Forum / Fit & Gesund / Blasenentzündung und Blasenprobleme

Viele Infos, gibt es wirklich etwas dauerhaft heilendes für die BE?

18. Mai 2010 um 19:42 Letzte Antwort: 10. Juli 2010 um 12:48

Hallo miteinander

Habe jetzt schon viele Beiträge hier im Forum gelesen. Doch wirklich auf eine Lösung gekommen bin ich nicht.
Habe vor 2 Jahren ein Jahr lang eine BE gehabt und diese mit einer 3-Monats-Packung Uro Vaxom bekämpft.
Doch leider bekam ich im März erneut eine. Habe dann Antibiotika bekommen (bin wohl resistent dagegen), hat aber nichts gebracht. Beim erneuten Arzt-Termin fand er jedoch keine Bakterien mehr, doch ich merke ja dass die Blasenentzündung noch nicht weg ist. Bin seit einem Monat erneut mit Uro Vaxom in Behandlung. Doch die Schmerzen etc. kommen immer noch schubweise.
Trinke jedoch jeden Tag einen Liter Cranberrysaft gemischt mit Orangensaft. Wenn es gar nicht mehr geht nehme ich Nieren-Blasen Dragées und Tee.

Hat mir jemand noch weitere Tipps? Möchte sie endlich loswerden..Bin dankbar über alle Ratschläge.
(Übrigens, hat es jemand schon mit Homöopathie versucht? Habe mein Asthma damit fast weggebracht, denkt ihr das hilft auch bei Blasenentzündung?

Liebe Grüsse

Mehr lesen

10. Juli 2010 um 12:48

Ich habe nur gute Erfahrungen
mit UroVaxom genommen, allderdings muss das ein halbes Jahr genommen werden, mit bestimmten Pausen dazwischen.

Übrigens, hat es jemand schon mit Homöopathie versucht?
Jemand empfiehlt hier Dulcamara D6. Dies gibt es Rezeptfrei in der Apotheke. Wie dies hilft weiß ich persönlich nicht.
Kannst es ja mal ausprobieren.

VG

Gefällt mir