Forum / Fit & Gesund

Viel zu dicker Bauch

Letzte Nachricht: 12. März 2010 um 1:42
T
timo_12363497
01.03.10 um 11:01

Hallo ihr lieben!
Ich brauche mal ein wenig Hilfe:
mein Bauch wird immer dicker! Und ich bin nicht schwanger... Vor 2 Jahren habe ich aufgehört zu rauchen, da kamen schon die ersten Pfunde dazu. Nachdem mir kurz danach die Gallenblase entfernt wurde, ging es mit den Pfunden immer steil bergauf! Ich habe mehr als 20 Kg seitdem zugenommen, mein Bauch sieht aus wie im 7. Monat, das Bauchfett schwabbelt bei jeder Bewegung und zu allem Übel hängt mein Bauch auch sehr weit runter. Ich fühle mich total unwohl, habe arge Schwierigkeiten, Klamotten zu bekommen, nichts passt richtig. Wenn ich Hosen brauche, ist das eine echte Katastrophe: wenn ich sie zukriege, kriege ich den Reißverschluß nicht über meinen Speckbauch! Inzwischen trage ich Hosen mit Gummizug und weite Oberteile, damit man meinen dicken Bauch nicht so sieht...
Ich zeige mich auch vor meinem Mann nur sehr ungerne nackt, obwohl er mir immer sagt, wie sehr er mich liebt ganz egal, wie dick ich bin. Aber ich fühle mch total unwohl, der dicke Bauch ist mir immer im weg, das bücken fällt schwer, ich bin schnell aus der Puste, fühle mich auch total unattraktiv. Ich esse nicht zuviel, vielleicht falsch, ich weiß es nicht...

Mehr lesen

R
rsza_12316354
12.03.10 um 1:42

Hey
Du hast es zwar nicht explizit gesagt, aber ich gehe davon aus, dass du Abnehmen willst, aber nicht richtig weißt, wo du anfangen sollst.
1. Du kannst immer deinen Hausarzt um Rat fragen, der wird dich sicher gerne dabei unterstützen, evtl. einen Fitnesstest machen und oft haben die noch Infomaterial.
2. Versuch etwas genauer darauf zu achten, was du isst, wieviel und ob du wirklich hungrig bist. Reduzier ein wenig Brot, Nudeln, Käse, Sahne, Fette, etc. und versuch mehr Obst und Gemüse in deinen Speiseplan einzubauen. Ausgewogen währt am längsten, denk ich.
Wenn du sehr verunsichert bist und nicht weißt was und wieviel richtig ist, ein Tipp: Es gibt relativ günstige Kochkurse z.B. in Landvolkshochschulen, die den Teilnehmern gesundes Kochen vermitteln. Eine Freundin hat dadurch echt toll abgenommen.
3. Machst du Sport? Wenn ja, gut!!! Falls nicht, solltest du zumindest mal drüber nachdenken. Fitnessstudio ist gut, wenn du eher für dich "schwitzen" willst. Kurse im Sportverein eher, wenn du auf Teamsport stehst. Oder mach einen Tanzkursus. Oder schnapp dir eine Freundin und trefft euch regelmäßig zum Walken. Was dir gefällt weiß ich ja nicht.
4. Sei nicht zu streng mit dir. Zwischendurch mal zu Naschen ist ok. Und wenn du mal richtig über die Stränge geschlagen hast, vergib's dir und mach normal nach Plan weiter.

Das wären so meine Tipps. Nichts neues vermutlich, aber es gab ja auch keine direkte Frage...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?