Home / Forum / Fit & Gesund / Vollkornprodukte

Vollkornprodukte

11. April 2007 um 21:43

MAn liest ja immer wieder, dass man Weißmehlprodukte weglassen soll, wie z.B. franz. Baguette und stattdessen auf Vollkornprodukte umsteigen soll.
MEine Frage ist , haben die Vollkornprodukte denn aber nicht mehr Kalorien und Kohlehydrat?
Also z.B. eine Scheibe vollkornbrot hat doch mit Sicherheit mehr Kalorien als eine Scheibe Weißbrot.
Ja ich weiß, Vollkornbrot macht nachhaltiger satt.
Aber das nutzt mir nicht viel, denn wenn ich Abendbrot esse , reicht mir eine Scheibe Vollkornbrot nicht ,dann esse ich liebe 3 Weißbrotscheiben.
Kann mir jemand erklären, was ich falsch mache, bzw. wo mein Denkfehler ist???

Mehr lesen

11. April 2007 um 22:13


also ich bin bei Weißbrot mit Nutella immer viel satter als mit Vollkornbrot und Putenschinken und Quark...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 22:41

Theorie klar, praxis nicht
Ok, dass mit der Fettverbrennung und den schlechten Kohlehydraten ist mir jetzt in der Theorie klar geworden.
Dennoch bin ich nach 2 Scheiben Vollkornbrot noch nicht satt und bekomme genauso nach nach ner halben Std wieder Hunger!

Noch ne Frage zu Vollkornprodukten.
Ist es egal welches Vollkornbrot man kauft?
Dieses ganz dunkle Roggen-Vollkornbrot finde ich immer so anstrengend zu essen.
Jetzt habe ich auch Weizen-Vollkornbrot gefunden. Ist das genauso gut oder ist Weizen = Weißmehl???
Sorry falls es eine doofe Frage ist, aber ich weiß da einfach nicht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 14:37
In Antwort auf donaji_12116188


also ich bin bei Weißbrot mit Nutella immer viel satter als mit Vollkornbrot und Putenschinken und Quark...

Brot mit Körner^^
Kann aber auch sein,dass du zwar erst satt bist und dann aber umso schneller wieder hungrig wirst?Und eines würde ich dir auch empfehlen, vielleicht solltest du abends kein Brot mehr essen oder halt generell nach 18Uhr keine Kohlenhydrate zu dir nehmen.Dafür isst du dann ordentlich Eiweiss,in Form von Gefügelfleisch,Gemüse oder Fisch.
Vielleicht kannst dus ja mal nicht nur mit reinem Vollkornbrot probieren,sondern mit Vollkornbrot und Kernen drinne.Mein absolutes Lieblingsbrot ist das Sonnenblumenbrot.Durch die Körner da drinne wird man auch schneller satt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 15:44

Vollkorn vs. Weißbrot
Der Unterscheid liegt nicht in der Kalorienzahl, das ist richtig. Vollkornbrot hat meist etwas mehr Kalorien, aber das ist nicht schlimm, denn im Vergleich zum Weißbrot, was nur schlechte Kohlenhydrate hat, hat Vollkorn 100% gute.

Weißbrot hat sogenannte leere Kohlenhydrate, die keinerlei Nährstoffe enthalten. Es ist einfach bloß Zucker. Vielleicht kennst du es, dass du schon kurze Zeit nachdem du Weißbrot gegessen hast wieder Appetit auf irgendwas hast? Das liegt am Zucker, der lässt deinen Blutzuckerspiegel zu shcnell stegen, daher muss flott Insulin ausgeschüttet werden (was noch dazu die Fettverbrennung hemmt). Da du so schnell viel Zucker aufgenommen hast, wird auch viel Insulin ausgeschüttet, demzufolge sinkt dein blutzuckerspiegel wieder ab, aber soweit, dass er unter "normal" ist und du wieder das Verlangen nach etwas zuckerhaltigem hast.

Vollkorn dagegen sind gute Kohlenhydrate, Polysaccaride (Mehrfachzucker). Sie werden im Darm langsam verdaut und dadurch etappenweise ins Blut abgegeben, dadurch steigt der Blutzucker nicht über normal, es muss nur wenig Insulin ausgeschüttet werden und wenn du den Zucker verbraucht hast, kommt die nächste Ladung, daher bist du auch länger satt.

Iss ruhig Abend auch 3 Scheiben Vollkornbrot, wenn du von einer nciht satt wirst, auch wenns mehr Kalorien sind als Weißbrot, dafür schadet es deinem Körper weniger und durch das etappenweise verdauen des Zuckers muss dein Körper nicht ständig Insulin ausschütten und deine Muskeln und Leber werden nicht AUF EINMAL mit Kohlenhdraten überschüttet, die er nciht braucht, sondern langsam, immer wenn wieder welche benötigt werden, dadurch verhinderst du, dass du zunimmst. Den schnellen Zucker vom Weißbrot braucht er nicht auf einmal, die schiebt er dann ganz in Ruhe in deine Fettzellen für Notstände.

Also, finger weg vom Weißbrot (mal eine Scheibe ist auch ok, aber muss ja nicht jede Woche sein). Zudem fördert Weißbrot auch noch Cellulite. Eine Freundin von mir hat vor einem Jahr aufgehört Weißmehlprodukte zu essen, sie hat keine Cellulite mehr!!!

Zu Weißmhelprodukten gehören auch noch Kuchenboden, Gebäck, Pfannkuchen/Plinse, Pizzaboden usw.
Wie gesgat, wenn man sowas mal isst passiert nciht gleich was, aber bei wem Brötchen und Toast täglich auf dem Tisch stehen, der braucht sich über manches Kilo zu viel nicht wundern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest