Home / Forum / Fit & Gesund / Vorbote der ersten Periode??

Vorbote der ersten Periode??

23. November 2010 um 23:40

Hallo,

kann sein, dass das hier der falsche Ort ist, aber vielleicht könnt Ihr mir trotzdem helfen. Meine Tochter ist 12 und in letzter Zeit ziemlich launisch und zickig. Körperlich soweit auch entwickelt, dass die erste Periode kommen könnte. Nun mal meine Frage: In den letzten 2-3 Monaten klagt sie öfter über Bauchschmerzen, welche allerdings wieder relativ schnell vergehen. So, Sonntag auf Montag hat sie sich 2x übergeben, vorher wieder Bauchschmerzen. Gut, denkt man erstmal an Magen-Darm-Virus. Aber wie gesagt, "nur" 2x übergeben. Sie hatte auch Sonntagnachmittag relativ viel gegessen und anschließend gingen wir mit ihrer Schulklasse kegeln. Vielleicht auch nicht so gut mit vollem Magen. Nunja, Montagmorgen ließ ich sie dann aus der Schule und erstmal ausschlafen. Was soll ich sagen, sie stand auf und war eigentlich recht fit und munter, wollte auch gleich was zu essen und hat alles bei sich behalten, keine Übelkeit mehr, gar nix. Auch recht ungewöhnlich für Magen-Darm-Virus. Lediglich Kopfschmerzen hatte sie, was sie aber öfter hat. So, heute ging sie wieder zur Schule, alles ganz normal, normal gegessen, ging mir sogar einkaufen. So und vor 1,5 Stunden plötzlich wieder Bauchschmerzen und kurz darauf übergab sie sich wieder. Weiß jetzt echt nicht mehr was los ist?? Vorbote der Periode oder virusbedingt? Soll ich zum Kinderarzt oder eher Gyn.???

VlG einer mitleidenden Mama
Meli

Mehr lesen

24. November 2010 um 8:40

...
Ob das Vorboten der ersten Menstruation sind, kann man aus der Ferne nicht sagen.

Ich würde mit ihr deswegen noch nicht zum Gyn gehen, zumal Du ja gar nicht weißt, ob es wirklich etwas gynäkologisches ist.
Der Kinderarzt oder Hausarzt sollte der erste Ansprechpartner sein.

Die Bauchschmerzen und das Erbrechen könnte auch stressbedingt sein. Hat sie Probleme in der Schule oder sonstiges?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 8:50
In Antwort auf erma_12045099

...
Ob das Vorboten der ersten Menstruation sind, kann man aus der Ferne nicht sagen.

Ich würde mit ihr deswegen noch nicht zum Gyn gehen, zumal Du ja gar nicht weißt, ob es wirklich etwas gynäkologisches ist.
Der Kinderarzt oder Hausarzt sollte der erste Ansprechpartner sein.

Die Bauchschmerzen und das Erbrechen könnte auch stressbedingt sein. Hat sie Probleme in der Schule oder sonstiges?


Morgen,

das habe ich mir auch schon überlegt. Stress hat sie in dem Sinn, dass es im Moment nicht so mit den Noten klappt Alles komisch irgendwie. Hab sie vorhin gefragt, wie es ihr geht, dann kam gut!! Hab sie jetzt aus der Schule gelassen und werde mit ihr nachher zum Kinderarzt gehen, sie ist Ärztin für Kinder- und Jugendheilkunde.

Danke

VlG Meli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 14:11
In Antwort auf hendel_12527242


Morgen,

das habe ich mir auch schon überlegt. Stress hat sie in dem Sinn, dass es im Moment nicht so mit den Noten klappt Alles komisch irgendwie. Hab sie vorhin gefragt, wie es ihr geht, dann kam gut!! Hab sie jetzt aus der Schule gelassen und werde mit ihr nachher zum Kinderarzt gehen, sie ist Ärztin für Kinder- und Jugendheilkunde.

Danke

VlG Meli

Waren beim Arzt
und es ist einfach alles!! Ein Infekt und die Periode beginnt, sie konnte schon Blut im Urin feststellen. Das arme Kind, jetzt ist der Darm gereizt vom Infekt und zusätzlich von der Gebärmutter und die Hormone fahren auch Achterbahn.

VlG Meli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 15:15
In Antwort auf hendel_12527242

Waren beim Arzt
und es ist einfach alles!! Ein Infekt und die Periode beginnt, sie konnte schon Blut im Urin feststellen. Das arme Kind, jetzt ist der Darm gereizt vom Infekt und zusätzlich von der Gebärmutter und die Hormone fahren auch Achterbahn.

VlG Meli

Oh je,
manchmal kommt eins zum anderen.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen