Home / Forum / Fit & Gesund / Von magersucht zu bulimie oder magersucht mit bulimischen phasen ? hilfe !

Von magersucht zu bulimie oder magersucht mit bulimischen phasen ? hilfe !

13. Oktober 2009 um 23:03 Letzte Antwort: 19. Mai 2016 um 20:52

Hey an alle (:
ich brauche mal eure meinungen.ich bin 16 jahre alt und habe magersucht,seit 1 1/2 jahren cirka.seit mai diesen jahres bin ich in ambulanter therapie(bald jedoch stationär).früher konnte ich einfach "durchhungern" doch seit ein paar monaten bekomme ich immer wieder essanfälle.die bekomme ich dann ca 1 mal die woche,mehr sehr selten und garnciht mehr auch sehr selten.ich esse dann alles was ich finden kann,selbst sachen die ich so eig nie essen würde,weil ich die nicht so gerne mag.jetzt hab ich mich daran "gewöhnt" immer die selben sachen zu essen wenn ich so einen essanfall bekomme.wichtig zu erwähnen ist noch das ich danach immer abfürhmittel nehme und sport mache und die nächsten tage wieder hungern "muss".afm habe ich jdeoch auch genommen als ich diese anfälle noch nciht hatte.naja,ich hab mich jetzt mal mit dem thema "bulimie" beschäftigt und ich finde es erschreckend wie sher ich "denen" ähnel ! :/ z.b. hab ich bei andern gelesen das die auch immer dieselben sachen essen und sowas,oder sogar ihre anfälle planen was bei mir allerdings NICHT der fall ist und ich hoffe auch nciht das so weit kommen wird.naja ich hab auch gelesen das es bulimie gibt bei denen nicht gekotzt wird sondern nach den essanfällen sport gemacht wird und afm genommen werden..das ist doch auch das was ich mache ?! meiner therapeutin hab ich gesagt das ich manchmal eben alles esse was ich finde,und sie hat mir gesagt das es "normal" ist weil mein körper sich das holen muss was ich mir verbiete.ist es denn so bei der bulimie das man außerhalb der anfälle normal isst ?? weil ich hunger ja außerhalb und esse sehr sehr wenig und dann BUM bekomme ich einen anfall,nehme afm,mache sport und hunger am mächsten tag weiter :/ ich bin mir sher unsicher was es ist.die diagnose magersucht hab ich eben bekommen,weswegen ich auch in therapie bin aber ändert sich das auch "mal" ?! oder ist es "normal" das man im laufe der zeit wenn man magersüchtog ist auch solche anfälle bekommt ??
ich hoffe mir kann einer weiterhelfen,ich bin nämlich etwas verwirrt !
dankee fürs lesen,wer fragen hat kann mich fragen,falls ich was vergessen haben sollte (:
grüße (:

Mehr lesen

13. Oktober 2009 um 23:18

..
solange du nen bmi unter 17,5 hast nennt man magersucht, wenns drüber ist und du hast fas ist es bulimie. ist es nich sche**egal we mans nennt?
ja, laut miner thera ist das normal, 60% der ms entwickeln bulimie, schön zu was einem die essstörung machen kann oder?

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 12:38
In Antwort auf liesl_12826913

..
solange du nen bmi unter 17,5 hast nennt man magersucht, wenns drüber ist und du hast fas ist es bulimie. ist es nich sche**egal we mans nennt?
ja, laut miner thera ist das normal, 60% der ms entwickeln bulimie, schön zu was einem die essstörung machen kann oder?

Hm..
mir ist das eigentlich NICHT so egal wie man es nennt ! ich hasse es eh das ich eine blöde diagnose am hals habe :/ die steht ja auch noch die diagnose nur ich mache mir gerade selber gedanken ob es nicht in richtugn bulimie geht.gibts hier noch jemenadem dem es auch so geht ? also mein bmi ist unter 17,5 und mein gewicht geht "leider" acuh weiter runter,durch diese anfälle einmal die woche nehm ich zwar zu aber nach 1 oder 2 tagen ist es wieder weg..ach ich find das tota verwirrend.
danke für diene antwort (:

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 14:31

Hallo niinaa...
mir geht es genauso wie dir ich habe Magersucht das heisst einen rueckfall aber seit Januar bekomme ich auch einmal oder zweimal in der Woche diese bulimischen phasen was ich sonst nie hatte auch nicht als ich vor 13 Jahren zum erstenmal in die Magersucht gerutscht was damals war ich in meinen mitte 20zigern heute bin ich 39 Jahre und wie gesagt wieder in die Magersucht gerutscht vor 6 Jahren.

Ich wiege im moment 50 Kilo bei einer Groesse von 162 cm ok es geht zwar noch nicht ins Untergewicht aber ich weis das die Magersucht wieder in mir ist.

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 15:46
In Antwort auf eidel_11957120

Hm..
mir ist das eigentlich NICHT so egal wie man es nennt ! ich hasse es eh das ich eine blöde diagnose am hals habe :/ die steht ja auch noch die diagnose nur ich mache mir gerade selber gedanken ob es nicht in richtugn bulimie geht.gibts hier noch jemenadem dem es auch so geht ? also mein bmi ist unter 17,5 und mein gewicht geht "leider" acuh weiter runter,durch diese anfälle einmal die woche nehm ich zwar zu aber nach 1 oder 2 tagen ist es wieder weg..ach ich find das tota verwirrend.
danke für diene antwort (:

Sorry
ich weiß ja was du meinst, leider ist es bei mir genau das gleiche, deswegen macht mich das einfach so sauer das man selbst nichts dagegen machen kann obwohl es so ätzend ist

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:07
In Antwort auf liesl_12826913

Sorry
ich weiß ja was du meinst, leider ist es bei mir genau das gleiche, deswegen macht mich das einfach so sauer das man selbst nichts dagegen machen kann obwohl es so ätzend ist

Ja..
..dass man da nichts gegen machen kann macht mich auch fertig irgendwie.entweder dieses extreme essen an einem tag oder dieses hungern.ich hab schon seit ewigkeiten nicht einen tag mehr normal gegessen :/ und das würed ich gerne mal OHNE das ch dafür am nächsten tag wieder reduzieren muss,es ist einfach schrecklich :/
also nennt man das dann bulimische phasen in einer magersucht oder wie soll man das verstehen ??
danke euch (:

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:34
In Antwort auf eidel_11957120

Ja..
..dass man da nichts gegen machen kann macht mich auch fertig irgendwie.entweder dieses extreme essen an einem tag oder dieses hungern.ich hab schon seit ewigkeiten nicht einen tag mehr normal gegessen :/ und das würed ich gerne mal OHNE das ch dafür am nächsten tag wieder reduzieren muss,es ist einfach schrecklich :/
also nennt man das dann bulimische phasen in einer magersucht oder wie soll man das verstehen ??
danke euch (:

Ja...
dieses nennt man Bulimische phasen.

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:37
In Antwort auf basia_12756936

Ja...
dieses nennt man Bulimische phasen.

Okay..
das wollte ich nur wissen (: ob es nur phasen sind oder gleich ganz bulimie..so verwirrend.
also würdest du das schon als bulimische phase nennen wenn man "nur" abführmittel und kein erbrechen macht ? ih find das leicht kompliziert.

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:42
In Antwort auf eidel_11957120

Okay..
das wollte ich nur wissen (: ob es nur phasen sind oder gleich ganz bulimie..so verwirrend.
also würdest du das schon als bulimische phase nennen wenn man "nur" abführmittel und kein erbrechen macht ? ih find das leicht kompliziert.

Ja...
les oben meine Post wie du dort lessen kannst geht es mir genauso wie dir.


Viele Liebe Gruesse

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:45
In Antwort auf eidel_11957120

Okay..
das wollte ich nur wissen (: ob es nur phasen sind oder gleich ganz bulimie..so verwirrend.
also würdest du das schon als bulimische phase nennen wenn man "nur" abführmittel und kein erbrechen macht ? ih find das leicht kompliziert.

Ich schalt mich kurz ein
Bulimie ist eine Ess-BRECH-Sucht. also bei bulimie übergibt man sich ziemlich jedesmal. Wenn du ms bist und dann FAs hast, würde ich es nicht als Bulimie bezeichnen. Du holst dir das wieder, was du weggehungert hast quasi.
menschen die in regelmäßigen Abständen FAs haben und sich nicht übergeben bezeichnet man als Binge-Eater (Esssucht).

diese FA-Phasen bei dir, gehören meiner Meinung nach zur MS irgendwann dazu...deswegen bist du nicht gleich bulimisch.

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:48
In Antwort auf basia_12756936

Ja...
les oben meine Post wie du dort lessen kannst geht es mir genauso wie dir.


Viele Liebe Gruesse

Ich meinte nur..
..weil es auch bulimie gibt bei der es KEIN erbrechen gibt,was natürlich nciht die "richtge" bulimie ist bei der man immer erbricht.
mir ist schon klar das ich nicht direkt bulimie habe aber ich wollte nur wissen ob es jetzt so phasen sind oder ob das zur magersucht dazugehört..ancheinend teilen sich da die meinungen..naja.

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 19:58
In Antwort auf eidel_11957120

Ich meinte nur..
..weil es auch bulimie gibt bei der es KEIN erbrechen gibt,was natürlich nciht die "richtge" bulimie ist bei der man immer erbricht.
mir ist schon klar das ich nicht direkt bulimie habe aber ich wollte nur wissen ob es jetzt so phasen sind oder ob das zur magersucht dazugehört..ancheinend teilen sich da die meinungen..naja.

Bulimie ohne erbrechen?
wo hast du das gelesen?
bei mir hat es vor ca. 4 jahren begonnen. ich hatte 2jahre MS. mit einigen Essanfällen, die ich drinbehalten habe. obwohl diese Essanfälle kein Vergleich zu bulimischen waren (wesentlich kleiner) das gehört zu MS. weil du ja wieder hungerst etc.

bei der bulimie übergibt man sich dann regelmäßig (wie ich zB. jetzt). einige essen neben den FAs ganz normal, andere erbrechen alles.
aber da du nicht brichst, ist es meiner meinung nach keine bulimie. schau doch mal bei wikipedia zB. oder frag deine thera mal.
grüße

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 20:14
In Antwort auf ossia_12129030

Bulimie ohne erbrechen?
wo hast du das gelesen?
bei mir hat es vor ca. 4 jahren begonnen. ich hatte 2jahre MS. mit einigen Essanfällen, die ich drinbehalten habe. obwohl diese Essanfälle kein Vergleich zu bulimischen waren (wesentlich kleiner) das gehört zu MS. weil du ja wieder hungerst etc.

bei der bulimie übergibt man sich dann regelmäßig (wie ich zB. jetzt). einige essen neben den FAs ganz normal, andere erbrechen alles.
aber da du nicht brichst, ist es meiner meinung nach keine bulimie. schau doch mal bei wikipedia zB. oder frag deine thera mal.
grüße

Naja..
..ich weiß nciht mehr wo genau ich es gelesen habe ich glaube das nennt sich dann non-purging typ( ? ) oder atypische bulimie..ach je,es gibt so viele arten und unterformen und un dund !
okay..wie viele kalorien hast du denn in der magersucht bei solchen essanfällen gegessen ? also wenn ich einen habe esse ich wie gesagt immer das gleiche:es fängt an mit toasts und dann gehts weiter,alles was wir so da haben.und danach afm und irgendwie gucken das niemand bemerkt das ich alles gegessen habe -.- das ist so schlimm und peinlich :/
also ich esse höchstens 3000kcal,ich weiß ja ncith wie viel andere so essen ? meine eltern merken dann natürlich auch wenn dann wieder was fehlt oder so aber sie schauen "netterweise" weg...wie ich es hasse :/
ach ja und mein thera meinte eben das es "normal" sei weil meinkörper sich alles jetzt holt aber das es eben auch atypische bulimie gibt,jetzt nicht das ich das habe sondern generell..mannomann.

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 20:15
In Antwort auf ossia_12129030

Bulimie ohne erbrechen?
wo hast du das gelesen?
bei mir hat es vor ca. 4 jahren begonnen. ich hatte 2jahre MS. mit einigen Essanfällen, die ich drinbehalten habe. obwohl diese Essanfälle kein Vergleich zu bulimischen waren (wesentlich kleiner) das gehört zu MS. weil du ja wieder hungerst etc.

bei der bulimie übergibt man sich dann regelmäßig (wie ich zB. jetzt). einige essen neben den FAs ganz normal, andere erbrechen alles.
aber da du nicht brichst, ist es meiner meinung nach keine bulimie. schau doch mal bei wikipedia zB. oder frag deine thera mal.
grüße

Es gibt auch....
Magersucht wo sich die Bulimie mit bei mischt ich habe da so ein Buch das heisst Overcoming Anorexia Nervosa=Magersucht Ueberwinden das ist so ein Selbst Hilfe Buch.

Bei mir ist es so wenn einen FA hatte das ich mich erbreche und hatte auch Abfm benutzt aber nicht im moment aber dafuer mache ich sport allerdings muss ich sagen das ich diese FA ein oder zweimal in der Woche habe.

LG

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 20:35
In Antwort auf eidel_11957120

Naja..
..ich weiß nciht mehr wo genau ich es gelesen habe ich glaube das nennt sich dann non-purging typ( ? ) oder atypische bulimie..ach je,es gibt so viele arten und unterformen und un dund !
okay..wie viele kalorien hast du denn in der magersucht bei solchen essanfällen gegessen ? also wenn ich einen habe esse ich wie gesagt immer das gleiche:es fängt an mit toasts und dann gehts weiter,alles was wir so da haben.und danach afm und irgendwie gucken das niemand bemerkt das ich alles gegessen habe -.- das ist so schlimm und peinlich :/
also ich esse höchstens 3000kcal,ich weiß ja ncith wie viel andere so essen ? meine eltern merken dann natürlich auch wenn dann wieder was fehlt oder so aber sie schauen "netterweise" weg...wie ich es hasse :/
ach ja und mein thera meinte eben das es "normal" sei weil meinkörper sich alles jetzt holt aber das es eben auch atypische bulimie gibt,jetzt nicht das ich das habe sondern generell..mannomann.

Mach dir auf jeden fall nicht so einen kopf...
wenn du dich jetzt noch selber fertig machst, gehts dir noch schlechter. du gehst ja bald stationär (wenn ich das richtig in erinnerung habe?) und kannst dann vielleicht ein gesundes Essverhalten entwickeln.
mir ging es genauso wie dir bzgl. der FA-kalozahl in der MS-Zeit. Da habe ich gegessen, worauf ich ewig lust hatte, vermisst hatte etc.
aber heute sind es viel, viel mehr. würde ich versuchen die kalorienzahl zusammenzurechnen...oh je oh je
Kopf hoch - ich drück dir alle daumen!

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 21:12
In Antwort auf eidel_11957120

Naja..
..ich weiß nciht mehr wo genau ich es gelesen habe ich glaube das nennt sich dann non-purging typ( ? ) oder atypische bulimie..ach je,es gibt so viele arten und unterformen und un dund !
okay..wie viele kalorien hast du denn in der magersucht bei solchen essanfällen gegessen ? also wenn ich einen habe esse ich wie gesagt immer das gleiche:es fängt an mit toasts und dann gehts weiter,alles was wir so da haben.und danach afm und irgendwie gucken das niemand bemerkt das ich alles gegessen habe -.- das ist so schlimm und peinlich :/
also ich esse höchstens 3000kcal,ich weiß ja ncith wie viel andere so essen ? meine eltern merken dann natürlich auch wenn dann wieder was fehlt oder so aber sie schauen "netterweise" weg...wie ich es hasse :/
ach ja und mein thera meinte eben das es "normal" sei weil meinkörper sich alles jetzt holt aber das es eben auch atypische bulimie gibt,jetzt nicht das ich das habe sondern generell..mannomann.

Stimmt leider...
das es soooo viele arten von Magersucht und Bulimie gibt.

Also wenn ich einen FA habe welches meistens zum Wochenende ist es faegt mit einen " Normalen" Fruehstueck das heisst mit etwas Cornflakes und zum Mittag zwei Reiswaffeln und Jogurt oder Obst...und geht es los mit 1 Tuete Gummibaerchen,Kekse,Schokolade ,Eis und Schokreiswaffeln und so weiter dann stopfe ich mich voll bis mir es schlecht ist und ich auf die Toilette gehen muss und mich erbrechen muss und das ended dann mit Magen/Bauchschmerzen.

Ich hatte vor einiger zeit auch " wieder " Abfm genommen aber im moment benutze ich es nicht da dadurch mein Koerperwasser gestiegen ist und ich jetzt Entwaesserungstabletten nehmen muss und ich darf nur 1 Litter Wasser am Tag trinken.

Ich weis nicht wieviele Kalorien ich dann verschlinge aber ich kaufe schon lange keine Marken Suessigkeiten mehr da es zu schade und zu teuer ist um es der Toilette runter zu spuehlen.

VG

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 21:13
In Antwort auf ossia_12129030

Mach dir auf jeden fall nicht so einen kopf...
wenn du dich jetzt noch selber fertig machst, gehts dir noch schlechter. du gehst ja bald stationär (wenn ich das richtig in erinnerung habe?) und kannst dann vielleicht ein gesundes Essverhalten entwickeln.
mir ging es genauso wie dir bzgl. der FA-kalozahl in der MS-Zeit. Da habe ich gegessen, worauf ich ewig lust hatte, vermisst hatte etc.
aber heute sind es viel, viel mehr. würde ich versuchen die kalorienzahl zusammenzurechnen...oh je oh je
Kopf hoch - ich drück dir alle daumen!

Hm..
Ich hoffe es so sehr das ich ein normales essverhalten entiwckeln kann und nciht von einer es in die nächste..ich denke zwar das man die ms nie ganz los werden kann auch wenn man es will,bestimmte verhaltensweisen und gedanken wird man bestimmt immer in sich tragen :/
ja..viel mehr ? ok das kann ich mir jetzt nicht vorstellen weil ich dann echt voll bin und manchmal auch einen fa habe bei dem ich "nur" 1500kcal esse und nichts mehr essen kann..es schwankt eben immer und 3000 sind bei mir schon sehr sehr exrem ! und ch hoffe das es nciht schlimmer wird.
ja in ca 2 wochen komme ich in eine klinik..
dankee dir auch (:

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 21:17
In Antwort auf basia_12756936

Stimmt leider...
das es soooo viele arten von Magersucht und Bulimie gibt.

Also wenn ich einen FA habe welches meistens zum Wochenende ist es faegt mit einen " Normalen" Fruehstueck das heisst mit etwas Cornflakes und zum Mittag zwei Reiswaffeln und Jogurt oder Obst...und geht es los mit 1 Tuete Gummibaerchen,Kekse,Schokolade ,Eis und Schokreiswaffeln und so weiter dann stopfe ich mich voll bis mir es schlecht ist und ich auf die Toilette gehen muss und mich erbrechen muss und das ended dann mit Magen/Bauchschmerzen.

Ich hatte vor einiger zeit auch " wieder " Abfm genommen aber im moment benutze ich es nicht da dadurch mein Koerperwasser gestiegen ist und ich jetzt Entwaesserungstabletten nehmen muss und ich darf nur 1 Litter Wasser am Tag trinken.

Ich weis nicht wieviele Kalorien ich dann verschlinge aber ich kaufe schon lange keine Marken Suessigkeiten mehr da es zu schade und zu teuer ist um es der Toilette runter zu spuehlen.

VG

Sunnysangel :
bei mir ist es auch immer so das ich am wochenende einen fa habe ! weil da meine eltern immer einkaufen gehen,meistens freitags.ich esse dann den ganzen tag über nihts oder nur 1 apfel weil ich angst habe das ich nachher die kontrolle verliere bei all den sachen die di mitbringen.das ist aber nciht immer so.manchmal schaff ich es auch zu widerstehen und da ekelt mich das essen echt an..komisch das alles :/

Gefällt mir
14. Oktober 2009 um 21:53
In Antwort auf eidel_11957120

Sunnysangel :
bei mir ist es auch immer so das ich am wochenende einen fa habe ! weil da meine eltern immer einkaufen gehen,meistens freitags.ich esse dann den ganzen tag über nihts oder nur 1 apfel weil ich angst habe das ich nachher die kontrolle verliere bei all den sachen die di mitbringen.das ist aber nciht immer so.manchmal schaff ich es auch zu widerstehen und da ekelt mich das essen echt an..komisch das alles :/

Also...
ich wohne nicht mehr bei meinen Eltern sondern alleine was es alles noch viel schwieriger macht da man ja selber einkaufen gehen muss ich denke mir dann immer wenn ich zum Supermarkt gehe hoffentlich bekomme ich keinen FA mitten im Supermarkt das waere sehr peinlich wenn man dann einen FA bekommt .

Gefällt mir
16. Oktober 2009 um 20:58
In Antwort auf eidel_11957120

Hm..
Ich hoffe es so sehr das ich ein normales essverhalten entiwckeln kann und nciht von einer es in die nächste..ich denke zwar das man die ms nie ganz los werden kann auch wenn man es will,bestimmte verhaltensweisen und gedanken wird man bestimmt immer in sich tragen :/
ja..viel mehr ? ok das kann ich mir jetzt nicht vorstellen weil ich dann echt voll bin und manchmal auch einen fa habe bei dem ich "nur" 1500kcal esse und nichts mehr essen kann..es schwankt eben immer und 3000 sind bei mir schon sehr sehr exrem ! und ch hoffe das es nciht schlimmer wird.
ja in ca 2 wochen komme ich in eine klinik..
dankee dir auch (:

Oh maan..
..heute war ein schrecklicher tag ! ich bin morgens aufgestanden,habe relativ viel gegessen und abführmittel genommen,dann habe ich weiter gefressen und wieder abführmittel und dann weiter :/ ich will das nicht ! ich will nciht die kontrolle verlieren ich find das total schlimm :/ ich hab aber das gefühl das ich nichts dagegen machen kann irgendwie.hoffetlich ist es nur eine phase..eine fressphase :/ gestern hatte ich mich dann dazu überwunden ein schokocroissant früh zu essen und das hab ich ausgekotzt :/ heute hab ich wieder versucht aber es hat nicht geklappt.ich war heute auch allein wahrscheinluhch hab ich deshab angefangen zu fressen :/ scheiße,ich will das garnicht ! was kann man dagegen machen ?? ich wünschte ich häte jetzt wieder die kontrolle der magersucht !so blöd es sich anhört :/

Gefällt mir
15. Mai 2016 um 14:58
In Antwort auf liesl_12826913

..
solange du nen bmi unter 17,5 hast nennt man magersucht, wenns drüber ist und du hast fas ist es bulimie. ist es nich sche**egal we mans nennt?
ja, laut miner thera ist das normal, 60% der ms entwickeln bulimie, schön zu was einem die essstörung machen kann oder?

...
ist zwar schon eine Weile her, dass du dieses Kommentar verfasst hast, aber trotzdem muss ich jetzt darauf antworten, weil ich denke, dass du ein falsches Bild hast (sag ich jetzt mal)
Du kannst auch mit einem BMI über 17,5 Magersucht haben.
Magersucht ist keine Gewichtskategorie oder irgendwas derartiges, Magersucht ist eine psychische Krankheit.
Diese findet im Kopf statt. Natürlich sind Menschen, die an Magersucht leiden, eher im Untergewicht, aber es gibt auch Magersüchtige, die Normalgewicht haben.
Und man kann auch Bulimie haben, wenn man einen BMI unter 17,5 hat.
Es sind beides psychische Krankheiten und man kann diese nicht am Gewicht oder BMI definieren!

Gefällt mir
19. Mai 2016 um 20:52

Eigene Erfahrung
Hey,
ich kämpfe schon seid ich 13 Jahre alt bin immer wieeder gegen Magersucht. Ich bin inzwischen 15 Jahre alt und habe eigentlich bis vor zwei Monaten wieder regelmäßig gegessen, aber seit geraumer Zeit ekel ich mich wieder vor Essen und übergebe mich nach eigentlich jedem Essen, wenn ich etwas esse. Ich weiß aber genau was du meinst, man kann es dann nicht erklären, warum man das alles ist, es ist als ob man plötzlich nicht mehr man selbst ist. Alles rückt in den Hintergrund, man weis nur wo das Essen ist und dass man das sofort braucht. Man hat diese "Attacken", wenn der Körper quasie genug vom "Entzug" hat und versucht wieder kontrolle zu erlangen.
ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
GLG Hannah

Gefällt mir