Home / Forum / Fit & Gesund / Vorstationäre Untersuchung Frage!

Vorstationäre Untersuchung Frage!

17. Juli 2011 um 12:56 Letzte Antwort: 18. Juli 2011 um 19:00

Hallo ihr Lieben,
bin im Moment etwas verzweifelt, eigentlich entwickelt sich nämlich jetzt endlich alles ganz gut, habe ja recht lange auf einen Klinikplatz wegen Depression & Magersucht gewartet und morgen habe ich nun endlich das Vorgespräch.

Aber genau das verunsichert mich so!
Könnten die, die so ein Gespräch schon mal gemacht haben, mal schreiben was da so abgelaufen ist?
Ich weiß, dass es darum gehen wird wie meine Krankheitsgeschichte ist und was ich mir für die Therapie vorstelle usw aber WIEGEN die mich da zB auch??
Oder nehmen meine Blutwerte usw?

Ich habe echt Angst, hatte nämlich ziemlich lange ein sehr niedriges Gewicht aber seit ein paar Wochen habe ich immer häufiger werdende FAs mittlerweile seit ca 2 Wochen eigentlich jeden Tag einen.
Bin jetzt 2 Kilo schwerer und komme überhaupt nicht damit zurecht.
Ich habe totale Angst, dass deshalb alles als nicht so schlimm abgetan wird und ich schäme mich für das Gewicht.

Wäre sehr dankbar für kurze Erfahrungsberichte!
Meine Klinik ist die Schön-Klinik, denke, da gibts vll auch Unterschiede.

Danke, danke!
Kim

Mehr lesen

17. Juli 2011 um 13:55

..
Ooh das erleichtert mich ja schon mal ganz schön....danke für die schnelle Antwort!!
Ich weiß ja auch, dass es irgendwie total blöd ist sich über ein oder zwei kilos den Kopf zu zerbrechen aber so ist die Krankheit nunmal...
Weißt du vielleicht noch ob du gefragt wurdest wie viel du wiegst? Und ist es immer so, dass das Ziel der Therapie unter anderem das Normalgewicht ist oder wird man in die Entscheidung mit einbezogen?
Also ich glaube, ich würde mich zwar drauf einlassen weil ich diese Essstörung HASSE und sie endlich bekämpfen will aber mich würde interessieren ob man auch einen Ziel-BMI von 17,5 oder 18 vereinbaren könnte.

Noch mal danke, ich werde morgen Abend mal berichten wie es war!
Ich bin so aufgeregt...!
AAaaah

Bis bald, Kim

Gefällt mir
17. Juli 2011 um 14:56

Nach zwei Klinikaufenthalten und zwei Vorgesprächen....
.... kann ich dir nur sagen, dass du keine Angst zu haben brauchst! 1. denkt jede Esssgestörte von sich "Ach so schlimm ist es bei mir nicht, ich werde bestimmt die fetteste und was weiß ich dort sein und 2. ist das deren Fachgebiet!
Die wissen schon, dass es eine enorme Überwindung und ein RIIIESEN SCHRITT ist, überhaupt den Weg zu ihnen zu finden und da wird auch nichts wegen irgendeines Gewichts als Lapalie abgetan. Was passieren kann, dass man dir sagt, ich weiß ja nicht wie tief oder hoch dein Gewicht ist, aber bei mir wurde gesagt, ich sei ja jetzt noch nicht in einem solchen BEreich, dass ich wirklich lebensgefährlich bedroht wäre, was aber die psychologische Behandlung gegünstigt. Also mach dir mal keinen Kopf, wiegen werden sie dich höchstwarscheinlich wollen, aber das nur um für die Akten ein Gewicht zu haben und zu sehen, wie es sich mit der Zeit weiterentwickelt. Die Blutwerte werden aber (so wars jedenfalls immer bei mir) erst bei deiner Aufnahme abgenommen, also bei mir wollten sie immer meine Blutwerte vom Hausarzt kopiert haben, aber wenn sie das bisher nicht angefordert haben, werden sie das morgen dann warsch auch nicht.
Also: Mach dir bitte keine Sorgen, es wird alles gut gehen und du kannst total stolz auf dich sein, dass du erkannt hast, ein Problem zu haben und bereit bist Hilfe anzunehmen.
Kannst ja morgen mal schreiben, wie es gelaufen ist Liebe Grüße lulu

Gefällt mir
17. Juli 2011 um 17:20
In Antwort auf rika_12865830

Nach zwei Klinikaufenthalten und zwei Vorgesprächen....
.... kann ich dir nur sagen, dass du keine Angst zu haben brauchst! 1. denkt jede Esssgestörte von sich "Ach so schlimm ist es bei mir nicht, ich werde bestimmt die fetteste und was weiß ich dort sein und 2. ist das deren Fachgebiet!
Die wissen schon, dass es eine enorme Überwindung und ein RIIIESEN SCHRITT ist, überhaupt den Weg zu ihnen zu finden und da wird auch nichts wegen irgendeines Gewichts als Lapalie abgetan. Was passieren kann, dass man dir sagt, ich weiß ja nicht wie tief oder hoch dein Gewicht ist, aber bei mir wurde gesagt, ich sei ja jetzt noch nicht in einem solchen BEreich, dass ich wirklich lebensgefährlich bedroht wäre, was aber die psychologische Behandlung gegünstigt. Also mach dir mal keinen Kopf, wiegen werden sie dich höchstwarscheinlich wollen, aber das nur um für die Akten ein Gewicht zu haben und zu sehen, wie es sich mit der Zeit weiterentwickelt. Die Blutwerte werden aber (so wars jedenfalls immer bei mir) erst bei deiner Aufnahme abgenommen, also bei mir wollten sie immer meine Blutwerte vom Hausarzt kopiert haben, aber wenn sie das bisher nicht angefordert haben, werden sie das morgen dann warsch auch nicht.
Also: Mach dir bitte keine Sorgen, es wird alles gut gehen und du kannst total stolz auf dich sein, dass du erkannt hast, ein Problem zu haben und bereit bist Hilfe anzunehmen.
Kannst ja morgen mal schreiben, wie es gelaufen ist Liebe Grüße lulu

Oh nein..
also wurdest du beim Vorgespräch gewogen???
Oh nein ich habe da solche Panik vor!
Die ganze Zeit habe ich mein Gewicht gehalten, nur jetzt, KURZ DAVOR habe ich so zugenommen!
Ach mann das ist doch sch-----
In welchen Kliniken warst du denn?

lg Kim

Gefällt mir
18. Juli 2011 um 10:56

Geschafft
Hallöchen, ich hatte ja geschrieben, dass ich mal kurz berichte wie es war, also:

Ich bin jetzt wieder zu Hause und total froh und erleichtert!!
die klinik hat einen guten Eindruck auf mich gemacht und der Arzt, mit dem ich das Gespräch hatte, war sehr nett.
Es war tatsächlich nur ein Gespräch, ich wurde nicht gewogen, nix, nur gefragt natürlich, wieviel ich wiege.
Das Behandlungskonzept gefällt mir auch und der Arzt meinte, dass er eine Aufnahme in die Klinik für nötig hält - jetzt muss also nur noch die Krankenkasse zusagen und dann kann es losgehen!!
Ich freu mich sehr, habe neuen Mut gefasst und denke, dass es der richtige Schritt ist.

Außerdem, (es klingt seltsam aber ist mir einfach aufgefallen) hat es mich total erleichtert die vielen anderen Mädchen und Frauen zu sehen, die selbst zu dünn sind. Einige haben mir sofort zugelächelt als ich dort ein wenig orientierungslos herumlief und ich hatte den Eindruck - Mensch! Das sind auch alles ganz normale junge Frauen, die einfach ein ähnliches Problem haben. Die Blicke....man spürt einfach, dass man sich versteht, bzw. wenigstens mehr als andere einen verstehen können.

Vielen Dank, dass ihr mich aufgeregtes Huhn vorher etwas beruhigt habt!

Alles Liebe, Kim

Gefällt mir
18. Juli 2011 um 16:16
In Antwort auf vzlem_12284055

Geschafft
Hallöchen, ich hatte ja geschrieben, dass ich mal kurz berichte wie es war, also:

Ich bin jetzt wieder zu Hause und total froh und erleichtert!!
die klinik hat einen guten Eindruck auf mich gemacht und der Arzt, mit dem ich das Gespräch hatte, war sehr nett.
Es war tatsächlich nur ein Gespräch, ich wurde nicht gewogen, nix, nur gefragt natürlich, wieviel ich wiege.
Das Behandlungskonzept gefällt mir auch und der Arzt meinte, dass er eine Aufnahme in die Klinik für nötig hält - jetzt muss also nur noch die Krankenkasse zusagen und dann kann es losgehen!!
Ich freu mich sehr, habe neuen Mut gefasst und denke, dass es der richtige Schritt ist.

Außerdem, (es klingt seltsam aber ist mir einfach aufgefallen) hat es mich total erleichtert die vielen anderen Mädchen und Frauen zu sehen, die selbst zu dünn sind. Einige haben mir sofort zugelächelt als ich dort ein wenig orientierungslos herumlief und ich hatte den Eindruck - Mensch! Das sind auch alles ganz normale junge Frauen, die einfach ein ähnliches Problem haben. Die Blicke....man spürt einfach, dass man sich versteht, bzw. wenigstens mehr als andere einen verstehen können.

Vielen Dank, dass ihr mich aufgeregtes Huhn vorher etwas beruhigt habt!

Alles Liebe, Kim

Hallo
Ich habe das hier grad mal gelesen und mich freut es, dass du das Gespräch gut hinter dich gebracht hast
Ich hatte selber schon 4 Erstgespräche in verschiedenen Kliniken und bei einem einzigen wurde ich nur gewogen.
Einen Aufenthalt habe ich hinter mir und da wurde ich auch am Aufnahmetag erst gewogen..wurde vorher natürlich in jeder Klinik nach Gewicht & Größe gefragt, aber da kann man ja auch schummeln, was ja aber nicht viel bringt

In welche Klinik genau gehst du denn ? Schönkliniken gibt es doch viele oder..?..

Ich hatte vor einigen Wochen auch mein Vorgespräch für einen erneuten Klinikplatz, aber leider hat die Krankenkasse schon 2 mal abgelehnt bei der Kostenzusage..
Ich hoffe, dass bei dir alles rund läuft..!

Gefällt mir
18. Juli 2011 um 19:00
In Antwort auf an0N_1264100399z

Hallo
Ich habe das hier grad mal gelesen und mich freut es, dass du das Gespräch gut hinter dich gebracht hast
Ich hatte selber schon 4 Erstgespräche in verschiedenen Kliniken und bei einem einzigen wurde ich nur gewogen.
Einen Aufenthalt habe ich hinter mir und da wurde ich auch am Aufnahmetag erst gewogen..wurde vorher natürlich in jeder Klinik nach Gewicht & Größe gefragt, aber da kann man ja auch schummeln, was ja aber nicht viel bringt

In welche Klinik genau gehst du denn ? Schönkliniken gibt es doch viele oder..?..

Ich hatte vor einigen Wochen auch mein Vorgespräch für einen erneuten Klinikplatz, aber leider hat die Krankenkasse schon 2 mal abgelehnt bei der Kostenzusage..
Ich hoffe, dass bei dir alles rund läuft..!

Bad Bramstedt!
Hallo Nina,
ich habe mich für die Schön Klinik in Bad Bramstedt entschieden weil das nicht so weit von hier weg ist.

Das ist ja blöd bei dir mit der Krankenkasse, super gemein, wenn die wüssten wie wichtig das sein kann!!
Ich wünsche dir trotzdem weiterhin viel Erfolg beim Versuch wieder einen Klinikplatz zu ergattern! Nicht aufgeben..

@ anneken: Danke dir!! Echt lieb, Fragen habe ich im Moment keine aber vielleicht kommen die ja noch, dann schreib ich dir einfach ne pn

Schönen Abend euch! (Mann bin ich jetzt gut gelaunt )
Kim

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers