Home / Forum / Fit & Gesund / Vom Freund getrennt - Angst vor Rückfall!

Vom Freund getrennt - Angst vor Rückfall!

27. September 2010 um 9:42 Letzte Antwort: 8. Oktober 2010 um 18:55

Hallo Ihr Lieben!
Ich habe mich letzte Woche schweren Herzens nach über zwei Jahren von meinem Freund getrennt. Es war eine schwere Entscheidung, denn wir lieben uns beide noch, aber es ging einfach nicht mehr.

Jetzt zu meiner Angst: durch diese Beziehung hatte sich mein Essverhalten und mein Schlankheitswahn einigermaßen normalisiert (ich schreib extra einigermaßen, weil ich denke, dass man nie vollständig davon weg ist, zumindest ich nicht) und es waren andere Dinge wichtig für mich.

Jetzt bin ich wieder alleine, verzweifelt, traurig. Ich habe momentan wenig Appetit, zwinge mich aber, meine normalen Essensmengen beizubehalten. Meine größte Angst ist jedoch, dass ich nun wieder in meinen Perfektionswahn verfalle, wenn der größte Liebeskummer vorbei ist. Dann werde ich wieder auf Männersuche sein und mir denken, dass meine Chancen umso größer sind, je perfekter ich bin. Und dann fängt das ganze Drama wieder von vorne an.....

Hat jemand einen Tipp, wie man dem irgendwie vorbeugen kann? Wie kann ich mir genug Selbstbewusstsein geben, dass ich nicht wieder in einen Abnehmteufelskreis rutsche?
Bitte um Hilfe!!

Mehr lesen

27. September 2010 um 15:38

Umziehen...
... würde ich auch gerne. Mich erinnert in der Wohnung alles an ihn, weil er noch bei seinen Eltern wohnt und wir immer nur bei mir waren. Habt ihr denn zusammengewohnt?

Naja, mein Freundeskreis ist äußerst begrenzt und ich wohne auch alleine. Das ist das schlimmste, wenn die Einsamkeit einen so auffrisst. *Jammer jammer* Sorry, geht gerad nicht anders.

Natürlich hast du völlig Recht, keiner will eine abgemagerte Frau! Aber das eigene Empfinden ist ja immer subjektiv. Und es kommt ja auch noch hinzu, dass ich mich sowieso mit meiner Statur und einem BMI von 17,8 am Grenzgewicht bewege (ich esse aber normal seit längerer Zeit). Bei Kummer geht da schnell mal das eine oder andere Kilo flöten, deshalb achte ich momentan so peinlich genau darauf, dass ich bloß nix zu essen weglasse.

Wie ist es momentan bei dir? Fällt es dir schwer zu essen?

Gefällt mir
27. September 2010 um 16:05

Ohje...
... da gehts dir ja schätzungsweise noch schlechter als mir momentan. Wann habt ihr euch denn getrennt?
Bist du denn in Therapie momentan? Was stört dich an deinem Körper? Wenn ich jetzt rein nach dem BMI gehe (der natürlich auch nicht alles aussagt), müsstest du doch eine Top-Figur haben!
Was tust du, wenn du einsam bist? Ich bin momentan mit diesem Gefühl völlig überfordert. Kann ja auch nicht den ganzen Tag spazieren gehen (war ich gestern ganze vier Stunden, weil keiner Zeit für mich hatte und ich es nicht allein in der Wohnung ausgehalten hab).

Ich hab überlegt, ob ich einen Yogakurs besuchen sollte. Das soll ja was für Körper und Geist sein. Vielleicht wäre das für dich auch eine Überlegung wert?

Gefällt mir
28. September 2010 um 9:48

Hallo Doriane....
... danke für den langen Beitrag. Tatsache ist folgende: ich weiß das alles. Mir ist klar, dass ein Mann keinen Besenstiel zur Freundin haben möchte. Aber ICH fühle mich dann attraktiver, anziehender, erotischer je dünner ich bin... Es klingt verrückt, ich weiß. By the way. ich habe sowohl wilde Haare, als Lachfalten, Sommersprossen und eine zu hohe Stirn! Wirklich!

Gefällt mir
5. Oktober 2010 um 13:48

Villeicht hilfts
Du hast doch bestimmt Freunde.
Geh hin ,Unterhalte Dich über Gott und die Welt. Lass dich Ablenken. Geht Essen oder mal nur Bummeln. denke an nichts und vorallem: Lächeln auch wenns schwer fällt. Power dich aus damit du keine Zeit hast an das schlechte zui denken.

Sei Stark

Gefällt mir
8. Oktober 2010 um 18:55

Kopf hoch!
Hallo!
1. Nimm Dich wie Du bist! Die Individualität ist Deine Stärke, die gesucht ist.
2. Suche nicht krampfhaft, denn das sieht man Dir an. Und dann gelingt gar nichts.
3. Genieße Deine Auszeit als Single und gehe eigenen Interessen nach. Nütze die Zeit.
4. Es gibt mindestens so viele suchende Männer wie Frauen.
5.Ganz wichtig: Vergleiche Dich nicht mit anderen, sondern akzeptiere, dass jeder so ist wie er ist und genieße es. Falle bitte nicht auf am Computer bearbeitete Journal-Bilder herein.

Liebe Grüße,

Franz Raimund

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers