

7:00 1 Schinkenbrot (oft + Ei oder Banane)

10:00 1 Obst

12:00 1 großes Brötchen (groß=150gr!-Doppelkrusti von Kamps) meist mit Schinken belegt, selten Käse (habe noch etwas Probleme mit Käse)+ 1 Obst

15:30 beliebige Zwischenmahlzeit z.B 1 Naturjoghurt mit Obst oder Eis

18:00 warmes selbstgekochtes Abendessen

21:00 Obst, Joghurt oder Eis

Die Zeiten sind aber nur Richtlinien, aber da habe ich meistens auch Hunger. Wenn ich aber z.B schon mittags um 11 Uhr Hunger habe, dann esse ich eben schon um 11! Zumindest versuche ich das. Habe festgestellt, dass ich auch dann am Tag nicht mehr esse bzw. abends nicht noch Hunger habe, obwohl ich Mahlzeiten nach vorne verschiebe. Ich habe also gelernt, dass ich das Essen nicht hinauszögern muss, ja sogar, dass es meistens einen schlechten Effekt auf meine Kalorienzufuhr hat.

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper