Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Völlige Sexflaute ohne Aussicht auf Besserung...

Letzte Nachricht: 20. April 2009 um 11:06
D
dolly_12493226
15.04.09 um 23:10

Hallo! Ich würde gerne mal mit Menschen ausserhalb meines Freundeskreises über mein Problem sprechen, weil es mich einfach fertig macht und ich gerne andere Meinungen hören würde.

Ich bin nun schon seit fast 4 einhalb Jahren mit meinem Freund zusammen und seit ca 2 jahren haben wir richtige Sexprobleme, das heißt das letzte mal hatten wir vor 4 Monaten Sex und das mal davor war vor über einem Jahr!! Und die Male davor könnte ich auch schon an einer Hand abzählen, also eine richtige sexflaute eben...
Alles hat irgendwie damit angefangen, dass er mich in einigen Hinsichten im Bett nicht wirklich befriedigt hat und eher mehr auf sein Wohl aus war. Er hat das aber nie gemerkt und ich hab es immer so hingenommen, bis ich mich dann dazu entschlossen hab, ihm meine Gedanken mal in einem Brief mitzuteilen. Da habe ich dann alles reingeschrieben, was er denn besser machen könnte und hab mich unwollend wohl teilweise etwas zu harsch ausgedrückt, worauf er sich dann sehr unter Druck gesetzt gefühlt hat und vor allem in seiem Männerstolz gekränkt. Ich wünscht ich könnte den Tag rückgängug machen an dem ich ihm den Brief gegeben habe, denn seit dem is nichts mehr wie es war, egal was ich tue. Es fing dann so an, dass er immer weniger wollte und je länger das ging, desto mehr hat er sich unter Druck gesetzt, dass was gehen muss und so weiter und so weiter. Es wurde immer schlimmer und jetzt sind wir an einem Punkt angekommen, an dem an Sex so gar nicht mehr zu dneken wäre. (Ich muss aber dazu sagen, dass von ihm aus die Lust auf jeden Fall da ist, denn ich weiß dass er sich regelmäßig selbst befriedigt)
Für Aussehnstehende scheint das immer so unglaublich... Wir verstehen uns super, lachen viel, küssen uns, halten Händchen, kuscheln total viel... wir verhalten uns wie ein normales Pärchen. Und wir lieben uns, das wissen wir beide, nur wissen wir einfach nicht wie wir aus unserer Situation wieder rauskommen sollen. Wir sind beide noch jung, ich 24 und er 28. Er hat einen sehr stressigen Job, was die Sache natürlich auch nicht einfacher macht. Ich habe schon so vieles verscuht, aber egal was ich tue, er fühlt sich jedesmal noch mehr unter druck gesetzt und es geht noch weniger... Wenn wir darüber reden, artet es oft in betretenes Schweigen aus oder sogar in Streit, was die Sacher wiederum NOCH schlimmer macht. Es ist einfach so, dass wir beide uns schon gar nicht mehr richtig ( also quasi an intimen Stellen) anfassen wollen, weil dann sofort dieses komische Gefühl von peinlich Berührtsein aufkommt....
Das letzte mal als es mal wieder einen Annäherungsversuch gemacht habe (nach einer Flaute von einem Jahr!) musste ich mir erst Mut antrinken, da er mich auch schon sher oft einfach abgewiesen hat (Lustlosigkeit, zu müde, blablabla). Dann klappte es ca 5 Minuten und dann hatte er schon keinen Ständer mehr (das passierte vorher auch öfters).
Er sagt immer, dass es nicht an mir liegt und ich nichts falsch mache, und er sich einfach viel zu sehr undter Druck setzt und er mich und NUR mich liebt.
Einmal meinte er, ich solle es einfach immer wieder bei ihm probieren, damit der Druck nicht zu sehr auf ihm lasten würde, aber dann hat er mich auch total oft einfach abgewiesen und nach 5 mal abgewiesen werden, also entschuldigung, da hat wohl jede Frau auch keine Lust mehr....
Er hat auch nun schon 2 mal erwähnt, als wir mal Beziehungsfragenstreits hatten, dass es ihm manchmal so vorkommt, als wären wir nur beste Freunde. Ja toll! Was soll man denn dazu sagen??

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, und wie wir es ändern können. Und ich habe Ansgt, dass er mich betrügt, falls er es nicht schon längst tut, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen, aber man sollte ja niemals nie sagen... Ich persönlich hab mich mit der Situation so schon abgefunden, klar find ich es mehr als traurig, dass wir es nicht schaffen wieder wie jedes normale Paar Sex zu haben, aber ich liebe ihn zu sehr, als deswegen mit ihm Schluss zu machen oder ihm fremd zu gehen.
Wie kommt man aus so einer Situation wieder raus ohne einen Sexualtherapeuten zur Hilfe zu ziehen???? Ich habe Angst, dass wir es einfach nicht schaffen wieder normal mit Sex umzugehen. Aber ich will ihn nicht verlieren... Würde mich über jeden ernstgemeinten Rat freuen. Und bitte nichts mit "in Strapsen vor ihm rumlaufen", "nettes Candlelightidnner zaubern", "Wellnesswochenende" oder ähnliches, alles schon versucht....!

Mehr lesen

D
dolly_12493226
15.04.09 um 23:54

An alle Männer
Würde mich auch sehr über Ratschläge von Männern freuen, habe bis jetzt nämlich nur mit FreundINNEN darüber gesprochen... Was sollte eine Freundin tun, wenn ihr euch so unter Druck gesetzt fühlt? Es einfach immer wieder probieren, blowjobs, oder einfach doch lieber in ruhe lassen?

Gefällt mir

M
mathis_12937462
16.04.09 um 12:48
In Antwort auf dolly_12493226

An alle Männer
Würde mich auch sehr über Ratschläge von Männern freuen, habe bis jetzt nämlich nur mit FreundINNEN darüber gesprochen... Was sollte eine Freundin tun, wenn ihr euch so unter Druck gesetzt fühlt? Es einfach immer wieder probieren, blowjobs, oder einfach doch lieber in ruhe lassen?

Neue Wege braucht das Paar ....
Sextherapeuten (i.e.Masters & Johnson,USA) raten, einfach Druck abzubauen, indem bewußt auf den GV verzichtet wird, aber sonst Intimität durch Massagen, Zärtlichkeiten etc. aufzubauen.

Denkt bitte daran, daß sexuelle Erfüllung häufig auch OHNE GV erreicht werden kann, also das "Versagen" des Mannes (durch zeitweise Impotenz) auch eine Chance ist, andere Wege (Oralverkehr, Masturbieren der Frau durch den Mann etc.) zu erkunden.

Also: lasst mal den Penis (auch im wortwörtlichen Sinne ;-P....) "außen vor" und probiert einfach neue Wege zur wechselseitigen Befriedigung aus (eine wahre Fundgrube von Ideen sind z.B. alle Infos von lesbischen Praktiken, die man/frau in Büchern oder im Internet findet).

Viel Erfolg bei der Suche wünscht euch

der Sternenwolf

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
feodor_12494514
16.04.09 um 15:29
In Antwort auf mathis_12937462

Neue Wege braucht das Paar ....
Sextherapeuten (i.e.Masters & Johnson,USA) raten, einfach Druck abzubauen, indem bewußt auf den GV verzichtet wird, aber sonst Intimität durch Massagen, Zärtlichkeiten etc. aufzubauen.

Denkt bitte daran, daß sexuelle Erfüllung häufig auch OHNE GV erreicht werden kann, also das "Versagen" des Mannes (durch zeitweise Impotenz) auch eine Chance ist, andere Wege (Oralverkehr, Masturbieren der Frau durch den Mann etc.) zu erkunden.

Also: lasst mal den Penis (auch im wortwörtlichen Sinne ;-P....) "außen vor" und probiert einfach neue Wege zur wechselseitigen Befriedigung aus (eine wahre Fundgrube von Ideen sind z.B. alle Infos von lesbischen Praktiken, die man/frau in Büchern oder im Internet findet).

Viel Erfolg bei der Suche wünscht euch

der Sternenwolf

Ursachenforschung...
....

Es gibt nun zwei mögliche Ursachen:

1. Er hat Angst, zu versagen. Daher will er sich nicht mehr der peinlichen Situation aussetzen und drückt sich quasi.

2. Er befriedigt sich selbst zu oft.

Also aus meiner, männlichen Sicht ist es so, dass ein normaler Mann um die 30 spätestens alle 2-3 Tage solchen Druck hat, dass er sich irgendwie erleichtern muss. Am Besten natürlich mit seiner Partnerin. Ich selbst hätte gerne alle 1-2 Tage Sex, aber habe es leider nur alle 14 Tage, aber das ist ein anderes Thema.

Wenn Du mit ihm sprichst, dann frage ihn, warum sein Verlangen nach Sex so nachgelassen hat und frage ihn, ob er vielleicht irgendwie sorge hätte, dass er seine Erektion nicht aufrecht halten kann.
Ihr könntet ja auch mal abmachen, dass er sich einen Monat lang nicht befriedigt, sondern Du das übernimmst. Somit käme er dann spätestens nach einer Woche an.

Gefällt mir

Anzeige
K
kalyn_11989799
20.04.09 um 11:06

Völlige Sexflaute ohne Aussicht auf Besserung..."
hallo balissy

ich habe gerade deinen Beitrag gelesen und musste einige übereinstimmungen feststellen wie in meiner Beziehung.
Ich bin mit meinem Freund jetzt gute 2 1/2 Jahre zusammen,am Anfang hatte er große Errektionsprobleme-beim Oralverkehr ging immer alles gut(stand gut) beim eigentlichen Akt 5min dann wieder schlapp.Ich sprach ihn darauf an,wie wohl jede Frau teilte ich ihm meine Sorgen und Ängste mit ..,,liegt es an mir???mache ich zu viel Druck????sind meine Erwartungen an ihm zu hoch???will er mal etwas anderes ausprobieren????,naja ebend All die Fragen die man sich stellt.
Also versuchte ich ihm sehr viel Verständnis entgegen zubringen,wir sprachen sehr viel darüber,ich stellte meine Bedürfnisse erstmal nach hinten,es reichte mir in seinen armen zu liegen,ihn zu streichenln,zu schmusen das ging gute 2 Monate so ohne einmal über Sex zu reden,nach und nach öffnet er sich mir,er erzählte mir seine Ängste über seine letzten Beziehung,ich stellte fest das ich seine 3 Frau bin mit der er sexuell aktiv ist .
Alle Sorgen und Ängste fielen mir wie ein Stein vom Herzen.
Er hatte einfach nur Angst zu versagen im Bett(das waren wohl auch immer die Worte von seinen letzten Frauen)
Und seit einem guten halben Jahr haben wir regelmäßigen und sehr guten Sex,er kann sich mir öffnen,teil seine Bedürfnisse und Phantasien mir mit.
Also was ich damit auch nur sagen will,ist,nehmt euch einfach mal Zeit für Euch,haltet euren Partnern nicht immer vor wann ihr das letzte mal Sex hattet oder genießt doch einfach mal die Zeit mit ihm zusammen zu sein ohne ständig an Sex zu denken.
Weiß nicht ob ich alles so richtig geschrieben habe damit das nicht unverständlich rüber kommt!Es ist auch nicht leicht darüber zu schreiben und Ratschläge zu geben weil jeder Mann und jede Frau anders ist
Was ich Dir raten kann ist,erzähle Ihm von deinen Ängsten und Befürchtungen,teile ihm deine Sehsüchte und Wünsche mit und dann zieh dich mal etwas zurück,suche Themen die euch beide interessieren,mache Ihn auch mal Komplimente zeige ihm das er für dich interessant ist ,zeige ihm deine Liebe ohne Hintergedanken mache alles aber ohne Druck.
Na ich kann nur hoffen das es etwas hilft,mir hat es das jedenfalls
lg

Gefällt mir

Anzeige