Home / Forum / Fit & Gesund / Vom einen Extrem ins andere....

Vom einen Extrem ins andere....

9. März 2011 um 23:42 Letzte Antwort: 12. März 2011 um 12:02

Erst vor ein paar Monaten habe ich noch 46kg gewogen. Jetzt wiege ich 54kg. Es geht immer auf und ab. Erst wiege ich 48kg. Dann wieder 52kg. Dann 55kg. Dann wieder 50kg.

ICH HALTS EINFACH NICHT MEHR AUS!

Ich würde mein Gewicht so gerne halten, aber ich schaffs einafch nicht. Erst hungere ich und dann fang ich wieder an zu fressen. Ich wiege 54kg, obwohl ich mein Gewicht doch bei 50kg halten wollte. Wie kann ich es endlich schaffen mein Gewicht zu halten?

Ich habe ien bisschen schiss, weil meine Mutter gesat hat, wenn ich zu weit abrutsche muss ich in eine Klinik! Aber das will ich auf keinen Fall!

Mehr lesen

10. März 2011 um 0:10

Ich kann...
... dir jetzt nur den Rat geben, den ich von den lieben Mädls hier bekommen hab.

Hab 6 Tage in der Woche mit Maß gegessen und den 7. Tag "gefressen". Dann die nächsten Tage wieder sehr wenig gegessen, damit das Gewicht wieder runter geht und am 7. Tag wieder FA gehabt. So hab ich jetzt immer mehr zugenommen.

Jetzt versuche ich jeden Tag ausreichend zu essen. Sprich um die 2.000 - 2.500 kcal. (Anstatt 6x 1.200 und 1x 7.000)

Genau das würde ich dir auch raten Iss jeden Tag 2.500kcal, anstatt dann einmal total viel. Baue bewusst Süßes darin ein, oder das worauf du Lust hast. Das beugt den "Fressphasen" vor und du bist jeden Tag satt, anstatt eine zeitlang total voll und dann wieder hungernd.

Es ist wirklich schwer am Anfang. Ich kömpfe auch noch, jeden Tag solche "Mengen" zu essen, aber ich merke, dass ich Fortschritte mache und ich habe ÜBERHAUPT kein Bedürfnis nach einem "Heute hau ich alles rein"-Tag mehr

Bitte, tus für dich! Wenn du merkst, dass 2.500 kcal zu viel sind, kannst du ja immernoch reduzieren oder ggf. erhöhen. Probier es einfach mal aus Finde die kcal Zahl bei der die dein Gewicht hältst und satt bist.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2011 um 10:09
In Antwort auf an0N_1264227699z

Ich kann...
... dir jetzt nur den Rat geben, den ich von den lieben Mädls hier bekommen hab.

Hab 6 Tage in der Woche mit Maß gegessen und den 7. Tag "gefressen". Dann die nächsten Tage wieder sehr wenig gegessen, damit das Gewicht wieder runter geht und am 7. Tag wieder FA gehabt. So hab ich jetzt immer mehr zugenommen.

Jetzt versuche ich jeden Tag ausreichend zu essen. Sprich um die 2.000 - 2.500 kcal. (Anstatt 6x 1.200 und 1x 7.000)

Genau das würde ich dir auch raten Iss jeden Tag 2.500kcal, anstatt dann einmal total viel. Baue bewusst Süßes darin ein, oder das worauf du Lust hast. Das beugt den "Fressphasen" vor und du bist jeden Tag satt, anstatt eine zeitlang total voll und dann wieder hungernd.

Es ist wirklich schwer am Anfang. Ich kömpfe auch noch, jeden Tag solche "Mengen" zu essen, aber ich merke, dass ich Fortschritte mache und ich habe ÜBERHAUPT kein Bedürfnis nach einem "Heute hau ich alles rein"-Tag mehr

Bitte, tus für dich! Wenn du merkst, dass 2.500 kcal zu viel sind, kannst du ja immernoch reduzieren oder ggf. erhöhen. Probier es einfach mal aus Finde die kcal Zahl bei der die dein Gewicht hältst und satt bist.

Liebe Grüße

...
2500kcal sind mir echt zu viel. So viel schaff ich gar nicht. Wenn ich mich anstrenge komme ich am Tag auf max. 1000-1500kcal. Mehr schaff ich nicht, weil ich dann einfach auch voll bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2011 um 11:18
In Antwort auf kay_12951977

...
2500kcal sind mir echt zu viel. So viel schaff ich gar nicht. Wenn ich mich anstrenge komme ich am Tag auf max. 1000-1500kcal. Mehr schaff ich nicht, weil ich dann einfach auch voll bin.

Du schreibst....
... dass du erst eine zeitlang hungerst und dann "frisst". Wenn du sagst, dass du nicht mehr als 1500 kcal schaffst, was verstehst du dann unter fressen? Also wie viele kcal nimmst du im Schnitt bei FA'S auf? Versuch zu schätzen.

Ansonsten sind 1000 - 1500 viel zu wenig!! Auch wenn du voll bist, MUSST du mehr essen. Dann iss halt gehaltvoller. Möchtest du vlt mal einen durchschnittlichen Tagesplan von dir posten? Dann könnte man dir vllt sagen, wo du energiereicher essen könntest. Man kann nämlich überall nen Löffel Öl unterrühren. Oder einfach Saft trinken, der hat auch schon um die 300 - 500 kcal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2011 um 16:40
In Antwort auf an0N_1264227699z

Du schreibst....
... dass du erst eine zeitlang hungerst und dann "frisst". Wenn du sagst, dass du nicht mehr als 1500 kcal schaffst, was verstehst du dann unter fressen? Also wie viele kcal nimmst du im Schnitt bei FA'S auf? Versuch zu schätzen.

Ansonsten sind 1000 - 1500 viel zu wenig!! Auch wenn du voll bist, MUSST du mehr essen. Dann iss halt gehaltvoller. Möchtest du vlt mal einen durchschnittlichen Tagesplan von dir posten? Dann könnte man dir vllt sagen, wo du energiereicher essen könntest. Man kann nämlich überall nen Löffel Öl unterrühren. Oder einfach Saft trinken, der hat auch schon um die 300 - 500 kcal.

...
Ich schaffe am Tag 300-500kcal. Dann bin ich einfach satt. Wenn ich einen FA habe esse ich im schnitt 1000-1500kcal drauf, dass heißt 1300-2000kcal. Das erscheint zwar nicht so.... viel, aber ich bin dann sowas von proppenvoll, dass ich mich schon von alleine übergeben muss. Die übersettigung ist dann einfach viel zu groß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2011 um 23:50
In Antwort auf kay_12951977

...
Ich schaffe am Tag 300-500kcal. Dann bin ich einfach satt. Wenn ich einen FA habe esse ich im schnitt 1000-1500kcal drauf, dass heißt 1300-2000kcal. Das erscheint zwar nicht so.... viel, aber ich bin dann sowas von proppenvoll, dass ich mich schon von alleine übergeben muss. Die übersettigung ist dann einfach viel zu groß.

Schaffst...
.. du wirklich nicht mehr? Also vom Völlegefühl oder MÖCHTEST du nicht mehr schaffen?? So viel ess ich ja schon zum Frühstück. Und wenn wir mal annehmen, dass du vllt mal 3 Milchschnitten am Tag isst, dann hast du da ja schon mehr als 300kcal und das macht 0 satt. Und bist du

Und WENN du davon wirklich satt wirst, dann solltest du einige Sachen essen, die nicht voll machen, aber viele viele kcal haben. Z.b eine kleine Portion Nudeln und in die Sauce viel Sahne oder Öl reinmachen. Du musst wirklich mehr essen. Versuch doch langsam zu steigern. Selbst 1000 kcal wären schon ein Anfang.

Selbst deine FA's sind wirklich nicht schlimm, sondern im höchsten Fall gerade mal dein Tagesbedarf. Wie kannst du davon zunehmen? Eigentlich solltest du diese Menge ja täglich essen.

Jetzt frag ich dich nochmal, wenn du nicht antworten willst, ist es auch ok. Was genau isst du denn, wenn du einen "normalen" Tag hast und was, wenn du einen FA hast?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2011 um 11:41
In Antwort auf an0N_1264227699z

Schaffst...
.. du wirklich nicht mehr? Also vom Völlegefühl oder MÖCHTEST du nicht mehr schaffen?? So viel ess ich ja schon zum Frühstück. Und wenn wir mal annehmen, dass du vllt mal 3 Milchschnitten am Tag isst, dann hast du da ja schon mehr als 300kcal und das macht 0 satt. Und bist du

Und WENN du davon wirklich satt wirst, dann solltest du einige Sachen essen, die nicht voll machen, aber viele viele kcal haben. Z.b eine kleine Portion Nudeln und in die Sauce viel Sahne oder Öl reinmachen. Du musst wirklich mehr essen. Versuch doch langsam zu steigern. Selbst 1000 kcal wären schon ein Anfang.

Selbst deine FA's sind wirklich nicht schlimm, sondern im höchsten Fall gerade mal dein Tagesbedarf. Wie kannst du davon zunehmen? Eigentlich solltest du diese Menge ja täglich essen.

Jetzt frag ich dich nochmal, wenn du nicht antworten willst, ist es auch ok. Was genau isst du denn, wenn du einen "normalen" Tag hast und was, wenn du einen FA hast?

Liebe Grüße

...
klar kann man das so machen, nur das Problem ist, dass ich vieles nicht essen kann, weil ich 1. eine Gastritis (Magen/ oder Darmschleimhautenzündung) habe und 2. mir viele Dinge wie Süßes gar nicht schmecken. Jetzt nicht alle Süßigkeiten natürlich, aber solche Dinge wie Milchschnitten und was es da sonst noch alles gibt finde ich echt wiederlich. Außerdem kann ich sowie so nicht viel davon essen am Tag. Ich darf nichts essse, was zu viel Magensäure produziert und da stehen Süßigkeiten ganz oben. Genauso dazu gehören Schweinefleisch (nur Mageresfleisch, wie Pute), wenig Brot (vorallem kein Weizen), wenig Nudeln, sehr....kleine Mengen an Zitrufrüchten, keine fetten Soßen (war aber noch nie Soßenfan) und und und.... Kann das jetzt nicht alles auswendig. Ich habe zwar Medikamente, die sind aber nicht zur Dauermedikation geeignet. Das heißt, ich muss mich damit arrangieren, wenn ich will das es wieder weg geht und das will ich, denn es tut höllisch weh. Es brennt und sticht manchmal so furchtbar, dass ich weder atmen nocht grade stehen kann. Wenn ich mich dann ganz ausstrecke habe ich das gefüll mich zerreißst es jetzt.

Und natürlich nimmt man davon zu. Der Körper regelt bei so ner geringen Kalorienmenge den Verbrauch runter. Das heißt, alles was viel Verbraucht wird abgebaut, also z.B. Muskeln. Wenn man dann wieder etwas mehr isst nimmt man sofort zu, weil alles ansetzt. Der Körper denkt es kommt ne Hungersnot und er muss n bisschen Reserve einlagern. Eig ein tolles System, ist für mich aber natürlich nicht sonderlich toll. Natürlich bin ich deswegen nicht stark übergewichtig oder so, aber das wäre ich wahrscheinlich, wenn ich nicht so viel Sport treiben würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. März 2011 um 12:02
In Antwort auf kay_12951977

...
klar kann man das so machen, nur das Problem ist, dass ich vieles nicht essen kann, weil ich 1. eine Gastritis (Magen/ oder Darmschleimhautenzündung) habe und 2. mir viele Dinge wie Süßes gar nicht schmecken. Jetzt nicht alle Süßigkeiten natürlich, aber solche Dinge wie Milchschnitten und was es da sonst noch alles gibt finde ich echt wiederlich. Außerdem kann ich sowie so nicht viel davon essen am Tag. Ich darf nichts essse, was zu viel Magensäure produziert und da stehen Süßigkeiten ganz oben. Genauso dazu gehören Schweinefleisch (nur Mageresfleisch, wie Pute), wenig Brot (vorallem kein Weizen), wenig Nudeln, sehr....kleine Mengen an Zitrufrüchten, keine fetten Soßen (war aber noch nie Soßenfan) und und und.... Kann das jetzt nicht alles auswendig. Ich habe zwar Medikamente, die sind aber nicht zur Dauermedikation geeignet. Das heißt, ich muss mich damit arrangieren, wenn ich will das es wieder weg geht und das will ich, denn es tut höllisch weh. Es brennt und sticht manchmal so furchtbar, dass ich weder atmen nocht grade stehen kann. Wenn ich mich dann ganz ausstrecke habe ich das gefüll mich zerreißst es jetzt.

Und natürlich nimmt man davon zu. Der Körper regelt bei so ner geringen Kalorienmenge den Verbrauch runter. Das heißt, alles was viel Verbraucht wird abgebaut, also z.B. Muskeln. Wenn man dann wieder etwas mehr isst nimmt man sofort zu, weil alles ansetzt. Der Körper denkt es kommt ne Hungersnot und er muss n bisschen Reserve einlagern. Eig ein tolles System, ist für mich aber natürlich nicht sonderlich toll. Natürlich bin ich deswegen nicht stark übergewichtig oder so, aber das wäre ich wahrscheinlich, wenn ich nicht so viel Sport treiben würde.

So....
hier ist der Tagesplan für einen normalen Tag:

eig mache ich mir nie so einen Plan, ich esse das was ich mir mitgenommen habe, oder ein bisschen von dem was es in der Schule gibt. Bin auf einem Ganztagsgymnasium. Muss also auch in der Schule essen.

Morgens: Esse ich nie was, da ich um 6:15-6:30 Uhr aufstehe und da einfach noch keinen Hungre habe. Aber ich trinke jeden morgen eine Tasseschwarztee ohne Zucker, um fit zu sein, da ich sehr wenig schlafe.

Mittags: Je nachdem, was es in der Schule gibt. Salat gibt es fast immer (3-4x in der Woche), also esse ich Salat. Wenn es keinen gibt, esse ich Gemüse und wenn es zusätzlich zum Nachtisch Joghurt oder Obst gibt esse ich das auch noch. Kommt aber darauf an, was für Obst und was für Joghurt. Bananen esse ich nicht und solche Joghurts wie Froop oder Obstgarten sind einfach nur ekelhaft (finde ich).

Am Wochenende esse ich viel Gemüse. Am liebsten mag ich Karotten. Die brate ich oft in der Pfanne an und esse sie dann zusammen mit Gurken, Paprika und Tomaten mit ein bisschen Frischkäse oder Joghurtdip. Oder ich esse Tomaten und Mozarella mit wenig Brot und sehr wenig Balsamicoessig,Öl, Salz und Pfeffer.

Abends: Ich versuche nicht zu spät zu essen, weil mir dann am nächsten morgen total schlecht ist und ich Verdauungsprobleme bekomme. Außerdem versuche ich noch etwas leichtes zu mir zu nehmen. Naturjoghurt, Sojajoghurt, ein selbstgemixter Milchshake mit irgendwelchen Beeren oder auch mal ein Stück Körnerbrot/Roggenbrot mit etwas Frischkäse und einer Scheibe Putenwurst. Aber das eher Nachmittags, wenn ich Mittags nur Salat hatte.

Reicht dir das?

Bei einem FA stopfe ich mir halt das rein,was ich essen darf. Süßigkeiten stopfe ich mir zwar auch rein, aber nicht so viele. Deshalb komme ich Kalorienmäßig auch nicht so weit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram